Wer will der kann (2.Woche)

Hi zusammen

Wie geht es euch?

Ich hoffe ihr habt ein schönes Wochenende. 

Es ist mal wieder soweit.

"Wer will der kann" steht an und ich bin gespannt wer von euch noch dabei ist. 

Wer wissen will was das ist schaut hier KLICK

Und dann schauen wir auch gleich mal wer Fortschritte gemacht hat. 

Legen wir los

Meine Woche
Ich war in dieser Woche sehr viel unterwegs und hatte viele Treffen und gemeinsame Mittagspause. Ihr ahnt es bereits, ich bin kurz davor nach einer Ausrede zu suchen. Ich habe diese Woche auch einen Shake mit dem Namen "Almased" probiert und mich dann ganz schnell gegen ihn entschlossen. Ja es ist einiges passiert, doch habe ich abgenommen? 

Essen
Ich esse nach wie vor was ich will mit der Ausnahme das es weniger als gewohnt ist. Auch Chips usw. lasse ich weg. (Jedenfalls mehr als sonst*g*). Und genau da werde ich in der nächsten Woche ein bischen mehr drauf achten. Einfach nur die Hälfte von allem Essen und Sport machen. 

Mein Gewicht
Ja ich habe abgenommen, aber leider viel zu wenig. Ich bin jetzt bei 92,5 kg was gerade mal einem halben Kilo in dieser Woche entspricht. Ich hätte mir schon gewünscht jede Woche ein Kilo zu verlieren doch das hat diesmal nicht geklappt. Aber ich bin froh das es auf alle Fälle abwärts geht. 

Beginn (16.Februar 2013): 94 kg
Heute (02.März 2013) : 92.5 kg
Ziel: 85kg 
 
Fazit
In 2 Wochen gerade mal 1,5 kg ist ne magere Leistung. Da muss einfach mehr kommen, auch wenn ich mich nicht zwingen will. Daher werde/muss ich jetzt mal etwas Gas geben. Sonst wird das hier ziemlich peinlich. 
 
Postet nun eure Ergebnisse, falls ich noch mit am Start seid
 
In diesem Sinne…

11 Kommentare

  1. wörth

    Hi Calvin,
    naja, 1,5 kg in zwei Wochen ist auch ok, hast ja auch nicht so schnell zuvor zu genommen. Also kann’s auch langsam wieder runter. Muss man eh langfristig sehen. Die Sache mit Almased hat uns am Anfang auch nicht geschmeckt (wir haben ihn mit fettarmer Milch gemacht, nicht mit Wasser). Dann war’s aber ok. Ist aber wirklich nicht jedermanns Sache und es funktioniert nicht bei jedem… Bei mir purzeln die Pfunde vor allem durch Sport, also Ausdauersport, nicht Krafttraining im Studio. Und zwar im Grundlagenbereich, also da kann man noch bei der Belastung ganze Sätze sprechen, dann passt’s. Du musst ja den Fettstoffwechsel anregen und das geht nur im Grundlagenbereich. Die meisten trainieren viel zu schnell und zu hoch belastet. Ist nur die Frage, welcher Ausdauersport für dich der richtige ist (der dir Spaß macht) und wie du das Training in deinen Tagesplan integrieren kannst. Abnehmen nur durch Reduktion von Lebensmitteln ist nicht besonders effektiv…

    Antworten
  2. D@RoN .::. Debitas

    Hey Calvin …. Du hast nicht die Zeit und Möglichkeiten wie manch anderer täglich das Fitnessstudio zu besuchen. 1,5 kg in 2 Wochen finde ich vollkommen i.O.!
    Mehr als 3-4 kg / Monat sind eh nicht gesund und das hält man auf länge Sicht gesehen auch nicht / kaum. WEITER SO!!! ^^

    Antworten
  3. Dominic

    Hi,
    Ich mache bei dem Spaß hier zwar nicht aktiv mit, aber ich lese mit. 🙂
    Ich hatte im April letztes Jahr auch die Kehrtwende eingeschlagen, nachdem man Bluthochdruck festgestellt hat. Da hatte ich bei der Arbeit(inkl. Kleider) 99,5 auf der Waage. Zu Hause waren es dann 97,7kg. Ich habe mir immer gesagt das die Zahl vor dem Komma nie dreistellig werden darf und dann noch die Feststellung des Bluthochdruckes….das war genug Druck um abzuspecken. Bis ich anfing war dann Juni2012. Ich bin joggen gegangen und habe es gleich übertrieben, Knieschmerzen und drei Wochen Pause waren die Folge.
    Erkenntnis: Nur joggen ist auch nicht gut, also Fahrrad fahren mit ins Programm aufnehmen um die Beinmuskulatur zu unterstützen und eine andere Bewegung mit drin zu haben. Lief alles super außer mein Ehrgeiz…Zu schnell die Laufdistanz auf 10km erhöht und ZACK Muskelzerrung. Das war so im September/Oktober. Wieder pausieren. Vor Weihnachten konnte ich dann endlich wieder laufen gehen. Die Pause hat super gut getan und ich konnte die 10km viel besser laufen. Derzeit bin ich bei 57Minuten auf 10km. Es waren mal 1:15h Ziel ist 50Minuten.
    Seit dem ich damit angefangen habe, habe ich mich auf 90,2kg runtergeschafft. Das sind 7,5kg Fett weg und ich bin mehr als zufrieden mit allem. Und das nur durch Sport. Meine Ernährung habe ich nicht umgestellt. Ich esse nach wie vor Chips, Gummibärchen und Schokolade. Was ich bemerkt habe, das ich unbewusst weniger esse oder doch anders. Liegt wohl am Sport und der Körper signalisiert was er will und wie viel er will/braucht und wann es genug ist. Toller Nebeneffekt. 🙂
    Ziele2013 Wettkämpfe
    10km Lauf im April
    16km Lauf im August
    21km (Halbmarathon) im September. Das muss aber nicht zwingend dieses Jahr sein. Das kommt drauf an wie ich mich im 16km Lauf schlage. Aber spätestens 2014 muss der Halbmarathon sein.
    Gewichtsmäßig habe ich den Bereich 84-87 Kg anvisiert. Unabhängig vom Gewicht muss insbesondere der Bauchspeck weg. Da muss ich dann noch mit Rumpfbeugen loslegen.
    LG Dominic

    Antworten
  4. Reiner Girsch

    Hi
    Almased? Sowas kann ich nicht verstehen. Man nimmt ohne Mittel und Pulver zu, warum braucht ihr sowas zum abnehmen?
    Für mich persöhnlich ein NoGo.
    Kurz zu meiner Woche.
    Die Grippe hatte mich bis Donnerstag fest in der Hand.
    Was heißt kein Fitness Studio.
    Ernährung habe ich aber bis auf Donnerstag weiter im Sinne von SiS (Schlank im Schlaf) geführt.
    Donnerstag hatte ich nur Mittags ein wenig zuviel Kohlenhydrate beim Essen. Das war meine Sünde 🙂
    Seit Freitag geht es mir wieder ok so das ich gesagt habe ich nutze das Wochenende zum auskurieren.
    Ab Montag geht es dann wieder ins Studio zum Zirkeltraining.
    Meine Stats:
    Beginn (15.Februar 2013):116 KG
    Heute (03.03 2013):113,4 KG
    Wochenerfolg von -1,1 KG
    Gesamterfolg: -2,6 KG

    Antworten
  5. Philipp

    Hi Calvin,
    Ich werde heute anfangen. Ich habe leider noch keine Waage in meiner neuen Wohnung ich schätze aber das ich so um die 120 Kg habe mein derzeitiges Ziel wären schonmal die 100, bzw wenn ich es schaffen würde die 95Kg
    Vorgenommene Maßnahmen im Kampf gegen die Kilos:
    – Radfahren ( habe ich vor meiner Ausbilung sehr viel gemacht, und nach dem pausieren bin ich auseinander
    gegangen)
    – FDH (Friss die Hälfte) bzw Ess mal etwas gesünder
    Ich hoffe mit dieser Methode doch etwas an Gewicht zu verlieren.
    LG Philipp

    Antworten
  6. Oliver-Michael Schilcher

    Also ich esse ab 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr, und hab abgenommen.. fertig xD

    Antworten
  7. Jorge

    Hi Calvin,
    ich bin auch noch dabei und habe seit Beginn (3.2.) 4Kg abgenommen! Ich gehe 3x die Woche je 60 min ins Fitness! Ich denke 1Kg pro Woche ist ein gesunder Weg dauerhaft abzunehmen, ansonsten hat man nur diesen Jojo-Effekt!
    Meine Stats:
    3.2. 98Kg
    3.3. 94Kg
    Lg Jorge

    Antworten
  8. Michael Mumm

    Ja ja es kann auch mal Richtig gut laufen.
    Beginn (16.Februar 2013): 102.5 kg
    Heute (04.März 2013) : heute 98 kg
    Ziel: 90 kg
    MfG

    Antworten
  9. Altec

    Hey Calvin, Einsicht ist der erste Weg zur Besserung ;). Aber das ganze ist kein Zuckerschlecken wenn du echt Fett und keine Muskelmasse verlieren willst! Vergiss Zuckerhaltige und Fetthaltige Nahrung/Getränke. Kneif die Arschbacken zusammen und mach lieber ein Cheating Day in einer Woche! Probier/Nutze anstelle diesem “Almased”, Whey Protein (krubelt auch den Stoffwechsel an). 70% Ernährung 30% Sport! Lass dir von solchen aussagen das mehr wie 3-4 Kg Gewichtsverlust im Monat ungesund sind, dein Gewissen nicht beeinflussen DU musst dein Ziel kennen und immer im Auge Behalten! Motivation ist einer der Grundsteine! Alles ist möglich und alles Gesund solange du dich Gesund fühlst! Ich habe selber in nichteinmal 3 Monaten 20Kg abgenommen und bin jetzt bei stabilen 83Kg! Wobei mein Ziel momentan 90Kg mit 10% KFA ist. Also ran an die Gewichte! Falls du noch ein paar Tipps brauchst kannst mir gerne eine Email schreiben ;). Tschüßn bin jetzt mal gainen 😉

    Antworten
  10. Andreas

    Hi Calvin,
    bin bei “euch” – die letzte Woche war auch bei mir durchsetzt mit div. Veranstaltungen – da ist es immer etwas blöd, insbesondere, wenn man das Essen dann “vorgesetzt” bekommt und gar nicht auswählen kann.
    Dennoch: 800g waren wieder weniger heute Morgen.
    Wie bereits mehrfach hier dargestellt: Es geht nicht darum hier als Erster durchs Ziel zu laufen – sondern das Gewicht konstant und gleichmäßig über einen langen Zeitraum sinnvoll zu verlieren. Was schnell runter geht ist auch schnell wieder drauf.
    Da lohnt es sich natürlich auch zusätzliche Muskelmasse anzutrainieren, da diese ca. 3x so viel an Kalorien verbrennt, als Fett. Somit: Mehr Muskeln = mehr Grundumsatz.
    Ok……..wo waren meine Hanteln noch gleich?
    😉

    Antworten
  11. Sven_Schmitt

    Hey Calvin, also ich persönlich will genau das Gegenteil von den meisten von euch.. 🙂
    Ich habe dank zu viel Sport im Alter von nun 28 Jahren schon eine Schulter OP hinter mir, ich war jeden Tag in Glanszeiten 2 mal täglich beim Sport..
    War ich süchtig..?
    Definitiv..
    Seit der OP ist nun ziemlich genau 1 Jahr vergangen, in diesem Jahr habe ich angefangen Mountainbike zu fahren..
    Aktuelles Gewicht (ok Stand vom 1.März) 6o kg..!! -.-
    Traumgewicht 65 kg 5 Kilo Mukkis müssen drauf.. Fitnessstudio..?
    nee, will nicht wieder anfangen, hab bissl Angst davor wieder in nen “Trott” zu fallen UND, ich hab etwas anderes gefunden was mir total Spaß macht.. Seit kurzer Zeit trainiere ich auf dem Spielplatz.. 😉
    Hier mal ein Link von der Facebook Seite die mich inspiriert, hoffe das ist okay?
    https://www.facebook.com/Barstarzz?ref=ts&fref=ts
    Und hier das Video warum ich angefangen habe, auf dem Spielplatz mich Kopfüber an das Klettergerüst hänge & dort meine Klimm & Liegestützen mache.. 🙂 I <3 it, schon früher, aber kam mir immer blöd vor, nun ist das anders.. 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=B0oVeDXzpdo
    Schaut es euch an, verliebt euch in dieses außergewöhnliches workout & dreht einfach voll auf..
    Ich liebe es & freue mich auf den morgigen Tag am Klettergerüst.. 😀
    Greets, Sven

    Antworten

Antworten auf wörth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...