Das leidige Thema: KOPIEREN

Hallo Leute

Heute möchte ich mal ein Thema ansprechen, welches viele Fotografen sicherlich kennen. 

Es geht um das Thema: Kopieren!

Ich bin einer der wenigen Referenten, der vielen anderen empfiehlt zu kopieren. 

Heute möchte ich mal erklären warum ich das tue. 

Ich bin gespannt wie sich dieser Post entwickelt. 

 

Kopieren
Bevor ich beginne möchte ich erst einmal darauf eingehen was ich unter "Kopieren" verstehe. 
Kopieren bedeutet für mich etwas 1 : 1 zu übernehmen um es dann selbst zu verbreiten bzw. zu vervielfältigen. 

Das Thema
Mir gehts im heutigen Post darum, daß Fotografen (das gleiche gilt auch für Künstler, Bildbearbeiter etc.)  oft unterstellt wird etwas von einem anderen kopiert zu haben. Solche Aussagen findet und hört man ständig. Doch was steckt eigentlich hinter solchen Aussagen und wie geht man am besten damit um? 

Kopieren kann man nur sich selbst
Ich möchte den Thread nicht unnötig in die Länge ziehen und komme daher direkt auf den Punkt. Ich finde daß man,wenn überhaupt,sich nur selbst kopieren kann. Wenn es nach meiner Bedeutung des "Kopierens" geht, ist es unmöglich andere Bilder zu kopieren. 

Die Erklärung
Nehmen wir an es geht um das folgende Bild der schreienden Frau (links das Original). Wenn jemand dieses Bild kopieren möchte, bräuchte er den gleichen Hintergrund, das gleiche Kleid, das gleiche Licht, den gleichen Boden,die gleiche Bearbeitung, die gleiche Pose usw. 
Ich habe selbst mal versucht das Bild zu kopieren. Ist mein eigenes Ergebniss nun eine Kopie? Oder evtl. sogar ein neues Original? 

Wenn ich selbst die Frage beantworten müsste, würde ich antworten: "Es ist ein neues Original, bei dem man deutlich erkennt woher die Inspiration stammt!"

Ich habs erfunden
Ist es möglich einen Bildstil zu erfinden? Eine Photoshop Technik? Ich weiß es nicht. Das was viele als "Ich habs erfunden" bezeichnen würde ich selbst als "Du bist nun auch drauf gekommen" bezeichnen. 
Das oben gezeigte Bild (das linke) habe ich so zuvor noch nie gesehen. Das bedeutet aber nicht daß es das Bild so noch nicht gibt. Ich bin mir sehr sicher, daß es ein ähnliches Bild gibt, welches jemand schon lange vor mir gemacht hat. 
Neulich wurde mir unterstellt ich hätte das Slavebild (das Bild mit dem goldenen Kopf und den Wasserperlen) kopiert. Als ich das angebliche Original sah musste ich schmunzeln. Ein ehemaliger Workshopteilnehmer mit dem ich das Bild bei einem Workshop bearbeitet habe. 

Selbst wenn ihr denkt etwas "neues" zu machen, bin ich mir sicher es macht schon einer etwas ähnliches. Ihr wisst es nur noch nicht!

Kopieren oder nicht? 
Es gibt viele Fotografen die sich selbst "frusten" weil sie Ideenlos sind. Es vergeht die Lust Bilder zu erstellen! Das darf nicht sein…. nehmt euch ne Vorlage, ein paar tolle Bilder…Inspirationen und versucht auch solche Bilder zu machen. Wenn ihr das macht, versucht aber nach eigenem Gefühl zu arbeiten. So wie IHR es möchtet!
Jeder Mensch hat ein anderes Gefühl für Farben, Licht, Kontraste etc. Das wichtigste ist: ES MUSS SPAß MACHEN!

Vorteile des Kopierens
Worin liegt der Vorteil wenn ihr versucht (ich spreche bewusst von einem Versuch da es eh nicht möglich ist es zu kopieren) ein anderes Bild zu kopieren? 

  • man hat ein klares Ziel vor Augen
  • wenn man das Ziel erreicht ist man stolz und verspürt Freude und Motivation
  • der Ehrgeiz wird gefördert
  • man lernt schneller dazu, weil man versucht herauszufinden wie jemand etwas gemacht hat

Nachteile des Kopierens
Ich würde lügen wenn ich behaupten würde das "kopieren" (also der Versuch) hätte keine Nachteile

  • die Arbeit wird weniger geschätzt (wenn man das angebliche Original kennt)
  • man hat das Gefühl nichts "eigenes" gemacht zu haben
  • die Selbstständigkeit und Kreativität KANN darunter leiden

FAZIT
Für Anfänger
Versucht so viel wie möglich zu kopieren, verschiedene Dinge, setzt euch Ziele und Herausforderungen. Tretet mit dem Autor des "Originals" in Kontakt und zeigt was ihr erreicht habt. Lasst euch Tipps geben. Habt einfach nur Spaß und lasst euch nicht von den Unterstellungen anderer euer Hobby versauen. 

Für Fortgeschrittene
Sich inspirieren lassen ist absolut ok. Wir sind keine Erfinder sondern Fotografen/Bildbearbeiter (oder was auch immer). Habt die Stärke euer eigenes Gefühl einzubringen. Euren eigenen Weg zu gehen. Tragt verschiedene Inspirationen zusammen und schafft ein (für euch) neues Bild. 

Allgemein
Falls hier jemand mitliest der denkt daß seine Art der Fotografie neu wäre, möge er mir bitte den Link zu seinem Portfolio schicken. (damit ich es kopieren kann *scherz*)
Wenn es für mich wirklich ein "kopieren" gibt, ist es das nachbauen von Tutorials mit den Übungsbildern. Aber sobald jemand auch seinen eigenen Senf dazugibt ist es für mich ein Unikat. Wenn man sich aber deutlich von jemanden inspirieren lässt, finde ich es angebracht dies auch zu erwähnen. Das freut sich jeder Künstler drüber 🙂
Ich selbst lasse mich sehr oft von Fotografen inspirieren. 

Nun bin ich sehr über eure Anmerkung gespannt. Bleibt bitte sachlich und schreibt mit Respekt. Ich freu mich über jede Anmerkung und mir wird keine entgehen

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...