Was ich von Thommy Mardo gelernt habe….

Hallo zusammen

Alles fit bei euch? 

Der heutige Blogeintrag wird mal etwas spezieller. 

Ich will über ein Thema schreiben was mich schon lange beschäftigt. 

Evtl. denkt sogar der ein oder andere von euch ähnlich. 

Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback. 

Ich würde sagen wir legen los.

Viel Spaß


THOMMY MARDO
Thommy Mardo ist ein Fotograf aus Mannheim, mit dem ich den Workshop "Kommerzielle Portraitfotografie" gebe. Er ist super erfolgreich und ist Inhaber des wohl geilsten Studios was ich aktuell kenne. Aber das soll heute gar nicht das Thema sein. Viel mehr hat er mir in den letzten Wochen genau das bestätigt was ich schon lange predige. Aber durch seine Worte hat das für mich nochmal einen richtigen Schub bekommen. Um was es geht möchte ich euch heute schreiben. 
 

COMMUNITYS
Thommy war noch nie so richtig in Foren und Communitys aktiv und hat auch Facebook schon vor einiger Zeit den Rücken gekehrt. Das hat einen großen Vorteil. Er muss sich nicht, den zum Teil echt komischen Kritiken stellen die täglich auf uns einprasseln. Gerade die Anfänger trifft es am härtesten. Da werden angeschnittene Finger kritisiert, ein leichtes Bildrauschen und natürlich die Schärfe. Alles Dinge worauf viele Kunden überhaupt nicht achten. Technisch brilliante Bilder werden erwartet, ohne Leben und Gefühl. 


BEISPIEL
Gestern habe ich ein Bild auf Facebook hochgeladen und bereits nach wenigen Sekunden ging die Fehlersuche los. Dies und jenes würde nicht passen, hier und da ist zu hell und es sieht montiert aus (obwohl es keine Montage war). Während ich das wegstecken kann, wäre ein Anfänger daran zerbrochen und würde denken das Bild ist scheisse! IST ES NICHT SO?? 🙂
 

FOTOGRAFEN
Wer kritisiert denn die Bilder auf Facebook? RICHTIG, FOTOGRAFEN!!! Und für wen fotografieren wir eigentlich (egal ob kommerziell oder nicht kommerziell)? RICHTIG , NICHT FÜR FOTOGRAFEN. Und genau dass ist das Problem! Man wird zu einem Querformat- Bild erzogen das auf keinen Fall rauscht, knackscharf ist, nicht kippt, im goldenen Schnitt liegt und am besten noch ein perfektes Histogramm besitzt! Ja ich übertreibe ein wenig, aber ich schätze ihr versteht was ich meine. 

KRITIK
Wenn jemand ein Bild auf Facebook zeigt macht er das zu großer Wahrscheinlichkeit weil er stolz auf das Bild ist. Dem Fotografen gefällt das Bild und dem Model bzw. dem Kunden wahrscheinlich auch. Und jetzt kommt jemand daher und postet was ER SELBST alles anders gemacht hätte. DANN MACHS DOCH ANDERS!!! 🙂 

Wenn man wirklich dieses Bedürfniss hat dem Fotografen zu helfen weil er etwas FALSCH gemacht hat, dann schreib doch in die Anmerkung was falsch ist. Ich geh doch auch nicht in eine Ausstellung, schau mir die Bilder an und spreche den Künstler dann an was ICH alles anders gemacht hätte. 


KRITIK HILFT
Um mal ein bischen den Wind aus den Segeln zu nehmen, ich bin auch der Meinung das Kritik helfen kann sich zu verbessern. Daher mach ich ja auch die ganzen Portfolioreviews. Aber auch da kann ich es nur allgemein halten und man darf nicht vergessen dass diese Personen nach MEINER MEINUNG fragen. Wenn ICH ein Bild auf Facebook oder auf einer anderen Plattform hochlade will ich zeigen was ich kann und gemacht habe. Ich lade sicher keinen fertigen Job hoch, damit jeder Posten kann was ER anders gemacht hätte. 


FAZIT
Wenn ihr eure Bilder verbessern wollt dann holt euch die Kritik von Menschen die ihr kennt. Schickt ihnen eine Email, stellt euch mit dem Portfolio vor und fragt sie gezielt nach einer Meinung. Aber bitte macht nicht den Fehler und denkt eure Bilder wären scheisse wenn sie in Communitys kristiert werden. DIE BILDER, MIT DENEN ICH DAS MEISTE GELD VERDIENE, WERDEN IN DEN COMMUNITYS AM STÄRKSTEN ZERRISSEN!!!!!!


THOMMY MARDO
Und was hat das jetzt mit Thommy Mardo zu tun? Er macht die meisten seiner Bilder so wie er Bock hat. Technisch nicht perfekt, hier und da auch mal zu dunkel etc. Er fotografiert mit viel Gefühl und hat so dicke Eier dass er es einfach durchzieht. Und genau aus diesem Grund ist er erfolgreich. Ich habe das wieder unserem Workshop gesehen und erlebe es immer wieder wenn ich ihm zuschaue. Ich finde seine Bilder richtig geil. Er ist alles andere als Communitygeprägt und das tut ihm gut. 

Das wollte ich einfach mal los werden und jeder kann nun davon halten was er möchte und gerne seine Meinung äußern. Ich mach mich jetzt mal auf den Weg nach Frankfurt wo ich heute in der Jury bin des ZVEI Fotowettbewerbs. Mit dabei auch Uli Staiger und Olaf Giermann. Ich bin gespannt. Heute Abend lese ich mir dann eure Anmerkungen durch. 

P.S
Ich habe bewusst hinter viele Sätze ein 🙂 gepackt, damit jeder erkennt dass ich alles andere als böse oder verärgert über das Thema bin. Also alles easy

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

 

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...