TV schauen (Meine Meinung)

Hi zusammen

Heute habe ich mal wieder eine Meinung zu einem Thema für euch. 

Es geht um das Thema TV schauen.

Ich habe meine Meinung in ein kleines Video gepackt. 

Schaut es euch auf alle Fälle an. 

Ich bin totoal gespannt wie ihr darüber denkt. 

Schreibt eure Meinung dann in die Anmerkungen. 

Lets go


TV SCHAUEN
Wow, laut Statistiken schaut der deutsche Bürger im Schnitt täglich mehr 200 min TV. Das sind über drei Stunden!!!! Somit kommen viele im Monat auf über 90 Stunden, was zwei Arbeitswochen entspricht?! Wenn man täglich jetzt nur 1 Stunde TV schaut sind das im Monat immer noch 30 Stunden (mehr als 3 Arbeitstage). Ok, ich sollte aufhören mit Statistiken zu jonglieren, die evtl. sogar gar nicht ganz genau stimmen. Dennoch habe ich dazu eine Meinung, welche  ich in ein kleines Video gepackt habe. 

Nun bin ich wirklich sehr gespannt wie ihr darüber denkt. Seht ihr das ähnlich, oder habt ihr eine komplett andere Meinung. Ich bin gespannt!

In diesem Sinne…

​lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

26 Kommentare

  1. Hauke

    Hey Calvin,
    ich gehe da ziemlich 100% d’accord mit dir. Ich halte auch nichts von dem „Inhalt“, der zumeist im TV gezeigt wird. Der Begriff „passive Volksverdummung“ trifft es da manchmal recht gut. Vor vielen Jahren habe ich meinen Fernseher damals gegen meinen ersten Drucker ausgetauscht (beides passte räumlich nicht), eine sehr gute Wahl. Heute habe ich an meinem Laptop eine TV-Karte hängen, die aber das gute Recht hätte, sich wegen zu geringer Beschäftigung zu beschweren. Einzig Sportsendungen und ab und zu Kulturelles schaue ich mir an. Aber wenn es wirklich mal vorkommt, dass ich zuviel freie Zeit habe, schnappe ich mir meine Camera oder bearbeite Bilder. Aber ich schaue mir nicht an, wie Bauern Frauen suchen, Menschen sich auf niedrigstem Niveau gegenseitig beschimpfen oder zur Schau stellen.

    Antworten
  2. veith

    kurz und bündig -da bin ich ganz deiner meinung,

    Antworten
  3. Dennis Köhler

    Hey Calvin.
    Also ich bin da auch voll und ganz Deiner Meinung.
    Was ich mir im TV ansehe sind morgens vor der Arbeit die Nachrichten und Sport. Alles andere kann man sich ja heute nicht mehr ansehen. Finds mittlerweile ne Frechheit, was die Sender uns da so anbieten.
    Meistens schaue ich abends anstatt TV lieber ein Videotraining an. Da hab ich auf jeden Fall mehr von.
    LG Dennis
    https://www.facebook.com/denniskoehlerfotografie

    Antworten
  4. Jens Holbein

    Moin Calvin,
    absolut klasse Einstellung. Recht haste :).
    LG, Jens.

    Antworten
  5. Image Result

    Ich habe seit ca. 2 Jahren gar keinen Kabelanschluss mehr. Weil das TV-Programm echt kleingeistig geworden ist. Entweder dient es der westlichen Propaganda in den Nachrichten oder es soll uns mit Schwachsinns-Entertainment wie Bauer sucht Sau und den Verstand zermürben. 😀
    Besser ist man verzichtet gänzlich. Allein der eigene Wissensstand wird einem danken. GEZ muss man natürlich weiterhin zahlen. Immerhin argumentiert der „Service“ damit, dass man den Mist nun auch online sehen kann. Gefragt ob man das überhaupt möchte, wurde man natürlich nicht.

    Antworten
  6. Alessandro Podo

    Ich habe seit 2 oder sogar mehr Jahren keine TV-Gerät mehr, weil im TV wie du schon sagst nur Fake Sendungen übertragen werden und dafür ist mir die Zeit zu schade.
    Wenn ich mich entspannen möchte, dann schaue ich mir auch Online meine Sendungen an(Amazon Prime).
    Wo ich dir nicht ganz zustimmen kann, ist mit den Nachrichten.
    Ich finde es schon wichtig, dass man die posetiven sowie auch die negativen Schlagzeilen konsumiert und sich allg. weiterbildet und nicht nur punktuell.
    In dem Sinne schönes Wochenende
    Sandro von https://www.facebook.com/strohhut.fotografie

    Antworten
  7. Tobias Huber

    Hi Calvin,
    an dieser Stelle muss ich mal ein wenig Werbung machen – hab früher vor-2-3 Jahren regelmäßig ab 19 Uhr etwa TV gesehen. Irgendwann hat es klick gemacht und da hab ich es genauso gesehen das es fast ausschließlich Bull-Sh.. ist was da ausgestrahlt wird!
    Dann hab ich nach alternativen gesucht und hab Video2Brain & YouTube Kanäle von dir und Benjamin J.,Schwaighofer M. usw. entdeckt und was soll ich sagen. Ihr füttert uns mit so vielen Informationen das gar keine Zeit mehr für Fernsehen ist 🙂 Was auch gut so ist!
    Mach weiter so!
    Grüße – Tobi

    Antworten
  8. Denny Petschow

    Moin Calvin,
    sehe das genauso wie du!
    Seit 10 Jahren schon ohne TV und es klappt prima. =)
    Dafür zocke ich wenn ich Zeit habe oder mache Sport und viel wichtiger geniesse das Leben. 😉 🙂
    Nur jetzt wo Netflix & Co. zu uns übergeschwappt sind, selektiere ich die Medien/Unterhaltung die ich konsumiere.
    Finde die Online-TV-Streamer sind der richtige Weg das man selbst entscheidet was man schaut. 😉
    GreetingZ, Denny.

    Antworten
  9. M. Rudolph Fotografie

    Hey Calvin,
    da hast du aber wieder ein provokantes Thema erwischt 🙂 Des Deutschen Lieblingsbeschäftigung ist doch das Vegitieren vor der Glotze 😀
    Ich persönlich sitze Abends schon ganz gerne davor und lass mich von dem einen oder anderen Film berieseln um abzuschalten. Was die Nachrichten und den ganzen „RTL II Unterschichten-Scheiß“ angeht, kann ich dir nur voll zustimmen! Da kann man besser lessen, Weiterbildung konsumieren oder selbst aus dem Fenster schauen ist da sinnvoller!
    Alles in allem würde ich deine aussage unterstreichen! Man kann nicht auf der einen Seite meckern, dass einem Zeit fehlt, aber dann den halben Tag vor der Flimmerkiste sitzen.
    Liebe Grüße aus Duisburg,
    Marius
    http://www.fb.com/MRuFotografie

    Antworten
  10. patrickklampfl.at

    Ich schau so gut wie garkein TV, höchstens mal die Nachrichten, aber auch eher selten. Ich informier mich lieber „on demand“ und ohne Abhängigkeit zu TV Programm. Aber abgesehen davon läuft eh nie was sinnvolles… Da ist mir die Zeit viel zu schade!
    LG,
    Patrick
    https://patrickklampfl.at

    Antworten
  11. Tobias Herzog

    Super Video, bin auch der gleichen Meinung.
    Ich schaue zwar gerne ein paar Sendungen auf DMAX, weil sie mich interessieren und sie mich unterhalten.
    Aber der ganze Rest finde ich einfach Zeitverschwendung.
    Dann lieber ins Kino, ohne Werbung und andere Ablenkungen.
    LG Tobias Herzog

    Antworten
  12. Chris Preisser Photography

    Sorry bitte verkloppt mich nicht, aber ich hab RTL2 NOW… *hahahahhahahahaha*
    Für mich ist es sehr entspannend den ganzen Fernsehscheiß neben dem arbeiten zu schauen.
    Aber wie Calvin ja sagt, letztendes muss das jeder für sich selbst entscheiden was einen entspannt. Für mich ist es „DOOFEN“ Fernseh. 😉 …für Calvin die Playstation…
    lg
    Chris
    http://www.facebook.com/preisserchris

    Antworten
  13. Malcolm

    Hier bin ich wider mal deiner Meinung. Ich schaue auch kaum TV. Meine Freundin liebt so „schrott“ Sendungen. Manchmal sind sie ja wirklich ganz amüsant da sie so schlecht sind. Doch lang kann ich sowas nicht anschauen
    Lg
    Malcolm

    Antworten
  14. Astrid Lösel

    Oh…. sehr schön – es reißt mich nun doch mal zu einem Kommentar hin.
    Wir haben keinen Fernseher. Wir, daß sind meine Zwillinge von 17 mein Mann und ich. 2011 ging mein Flatfernseher an meine Tochter – damit sie x-box spielen kann. Ein neuer wurde nicht angeschafft – und meine Töchter haben keinen Anschluß in ihrem Zimmer. Unglaublich – aber es gab keinen Protest – obwohl Beide damals knapp 15 Jahre alt waren – und natürlich der Fernseher wichtig war. Das Familienleben änderte sich. Abends sitzt man nun zusammen in der Küche und erzählt – während mein Mann oder ich kochen. Auch nach dem Essen bleibt man noch länger am Tisch sitzen… es wird zusammen für die Schule gelernt o.ä. Dann geht jeder seiner Sache nach…. Es wird in den Zimmern Musik gehört – nebenbei noch irgendwas für die Schule gewerkelt – oder mit Freunden telefoniert (Mädels halt) oder eben gelesen. Mein Mann und ich haben auch wesentlich mehr Zeit um noch kreativ zu sein – oder mal wieder ein Hörbuch zusammen zu hören und dabei irgendwas noch zu erledigen. Das ist sehr sehr angenehm- und wir alle 4 wollen auch nicht mehr darauf verzichten. Kommt man mal wieder in den zweifelhaften Genuss irgendwo auf den Fernseher zu schauen oder die Nachrichten zu sehen – wird mir regelrecht schlecht. Selbst Nachrichten machen mich fürchterlich wütend. Wenn man sich im Internet – aus verschiedenen Quellen rundherum informiert – sieht man erst diese Einflußnahme und Meinungsmache die uns über das Fernsehen angetan wird. Man wird regelrecht schleichend entmündigt.
    Ach ja… unser Wohnzimmer. Nachdem meine Hunde die Couch erobert hatten – flog die auch raus. Dann zog die erste Softbox ein – und danach die nächste…. was soll ich sagen. Bin so zu einem kleinen Heimstudio gekommen. Netter Nebeneffekt.
    LG Astrid

    Antworten
  15. Zorro

    Ich finde das Fernsehen nicht per se negativ, dennoch schau ich auch seit einiger Zeit kein Fernsehen mehr. Wobei mich weniger die Nachrichten stören als die ganzen merkwürdigen Sendungen mit schlechten Laienschauspielern, die als dokumentarisch verkauft werden, tatsächlich aber gescriptet sind. Welchen Nutzen hat es, sich dumme Menschen anzusehen, die dumme Dinge tun? Das ist vielleicht eine Weile mal ganz unterhaltsam, aber nicht auf Dauer. Mich interessiert es auch nicht, ob irgendwelche C-Promis in einem gefaketen Dschungel ein Kakerlakenbad nehmen wollen oder nicht. Des weiteren nervt mich der ganze Kommerz in Form von dauernden Werbe-Unterbrechungen, Dauerwerbesendungen, etc. Auch wird der Zuschauer teilweise regelrecht manipuliert, in der Weise, daß ihm bestimmte einseitige Meinungen eingetrichtert werden („Putin ist böse“, „Hartz-IV-Empfänger sind alle dumm und faul“, usw.). Alles zusammen ist mir irgendwann schlicht zu doof geworden, so daß ich mir das nicht mehr reinziehen möchte – jedenfalls nicht mehr in dieser konzentrierten Form. Was im Fernsehen läuft, kann man meines Erachtens teilweise mit einer verschimmelten Nahrung für das Hirn vergleichen.

    Antworten
  16. Klaus Reinders

    Hallo Calvin!
    Ok, Provokation sorgt für Traffic. Ich finde die Aussage schon heftig, dazu zu raten keine Nachrichten zu schauen. Ich bin der Meinung, das man sich nicht dagegen versperren sollte,zu schauen was in der Welt passiert, oder auch in unserem Land. Etwas mehr politisches Interesse würde den Bürgern durchaus gut tun, denn im Endeffekt ist es das was uns hier im Land lenkt.Ich spreche hier von Nachrichten, also „Öffentlich Rechtlich“, wie man hier in der Diskussion solche Sender wie RTL,Pro7 oder watt weiß ich mit dem Wort Fernsehen in Verbindung bringen kann, ist mir ein Rätsel.
    Ich selber schaue so gut wie kein Fernsehen, bis auf interessante Talkshows (ohne langweilige Schauspieler), Dokus und Nachrichten.
    Und ja natürlich ist es nur Deine Meinung, aber du verbreitest damit eine klare Position in Sachen Gleichgültigkeit.
    Schönes Wochenende und geht mal wieder spazieren 🙂

    Antworten
    • Dirk Vehstedt

      Hallo Klaus,
      Calvin hat niemanden geraten keine Nachrichten zu schauen. Nur wird doch in den 15 – 30 min Nachrichten im öffentlich rechtlichen nie das Gesamtbild gezeigt. Es werden immer nur Momentaufnahmen gezeigt und dann noch das was die Programmredakteure für richtig halten.
      Ich schaue auch seit Jahren keine Nachrichten und auch auf die Morgenzeitung verzichte ich mittlerweile, weil dort steht nur drin was vor Redaktionsschluss passiert ist. Und nicht ist so alt wie die Zeitung von heute morgen. Ich lese Nachrichten auf verschiedenen Internetplattformen und bekomme dadurch ein ausgewogeneres Bild von der Welt- und Innenpolitik.
      Gruß aus der Hauptstadt

      Antworten
  17. Calvin Hollywood

    @Klaus
    Mir ist es nicht Gleichgültig, ich finde TV schauen nicht gut und sinnvoll.
    Ist doch ne klare Aussage.
    Hab auch die Ausnahmen erwähnt.
    lg Calvin

    Antworten
  18. Marco

    Marcel Reich-Ranicki hat es damals gesagt und den Nagel auf den Kopf getroffen.
    P.S. Ist nein erster beitrag.
    @Calvin mach weiter so
    Gruß Marco

    Antworten
  19. Dirk Vehstedt

    Hallo Calvin,
    ich für meinen Teil muss sagen das ich ganz gerne mal eine guten Spielfilm oder eine gute Doku zum abschalten konsumiere.
    Nachrichten schauen hab ich mir auch schon seit Jahren abgewöhnt. Wundert mich eigentlich das hier die FSK noch nicht angesetzt hat. Weil oft erinnert das ganze dann schon an einen schlechten Horrorfilm …
    Ansonsten setze ich mich auch lieber hin und lerne von dir und deinen Kollegen oder bilde mich in irgendeiner anderen Form weiter.
    Gruß aus der Hauptstadt
    Dirk

    Antworten
  20. Klaus

    Calvin, du bringst es auf den Punkt. Deshalb hab ich auch vor Jahren mit dem ganzen Fernsehkram abgeschlossen und tu mir das nicht mehr an. Es gibt kaum noch Sendungen, die man unbedingt sehen muß. Internet reicht völlig. Da bekomm ich auch meine ganzen Infos und so weiter her. Und in vielen YouTube Videos bekommt man auch noch mehr Wissen als an einem Tag im TV vermittelt, vorausgesetzt man schaut die richtigen. Und das kann ich selber bestimmen und muß nicht das gucken was man mir zu einer bestimmten Uhrzeit sendet. Also TV ist von Gestern.
    Viele Grüße Klaus

    Antworten
  21. Simon

    Ich selbst würde mich nicht unbedingt als Vielschauer bezeichnen, meistens schau ich Fussball oder einen Spielfilm via Onlinevideothek. Shows und Serien schau ich gar nicht, weil es mich einfach nicht interessiert, Nachrichten bekommt man Tagsüber schon per Radio und Internet mit, da brauch ich am Abend keine Zusammenfassung mehr.
    Grundsätzlich verteufle ich den TV nicht…jedem das Seine, für mich macht es keinen Unterschied zu Internet und Zocken. Ich mach ab und an am Abend was ganz unkonventionelles: früh zu Bett gehen, damit ich am nächsten Morgen ausgeruht bin. Auch am Wochenende. Es gibt für mich nichts schlimmeres, als den Tag zu verpennen.

    Antworten
  22. Natalie

    Hey Calvin,
    Ich habe nie TV geschaut, bis mein Freund bei mir eingezogen ist. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich nur einen kleinen (wirklich klein, vielleicht so groß wie mein Kopf und der ist vielleicht lang, aber nicht sonderlich groß 😀 ) Fernseher, der nie an war. Mein Freund braucht das abends zum entspannen und zappt dann durch das Programm.
    Mich nervt das TV Programm einfach nur an und ist meiner Meinung nach nicht nur zeitraubend, wie du das sagst, sondern viel mehr Volkverdummend. Deswegen bin ich nach meinem Studium auch nicht zu einem Sender. Da wird nur noch – entschuldige – scheiße produziert.
    Ich schau nur Nachrichten, über die Themen muss man sich aber meiner Meinung nach auch auf eigene Faust weiterbilden, weil das Fernsehen eh nur einseitig berichtet. Dennoch gibt es einem einen Überblick über das was in der Welt passiert, was ich doch sehr wichtig finde 😉
    Das musste ich jetzt auch mal loswerden. Weil ich gerne über das Fernsehen diskutiere 😀

    Antworten
  23. 黒

    Stimme dir 100% zu das man von dem was man täglich konsumiert beeinflusst wird!
    Wenn man 2 Stunden täglich Egoshooter zockt oder sich täglich Chasting Shows gibt, verändert das sicherlich den Menschen. Aber hey, was solls? Jeder soll in seiner Freizeit das machen was ihm Spaß macht! Der eine braucht 2 Stunden Sport, der andere 2 Stunden Counterstriek. Für viele Menschen ist TrashTV ein guter ausgleich. Für mich nicht. Damit kannst du mich jagen. Ich lebe seit Jahren ohne Fernseher! Dafür bin ich aber ein „lese-Junky“ geworden. Macht mich das jetzt besser wenn ich 2 Stunden Krimis leses, als sie anzuschauen? Ich denke nicht.
    Bei den Nachrichten sehe ich das ander als du.
    Nachrichten helfen oft auf Katastrophen hinzuweisen. Dadurch werden Menschen sicher betroffen, aber Spenden auch für akut Notleidende. (z.B. nach Erdbeben). Mann solte meiner Meinung Tagesschau & Co. etwas kritisch und distanziet betrachten. Eine Möglichkeit ist sich z.B. auch mal das Länderjournal von Arte anzusehen. Dort werden oft ganz andere Schwerpunkte oder Meinungen transportiert. Wie gesagt NEWs halte ich persönlich für wichtig, auch wenn sie großteils negativ sind.
    Beste Grüße

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...