Street Photography Grundlagen

Hi zusammen

Wie gehts euch? 

Ich war ein paar Tage in der Schweiz und komme daher erst jetzt dazu über das neue Onlinetraining "Street Photography Grundlagen" zu sprechen bzw. zu schreiben. 

Für mich ein sehr wichtiges und besonderes Training da ich der Regisseur war. 

Was dabei rauskam möchte ich euch heute zeigen. 

 

Onlinetraining Street Photography
Das Thema "auf der Straße" zu fotografieren um verschiedene Momente festzuhalten interessiert mich schon sehr lange. Als ich dann Thomas Leuthards Vortrag auf der Tion2011 sah war für mich klar das er sein Wissen einer breiteren Masse zur Verfügung stellen sollte. So hatte ich die Idee das er ein Videotraining machen sollte. Da es ein etwas spezielleres Thema ist und ich die perfekte Zielgruppe bin, hielt ich es für eine gute Idee die Regie und Moderation zu übernehmen. Es sollte alles einfach ein bischen lockerer sein als die üblichen Trainings. 

Nun ist das Training endlich auf dem Markt und ich bin sehr gespannt wie es euch gefällt. Hier gehts zum Training. (Einfach auf das Bild klicken)

Calvin der Regiesseur
Es war eine völlig neue Erfahrung hier quasi als Regiesseur zu arbeiten. Gefilmt hat das ganze übrigens Moritz vom Sonnen Studio. Es war arschkalt und so haben wir leider nur ein Traing geschafft. Es waren zwei geplant, aber ich muss ganz ehrlich sagen das ich inzwischen froh bin das wir nur eins produziert haben. So kann ich einige Dinge wirken lassen und Kritikpunkte für die nächste Produktion einfliessen lassen. Hier male in paar Beispielfilme

 

 

Ich will jetzt auch gar nicht so viel über das Training schreiben. Das wichtigste ist das es ein Grundlagen Training ist mit viel Theorie. Thomas hat unheimlich viele Tipps parat die nicht nur motivieren sondern auch helfen. Seine persönliche Art der Fotografie fliesst stark mit ein und es ist wirklich ein super Trainer. Das wissen sicherlich all diejenigen schon die seine PDFs kennen. 

Ich wünsch euch viel Spaß mit dem Training und ihr könnt hier gerne eure Meinung hinterlassen. 

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

16 Kommentare

  1. Thore S.

    Sehr interessant, danke für den Tipp!
    Werde mir das Video gleich mal anschauen, da ich von Street Fotografie bisher so gar keinen Plan habe 🙂
    Viele Grüße Thore

    Antworten
  2. Axel

    Hi Calvin,
    ich habe mir das Training schon komplett angeschaut und muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Ich konnte einiges lernen, was ich bei meinen nächsten Foto-Touren unbedingt umsetzen möchte. Außerdem vermittelt Thomas sein Wissen sehr anschaulich und verständlich. Was bestimmt auch zum Teil an dem Regisseur lag 😉
    An einem weiteren Teil wäre ich definitiv interessiert.
    VG Axel

    Antworten
  3. Jens

    Hi Calvin,
    ich hatte das damals ja schon mitbekommen und hab mich echt gefreut, dass es jetzt endlich raus gekommen ist.
    Du hast recht, dass so ein Thema mal in ein Tutorial verfasst werden musste. Ich find es klasse, hab es mir natuerlich gleich besorgt.
    Gerade im Hinblick auf meine kommende Fotoreise nach NY ist dieses Tutorial für mich Gold wert :).
    Dank Dir für Deine Eingebung so ein Training verfassen zu wollen ;).
    LG, Jens.

    Antworten
  4. Marco Fischer

    Hallo Calvin,
    ich habe mir das Training Gestern komplett angeschaut und fand es für ein Grundlagen Training wirklich sehr gut.
    Ich hoffe das noch viel viel mehr kommt was Street angeht.
    Gruß Marco

    Antworten
  5. Christian Ruvolo

    Lieber Calvin,
    habe das Training angefangen zu schauen, und finde ich echt klasse, vom Inhalt und vom die Umsetzung. Kann mann dabei echt viel lernen, und finde eure interaktion und die regie super 🙂 Auf weitere folgen würde ich mich natürlich sehr freuen!
    Und ich freue mich natürlich erst auf dem Color Efex Pro Online Seminar 😉
    Schöne Tag noch
    LG
    Christian

    Antworten
  6. Frank Goetz

    Ich habe die beiden ebooks von TL bereits gelesen und frage mich was ich bei diesem Training noch mitbekommen würde was den Preis rechtfertigt. Vielleicht kann mir jemand eine Antwort darauf geben? Danke vorab

    Antworten
  7. Calvin

    Hi Frank
    Du hast ein Lied bei I Tunes erworben/geschenkt bekommen.
    Was bringt es dir davon noch einen Liveauftritt zu sehen?
    Es sind Feinheiten. Inhalt wirst du nicht viel Neues erfahren.
    Aber du wirst es sehen.
    Warum ein Film sehen wenn man das Buch schon gelesen hat? 🙂
    So in etwa ist das damit auch. Ich hoffe ich konnte helfen.
    lg Calvin

    Antworten
  8. Frank Goetz

    Ja, konntest Du 🙂
    Danke … so gut wie gekauft.

    Antworten
  9. YorkBerlin

    Das Training Street Photography – Grundlagen ist ein klarer Kauftipp!
    Besonders spannend finde ich, dass Thomas und Calvin die komplette Thematik in ein Frage- Antwortspiel gepackt haben. Calvin stellt die Fragen zu den einzelnen Punkten und Thomas beantwortet sie. Ein jeder der gerne Fotografiert, sich jedoch noch nicht mit Strassen Fotografie beschäftigt hat, sollte sich das Video ansehen und sich dadurch Motivieren lassen auf die Strasse zu gehen.
    Und dann haltet immer schön die Augen offen, es lohnt sich
    Cheers
    YorkBerlin

    Antworten
  10. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    ich bin ja immer etwas zwiegespalten, was das Thema Streetfotografie angeht. Zum einen finde ich den Blick auf das richtige ungestellte Leben sehr interessant zum anderen habe ich halt immer ein wenig bedenken was das rechtliche angeht.
    Im Endeffekt muss natürlich jeder für sich die Entscheidung treffen. Ich denke wahrscheinlich werde ich mir weiter die Bilder ansehen und weniger selber fotografieren.
    LG Marco

    Antworten
  11. Michael P.

    Hi Calvin,
    die Teaser / Demos machen Lust auf mehr.
    LG Michael

    Antworten
  12. uniqueDns

    Hey Calvin,
    danke für den Hinweis.
    Thomas macht immer tolle Bilder, das “Training” werde ich mir auf alle Fälle mal ansehen.
    LG Dennis

    Antworten
  13. S. Wickenkamp

    Moin Calvin :o)
    Ich habe mir das Tutorial auch schon ´reingezogen, weil mich das Thema Streetfotografie einfach immer mehr interessiert. Zunächst mal möchte ich sagen, daß Ihr beide sehr sympathisch ´rüberkommt und rein inhaltsmäßig auch alles abgearbeitet habt, denke ich. Aber keine Stellungnahme ohne das berühmte “Aber”. ;o)
    Ich hätte gerne viel mehr Praxis gesehen als Theorie gehört. Immerhin ist es ja ein Video-Tutorial… ;o)
    Interessant wäre gewesen, Thomas einfach mal durch die Stadt streifen zu sehen, um sein Verhalten “live” zu sehen. Das fehlt mir – denn selbst, wenn Ihr mal draußen ward, hat man kaum gesehen, WIE Thomas fotografiert. Das waren nur ein paar minimale Ausschnitte. Der Rest ist in meinen Augen mehr oder weniger eine Unterhaltung, die man auch als Hörbuch hätte herausbringen können.
    Insofern muß ich leider auch sagen, daß man mit den beiden PDFs und den bekannten Videos von Thomas durchaus schon alle Infos hat und dieses Video-Tutorial keinen großen Mehrwert bietet.
    Bleibt natürlich zu sagen, daß ich keinerlei Erfahrungen im Erstellen von Video-Tutorials habe und somit nicht beurteilen kann, ob meine Wünsche so einfach umzusetzen bzw. auch für Andere interessant wären. Daher ist ist alles nicht böse gemeint, sondern mehr als Hinweis gedacht, wie man eine Fortsetzung gestalten könnte.
    Gruß,
    – Sven –

    Antworten
  14. Calvin

    Hallo Sven
    Vielen Dank für dein Ausführliches Feedback.
    Ich hoffe das bei allen anderen mehr ankam als Unterhaltung (im ursprünglichen Sinne).
    Zwar haben wir uns Unterhalten aber da hagelte es nur so von Tipps. Wir können auch leider nicht davon ausgehen das die Leute sein (englisches) PDF kennen.
    Du hast natürlich Recht das jemand der schon die Videos von Thomas kennt und die zwei PDFs abgearbeitet hat nicht viel neues hört.
    Wir wollten an diesem Wochenende eigentlich auch ein zweites Training machen was deutlich mehr Praxis gehabt hätte und auch die typischen Portraits von Thomas.
    Aber das werden wir noch nachholen.
    Wenn es dir um NEUES geht wirst du beim zweiten Training auch nicht viel dazu lernen. Denn auch da wird das PDF vom Inhalt praktisch umgesetzt.
    Aber evtl. willst du ja auch (wie hoffentlich viele anderen) das was im PDF in englisch steht auch mal praktisch live in deutsch sehen 🙂
    Vielen Dank für die berechtigte Kritik.
    lg Calvin

    Antworten
  15. Anja

    Calvin, ich hab ne Frage….
    ist fotografieren am Bahnhof wirklich erlaubt? Hab mal gehört dass das Die Bahn nicht gern sieht ?!
    So wie am Hafen, das hatte Micha auf dem Nachtfotografie Workshop uns ja auch gesagt…mit der Genehmigung…
    LG
    Anja

    Antworten
  16. S. Wickenkamp

    Hallo Calvin. 🙂
    Danke für deine Stellungnahme
    Die Fülle an Infos, direkt aus dem Munde der Profis, ist absolut klasse. Das stimmt schon. Ich denke auch, wie gesagt, daß das Thema wirklich komplett abgearbeitet wurde. Insofern blieben keine Fragen offen.
    Und natürlich kann niemand das fotografische Rad bezüglich der Inhalte neu erfinden. Neu wäre in einem gewissen Sinne eben, daß man tatsächlich “live” Thomas Herangehensweise über einen längeren Zeitraum sieht. Das würde ich total klasse finden.
    Die Infos zum zweiten Teil hören sich daher ja sehr vielversprechend und spannend an. Ich greue mich drauf. 🙂
    Gruß und ein schönes Wochenende,
    – Sven –

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...