So einfach…. (Beauty)

Hi zusammen

Schön daß ihr wieder hier seid. 

Danke auch für das Feedback die letzten Tage. 

Das hat mich zum heutigen Blogeintrag motiviert. 

Es geht um ein sehr einfaches Lichtsetup das ich schon seit Jahren nutze. 

Dieses Setup nehme ich meistens in der Beautyfotografie. 

Mehr dazu im Blogeintrag

Viel Spaß


Beauty
Ich würde jetzt nicht behaupten das ich ein Beautyfotograf bin, jedoch zähle ich die Beautyretusche definitiv zu meinen Spezialitäten. Sowohl in der Auftragsretusche für andere Fotografen, als auch an den eigenen Bildern. Wenn ich dann mal ein paar Beautyshootings habe liebe ich ein ganz simples und einfaches Lichtsetup das viele von euch sicherlich schon kennen. Eine Oktabox/Softbox als Hintergrund und als Hauptlicht ein Beautydish. Dazu noch ein leichter Aufheller von unten (der Klassiker). 

making of

Dieses Set erkläre ich auch stets auf meinen Workshops und viele wundern sich zum Teil dann über die Einstellungen meiner Blitze. Ich liebe es mit bewussten Überbelichtungen und Überstahlungen zu spielen. Jetzt fragen mich sicher viele gleich nach Kameraeinstellungen oder? Die ist nicht so wichtig. Meistens fotografiere ich Blende 13 und nutze eine Brennweite um die 80mm. 

beauty2


Retusche
Und dann ist da ja noch die Retusche mit Photoshop. Ich liebe es solche Bilder zu retuschieren und wenn es auch nicht nötig ist verbringe ich hier gerne mal ein bis zwei Stunden. Diese Arbeit sieht man in Webgröße meistens nicht, doch in voller Auflösung macht sich jede Liebe zum Details sichtbar. Beim folgenden Bild habe ich auch bewusst etwas übertrieben (Farbverlauf, sehr soft usw.) 

Leonie1small


Ich wette viele von euch nutzen dieses Setup auch oder? Falls ihr Bilder in diesem Stil habt könnt ihr diese gerne als Anmerkung verlinken. Bitte nur einen Link pro Anmerkung posten sonst greift der Spamfilter*g*

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.artistshooter.com

35 Kommentare

  1. Jens Holbein

    Moin Calvin,
    das Set habe ich auch schon des öfteren genutzt (dank Dir). Es ist so einfach wie genial und effektiv :).
    Bei Dir lernt man halt immer wieder was dazu ;).
    LG,
    Jens

    Antworten
  2. lorenzo

    Hi Calvin,
    I would buy a beauty dish (for my speedlite)
    which diameter you recommend me?

    Antworten
  3. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin,
    es ist immer wieder überraschend, was man mit einfachen und unspektakulären Licht Setups erreichen kann. Die Bilder inspirieren mich, das auch selber mal wieder auszuprobieren 🙂
    Danke dafür!
    LG Stefan

    Antworten
  4. Sven Klügl

    Hi Calvin
    nicht ganz dein Setup, aber fast!
    Nutze meine helle Rückwand und blitze die an – geht auch ganz gut!
    https://fc-foto.de/22481382
    ist jetzt nicht überstrahlt, aber sollte hier auch nicht sein
    LG Sven

    Antworten
  5. Jens Gerlach

    Hey Calvin cooler Blogeintrag! Wir haben vor Kurzem für ein Testshooting ein sehr ähnliches Setup aufgebaut. Haben nur zwischen den Aufheller und dem Model noch eine Art Vorhang gestellt, um noch ein bisserl mehr Dynamik ins Bild zu bekommen. Hier findest Du das Ergebnis: https://jenzflare.de/olympus-om-d-workshop-und-test-shooting/
    Danke für den informativen Beitrag!
    CU Jens

    Antworten
  6. Dennis Christmann

    Hey Calvin,
    hier wohl das einfachste Lichtsetup der Welt!!!! DIY-Beautydish von vorne, Weiße Wand im hintergrund (aber habe danach freigestellt). Thats it! Denke weniger Setup geht nicht aber bin mit dem Ergebnis trotzdem sehr zufrieden (habe auch noch viel Retuschiert und sehr viel angewandt was ich durch deine Tutorials gelernt habe)
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=245175178959309&set=a.219926438150850.64866.219915784818582&type=1&theater
    Danke an deine Mühe!
    Dennis

    Antworten
  7. juergen

    Das Lichtsetup ist toll werde es auch mal ausprobieren.
    Gruß Jürgen

    Antworten
  8. Armin Holtkamp

    Hallo Calvin,
    bei dem Aufbau würde mich interessieren mit welchem Bezug der
    Sunbounce bespannt ist.
    Gruß Armin

    Antworten
  9. Calvin Hollywood

    Wir haben eine Zebrabespannung genutzt. Ist aber egal wenn man die Aufnahme eh später farblich anpasst.
    lg Calvin

    Antworten
  10. bacoo

    Hi Calvin,
    hab’ auch keine Oktabox/Softbox, nur einen Beautydish für meinen Aufsteckblitz.
    Was hab’ ich also gemacht? Hintergrund in Weiß und mit stationärem Dauerlicht weggeballert! 😉
    Der Rest war viel Aus- und Rumprobieren.
    Hier ein Link zu einem Bild mit dem Setup, welches auch ein unbearbeitetes Foto aus der betreffenden Session zeigt ->
    http://www.bacoo-pix.de/pix/highkey-setup.jpg
    LG bacoo

    Antworten
  11. Thomas

    Im Prinzip geht das auch mit einer SB allein, wenn man etwas Licht auf das Model zurück gestreut bekommt, wie z.B. hier:
    https://pinterest.com/pin/193373377721674981/
    Dort ging es uns allerdings um etwas ganz Anderes – nämlich den Test der gleichmäßigen Ausleuchtung einer großen SB mit einem kleinen Blitz. Nichtsdestotrotz kann man so recht kontrolliert mit Lensflare und reduzierten Kontrasten interessante Lichtsituationen im Studio kreieren.
    LG Thomas

    Antworten
  12. Zerletti

    Hallo Calvin,
    ich nutze dieses SetUp auch für meine Bilder, ich konnte mir am Anfang nicht vorstellen, dass es funktioniert, wurde dann aber schnell eines Besseren belehrt, klasse Licht…
    Mit einer großen Oktabox kann mann dann auch größere Auschnitte fotografieren, hier ein Beispiel https://500px.com/photo/38700830
    Liebe Grüße, Marcello

    Antworten
  13. Thomas

    Da kann ich leider nicht mithalten, aber die Fotos gefallen mir sehr gut 🙂 Werde nach und nach mal in Fotohardware investieren, vielleicht komme ich dann auch mal zu so schönen Fotos 🙂

    Antworten
  14. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    dein Blog ist wirklich ein guter Katalysator … Gestern den Link gepostet und innerhalb von 24 Stunden 400 Klicks mehr, dass nenne ich eine gute Resonanz.
    LG Marco

    Antworten
  15. Fotografx.eu

    Hi Calvin,
    anstatt einem Beautydish nehme ich die Oktabox ohne Frontbespannung und anstatt dem Reflektor ein Striplight am Boden. Denn erstens habe ich kein Beautydish und zweitens kann ich so auch Ganzkörper ausleuchten:
    https://fotografx.eu/DSC_0974.jpg
    LG Klaus

    Antworten
  16. hans

    Hi, kann jemand das setup mal etwas genauer erklären? Wird die Oktabox hier nur als Reflektor genutzt oder wird damit auch noch zusätzlich von hinten geblitzt?

    Antworten
  17. Stefan

    Sehr Starke Aufnahme.
    Deine Bearbeitung ist sehr genial

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...