Ratespiel (Auflösung)

Hello again

Vielen Dank für die Teilnahme gestern beim Ratespiel. 

Ich habe die Anmerkungen mit Interesse verfolgt. 

Heute möchte ich euch etwas ausführlicher mitteilen warum und wie ich das Bild erstellt habe. 

Evtl. kann der ein oder andere da ja noch etwas Inspiration oder lehrreiches findet. 

Wünsch euch viel Spaß

 

Vor einigen Tagen war Model Poiseneivy im Studio und wir haben für unseren Workshop in Konstanz geprobt (wo ich aktuell übrigens noch bin). Neben den typischen Cinematic Bildern wollten wir auch etwas "normales" und "einfaches" machen. Also ohne großen Schnick-Schnack und für jedem umsetzbar. Dieses Bild konntet ihr ja gestern schon sehen. Nun poste ich euch mal den Vorher-Nacher Vergleich. 

Wie ihr seht wurde dar nicht so viel bearbeitet. Die Retuschzeit lag trotzdem bei ca. 45 min. Das lag aber eher daran das ich einiges probiert habe und im Detail retuschierte. Am Ende habe ich mich für "weniger ist mehr" entschieden und hab auf spezielle Techniken verzichtet. Ich wählte einen flaueren, cremigeren Look der mir gut gefiel. 

Die Aufnahme habe ich mit einem 24-105 mm fotografiert. Blende 9 und die Brennweite lag bei 90mm. Ausgeleuchtet habe ich mit einer Lichtquelle. In diesem Fall eine 90cm Oktabox ohne Wabe welche Links von mir stand in einer Höhe von etwa 2m. Das gab mir ein schönes weisches Lischt. 

Mein Atelier ist sehr klein und da halten sich die Möglichkeiten stark in Grenzen. Sowohl was die Perspektive betrifft als auch die Platzierung der Blitze. Ich mach solche Aufnahmen aber sehr gerne und dafür reicht mein Atelier locker aus. Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt könnt ihr diese gerne posten. Auch Verbesserungsvorschläge was ihr anders gemacht hättet!

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

8 Kommentare

  1. pixographix

    cool dann lag ich mit meiner Vermutung gar nicht mal sooo falsch. Ein tolles Bild.

    Antworten
  2. wörth

    Ok, hätte nicht gedacht, dass es nur eine Lichtquelle ist. Wie hast du den Hintergrund aufgehellt, dass er schön weis wird? Einfach mit dem Abwedler?
    Grüße
    Thomas

    Antworten
  3. Daniel Glauser

    Ich dachte f8 (wobei es sicher auch mehr sein könnte), ca. 50-100mm, ein Licht, Softbox. Aber nachher kann das ja jeder sagen 😉

    Antworten
  4. Christian Ruvolo

    Lieber Calvin, das ist sehr interessant wie du mit licht gemalen hast!!! die füllichter sehen wie als ob du mit 3 blitze fotografiert hättest (haare licht, hintergrundlicht und natürlich hauptlicht)!! Den cremigen look mag ich auch sehr und passt gut für die foto. Würde mich auch interessieren wie du den hintergrund so aufgehellt hast das man denkt man hätte es beleuchtet! Und insgesamt das Thema das Begrenzungen die Fantasie und Kreativität nicht eingrenzen sondern eher uns dazu zwingen lösungen zu finden und mit weniger mehr machen zu können. (in diesen fall das den Atelier nicht so groß ist, aber man trotzdem zum exellente ergebnisse kommen kann): vielleicht ein Thema für eine Soundcloud audio Botschaft a la Calvin? 🙂 Liebe Grüße und danke!
    Christian

    Antworten
  5. Calvin Hollywood

    Danke Leute
    Den Hintergrund habe ich mit einer Kurve aufgehellt und ganz leicht noch mit dem Abwedler.
    Also recht easy:-)
    lg calvin

    Antworten
  6. Dennis Kovarik

    Was Kleinigkeiten ausmachen, hm? Schlichte Bearbeitung und tolles Ergebnis : )
    LG Dennis

    Antworten
  7. Anna-Sophie Rönsch

    Hallo Calvin,
    würdest du mir verraten wie du diesen cremigen Look gemacht hast?
    Herzlichen Gruß Anna

    Antworten
  8. Marco Schnitzler

    Okay, ich war mit meinen Überlegungen nah dran.
    Aber natürlich führen immer mehrere Wege zum Ergebnis.
    Wichtig ist einfach sein Auge zu schulen und sich das ein oder andere für eigene Shooting abzuschauen.
    LG Marco

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...