Kleines Ratespiel

Hi zusammen

Vielen Dank das ihr mal wieder hier seid. 

Heute habe ich ein kleines Ratespiel für euch. 

Es wird aber ein relativ einfaches. 

Mal schauen wie gut ihr Bilder "lesen" könnt. 

Die Tage poste ich dann das Making of…

Viel Spaß

 

 

Ich werde euch jetzt gleich ein Bild zeigen. Dieses Bild werde ich im Blogeintrag morgen etwas näher erklären. Warum ich so ein Bild mache, was ich mir dabei gedacht habe, wie es ausgeleuchtet und bearbeitet wurde. Heute würde ich gerne von euch wissen was ihr dahinter vermutet. Wie ihr sicherlich seht ist es hier kein Bild mit 5 bis 6 Blitzen und 10 Stunden Retusche. Oder doch? 

Hier erst einmal das Bild

Warum ich so ein Bild mache und was ich mir dabei denke müsst ihr mir nicht schreiben*g*. Aber schreibt mir doch mal:

  • mit welcher Blende wurde fotografiert?
  • wie viele Blitze waren im Einsatz? 
  • welche Lichtformer waren auf den Blitzen/auf dem Blitz
  • wie lange wurde das Bild bearbeitet ?

Ich werde morgen etwas ausführlicher über dieses Bild schreiben. Wenn euch so etwas gefällt können wir das auch mal mit etwas aufwendigeren Bildern machen. Es gibt übrigens nichts zu gewinnen *g*

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

15 Kommentare

  1. Sierra

    Canon 5D Mark II
    EF24-105mm
    Blende 9.0, 1/125 und ISO 160
    DAS WAR JA EINFACH 🙂
    Wieviele Blitze kann ich nicht sagen. Ich seh sowas auch nicht. Vielleicht andere ??
    Freu mich auf morgen auf die “Auflösung” falls die nicht heute schon kommt
    Schönes WE
    Rainer

    Antworten
  2. compr00t

    Ja also ich tippe auch auf:
    Canon 5D Mark II
    EF24-105mm
    Blende 9.0, 1/125 und ISO 160
    Da bin ich mir sogar ziemlich sicher 😉
    Ansonsten würde ich sagen 2 Blitze, ne kleine Softbox oder Beauty Dish. Und zur Bearbeitung kann ich nichts sagen.

    Antworten
  3. simone

    Hallo
    also ich schätze mal..
    5d mark 2
    EF 24-105
    Blende 16
    1/125s
    ISO 100
    Striplight von vorne links (mehr vorne als links)
    Aufheller rechts von rechts
    mh in den Haaren ist rechts auch licht also vielleicht doch noch ein beautydish von hinten rechts oben….
    die dame freigestellt und 20 min leichte beautyretusche.
    Da bin ich ja mal gespannt..warscheinlich haste nur ein licht hingestellt und nix retuschiert 🙂
    Colle Idee mit dem Ratespiel ich bin gespannt!
    LG
    Simone

    Antworten
  4. Rico

    Die Blende wurde ja schon genannt.
    Also ich schätze 1 Blitz mit Octa oder Softbox und die Zeit der Retusche würde ich auf 10-20min schätzen 🙂
    Da bin ich ja mal gespannt jetzt 🙂
    Beste Grüße

    Antworten
  5. pixographix

    Hi Calvin, vorweg ein tolles Bild.
    Ich vermute mal das nur ein Blitz verwendet wurde von links oben. So wie ich dich kenne war ein beauty dish als Lichtformer drauf.
    Zur Cam: 5D MarkII
    24-105mm
    Blende 11 1/125sec ISO 100
    Zur Bea: Hautretusche und Dodge & Burn
    ein paar Farbkorrekturen fertig 🙂 schätze mal Arbeitszeit (du bist ja recht schnell 60 min)
    Grüße

    Antworten
  6. Sascha Basmer

    Hey Calvin
    als Hauplich würde ich eine große Octa von vorne Rechts oben vermuten…
    Dazu ein Haarlicht tippe auf Spot…
    Und einen Blitz auf den Hintergrund um diesen wirklich weiß zu bekommen…
    Ob noch ein Striplight als Fülllicht von schräg links kommt frag ich mich allerdings… denn der Schatten unter dem Kleid rechts lässt mich das vermuten…
    Retusche??? Tippe auf etwa ne halbe Stunde bei deinem (hohen) Tempo mit sauberem Dodge & Burn…
    Beste Grüße
    Sascha

    Antworten
  7. Sascha Basmer

    Schatten LINKS unter dem Kleid…
    Mensch… warum habe ich das jetzt vertauscht???
    Peinlich aber macht nix

    Antworten
  8. wörth

    Hi Calvin,
    – Blende 9,0
    – drei Blitze
    – zwei Striplights, eine Octabox
    – 20 min
    Grüße
    Thomas

    Antworten
  9. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin,
    ich vermute auch eine Octabox von schräg oben und zwei Striplights ür den weissen Hintergrund. Blende ca. 10 für due Schärfe.
    Bearbeitungszeit sicher nur ein paar Minuten, evtl. Topaz Detail für die Details im Kleid und NIK Dynamic Skin Softener und Color Glow für die Haut.
    Bin gespannt, wie weit ich daneben getippt hab 😉
    LG Stefan

    Antworten
  10. Dieter M

    Hi Calvin,
    -Iso 200
    -Blende 11-16
    4 Blitze:
    -Hauptlicht Octa/Softbox
    -Haar/Seitenlicht – 1/2-1 Blende Striplight
    -2 Granaten auf den Hintergrund. Daher stammt der Lichtsaum auf dem eigentlich verdeckten Ellenbogen.
    Bearbeitung 10-15Min.
    So, das war ein Schuß ins Blaue
    herzlichen Gruß
    Dieter

    Antworten
  11. Michael

    So, jetzt rate ich auch mal mit: Exifs wie oben genannt;
    Hauptlicht von links (aus Fotografenperspektive), leicht erhöht, so daß das Gesicht nahezu frontal ausgeleuchtet wird. Stripbox ohne Grid, schätze ich mal.
    Aufhelllicht (3xL? 2xL? ich hasse die Rechtschreibreform)/ Spot in die Haare von rechts. Systemblitz mit Snoot oder ähnliches.
    Noch ein Reflektor zum Aufhellen von rechts, fast neben der Kamera.
    Zur Post: 5 min in LR4 :-))) würde ich mal im Zuge der Neuveröffentlichung raten, mit der Farbkorrektur, Dodge& Burn und dem selektiven Weißabgleich gespielt (so könnte ich mir den leiohten Blaustich im Haarlicht vorstellen)
    Gruß,
    Michael.

    Antworten
  12. Sandra Blake

    Hallo Zusammen
    ich weiss es, doch verate noch nichts! War ja am Workshop dabei. vielen vielen Dank an Euch hab viele Inputs bekommen und werde diese auch anwenden.
    Grüsse aus der Schweiz
    Sandra

    Antworten
  13. dermathias2

    Hai,
    ich tippe mal auf eine große Octa und vlt. noch ein Haarlicht, wobei das auch eingemalt sein kann. Bearbeitung ca 10-15 Minuten, wenn überhaupt.
    Gruß
    DM2

    Antworten
  14. Calvin

    Danke für die Tipps
    Einige sind sehr nah dran..glaube nur einer hat den Volltreffer.
    Morgen das Making of..
    lg calvin

    Antworten
  15. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    ich nehme mir im Allgemeinen gar nicht die Zeit ein Bild so genau zu analysieren.
    Hier und Jetzt war aber mal wieder die Gelegenheit. Da die Auflösung längst online ist, werde ich meine Überlegungen nicht mehr aufführen.
    Ich hätte gedacht, du hättest noch Blitze für den Hintergrund gebraucht. Aber wenn der Abstand zwischen Modell und Wand im Vergleich zum Abstand zur Lichtquelle gering ist, passt das natürlich auch mit einer Lichtquelle.
    LG Marco

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...