Plakat “Farben”

Hi Leute

Wie gehts euch? 

Im heutigen Blogeintrag haben wir etwas für die Anfänger der Bildbearbeitung. 

Wir nennen es jetzt einfach mal das Plakat "Farben". 

Es soll ne kleine aber feine Übersicht geben. 

Mal schauen ob es euch etwas bringt. 

Viel Spaß damit

 

Wir (eigentlich Gabor) haben die letzten Tage mal ein Plakat für alle Anfänger der Bildbearbeitung erstellt. Dieses Plakat könnt ihr euch ausdrucken und direkt neben den Arbeitsplatz hängen oder ihr druckt es kleiner aus und legt euch die "Karte" dann neben den Arbeitsplatz. Das ist im Prinzp euch überlassen *g*

Farbräume
Eigentlich ging es uns um Adobe RGB vs. sRGB, doch wir haben jetzt LAB auch mal draufgepackt. Die erste Grafik sollte einfach mal zeigen an welchen Stellen der Adobe RGB Farbraum größer ist. 

Additive Farbmischung
Viele Fragen mich immer wie die Farben eigentlich entstehen und was passiert wenn man diese Farbe mit jeder vermischt. Zur "Additiven Farbmischung" haben wir auch mal eine Grafik erstellt. 

Komplementärfarben
Diese Grafik finde ich von allen am hilfreichsten. Wie oft fragt man sich das nochmal die entgegengesetzte Farbe zu rot ist. Gerade in der selektiven Farbkorrektur hilft dieses Wissen. Daher ist die dritte Grafik auch so ein bischen an die selektive Farbkoorektur angelehnt. 

 

Mit einem Klick auf das Bild könnt ihr es in voller Auflösung runterladen. 

Es ist wie erwähnt etwas für Anfänger und ich selbst finde es super hilfreich. Wenn ihr möchtet könnt ihr den heutigen Blogeintrag auch gerne "teilen". Evtl. freut sich der ein oder andere noch über dieses "Plakat". Morgen gibt es übrigens ne neue Folge "Hollywood Uncut".

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

18 Kommentare

  1. Jörg B.

    Guten Morgen Calvin,
    vielleicht schaut ihr Euch die Grafik nochmal genauer an. Zumindest für alle, die eine Rot-Grün-Sehschwäche haben ;-))
    Rot-Grün sowie Cyan-Magenta sind wohl vertauscht ?

    Antworten
  2. Christian

    Eben bin ich auch stutzig geworden. Hat mein magentafarbener Arbeitgeber jetzt die Farbe gewechselt?

    Antworten
  3. Juergen

    Guten Morgen Gabor und Calvin,
    ist das eurer Geheimnis?
    Grün und Rot vertauschen? *g*
    so hast das aber in der Letzten Online Schulung nicht gezeigt ;o)
    denke da müsst ihr nachbessern?
    aber sonst eine schöne Sache und wenn korrekt ich mir gerne an den Platz lege
    LG Jürgen

    Antworten
  4. Matthias

    Lustiger Fehler eine Grafik mit rot grün schwäche 🙂
    Trotzdem Super man weiß ja was gemeint ist 😀

    Antworten
  5. Sven

    Wer kennt das nicht!
    Hundert mal nach fehlern gesucht und kaum ist es in die Welt entlassen, so sieht man die Fehler
    Da hat jeder schon “gekotzt” hier in der Runde 🙂
    LG Sven

    Antworten
  6. Gabor Richter

    Ohjeehhhh! Das war mein Fehler mit den Farben.
    Hatten zum Schluss eine kleine Änderung gemacht. Dabei Muss ich vergessen haben den Text mit zu tauschen.
    Werde es gleich mal tauschen bevor jemand glaubt rot sei grün XD
    lg Gabor

    Antworten
  7. Christian

    Hai Gabor!
    Cyan und Magenta stimmt noch nicht 😉

    Antworten
  8. Thomas Greth

    Ist da in der Mitte nicht auch Cyan und Magenta vertauscht oder habt ihr das gemeint? Und sinnvollerweise sollte Gelb besser Yellow heißen wegen CMYK.
    LG Thomas

    Antworten
  9. Oliver-Michael Schilcher

    DANKE!

    Antworten
  10. Benito

    Danke an Calvin und Gabor, auf jeden fall hilfreich!

    Antworten
  11. Uwe Uhrig

    Halo Calvin, Hallo Gabor.
    Ich hääte Euch beide ja zu gerne im
    Zug angesprochen (20.49 ab MA Hbf),
    war aber selbst mit anderen Dingen
    als dem IPad beschäftigt.
    Als gelernter Fotografenmeister kenn
    ich diese Farbräume, lustig wird es erst,
    wenn man auch noch die Farbräume der
    Drucker dazunimmt, Euroscala, etc…
    und man dann beantworten soll oder muss, ja welches ist dann der Beste, oder welchen nutzt ihr als Fotografen.
    Da Ihr ja immer zu erkennen gebt, wer die
    Pire Fotografie sucht der ist bei uns…
    Und wie war das nochmal mit der Monitor-
    kalibrierung ? Ihr seht schon, so einfach
    kommt man doch nicht davon, es reicht
    nicht zu zeiegn, das manche Farbräume
    sehr eingeschrängt sind (sRGB) und andere
    sehr groß (LAB). Das Gleiche hat man
    zwischen Vollformatsensor bei der Digi
    und dem Farbumfang von einem Gr0ßformatdiea (Dichteumfang). Die Digi kommt mit 12-18bit, das Dia mit 64 !!!
    Die Digi schärft über kamerainterne Software (was bei offener Blende die
    reale Schärfe untergehen lässt, das Bild
    wirkt schärfer als es sein dürfte –
    Konturennachschärfen ist das Problem).
    Das ist auch der Unterschied zwischen
    Negativ Bildern und DigiBildern, die weichen Übergänge fehlen und gehen zu
    Lasten des Kontrastes verloren.
    Ach ja, welchen dieser Farbräume nutzt
    Ihr ? sRGB, Adobe RGB oder LAB ?
    So long
    Lg
    Uwe

    Antworten
  12. Erkan

    Von mir auch ein Danke schön:)

    Antworten
  13. Philipp

    Danke schön.
    Schlaaaand 😉

    Antworten
  14. Dietmar

    Aber richtig lustig wird es, wenn man den beschriebenen Fehler sucht, der zwischenzeitlich aber schon wieder korrigiert wurde, und man daher (mal wieder) an sich selbst zweifelt
    😉

    Antworten
  15. pixographix

    Achja das kenn ich doch irgendwo her 🙂
    “Mediengestalter Ausbildung Grundstufe erstes Jahr” im dritten wird das noch vertieft besonders LAB Stichwort: Delta E berechnungen *kotz*

    Antworten
  16. Marco Schnitzler

    Ohne die Grundlagen geht es einfach nicht, vielen Dank für das Schaubild.
    LG Marco

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...