Facebook again

Hi zusammen

Allés fit bei euch? 

Ihr seht es schon im Titel. 

Heute geht es wieder um Facebook

Ich möchte heute mal meine aktuelle Meinung äußern. 

Sowohl zu einem bestimmten Thema als auch generell. 

Viel Spaß

 

Facebook
Ich brauch euch nicht erklären was Facebook ist oder? Das ist die Plattform wo fast jeder zu finden ist und mind. jeder zweite drüber schimpft. Und genau darüber möchte ich heute mal ne Meinung äußern. 

Facebook hat mir bisher so unheimlich viel gebracht. Nicht als privater Nutzer sondern mittels meiner Seite. Die Plattform ist kostenlos und daher habe ich wohl nicht die Ansprüche wie wenn ich dafür zahlen würde. Ich habe früher mit Newsletter von Webseiten gearbeitet doch nichts bringt mir soviel wie die Werbung in Facebook. Wenn ich den Zuckerberg mal treffen sollte werde ich ihm von ganzem Herzen danken. 

P.S
Liebe Grüße übrigens nach Berlin 🙂


Böses Facebook
Natürlich wird auch über Facebook geschimpft. Sei es über die lange Ladezeiten, über die neue Statistik und vieles mehr. Ich habe nun schon öfter gehört das ich wohl zu naiv bin zu erkennen was Facebook mit uns abzieht. Also solange ich nichts bezahlen muss und von dieser Seite profitieren kann bin ich gerne naiv. 

Das ist die Plattform von Facebook und die machen für mich die Regeln. Wenn ich damit nicht einverstanden bin kann ich es einfach sein lassen. Niemand wird gezwungen und ALLE machen es freiwillig. Ich finde es ok die Dinge nicht gut zu finden, aber dieses "Gejammere" wie schlecht Facebook ist amüsiert mich schon fast. 

Also wenn ICH das Gefühl hätte das mich eine Plattform missbraucht oder abzockt würde ich die Plattform einfach verlassen. Komischerweise machen das die Leute nicht da schnell festgestellt wird das Facebook doch nicht so schlecht ist. 


I love Facebook
Es gibt einiges was ich an Facebook nicht gut finde und ändern würde. Es gibt viele Dinge über die spekuliert wird über die ich mich aber erst dann ärgere wenn es eintrifft. Bis dahin geniesse ich diese Plattform jeden Tag. Ich erfreue mich an der Kommunikation mit anderen und darüber das ich Infos verbreiten und gewinnen kann. Das alles ohne einen Cent zu zahlen!!! Würde ich dafür zahlen müssen würde ich (zum Teil) sicher anders denken. 

Alles was man macht hat auch Nachteile… für mich ist wichtig die Dinge zu tun wo die Vorteile überwiegen und das ist bei Facebook locker der Fall. Die Plattform ist kostenlos und schenkt und so viele Möglichkeiten und Optionen. Selbst wenn Facebook etwas ändern sollte und uns Dinge kürzt etc. ist das trotzdem noch fair. Dann schenken sie uns eben nur noch 50% , 20% oder noch weniger. Hallo? Es ist *for free**g*



Mein Tipp

An alle "Dauernörgler"  -> kehrt Facebook den Rücken
An alle "Manchmalnörgler" -> seht das positive in Facebook 
An alle "Zufriedenen"  ->> weiterhin viel Spaß 

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

14 Kommentare

  1. Stefan Langer

    Habe keine Zeit, keine Lust und keinen Nerv fĂŒr Face-Book.
    Als Profi muss dort vertreten sein (kostenlose Werbung), als Privatmann kann man drĂŒber stehen. 🙂
    Sehe keine Nachteile oder entgangene Lebensfreuden, wenn ich nicht bei Facebook abhÀnge.
    Nörgeln ? Nein, wieso auch ?
    Nörgeln kann man nur an denjenigen, die nicht mit Facebook umzugehen wissen und sich z.B. umbringen oder andere dazu bringen, dass sie sich umbringen.
    Aber KĂŒchenmesser sollte man auch nicht verbieten … 🙂

    Antworten
  2. Frank Goetz

    Es gibt da ja einen netten Vergleich. FrĂŒher hat die Stasi Deine Akte angelegt, heute macht man es selbst. FB als “Stasi 2.0” Vergleich? Kann man sich totdiskutieren!!!
    Meine Meinung … Ich habe nichts gegen FB. Wie bei jedem anderen Kommunikationsmedium ist es mit Vorsichtig und Respekt zu nutzen. Bin der gleichen Meinung wie Calvin … wer meckert kann sich ja abmelden, es herrscht kein Zwang.
    Wer es benutzt sollte es in dem sozialkritischen Rahmen tun den man sich selbst steckt. Andernfalls … nicht meckern wenn man merkt daß es zu spĂ€t ist 😉

    Antworten
  3. bacoo

    @ Calvin, Stefan & Frank: WORD! 🙂
    Auf sehr viele trifft wohl die in der Internetwelt meist gebrĂ€uchliche LĂŒge (wie ich gelesen habe) zu:
    “Ja, ich habe die AGB gelesen…” ^^
    LG bacoo

    Antworten
  4. Magistus

    Ich sehe das Àhnlich wie Du. Niemand ist gezwungen FB zu nutzen. Und möchte man es nutzen, muss man halt die Bedingungen akzeptieren oder nicht.
    Problematisch ist es erst dann, wenn Leute in die FB-MĂŒhlen geraten, die das ĂŒberhaupt nicht möchten. Z.B. durch den Download des Like-Buttons oder Upload von AdressbĂŒchern.
    VG, marcus

    Antworten
  5. damian

    Wenn die Strassen Schlaglöcher haben, sagst dann auch “ich zahlst nicht direkt fĂŒr die Strasse und ich bin nicht gezwungen sie zu benutzen also ist es OK” ?

    Antworten
  6. bacoo

    @ damian: Ă€h…DER Vergleich hinkt imho ein wenig.

    Antworten
  7. Calvin

    Der hinkt aber mal mĂ€chtig 🙂
    Ne kostenlose Website mit Schlaglöchern einer Straße zu vergleichen. 🙂
    lg Calvin

    Antworten
  8. Damian

    Ja schon :D. reicht ja wenn’s verstanden wird was ich meine. ist jedenfalls nicht gut die Vorgehensweise von FB schönzureden bloß weil wir nicht darauf verzichten können.

    Antworten
  9. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    Facebook habe ich mich ja verweigert, dass gebe ich ganz offen zu. Sicherlich entgeht mir da auch einiges an Kontakten, ich sehe aber auch wie viel Zeit bei Bekannten und Kollegen drauf geht … der Zwang immer online und up2date sein zu mĂŒssen treibt manchmal komische BlĂŒten.
    Da ich mich selber ganz gut kenne und wahrscheinlich auch sehr viel Zeit in FB verbringen wĂŒrde, habe ich fĂŒr mich entscheiden, dass ich dies nicht möchte.
    Google+ geht eigentlich noch, weil da nicht soviel passiert, zumindest in den Kreisen in denen ich drin bin.
    Mir geht es also in erster Linie nicht um die AGBs, sondern eher die Zeit, die zu zusĂ€tzlich online wĂ€re …
    LG Marco

    Antworten
  10. Calvin

    @Damian
    Ich rede Facebook schön weil es uns kostenlos viele Möglichkeiten bietet. Nicht weil man darauf verzichten kann.
    lg calvin

    Antworten
  11. bacoo

    @ Marco
    …ist ein Argument. 😉

    Antworten
  12. Erkan

    Hallo Calvin
    Meine Meinung zu Facebook:
    Ich mag facebook weil, dort jeder zu finden ist.
    Ich hasse facebook weil, dort JEDER zu finden ist.
    lg Erkan 😀

    Antworten
  13. Hanno Knierim

    Ja ja, der liebe, von fb mit FĂŒĂŸen getretene Datenschutz. Hier noch ein Kommentar fĂŒr die oben genannten Dauernörgler zu diesem Thema:
    Leute fahrt mal wieder fĂŒr eine Stunde mit der U-Bahn oder mit dem Bus und schaut euch die Leute da an und hört einfach nur zu. Wenn Ihr die Infos aufschreibt, gibts an Facebook in dem Punkt schon mal nix mehr auszusetzen.
    In diesem Sinne: Immer schön waisch bleibe 🙂
    Viele GrĂŒĂŸe
    Hanno

    Antworten
  14. jago

    Bin ĂŒber ein neu gekauftes Buch von Calvin Hollywood (von dem ich btw total begeistert bin) auf diese Seite hier gestoßen.
    Mein Kommentar zum facebook-statement: Selten einen besseren und treffenderen gelesen. Genau s und nicht anders ist es.
    Viele GrĂŒĂŸe
    – jago –

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante BeitrÀge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang tÀglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...