Photoshop-Powerwoche // ColorEfexPro

Hallo zusammen

Es geht weiter mit der Powerwoche. 

Heute geht es nicht direkt um Photoshop. 

Es geht um ein Plugin für Photoshop. 

Einige von euch nutzen ja bereits "ColorEfexPro" von Niksoftware. 

Und genau dazu gibt es heute einen Film. 

Ich wünsche euch viel Spaß

Lets go


ColorEfexPro
Ich nutze ColorEfexPro von NikSoftware schon über 7 Jahre und bin seit dem ersten Tag an super zufrieden. Ich nutze dieses Plugin meistens am Ende, um meinen Bildern einen Feinschliff zu verpassen. Es gibt einen Filter den ich auch gerne mal am Anfang nutze. Detail Extractor!!!! Den könnt ihr euch im folgenden Film mal genauer anschauen. 

FEEDBACK
Mich würde nun interessieren….

  • wer von euch nutzt bereits Color Efex?
  • WICHTIG – welchen Filter von Color Efex nutzt ihr am liebsten?
  • nutzt ihr noch andere Plugins?

Ich bin mega gespannt auf eure Antworten und hoffe euch morgen wieder auf dem Blog hier zu sehen. Dann gibt es ein weiteres Video, was euch sehr gefallen wird. Das ColorEfex-Training gibt es übrigens hier als DVD und hier als Download

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

P.S
Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich und den Blog hier bei der Wahl zum Fotoblog des Jahres unterstützt. Ich würde mich sehr freuen bei den vorderen Plätzen dabei zu sein. Ihr könnt bei der Wahl übrigens ein Ipad gewinnen. KLICK

13 Kommentare

  1. AlexanderStegerArt

    Moin, jaaa bin echt am überlegen mir das Training jetzt doch mal zu holen, ich hab am WE mal damit etwas rumgespielt und muss sagen das die Ergebnisse wirklich geil sind! Ich nutze noch Topaz Detail und Clarity.
    Hau rein! (y)

    Antworten
  2. wayofart.ch

    Hey Calvin,
    Die Nikfilter sind für mich eigentlich schon fester Bestandteil meines Workflows. Den Detailextractor nutze ich eigentlich auch fast immer. Ich finde aber auch den Tonal Constrast nach wie vor nicht schlecht, einfach nur zur Kontraststeigerung. Neben den Nikfiltern nutze ich von TopazLabs den Topaz Details Filter und neu hab ich auch mit dem LucisArt angefangen zu experimentieren. Ausserdem finde ich die Analog effects Filter von Nik auch nicht so schlecht.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüsse
    Jurek

    Antworten
  3. Ramon Dürr

    Hi Calvin
    Danke dir für dieses tolle Video 🙂 Ich hab das Training noch nicht aber nach diesem Vorgeschmack muss ich mir wirklich überlegen, es nicht doch noch zu hohlen.
    Ich verwende Color Efex Pro 4 selbst auch sehr oft aber wusste nie wirklich, wie ich diesen Filter anwenden soll 🙂
    Danke dir 🙂

    Antworten
  4. Timo Roth

    Den Detail Extractor mag ich am Liebsten.. aber auch indian summer und cross processing sind häufig in Gebrauch 🙂
    Gruß Timo

    Antworten
  5. Uli

    Ja, cooler Filter! Wenn man ihn nicht auf alle Bereiche des Bildes anwenden möchte, kann man auch über die Filterebene eine schwarze Maske legen und sich die Bereiche wieder mit weisser Vordergrundfarbe herausmalen, auf denen man den DE dann haben möchte.
    Grüsse
    Uli

    Antworten
  6. Zorro

    Ich nutze auch Color Efex Pro.
    Der Filter „Detail Extractor“ ist bei mir aber leider nicht vorhanden.
    Mein Favorit ist der Filter „Cross Processing“.
    Für Schwarzweißaufnahmen (also Graustufenbilder) finde ich Silver Efex Pro klasse.

    Antworten
  7. Oli

    Moin,
    bin grundsätzlich schwer begeistert von den Möglichkeiten von Color Efex aber mittlerweile hat sich mein workflow gewandelt: Bildimport in Lightroom -> Vorbehandlung -> Übergabe nach PS wenn es notwendig ist -> danach wieder zurück zu LR. In dem Zuge habe ich für mich festgestellt, dass ich immer weniger Color Efex nutzte und stattdessen umso mehr LR-Presets, die (gefühlt) im Ergebnis das Gleiche machen wie Color Efex. Eindeutige Filterfavoriten habe ich nicht, weil ich so viel durcheinander fotografiere und eben für Landschaften (hier Bi-Color eindeutig mein Highlight) und Portrait etc. unterschiedliche Filter sinnvoll sind.
    vG
    Oli
    http://www.loccumotive.de

    Antworten
  8. Raphael

    Hi,
    Kenne das Video schon aus dem Training, das recht informativ ist.
    Bei Color Efex pendelt es ein wenig durch, aber ich denke der Extractor und der Glow Filter dürften bei mir die am häufigsten verwendeten sein. Sonst nutze ich Topaz Detail, NIK Silver Efex und Sharpener und abwechseln die OnOne Suite.
    Danke für deine Trainigs 🙂

    Antworten
  9. Adfo Arts

    Hey & Moin Calvin,
    Color Efex ist schon ein tolles Plugin, da geb ich dir absolut Recht!
    Habe Anfangs eigentlich nur Color Stylizer oder Cross Processing genutz, irgendwann hab ich mich ganz massiv verdrückt und hab zufällig den Detail Extractor gefunden – Begeisterung 😉
    Sonst nutze ich von Nik vor allem den Output Sharpener, finde der schärft deutlich feiner und knackiger nach als z.B. „unscharf maskieren“ was ich vorher immer genutzt habe.
    BTW: den Detail Extractor kann man auch wunderbar nutzen um kleinere Schwächen bei der Lichführung zu vertuschen – grad für kunstlicht Neulinge sehr interessant:)
    LG Adrian

    Antworten
  10. Ralf

    Hallo Calvin!
    Ich verwende oft den Color Efex Pro Detail Extractor aber auch von Topazlabs den Filter Detail, wo man zwischen kleinen, mittleren und großen Details unterscheiden kann.
    Übrigens würde ich mich über ein Video freuen, wo mal Filter von Topazlabs behandelt werden. Leider finde ich kein deutsches Video in der Qualität, wie bei photoshopfreaks und das, obwohl die Filter einen recht guten Eindruck machen und man immer mal wieder ein kostenloses Update bekommt.
    Die nächsten beiden Filter habe ich auch schon länger in meiner Topazlabs Sammlung. Der Filter Adjust bietet viele Bildlooks und Farbanpassungen und der Filter Star Effects bietet leuchtende Effekte. Ganz neu habe ich den Filter Clean erworben aber noch nicht getestet. Da läuft gerade eine Rabattaktion, wo ich nicht widerstehen konnte. Der Filter soll für Glättung von Haut dienen, sowie auch für Bildlooks.
    Leider ich habe den Eindruck, ich verwende diese Filter zu selten, da ich nicht die Möglichkeiten kenne.
    Kannst Du da Abhilfe schaffen?
    Grüße aus dem Westerwald,
    Ralf

    Antworten
  11. Calvin Hollywood

    Hi
    Vielen Dank
    Ich werde mal schauen dass ich noch ein Video über die Topas Plugins mache.
    Danke fürs Feedback
    lg Calvin

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...