Photokina 2010 – letzter Tag

 

Hallo zusammen

Ich werde vom 20.- 26.September auf der Photokina sein. 

Vom 22. – 27. September gibts daher, hier auf dem Blog, Beiträge über die Photokina. 

Mal schauen ob ich euch interessante Berichte,Bilder,Videos zeigen kann.

Ich werde immer einen Tag versetzt posten. 

 

Es ist jetzt Sonntag morgen (als ich den Blogeintrag geschrieben habe) und ich freu mich auf den letzten Tag auf der Photokina 2010. 
Für mich hat sich das Event mehr gelohnt als ich mir erhofft habe. Ohne zu wissen was heute noch passiert blicke ich auf eine tolle Woche mit vielen wichtigen Kontakten zurück. 

Obwohl ich selten aus der Halle 4.1 rausgekommen bin, habe ich sehr viele Freunde und Bekannte getroffen. Am Samstag hatte ich über 300 Zuhörer und an meiner Wacom Station waren auch immer durchweg mind. 30 Zuschauer. Dafür einen riesigen Dank
Falls ihr zufällig einer der Zuschauer wart und Bilder habt, bitte ich euch mir diese zu schicken. calvin@calvinhollywood.de

Ich habe heute um 11 Uhr noch ne Präsentation bei Wacom und dann nochmal eine auf der Bühne der Creative Alliance (gefolgt von einer weiteren bei Wacom). 

Die Woche war grandios, aber ich freu mich nun echt sehr darauf endlich wieder nach Hause zu meiner Familie zu fahren. Und dann gehts weiter mit dem Alltag und einer sehr langen "TO DO" Liste: 

  • Nachbereitung Photokina (Kontakte usw.)
  • Blog weischeslischt.de
  • Englischer Blog
  • Podcast
  • Workshops und Einzelchoachings planen
  • uvm.

Falls ihr auf der Photokina gewesen seid, würde ich mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen schildert oder hier Blogeinträge und Berichte über die Photokina verlinkt (falls ihr welche habt die euch gefallen). 

In diesem Sinne….. 

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

 

22 Kommentare

  1. Blendwerk Freiburg

    Calvin und Pavel haben den Jugendfotopreis gewonnen. Glückwunsch!!
    😉
    LG, Blendwerk

    Antworten
  2. Photostorys

    Für meine erste Photokina war es ok. Von einigen Messeständen war ich dann doch ein wenig enttäuscht. Die Möglichkeiten sich zu Informieren waren teilweise doch sehr beschränkt. Entweder wollte das Standpersonal nichts erklären bzw. Fragen beantworten oder konnten nicht. Schade. Aber vielleicht war ich auch nur an den falschen Ständen 😉
    Ja Deine Vorträge am Samstag waren echt mit vielen Besuchern bestückt. Sehr gute lockere Vorträge mit Inhalte die man sich auch an einem Messetag merken kann! Respekt!
    Und dann waren da noch die Ruddelbildungen von Fotografen wenn irgendwo ein Model mit Bodypainting auftaucht … oh man(n) *g*
    Das/die Highlights waren für mit damit das Treffen von Leuten die man bis dahin nur aus dem Internet „kannte“ und kontakt hatte. Besonders die Jungs von LAPP-Pro.
    So das kurz zusammengefasst aus meinem Blog.
    Nochmal schrei: In diesem Sinne… mist wieder kein Buch *g*
    Lg Olli P

    Antworten
  3. Photostorys

    Wie unhöflich von mir…sorry!
    Aber nochmals Danke für die Eintrittskarte die ich hier im Blog gewonnen hatte!
    Lg Olli P

    Antworten
  4. Benny Koch

    Hey Calvin,
    ich hatte auch einen großartigen Tag auf der Photokina…
    Ich habe an diesem Tag auf meinem Blog einen art LIVE-Blogeintrag gemacht und alle paar Stunden was gepostet…
    Hier gehts direkt zum Artikel:
    https://bennykoch.de/2010/09/24/photokina-live/
    Dann gab es am Samstag noch einen ersten Teil meines Rückblicks auf die Photokina
    (https://bennykoch.de/2010/09/25/ruckblick-photokina-teil-1/)
    und nun folgen wenns klappt heute noch Videos die ich so gemacht habe…
    Ich möchte dir nochmal für die Karte bedanken die ich hier gewonnen habe und das Treffen und deine Vortäge…
    Bis bald
    Lg Benny

    Antworten
  5. uniqueDns

    Hehe, der Pavel 🙂
    Kanntest du ihn vorher schon? Ich meine mich zu erinnern, dass er mal auf einen Beitrag geantwortet hat, wo er “Hollywood” nicht kannt.
    Back to topic…
    Es war auch mein “erstes Mal” 🙂
    Auch wenn ich nur einen Tag und sehr kurz dort war, es hat sich definitiv gelohnt und ich fands sehr geil! Für´s nächste Mal werde ich definitiv zwei Tage einplanen, fest.
    LG Dennis

    Antworten
  6. Wolf

    Das war auch meine erste Photokina. Und sie war Top!
    Leider sind meine beiden Fotokumpels wg. Krankheit ausgefallen. Da ich nicht alleine los wollte, hat sich meine Frau erbarmt :-). Wir sind “leider” nicht weit gekommen. Am Stand der “Leading Photographers of the World” wurde meine Frau als Model für Guido Karp auserwählt.(und ich hatte keine Kamera dabei)
    Sie hat sich natürlich riesig gefreut. Top Styling und super Fotos.
    Ich habe in der Zeit den ersten Vortrag von Calvin verpasst 🙁
    Nach ca, 2,5 Std. konnten wir dann endlich los. Zum glück konnte ich alle Ausstellen die ich mir vorgenommen hatte besuchen. Wenn auch beim ein oder anderen Anbieter die Beratungskompetenz etwas dürftig war, habe ich doch ne Menge Infos bekommen.
    Dar wir Zeitlich nun etwas knapp waren, hatte ich vom 2.Calvin Vortag nur folgendes mit bekommen. ” …SO, DAS WARS LEUDE…”
    (..ich hab die ganze Nacht geheult:-)
    Ich konnte viel neues erfahren, aber 1 Tag ist definitiv zu wenig und das nächste mal habe ich 100pro meine Kamera dabei!
    lg Wolf

    Antworten
  7. Charlotte

    Das war meine 4. Photokina und im Verhältnis zu den vorangegangen Messen für mich auch die schlechteste. Zum einen gab es nicht wirklich was neues (3D und Video interessiert mich nicht besonders), zum anderen hatte ich das Gefühl, dass die meisten Händler ihre Ausstellungsflächen um einiges zurückgefahren hatten und entsprechend auch das Sortiment und ihre Aktionen.
    Bei Canon hat es mich z. B. gewundert, dass man die Objektive nicht mehr an der eigenen Kamera probieren durfte. Mich würde auch mal interessieren, wieso Adobe oder Calumet abgesagt haben?
    Wacom hatte ich ein bisschen in Verlegenheit gebracht, weil ich mir mal die Maus zum Wacomtablet anschauen wollte … man hatte keine dabei! 😉
    Highlight war für mich der neue HDR Filter von NIK, den ich mir auch gleich bestellt habe! 🙂
    Dich und Micha habe ich leider am Donnerstag gegen 17:30 Uhr nicht mehr gefunden, schade!
    LG Charlotte

    Antworten
  8. madi42

    Für mich wars die erste Kina… war 2 Tage dort und ich hätte sicher auch noch nen dritten füllen können ohne das mir langweilig geworden wäre.
    Bei den Ausstellern hab ich die volle Bandbreite von Superinformativ bis hin zu “wir-wollen-mit-Kunden-nichts-zu-tun-haben” erlebt. Was letzter Firmen dazu bringt auf eine Messe zu fahren würde mich mal brennend interessieren.
    Warum Adobe nicht zu sehen war frage ich mich allerdings auch. Aber als Monopolist kann man sich das wahrscheinlich erlauben.
    Richtig spannend fand ich die Vorträge. Aber auch da gabs Licht und Schatten:)
    Beeindruckend fand ich Calvin, Jamari Lior, Martin Krolop, Pavel Kaplun, Ondor Ovesny und Uli Staiger… bissl enttäuscht war ich vom Playboy-Shooting (die haben nichtmal die Bilder zeigen wollen…), Robin Preston und so einigen anderen…
    Ralf Mack wollte ich unbedingt erleben, aber den hab ich leider verpasst…
    Also ich fands ingesamt lohnend und hab viele Anregungen mit nach Hause genommen!
    Gruß,
    Manfred

    Antworten
  9. dw-Fotodesign

    Hi Calvin
    Ich war schwer begeistert von der Photokina. Viele tolle Vorträge. Da wusste man gar nicht wo man zuerst hinrennen sollte. Bei dieser Masse an Qualität war es schwer das richtige auszusuchen.
    Ich stand am Donnerstag ne ganze Weile hinter dir bei deinem Vortrag am Wacom Stand. Und ich habe endlich mal erfahren wie man weiß in schwarz färben kann. Vielen Dank 🙂
    Hier ist ein kleiner Blogeintrag auf meinem Blog zur Photokina. Nicht viel, aber immerhin.
    https://www.dw-fotodesign.de/blog/2010/09/23/photokina-2010/#more-1579
    lg Daniel

    Antworten
  10. Akira Schüttler

    Die Photokina war wirklich super, ich habe an den zwei Tagen die ich da war sehr viel mitgenommen und gelernt.
    Danke an dich Calvin für deine nette und offene Art.
    Besonders hat mich der persönliche Kontakt zu all den “Promis” überrascht, siehe mein Photokina Bericht in meinem Blog.
    https://akira-schuettler.de/
    Von Marc Ludwig habe ich einige FotoTV DVDs bekommen die ich zusammen mit den Sunbounce Special DVDs auf meinem Blog verlose.
    Macht alle beim Gewinnspiel mit, es hängt am Bericht zum zweiten Tag.
    lg Akira

    Antworten
  11. Kategraphy

    Hallo,
    ich habe während der PK10 ja auch berichtet (allerdings live von der Messe, nicht abends) und heute habe ich ein Fazit geschrieben.
    Wenn es sich jemand anschauen möchte: https://www.kategraphy.com/2010/09/27/fazit-zur-photokina-2010/
    Habe eben erstmal gemütlich von daheim deine Beiträge nachgelesen. Echt interessant geworden!
    Es hat schon was, wenn man abends bequem vom Laptop schreiben kann. Mit dem Iphone war eine Herausforderung 😀
    Viel Erfolg bei der Nachbearbeitung deiner eigenen PK10!
    Lieben Gruß,
    Kate

    Antworten
  12. Foodstylist

    Hi Calvin.
    ich war am Ersten Tag bei Dir.Du hast mir das Formgitter erklärt.Locker, interesant (im Badischen “Schäufele” Sound) und doch einfach zu verstehen.Wer will da noch Adobe auf der Messe ?
    Andere Highlights waren der Vortrag von Eberhard Schuy, die Falkner im Außengelände das Playboy Shooting und der Matrixstand vom ADF. Den Stand von Nikon fand ich als Hobbyfotograf entäuschend, Sony`s Stand wiederum überaschend gut mit viel Action.
    Ich fand die Messe war auch in 2010 eine reise wert.
    lg
    Ingo

    Antworten
  13. Chickow

    War (für einen halben Tag Besuch), leider nicht sehr angetan von der PK. Was mir außerordentlich gefallen hat, waren die Ausstellungen der internationalen Unis und Künstler, traurig war ich, Calvin verpasst zu haben!
    Was ist eigentlich aus dem Wacom Wettbewerb geworden?

    Antworten
  14. Peter

    Ich fand’s ganz ok für’s erste Mal. Man muss sich halt einen festen Plan machen, was man sehen will. Alles anschauen geht an einem Tag nicht. Das nächste Mal werde ich 2 Tage einplanen. Neue Kameras oder Objektive probiere ich bei meinem Händler aus, da ist nicht so viel Betrieb. Highlight waren für mich die Kontakte, Gespräche und Vorträge. Es gibt auch einen Blogeintrag dazu von mir:
    https://www.muth-foto.de/wordpress/?p=320

    Antworten
  15. LauritzTebbe

    Ich hab leider nur einen Tag auf der Kina verbracht.
    Das nächste mal werde ich schon in der Woche gehen und dann auch für mehrere tage.. zum einen schafft man in einem Tag höchstens ein 1-2 hallen und zum anderen war es am Samstag ziemlich voll, weil dort denke ich die meisten hin gefahren sind.
    Ich bin die größte zeit mit Saschko herumgelaufen und hab mich mit dem prima (sofern es der Lautpegel zugelassen hat) unterhalten. Dann konnte ich Leuten wie dir und oder z.B. Paulus und Schwieg… kurz mal hallo sagen.. richtig viel zeit zum quatschen blieb ja nicht und ich wollte mich zum teil auch kurz halten, weil man gesehen hat, dass manch einer von euch keine Sekunde ruhe hatte von Gesprächen und das sicherlich der falsche Zeitpunkt ist gewisse leute groß aufzuhalten.
    Was ich sehr sehr ärgerlich fand war, dass ich zum Treffen nach der Kina nicht mehr konnte..hier hätte man sicherlich wesentlich besser und ohne zeitdruck quatschen können…
    Aber um zurück zur Kina zu kommen:
    Mich interessiert dieser ganze High Tech nicht unbedingt (bin da recht einfach gestrickt).. Natürlich gab es die ein oder andere Sache, die mir gefallen hat..viele Namen waren mir allerdings sehr unbekannt und manche Firmen kamen mir sehr unseriös vor die einfach nur platz weg genommen haben…
    Die Kina lohnt sich in meinen Augen nicht für jeden. Ich werde die Kina allerdings doch immer wieder besuchen, weil man halt viele Leute auf einem Haufen trifft, mit denen man nur im Internet zu tun hatte.(Ich war von vielen Leuten überrascht, wie nett diese sind was im Internet nicht so gut rüber gekommen ist.)
    Kurz und knapp gesagt: Die Kina lohnt sich nur für mehrere tage und im Vordergrund sollten die Kontakte stehen, die man dort kennen lernen kann. Und die Ausstellungen waren zum teil wirklich klasse!
    Die neuste Technik hat mich eher weniger interessiert und habe ich nicht wirklich wahrgenommen…
    Viele Grüße

    Antworten
  16. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin, hi Rest der “Gemeinde” 🙂
    Also ich war am Samstag und Sonntag auf der Messe, und es hat sich definitiv gelohnt. Ich bin nicht wegen der technischen Neuerungen hin – die kann ich mir im Laden vor Ort mit mehr Ruhe ansehen – sondern um die Leute zu treffen, die ich sonst nur aus den diversen Foren und Zeitungen kenne.
    Alle waren sie da. Egal ob Du Calvin, Olaf, Uli, Pavel und alle anderen – jeder der Vorträge und Präsentationen waren interessant.
    Ich muss allerdings sagen, dass bei Calvins Vorträgen auf der Creative Alliance Bühne mit die meisten Zuhörer waren. Ähnlich voll habe ich es nur noch in Halle 9.1 erlebt, wo Guido Karp eine Reihe hochkarätiger Fotografen eingeladen hatte, die dort vorgetragen haben.
    Den Playboy-Shootings zuzusehen fand ich eher peinlich als interessant. Heerscharen von notg…. Möchtergern-Parrarazzis drängelten sich um die Bühne und versuchten, sich im Kampf um das längste Teleobjektiv zu übertreffen – das war echt bitter.
    Ein Höhepunkt war sicher die FC-Party in Halle 5.1 am Samstag abend. Hier waren wirklich alle, die in der Branche einen Namen haben, versammelt – auch Kate war das ;-). Das war Photoshop live zum Anfassen 🙂 Neben Kölsch und was Gutem zu essen gab es jede Menge Gelegenheiten, sich mit den Großen der Branche auf Augenhöhe auszutauschen.
    Alles in allem war es für mich ein tolles Wochenende, das meine Erwartungen zu 100% erfüllt hat!
    LG aus Wiesbaden
    Stefan

    Antworten
  17. any leibow

    hey calvin,
    sag mal, wieviel stunden hat eigentlich so ein “calvin-tag”? mir stehen immer nur 24 zur verfügung, und dir? frag mich, wie du dein ganzes pensum in einen tag quetschst:
    vorträge halten, fotografieren, photoshoppen,bloggen,familie…und alles mit ansteckender begeisterung!!! was für andere stress ist, scheint bei dir der anfang von spaß zu sein.
    chapeau, herr hollywood!
    gruß annie/karin

    Antworten
  18. Miriam83

    Halli Hallo,
    Ich fand die Photokina wie immer klasse. Leider hate ich nur die Möglichkeit sie nur 1 Tag zu besuchen und hab dadurch leider auch nicht viel gesehen.
    Hab auch mal zum Thema einen kleinen Blogeintrag gemacht. Zu finden unter https://www.mr-photography.de/Blog/?p=161.
    Danke nochmal an dich Calvin das du mir das “Photographier Projekt” etwas näher gebracht hast. 🙂
    LG Miriam

    Antworten
  19. Janina

    War wirklich ein Erlebnis die Kina, das erst noch verarbeitet werden muß, mental und Fotos sichten (hab sicher an die 1000 mal den Auslöser gedrückt). Fotos von Dir, nur zwei dabei, war relativ entfernt und wollte Dir dann auch nicht ins Gesicht blitzen während des Vortrags:-). Der Vortrag war aber sicher einer der Highlights, in wenigen Minuten mehr gelernt als bei stundenlangen Gewälze diverser Photoshoptodschläger. Zudem weiß ich ja jetzt, daß Du frauenfeindlich bist:-)). Am wertvollsten fand ich die Darstellungen mit der Luminanz, etwas, was ich bis dato im PS noch nie so wirklich beachtet geschweige denn verwendet hatte, war beeindruckend, die von Dir präsentierte Wirkung!
    Ansonsten, tja, ich hab mich zwei Tage durch die Gänge geschliffen, und war nicht einmal in jeder Halle:-(. Der Matrixring hatte mich schwer enttäuscht, da war meine Vorstellung weit beeindruckender:-(. Nikon hatte ich gar nicht gefunden, macht aber nix, Canon ist eh meine Marke:-) Polaroid suchte eine Freundin, da war nur ein Ministand zu finden. Auffällig wie Lomo im Kommen ist, da war es immer rappelvoll. Noch voller als an den überteuerten Snackständen:-). Hab so einiges in die Hand genommen und ausprobiert, wovon ich sonst nur träumen kann, war schon informativ, und eigentlich an jedem Stand kompetente, freundliche Beratung (oder ich hatte da einfach Glück:-)).
    Verbale und fotografische Aufarbeitung im Laufe der Woche, muß noch meine da zugezogene Erkältung auskurieren *schnief* (auch Frauen jammern mal:-)).
    2012 wirds wohl ne Wochenkarte sein, zwei Tage haben einfach nicht gereicht!
    LG
    Nina

    Antworten
  20. Stefan

    Hallo Calvin,
    hab dich auf der Pk gesehen, auf dem letzten Workshop am Wacom Stand. Ich nenne es mal die Fragestunde.
    War super gut locker und erfrischend. Jetzt meine Frage, du hast dort eine Webseite angezeigt für PS Filter. Ich wollt sie mir so fest merken aber nun ist sie doch wech. Kannst du sie nochmal einstellen.
    Gruß Stefan

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...