News* News* News*

Hi zusammen

Alles klaro?

Ich habe so viele Kleinigkeiten zusammengetragen, das es heute mal wieder ein paar News gibt. 

Dabei geht es nicht nur um Workshops sondern auch um ein paar Dinge die ich im world wide web gefunden habe. 

Ich hoffe es ist etwas interessantes für euch dabei

Viel Spaß

 

500px App
Die Plattform 500px.com kennt ihr ja oder? Die Jungs haben jetzt ein neues App auf den Markt gebracht, welches ich hiermit empfehlen möchte. Gerade auf dem iPad echt super und es ist kostenlos. 


Verrückt
Dann habe ich etwas auf Youtube gesehen das ich nicht verstehen kann. Evtl. könnt ihr mir die Fragen beantworten. Aber nun erst mal das Video

  • Wieso macht der so etwas gefährliches? 
  • Wie kann es sein das da nicht mal ein Felsstück abbricht usw. ?
  • Wie kommt der wieder runter? 

Also ich verstehe so etwas wirklich überhaupt nicht. 


Convention die Dritte
Die Convention in Saarbrücken geht in die dritte Runde und ich bin wieder mit dabei. Falls euch das Event interessiert müsste ihr für weitere Infos einfach aufs Bild klicken. 


Freistellen DVD
Olaf Giermann hat mit Video2brain die Neuauflage "Freistellen in Photshop" rausgebracht. Schon der erste Teil war die abolute Pflicht DVD für alle die wissen wollen welche Möglichkeiten es gibt freizustellen. Auf der Website gibt es übrigens einige kostenlose Beispielvideos


Hollywood on Stage
Nächstes Jahr beginnen wir direkt mit einem HAMMER EVENT! Hollywood on Stage im Universum Kino in Landau. Wenn alles gut läuft hauen wir nächste Woche die Ausschreibung raus mit allen wichtigen Infos. Den Termin könnt ihr euch hiermit schon mal vormerken. HIER geht es zur Facebookseite, wo wir euch mit Infos, Making ofs… und vielem mehr versorgen werden. 


Marketing, Publicity, Rhetorik und Zeitmanagement für Fotografen
Am kommenden Samstag findet zum ersten mal ein Tagesseminar der anderen Art im Atelier Weisches Lischt statt. Für diese Schulung ist genau noch ein Platz frei. Schreibt eine Email an calvin@calvinhollywood.de falls ihr teilnehmen wollt. Mehr Infos zu diesem Seminar erhaltet ihr mit einem klick auf das Bild. Grob gesagt: Es geht um Selbstvermarktung, Publicity und Rhetorik für Fotografen. 

 

Ok das war es für heute. Habt ihr Ergänzungen, Fragen oder Anmerkungen zum heutigen Blogeintrag? Dann lasst etwas von euch lesen

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com
 

22 Kommentare

  1. Arek Sawko

    Hi,
    erst mal ist er schon vermutlich 1000 mal da hochgestiegen mit Seil. So kennt er alle Griffe und Tritte auswendig. Auch über die Gefahr hier zu sprechen wäre nicht sehr sinnvoll, oder? Ich kann mir selber das nur so erklären, dass er technisch so weit ist, dass es an ihm nicht liegen kann, dass er einen Fehler machen könnte. Was aber viel cooler hier ist, ist seine Psyche. Und das ist das geilste in diesem Fall. Wie frei und wie ausgeglichen muss er mit sich selbst sein, um so was machen zu können. Im Grunde ist er auch wenn er unten steht, schon längst oben angekommen. Der Rest ist nur noch die physische Tätigkeit an sich. Wenn man weiß wo man hin will, ist der Weg schon längst festgelegt, oder? Das ist sehr beeindruckend und zeigt uns nur, wie wir mit uns und allem drum herum zu tun haben, dass nur einer unter vielen Milliarden so sein kann.
    Gruß
    Arek

    Antworten
  2. La imposta

    Hi Calvin
    Vielen dank für die tips
    Die App. Für 500px werd ich mir mal genauer ansehen
    Lg

    Antworten
  3. Thomas

    Hi,
    ich stimme Arek voll und ganz zu. Der Typ kann das eben. Außerdem klettert man in so einem Fall nicht an seiner (technischen) Leistungsgrenze sondern deutlich darunter.
    Ein Beispiel für dich (das etwas hinkt, aber in etwa dem gleich kommt): Free solo wäre für dich vielleicht eine 1- bis 2-stündige Bildbearbeitung ohne Zwischensicherung (Speichern) und natürlich ohne Arbeitsschritte zurücknehmen zu können. Da du die Technik drauf hast, wird das funktionieren – wenn die Hard- und Software mitspielt. Das sind dann die objektiven Gefahren, die du minimieren, aber nicht ausschalten kannst.
    …und dein Leben hängt nicht vom Gelingen ab…
    🙂
    Runter kommen sie immer – und wenn es auf einem Wanderweg auf der anderen Seite des Berges ist.
    Gruß
    Thomas

    Antworten
  4. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin,
    ich finde den Vergleich von Thomas super! Ich denke, das beschreibt die Motivation, sowas zu machen, perfekt.
    LG Stefan

    Antworten
  5. Sekula

    Der Vorgänger von Olafs Freistellen DVD war schon der Hammer, der Nachfolger ist noch geiler. Habe sie mir am Wochenende bei V2B reingezogen, für alle ander sage ich nur “PFLICHT” !!!

    Antworten
  6. Calvin

    Ich bin so doof, hab nicht dran gedacht das der ja vorher 100 mal mit Seil da hoch klettert.
    Somit weiss er ja wo er hingreifen muss 🙂
    lg Calvin

    Antworten
  7. Knut

    Zum Thema Exremklettern: Verständnis dafür habe ich auch nicht, zumal es ja nicht nur ihn selbst betrifft, sondern im Schadenfall auch andere! Kick ist gut und schön – aber so? Und wie man sieht, kann alles “jeden Handgriff auswendig können” nichts nützen. Erst vor einigen Wochen hat es einen Bergführer aus Österreich in USA bei sowas erwischt…Ich finde, das muss nicht sein.
    Aber was ich cool finde, sind die Fotografen, die Kletterer (gesichert) ablichten. Auch eine Retusche, die das Geschnür danach wegmacht, finde ich ok – wenn es das Bild besser aussehen lässt 🙂
    Gruß
    Knut

    Antworten
  8. Ilja

    Hi Calvin,
    wie Du ja vielleicht weißt, kletter ich ja auch sehr gerne und auch sehr viel.
    Den Kick beim Free Solo Klettern kann man nicht erklären, es ist etwas was man erlebt haben muss (ich selber bin nur viel leichtere und niedrigere Touren solo gegangen…) Es ist ein Gefühl der absoluten Fokussiertheit auf ein Problem. Du vergisst alles um Dich herum, nur Du und der Fels. Alle anderen Probleme und Gedanken verschwinden…
    Wie gesagt solche Touren kann ich nicht mal mit dem Seil gehen 🙂 aber in kleinerem Masse hab ich das auch erlebt. Es ist sehr schwer zu erkären, eigentlich muss man es erlebt haben 🙂
    Grüssles, Ilja

    Antworten
  9. Thomas H. (CGF-Design)

    Hallo Calvin
    Sind ja wieder eine Menge und vor allem auch interssante News.
    Die 500px APP klingt gut, die werd ich mir heute Abend Dank ATELIER-WEISCHESLISCHT-WLAN gleich mal aufs iPad nageln 😉
    Zum “verrückten” Kletterer,
    ist halt ein Extremsportler wie viele andere auch. Du fragst wieso kein Felsstück abbricht, irgendwann kann mal eins abbrechen und dann gehts halt abwärts 🙁 . Das ist aber für den geanuso wenig ein Thema wie für Dich, wenn Du im Auto sitzt. Da denkst Du auch nicht laufend, wenn jetzt ein Reifen platzt, wenn der auf der Gegenspur gerade einschläft und frontal in mich reinfährt usw. Ich denke der würde behaupten, womit er bestimmt auch recht hätte, das Risiko beim klettern kann er besser einschätzen als die An- und Abreise zu diesen Plätzen.
    Und warum macht er das?
    Ich denke das ist wie Ilja schreibt, das kann man als Außenstehender nicht mal annährend nachvollziehen was das für ein Kick ist, der für denjenigen durch nicht anderes zu ersetzen ist. Jeder (oder fast) “Normalo” hat ja auch gern eine Kick, oder warum sonst musste ich vor kurzem im Holiday Park fast 2h anstehen um mit Sohnemann GeForce zu fahren.
    Der Kletterer ist halt in der (glücklichen?) Lage, wie kaum einer von uns voll ans Limit zu gehen.
    Die Freistellerei von Olaf ist natürlich Pflicht und das Landauer Event hab ich mir auch schon mal vorgemerkt. Bei diesen üppigen Vorlaufzeiten kann man ja auch bequem vorplanen 🙂
    Jetzt muß ich nur noch schauen, wie ich die Zeit bis 17:50 Uhr überbrücke (evtl. mit Arbeit 😉 ) damit wir endlich hinter die Geheimnisse Deines Erfolgs kommen, diesmal hoffentlich ohne die übliche Hypnose!!!
    Bis später,
    Gruß Thomas

    Antworten
  10. Stefan S.

    Hi Calvin,
    nur kurz ‘ne Anmerkung:
    – kann es sein, dass es auf dem Plakat “COMING SOON” und nicht “COOMING SOON” heissen soll? 😉
    Gruß, Stefan

    Antworten
  11. Thomas

    an Stefan S.
    laut http://www.leo.org (Übersetzer) bedeutet coom im Englischen soviel wie Asche, Kohlenstaub, Ruß. Wenn du dir jetzt die Bilder von Calvin anschaust….
    😉
    Ja, der Calvin ist schon clewwer, der kann sein Inglish!
    Thomas

    Antworten
  12. Thomas

    Also: Asche auf sein Haupt!

    Antworten
  13. Calvin

    Shit da habe ich die alte Version noch eingefügt.
    Ist aber inzwischen korrigiert danke.
    @Danke Thomas :-)))
    lg calvin

    Antworten
  14. Thomas

    Hi, Calvin,
    vielleicht solltest du das cooming zu deinem Markenzeichen machen (wie das weische Licht) oder zumindest den look so nennen.
    Nach dem Motto:
    Sieht echt dreckig aus, dein cooming!
    Keep on

    Antworten
  15. Fabian Ritterbach

    gegenfrage: Wer filmt das überhaupt?

    Antworten
  16. Calvin

    @Fabian
    Wird im Video gezeigt und erklärt.
    Kameraleute:-)
    lg calvin

    Antworten
  17. dk-1991

    …es ist wie bei jedem sport.
    denn ohne genügend training, kann jeder sport gefährlich werden. vielleicht klingt es weit hergeholt, aber hier ein einfaches beispiel: nehmen wir einen reiter, der von seinem pferd fällt – geschätzte höhe über 2m. im extremsten fall könnte man querschnittsgelämt werden. das ist sogar einen sehr bekannten schauspieler passiert: christopher reeve, einige kennen ihn vielleicht aus den superman-filmen.
    und wenn ich schon bei superman angekommen bin, zitiere ich einfach mal aus “superman 4”.
    – ohne fleiß, kein preis…
    – no pain, no gain…

    Antworten
  18. nina

    hi calvin,
    @ verrückter kletterer: das ist doch wie mit diesen apnoe tauchern, da gab es doch auch mal einen film zu. das muss eine art sucht sein. kann ein normal sterblicher glaub ich nicht verstehen 🙂 will ich auch nicht..hab höhenangst ;-D
    @app 500px: cool, hab ich soeben auf mein ipad geladen, danke für den tip 😉
    lg aus düsseldorf
    nina

    Antworten
  19. Aleksandar

    ich klettere selber aber mit seil….
    ihr solltet das alle mal versuchen. ich nenne es mal geist frei machen und nur du und der Fels.
    ich kann das schwer beschreiben, wunderschönes gefühl.
    übrigens kann man das klettern mit jeder lebenssituation vergleichen und es stärkt dich von innen.
    mein vorbild diesbezüglich “Dean Potter”

    Antworten
  20. uniqueDns

    Oh, eine neue DVD, da werde ich auch mal reinschauen, danke für den Hinweis Calvin.
    LG Dennis

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...