Meine Weiterbildung als Fotograf (Dezember 2014)

Hallo zusammen

Zuerst einmal ein Herzliches Willkommen im Jahr 2015

Wie ihr bemerkt habt, gab es gestern keinen Blogeintrag. 

Ich hatte es bereits schon verkündet, dass ich nicht mehr täglich bloggen werde. 

Im ersten Blogeintrag, diesen Jahres, geht es um die Weiterbildungen, welche ich im vergangenen Monat konsumiert habe. 

In diesen Weiterbildungen ging es primär ums Business. 

Viel Spaß mit dem heutigen Post. 


WEITERBILDUNG
Im Prinzip bilde ich mich quasi täglich in verschiedenen Bereichen weiter. Ende des Jahres gebe ich aber meistens nochmal richtig Gas. Inzwischen hat sich auch über 30GB Material auf meiner Festplatte, zu verschiedenen Themen angesammelt. Im Dezember habe ich mich folgenden Trainings etwas intensiver gewidmet. 

Abschlusssicher verkaufen
Dieses Hörbuch wurde mir in meiner "Bussinesgruppe" auf Facebook empfohlen (Danke Ingo). Es handelt sich um ein kurz, knapp und auf den Punkt gebrachtes Training, welches eine Liveaufzeichnung eines Vortrages ist. Es geht ums Verkaufen und ich konnte richtig viel lernen. Ich war positiv überrascht!

5


Market, Sell and Launch your next big thing
Dann habe ich sehr fleissig bei Creative Live eingekauft. Unter anderem ein Training mit dem besagten Titel in der Überschrift. Ich habe es noch nicht komplett durch und es zieht sich extrem, aber auch hier waren bisher sehr interessante Inhalte dabei. Da es sich extrem in die Länge zieht würde ich es jetzt nicht unbedingt empfehlen. Evtl. liegt mir auch die Trainerin nicht. I dont know! 

3

Marketing your Photography Business
Ein weiteres Training von Creative Live, welches ich mir angeschaut habe, ist "Mastering your photography Business" von Sal Cincotta. Der ist "on fire" und haut richtig auf den Putz. Voll mein Style und ich habe mir es sehr sehr gerne angeschaut. Auch die Inhalte haben Hand und Fuß und daher ist es ein absolut empfehlenswertes Training. 

1

Preisgestaltung für Fotografen
Dann haben wir noch etwas in deutscher Sprache. Michael Omori, der quasi aus meiner Nachbarschaft kommt, hat ein neues Videotraining veröffentlicht. Es geht um das Thema Preisgestaltung für Fotografen. Im Gegensatz zu den amerikanischen Kollegen, trägt er eher etwas ruhiger vor und kommt direkt auf den Punkt. Er steigt tief ins Thema ein und daher sicher für viele von euch interessant. Ich selbst habe eine andere Preisgestaltung, konnte aber einiges lernen, was ich zukünftig umsetzen werde. 

2

EFFEKTIV LERNEN
Es wird der Tag kommen, an dem ich zu diesem Thema einen Workshop gebe. Aber bis dahin will ich euch noch ein paar Tipps geben, wie ihr effektiv lernen könnt. Es bringt nämlich NICHTS sich das alles reinzuziehen, wenn nichts hängen bleibt, bzw. ihr davon nichts umsetzt. 

  1. Konsumiert eure Trainings konzentriert und NICHT nebenbei. Schaltet alles andere ab und macht euch Notizen. 
  2. Wenn ihr im Trainings etwas interessantes hört, stoppt es und denkt bewusst darüber nach, wie ihr das auf euer Business übertragen könnt. 
  3. Organisiert und verwaltet eure Notizen um sie immer wieder anschauen zu können. Ich mach das mit dem Programm Evernote
  4. Es gibt genügend Player mit denen man Youtube Filme runterladen kann, um sie dann offline zu schauen. Ich nutze den 4K Videodownloader
  5. Wenn ihr ein Training konsumiert habt, denkt intensiv darüber nach was ihr direkt umsetzen könnt. Beginnt sofort damit!
  6. Findet heraus wann IHR am entspanntesten seid. Im Alpha-Zustand lernt ihr am Besten. 

FAZIT
Wie ihr seht kam heute einiges zusammen und nun würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir euer Feedback postet. Ich bin auch offen für weitere Trainings, die ihr empfehlen könnt. Ihr könnt diesen Blogeintrag auch gerne auf Facebook postet etc. Ich bin mir sicher ihr habt viele "Fans", die sich für diese Themen interessieren könnten. Wir sehen uns die Tage….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...