Mach deinen Weg!!!!

Hi zusammen

Schön euch wieder hier anzutreffen. 

Heute habe ich einen ganz besonderen Blogeintrag für euch. 

Ich hoffe damit den ein oder anderen von euch entscheidend motivieren zu können eure Ziele zu erreichen. 

Ich schreibe euch heute, wie ich ein sehr großes Ziel erreicht habe. 

Ich bin gespannt auf euer Feedback. 

Viel Spaß

 

MEIN ZIEL
Im Januar 2009 habe ich mir das Ziel gesetzt bis spätestens Ende 2010 als Referent auf der Photoshop World in Las Vegas zu sein. Bisher ist das keinem deutschen Referenten gelungen und das hat mich sehr angespornt, auch wenn mein englisch bis dato alles andere als gut war. 

MEIN PLAN
Anstatt mich zu fragen was ich dafür tun muss, fragte ich mich eher wer mir dabei helfen könnte. Ich kam zu dem Entschluss drei Personen, welche einen großen Einfluss auf diese Veranstaltung hatten, zu beeindrucken. Katrin Eismann (eine amerikanische Trainerin, welche regelmäßig auf der Photoshop World unterichtet), Russell Brown (Entwickler von Photoshop und ebenfalls Dauerreferent) und Scott Kelby (Veranstalter der Photoshop World). 
 

MISSION 1 NEW YORK
Ich habe Katrin Eismann kontaktiert und sie gefragt, ob ich ihr mal zeigen kann wie ich "präsentiere". Sie antwortete schnell und sagte mir ich soll einfach nach New York an ihre Kunstschule kommen. Dort gibt sie mir eine Stunde mit ca. 30 Studenten und danach sagt sie mir wie gut ich bin. New York ist jetzt gerade nicht in der Nachbarschaft (ich komme aus der Nähe von Heidelberg), aber ich musste diese Chance nutzen. 

Als ich eine Weile später später vor der Kunstschule stand, habe ich mir fast in die Hosen gemacht vor Angst. Ich fasse es kurz: Der Vortrag war super und sie hat mich in höchsten Tönen gelobt. Mission 1 von 3 ERLEDIGT!

Bildschirmfoto 2014-10-04 um 11.59.11
 

MISSION 2 RUSSELL BROWN
Bei Russell Brown hatte ich Glück, den er wurde zu einem Event nach München eingeflogen, wo ich ebenfalls als Referent gebucht war. Leider war er dort sehr beschäftigt und ich konnte ihm nichts zeigen. So schrieb ich ihm danach eine Email, dass ich ihm gerne eine DVD mit meinen Techniken schicken würde. Diese hatte ich zwar noch nicht, aber würde ich extra dafür produzieren. 

Russel Brown erster Kontakt

Nach seiner Antwort vereinbarte ich einen Termin mit video2brain in Österreich um dort meine erste englische DVD zu produzieren. In erster Linie auch dafür, um Russell Brown zu überzeugen. Nach ein paar Monaten schickte ich sie ihm und er war überzeugt und empfahl mich Scott Kelby für die Photoshop World. Mission 2 von 3 ERLEDIGT!


MISSION 3 SCOTT KELBY
Scott Kelby kontaktierte ich zum gleichen Zeitpunkt wie Katrin Eismann (Januar 2009). Leider hat er mir nicht geantwortet und nach 3 Versuchen hatte ich die Nase voll. Die Nase voll von Freundlichkeit, den Aufgaben kam nicht in Frage.

Ich habe auf seinem Blog kommentiert und ihm provokativ geschrieben, dass er kein gutes Ausgangsmaterial für die Retusche wählte und eine bessere Lichtführung benötigt. (Der Mann hatte damals schon Bücher darüber geschrieben*g*). Ich bot ihm an zu zeigen wie "es richtig geht". Ok, zu diesem Zeitpunkt hätte ich nie gedacht eine Antwort zu bekommen. 

Scott Kelby erster Kontakt

Was soll ich sagen, er wollte wirklich das ich ihm beibringe wie es "richtig geht". Das habe ich getan und somit kannte mich Scott bereits, als mich Russell Brown für die Photoshop World empfahl. Mission 3 von 3 – ERLEDIGT!
 

GESCHAFFT
Am 03.September 2010 war es dann soweit und ich präsentierte vor 1.000 Menschen auf der Photoshop World in Las Vegas. Ganz nebenbei bemerkt war mein erster Tag in Las Vegas (Ankunft) auch mein erster Tag in der Selbständigkeit. Ein zweites Ziel, welches ich mir 5 Jahre zuvor gesetzt habe. Dazu aber evtl. mal mehr in einem anderen Blogeintrag. 

10154416_10151739450293039_2481700499008372456_n


MACH DEIN WEG
Ich habe dieses Ziel nicht unbedingt erreicht weil ich "besser" als andere bin. Ich habe dieses Ziel erreicht weil….

  • ich wusste, dass ich gut genug bin. Ich kannte meine Fähigkeiten und war bereit diese noch weiterhin zu verbessern (mein englisch war anfangs echt schlimm. Noch im Flugzeug nach New York habe ich trainiert). 
  • ich war bereit meine Komfortzone zu verlassen und Mut zu beweisen. Es war soooo schlimm vor dieser Kunstschule zu stehen, aber ich habe es getan. 
  • ich hatte einen Plan! Ich fragte mich einfach WER mir helfen kann, anstatt einfach darauf los zu arbeiten. Überlegt euch stets was ihr genau wollt und wen ihr überzeugen müsst. Ein Jäger geht auch nicht in den Wald, schießt und hofft das ein Schwein in die Kugeln läuft. 
  • ich ein Ziel hatte. Der erste Weg ein Ziel zu erreichen ist eins zu haben. Denkt bitte in Ruhe darüber nach. Untergliedert euer großes Ziel in viele kleine. Je näher man einem Ziel ist, umso motivierter ist man (daher kleine Ziele). 


INSPIRATION
Mich würde es wirklich sehr freuen, wenn euch meine Geschichte "inspiriert". Niemand sagt, dass es einfach ist oder schnell geht. Seid stark und gebt niemals anderen die schuld. Seid geduldigt und bleibt fleissig. 

Ich war Bürokaufmann, 10 Jahre beim Militär und musste einige Sachen erledigen die mir kein Spaß machen. Heute lebe ich meinen Traum und bin so dankbar dafür!!! Und das kann jeder von euch auch schaffen. Ich bin nicht besser als andere und auch kein Ausnahmetalent, ich habe einfach bessere Entscheidungen getroffen, als viele andere. 


WER WILL, DER KANN!
Ich will euch nun noch ein ganz besonderes Video zeigen, welches meine Frau im Jahr 2007 aufgenommen hat. Damals war ich noch Soldat und hatte ein klares Ziel vor Augen und immer fest daran geglaubt. 

 

Ich wünsche DIR / EUCH viel Erfolg!

In diesem Sinne…
lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

 

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...