Las Vegas Teil VI

Hi Leute

Heute war der letzte Tag der Photoshop World 2010

Allerdings nicht mein letzter Tag in Las Vegas. 

Heute (als ich den Blogeintrag geschrieben habe) ist Freitag, ich fliege allerdings erst am Sonntag morgen nach Hause. 

Was ich heute erlebt habe will ich euch nun berichten. 

Viel Spaß

 

Vor zwei Tagen hat mir Russell Brown geschrieben daß er seine heutige Präsentation gerne alleine halten möchte. Ich schrieb ihm zurück daß es auch so geplant war und ich auch nichts vorbereitet habe. Daher SUPER

Als ich mir seinen Vortrag angeschaut habe (es waren etwa 600 Teilnehmer anwesend) passierte etwas, was mich sehr unter Druck gesetzt hatte. Er fragte das Publikum ob sie mich Präsentieren sehen wollen. Das Geräusch danach war sehr eindeutig und ich hatte quasi die Arschkarte. Nichts vorbereitet! (Und wer mich kennt weiß ich daß ich normalerweise ALLES vorbereite). 

Nunja….hab dann noch etwa 5 bis 10 min lang ein paar passende Tricks gesucht zum Thema "Smart Objects" (na toll). 
Dann bin ich auf die Bühne und Russel hatte die Arschkarte. Warum? Weil mein Englisch inzwischen gut genug ist um sich richtig zu battlen. War super lustig und die Leute haben getobt! 

Ansonsten war der Tag recht easy und nun sitze ich im "Instructor-Room" und schreibe den Blogeintrag. Neben mir sitzt Dan Margulis, Bert Monroy und Matt Klowskowski. (crazy world)

Ich habe heute auch den ganzen Tag Zeug gesammelt welches ich auf dem Blog verlosen will. Da ist alles dabei (DVDs,Bücher,Tshirts usw.) 

Gestern Abend habe ich übrigens versucht zu zocken. Naja…zocken ist das ja nicht wirklich einen Hebel nach unten zu drücken. Hab etwa 10 Dollar eingeschmissen und diese am Ende wieder gewonnen. Das wars aber noch nicht…. da werde ich nochmal mein Glück versuchen:-) 

 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

9 Kommentare

  1. Matthias J.G

    😀 Da hätte ich auch erstmal geschockt geguckt, wenn mir sowas dann offenbart wird und ich nix dazu vorbereitet hätte… Hast es aber ja gut gemeistert *thumbs up*
    Für deine Spielautomatengeschichte noch viel viel Glück 😉 Das einzige mal das ich gezockt habe habe ich wenig gesetzt und das doppelte am Ende rausbekommen, was auch wenig war…
    Freue mich schon sehr auf deine Gewinnspiele und generell auf die Mitbringsel. Kleines Feedback zu deinem tweet “Hab gerade nen Newsletter über meinen Blog verschickt. Hoffe ihr habt ihn bekommen. Thema: Stammtischtour!” – bei mir kam keine an…
    Grüße & genieße deine Zeit dort,
    Matthias J.G

    Antworten
  2. Anita Zander

    Gratuliere Dir zu Deinem Erfolg in Vegas, und das mit dem zocken bekommste Du auch noch hin….. Wetten 🙂
    LG
    Anita
    Zitat:
    “Hab gerade nen Newsletter über meinen Blog verschickt. Hoffe ihr habt ihn bekommen. Thema: Stammtischtour!” Nööö bei mir ist nichts angekommen..

    Antworten
  3. uniqueDns

    Hehe, oh ja… das weiß man 🙂
    Aber anscheind haste ja spontan das Haus gerockt und Russell in die Schranken gewiesen *g*
    Dann biste ja heute wieder auf dem Weg heim, guten Flug!
    Ich habe übrigens auch keinen Newsletter bekommen.
    LG Dennis

    Antworten
  4. Thorsten B.

    Hallo Calvin,
    ja es ist eben etwas anderes ob man zum Arbeiten nach Vegas kommt oder nur zum Spass. Dann kann man dort viel machen und erleben. Wie Du schon gesagt hast: Alleine ist es eben nicht so schoen. Sonst ist es einfach eine tolle und super verrueckte Stadt. Gruss Thorsten

    Antworten
  5. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    wenn man schonmal in Las Vegas ist muss man glaube ich auch schonmal den Einarmigenbanditen füttern. Ich glaube das gehört einfach dazu.
    Als ich in Dallas war haben wir auch Cowboy-Hüte und so’nen Quatsch anprobiert. Okay ich habe mir keinen gekauft, aber mein Cousin … Cowboy-Hut samt Fransenjacke, man glaubt es kaum.
    LG Marco

    Antworten
  6. Daniel_Koller

    😛 na da ist unser Russel noch mit nem blauen Auge davon gekommen xD bei der nächsten PSW kriegste dann vllt deine runde entspanntes Zuhören =)
    Das Zocken kenne ich auf der Colourline nach Norwegen hab ich die halbe fahrt an solchen Automaten gesessen. Ich hab etwa 200 Eurp Umsatz verspielt, aber kam am ende mit 5 Euro + raus, auf lange Zeit gerechnet sind die Gewinnchancen relativ mittelwertig. Man darf nur nicht den Fehler machen seine Einsätze zu steigern und über ein gewisses Limit zu gehen. ( Ich glaub aus eigener Tasche hab ich da nur 20 Euro als Limit gehabt )
    Ich wünsch dir einen angenehmen Flug und hoffen wir mal dass du noch genug unterhaltungsmaterial aufm Iphone hast =)
    Lg Daniel

    Antworten
  7. Kategraphy

    Hallo,
    jaja, ein einarmiger Bandit gehört wohl dazu 😉 Aber bitte nicht spielsüchtig werden 😀
    Auf das Gewinnspiel bin ich auch mal gespannt – vielleicht habe ich ja mal Glück 😉
    Lieben Gruß,
    Kate

    Antworten
  8. Riser

    Mit dem Video-Handy in der Gambling Area, oha, normalerweise hat man da sofort einen Security-Mitarbeiter im Nacken.
    Die Casinos sind bzgl. Foto/Videoaufnahmen recht restriktiv. Auch beim Mindestalter: alle Wege führen immer durchs Casino, aber z.B. Kinder dürfen auf diesen Wegen nicht mal stehenbleiben und schauen.

    Antworten
  9. Kohl Bruno

    Pech beim Spiel.
    Glück in der Liebe.
    Komm gesund nach Hause.
    Man sieht sich wieder.
    Gruß
    D und M

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...