Heute wird kopiert (Ergebnisse)

Hallo zusammen

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die Woche

Heute möchte ich euch die Ergebnisse des Blogeintrags "Heute wird kopiert" zeigen. 

Leider haben viele ihre Website nicht dazugeschrieben. 

Ich konnte leider auch einige der letzten Einsendungen leider nicht mehr mit rein nehmen. 

Viel Spaß mit den Ergebnissen

 

Warum kopieren
Warum sollte man überhaupt kopieren? Warum habe ich diese Aktion durchgeführt? 
Gerade bei Auftragsarbeiten hat man nicht immer den Freiraum und muss nach Vorgaben und nach Vorlagen (Moodboard) arbeiten. 
Es schult denke ich das Verständniss wenn man ein bild in seine Eigenschaften zerlegen muss, um es dann selbst zu probieren. Und aus diesem Grund habe ich die Aktion gestartet. 

Die Ergebnisse
Natürlich war ich schon sehr gespannt ob es jemand schafft das Original 1 zu 1 zu kopieren. Ich fand die Ergebnisse zum Teil richtig cool, aber war auch beruhigt das es niemand absolut identisch hinbekommen hat. 
Hier die Ergebnisse

[nggallery id=81]

Meine Version
Das Bild ist vor einigen Jahren entstanden und ich habe mir damals noch nicht die PSD Datei abgespeichert. Ich habe damals auch nur JPG fotografiert *g*
Daher kann ich euch nicht sagen mit welchen Techniken ich gearbeitet habe. Aber ich denke es müssten die Techniken der Calvinize II sein. Das war mein derzeitiger Stand was die PS Techniken angeht. 

Fazit
Wenn ich mir die Ergebnisse anschaue sehe ich meistens zu viel Kontrast, eine zu starke Sättigung usw. 
Um ein möglichst ähnliches Ergebniss zu bekommen wäre ich wie folgt vorgegangen

  • meine fertige Version als extra Ebene angelegt
  • auf einen Zettel die Merkmale meines Bildes notiert (Kontraste, HD,Boden,Farben etc.)
  • HG und Boden eingefügt
  • Farben angepasst
  • Details und Strukturen herausgearbeitet
  • Lichtstimmung optimiert
  • Feintuening und immer wieder mein finales Bild eingeblendet

Das sit sicherlich einfacher gesagt als getan, aber mit der richtigen Vorgehensweise und Kenntnisse in Photoshop ist es möglich zu 99 % ranzukommen. (bis auf den HG)
Anders sieht das aus wenn man sich das Motiv selbst fotografieren muss. Da scheitert man meistens daran das man nicht das passende Ausgangsmaterial, für einen bestimmten Look hat. 

Fazit again
Und was zeigt uns das alles? Wir können uns gegenseitig helfen, uns gegenseitig unsere Photoshop Techniken verraten!!!!
Denn selbst wenn jemand die Techniken kennt und das gleiche Bild hat, so hat er doch noch nicht das gleiche Gefühl und das Bild wird etwas anders. 
Und das ist auch gut so – Danke fürs Mitmachen!

Wenn ihr Fragen habt, lasst sie mich wissen ich werde sie (versuchen) zu beantworten. 

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

33 Kommentare

  1. Wolle

    Ja sauber, hat echt keiner genauso hinbekommen.
    Aber Calvin, wo du Recht hast – da hast du Recht!
    Selbst wenn ich dir sage wie ich etwas fertigstelle – heisst es noch lange nicht, dass das gleiche Ergebnis herauskommt.
    Habe mich zwar auch versucht aber nichts zugeschickt.
    Danke nochmal.
    Gruß
    Wolle

    Antworten
  2. Sascha Basmer

    Guten Morgen Calvin,
    es ist erstaunlich, wie weit sich die einzelnen Resultate doch unterscheiden.
    Sind aber definitv ein paar gute Ergebnisse dabei… Mein Kompliment an die Teilnehmer!
    Das man niemals zu 100% an das Original heran kommt, war ja klar…
    Ich denke, dass einige der Teilnehmer einfach nur versucht haben die Bearbeitung so weit wie möglich nachzustellen, jedoch zudem versucht haben, ein paar eigenen Ideen mit einzubringen.
    Ich hoffe, dass du noch einmal zum Kopieren aufrufst, denn am Wochenende habe ich es leider nicht schaffen können.
    Hatte viele Termine…
    Hätte sonst nur allzu gerne mit gemacht.
    Beste Grüße
    Sascha

    Antworten
  3. Ralf Mack

    Das Bild von Lush-Photogrphy finde ich eines der saubersten in der BEA, allerdings ist hier – wie bei den meisten Bildern – die Perspektive des Bodens nicht optimal.
    Schöner Verglöeich und wirklich interessant, was dabei rauskam.

    Antworten
  4. -Oliver-

    Lush-Photogrphy fand ich auch eines der besten, was ich finde und da werde ich nicht der ein zigste sein. Es ist schon verdammt schwer ein Bild zu kopieren.
    Umso schwere es ist desto besser das Bilder oder ???

    Antworten
  5. Jörg B.

    Farben und Kontraste sind teilweise auch Geschmackssache – die falsche Perspektive des Bodens ist da schon schlimmer und manchmal scheint das Modell sogar die Bodenhaftung verloren zu haben – sie schwebt förmlich.

    Antworten
  6. RaByte

    Ja, besonders…bilde ich mir das ein…aber Calvins Bild von heute sieht doch anders aus, als das in dem alten Post. Nämlich entsättigter O_o. Deswegen haben sich wahrscheinlich auch alle an die falsche Vorlage gehalten.

    Antworten
  7. RaByte

    Ups, wo ist eigentlich mein Bild geblieben, das war doch schon am ersten Tag fertig…schniiiiief* ^^

    Antworten
  8. Le Ed

    Die perspektive des bodens fand ich nach den faben am schwierigsten!
    Gruß
    Le Ed

    Antworten
  9. Calvin Hollywood

    Hi Leute
    Danke nochmal für die Einreichungen und sorry das wir nicht alle Bilde rhier haben.
    Ich schreibe Blogeinträge meistens vor.
    Bitte verlinkt eure Ergebnisse hier damit man die noch sieht.
    Ich versuche das auch gerne nochmal zu machen. Dann etwas “unspontaner” und mit klaren Ansagen zum Einsendeschluss.
    lg Calvin

    Antworten
  10. Andreas

    Hi,
    hat Spass gemacht und mir vor allem gezeigt, dass man (ich) nicht mal mit Vorlage ein 1:1 Ergebnis erzielen kann. Vor allem bei dem Farbspiel und perspektive des Bodens hatte ich Schwierigkeiten.
    Weiter üben, üben, üben…
    Andi

    Antworten
  11. Stefan R. aus W.

    Hallo Calvin,
    es sind wirklich ein paar ganz gute Ergebnisse dabei – ich find’s klasse, dass Du Dein Bilder für eine solche Aktionen zur Verfügung gestellt hast. Ich habs zeiltich nicht rechtzeitig geschafft, werde aber für mich selbst an der Vorlage üben.
    LG aus Wiesbaden
    Stefan

    Antworten
  12. Knut

    Habe noch zwei Fragen dazu:
    1. Wie bist du auf den Titel des Bildes (I WILL) gekommen?
    2. Richtest du den Boden nach irgendwelchen Anhaltspunkten aus oder einfach “frei” Schnauze = Augenmaß?
    lg
    Knut

    Antworten
  13. Jan Strohdiek

    Wow. Das sind ja echt ein paar coole Ergebnisse entstanden. Respekt an die Teilnehmer!
    Habe es leider nicht geschafft das Bild zu bearbeiten, da ich das ganze Wochenende auf Achse war. Denke aber mal, du wirst diese Aktion irgendwann wiederholen. 😉
    Gruß Jan

    Antworten
  14. Calvin Hollywood

    @Knut
    1. Naja… es ist ein Brautkleid und bei einer Trauung sagt man eigentlich “Ich will”.
    2. Frei Schnauze und daher passt es sicherlich nicht immer zu 100 %
    lg calvin

    Antworten
  15. wörth

    Einige Ergebnisse, denke ich, sind schon ziemlich gut. Das ist auch ein Zeichen dafür, dass das, was du in all den Lehrvideos an Techniken zeigst, durchaus bei den Leuten ankommt. Auch wenn es noch nicht an dein Niveau ranreicht.
    Ich mach PS gerade mal ein Jahr. Wäre interessant, ob man sich in den nächsten Jahren weiterentwickelt. Darum wäre es gar nicht schlecht, wenn man eine solche Aktion wiederholen würde…
    Grüße
    Thomas

    Antworten
  16. Mad

    Schade, dass der Wettbewerb schon dicht ist. Ich dachte bei drei Tagen hätte man heute noch Zeit.
    Vielleicht gibt es ja noch einen weiteren Versuch 😉
    Ich hätte auch mal eine Frage, die mich schon länger interessiert und die du indirekt auch schon angesprochen hast. Es geht mir um das Thema “Sättigung”. Ich finde deine Bilder sind immer extrem kräftig in den Farben, aber nie “übersättigt”. Mich würde einfach interessieren wie genau du das hin bekommst, weil du in diesem Punkt für mich persönlich, einer der besten bist! (auch in diesem wie du sagst älteren Bild, finde ich die kraftvollen Farben perfekt)
    Deine Bilder haben immer extrem kräftige Farben ohne eine Aufdringliche Sättigung zu haben. Mich würde einfach interessieren wie du dies hin bekommst. Ich weis, dass du gerne auf die fertig retouchierte Ebene noch eine duplizierte “weisches Licht” Ebene legst. Dies klappt bei mir aber nur selten, weil das leider oft zur “Übersättigung” führt und dazu noch Details verloren gehen.
    Vielleicht magst du ja dazu was schreiben.
    herzliche Grüße

    Antworten
  17. Calvin Hollywood

    Hi Mad
    Ich würde dir hier gerne einen entscheidenden Tipp geben.
    Aber ich nutze auch nur den Sättigungsregler. Manchmal Dynamik.
    Ich urteile nach Gefühl und habe keinen bestimmten Trick.
    Evtl. kannst du mir ein Beispielbild posten.
    lg Calvin

    Antworten
  18. SprayInPaint

    Wirklich interessant, wie unterschiedlich die Versionen doch sind. Ich persönlich finde die Version von karinaguenter ganz gut gelungen.
    @Calvin
    Mir ist grad die Idee gekommen, dass man den schmutzigen Look des Kachelbodens vielleicht auch über den Differenz-Woken Filter erzeugen könnte. Mich würde interessieren, wie du das gemacht hast.
    Grüße

    Antworten
  19. Calvin

    Ich habe damals glaube ich einfach ne weitere Textur drübergeblendet
    lg Calvin

    Antworten
  20. Daniel

    Das neue Bild hier ist wirklich entsättigter wie das wo als Vorlage vorhanden war ;>

    Antworten
  21. Calvin

    Das kann sein das ich es falsch eingebunden habe bzw. die falsche Version.
    Das soll den Bock aber nicht fett machen. War dann mein Fehler. Es gilt natürlich die Original-Vorlage
    lg Calvin

    Antworten
  22. Toni Lück

    Hi Calvin,
    suuuuper, mein Bild hat es auch in die Galerie reingeschafft. 🙂
    Ich will hier niemanden hervorheben, ich finde jeder hat eine gute Arbeit abgeliefert. Eine hundertprozentige Kopie wird niemand hinbekommen. Die Kunst Bilder zu bearbeiten ist noch immer richtige handarbeit und die ist UNKOPIERBAR!
    Obwohl schon so viele gesagt haben wie klasse die Aktion von dir war, will ich es trotzdem auch noch mal sagen. Die Idee war einfach genial. Finde auch, dass du die mal wieder wiederholen solltest.
    Du gestaltest deinen Blog sehr vorbildlich. Wäre doch auch mal eine super Idee einen Blogworkshop abzuhalten. Ich wäre auf jeden fall dabei 😉
    VG
    Toni

    Antworten
  23. Jörg

    Meins ist auch nicht dabei, obwohl es Samstag schon fertig war 🙁

    Antworten
  24. Calvin

    Wie schon erwähnt sorry.
    Ich bekamm verdammt viele Einsendungen und ich mach das ganze nochmal etwas geplanter.
    Dann sollte das klappen. Hätte nicht gedacht das so viel kommt
    lg Calvin

    Antworten
  25. Baran

    Ich hätte wierklich nochmal lust auf so eine Aktion. Das hat spass gemacht.
    Ich sehe jetzt wo meine Fehler sind und habe jetzt das gefühl etwas dazu zu lernen. Also wie gesagt Calvin, ich hätte wierklich nochmal lust darauf um mich zu verbessern (bestimmt auch einige andere).
    Lg Baran

    Antworten
  26. Lush

    Hi Calvin,
    Auch von mir noch tausend Dank für die coole Aktion. Hat richtig Spaß gemacht und würd mich auf eine Wiederholung freuen. Das mit der Perspektive ist echt ein schwieriger Part. Da muss ich definitiv noch üben.
    Vg
    Lush

    Antworten
  27. Karina Guenther

    Um ehrlich zu sein ärgere ich mich ein wenig, denn das hier gezeigte Originalbild” von Dir, Calvin, entspricht nicht Deiner Wettbewerbsvorlage.
    Ein vernünftiger Vergleich ist so ausgeschlossen!
    lg Karina

    Antworten
  28. Calvin Hollywood

    @Karina
    Ich habe meine Vorlage scheinbar in Adobe RGB hochgeladen und daher war die Sättigung stärker. Diese Version ist nicht so stark gesättigt.
    Selbst wenn ich mein Bild zum Vergleich wieder zu stark gesättigt hochgeladen hätte, ändern das nichts daran das KEIN Bild identisch ist. (Oder bist du da anderer Meinung?).
    Sorry, aber das war ein spontanes “just for fun” Projekt und wenn du dich darüber ärgerst, dann solltest du dich echt Gedanken machen.
    Liest mal Zeitung oder schau Nachrichten, darüber kann man sich ärgern, aber doch nicht darüber das ich mein Bild aus Versehen falsch hochgeladen habe?!
    lg Calvin

    Antworten
  29. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    ich fand dein kleines spontanes Projekt sehr gut. Ich selber war die letzten Tage allerdings mit ganz anderen Dingen beschäfftigt.
    Dies ist eigentlich ein klassischer Lernansatz. Der Lehrer/Meister gibt eine Aufgabe vor und die Schüler müssen versuchen, diese Arbeit so gut wie möglich nachzubilden.
    Dies ist in der Schule so, lernen durch nachmachen und ständiges wiederholen. Wenn man danach noch eine Antwort bekommt, wie man es hätte besser machen können umso besser.
    Wie gesagt, das Kopieren von Kunstwerken für Ausbildungszweken ist ein jahrhunderte alter Vorgang und auch nichts verwerfliches … für Schulungszwecken, nicht wenn man diese Werke später als sein eigenes kreatives Werk ausgibt.
    LG Marco

    Antworten
  30. Peter

    Ich finde es ist ein klasse bild, sie wirkt durch das Kleid in der duklen Athmosphäre des Raumes so unglaublich ausdrucksstark. Meinen Lob an alle die sich an diesem Blid versucht haben.

    Antworten
  31. sven

    als fleissiger docma leser weiss man auch wie man so einen hintergrund ganz einfach “nachbauen” kann 🙂 finds aber klasse, was für ergebnisse da rauskamen, viele weiter weg vom original als gedacht, aber viele auch echt nah dran 🙂

    Antworten
  32. Calvin Hollywood

    Ich glaube ich hatte den Hintergrund damals sogar von einer Docma Hintergrund CD. Bin mir nicht sicher.
    lg calvin

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...