Heute habe ich zwei neue Bilder für euch!

Hallo zusammen

Schon dass ihr wieder hier seid.

Heute habe ich mal wieder zwei neue Bilder für euch. 

Beide Bilder entstanden beim letzten Shooting mit Andreas

Da es heute um Bilder geht, werde ich auf extrem viel Text verzichten. 

Ich hoffe die Bilder gefallen euch. 

Lets go…


ES WIRD DÜSTER
Nun werde ich zum ersten mal den Nachteil eines hellen Designs zu spüren bekommen. Das Bild wird jetzt nämlich noch düsterer wirken, als es bereits eh schon ist. Wenn ihr allerdings auf das Bild klickt, werdet ihr es nochmal vor einem dunkleren Hintergrund sehen. 

Im Prinzip habe ich bei diesem Bild ausgeleuchtet, wie ich es eigentlich immer mache. Eine Lichtquelle (in diesem Fall eine Oktabox) von oben. Was fehlt sind meine zwei Streiflichter von hinten (die kommen beim nächsten Bild). Die Hintergrund wird via Füllmethode weisches Licht überlagert und der Rest sind Farbkorrekturen und Kontrasttechniken. Hier auch nochmal ein etwas seriöseres Bildbeispiel mit meinem Freund und Kollegen Eberhard Schuy.

Was ich in den letzten Jahren allerdings viel zu selten gemacht habe, ist es Modelle hinsetzen zu lassen. Wahrscheinlich fehlte mir dafür nur der richtige Tisch. Vor ein paar Tagen kamen meine dunklen Seminartische und die haben sich super dafür gegeignet. 

andreas

Bei diesem Bild waren mir vor allem die feinen Details wichtig. Ich werde euch hier einfach mal einen Bildausschnitt posten, damit ihr seht was ich meine. Das Bild hat in voller Auflösung eine unglaubliche Wirkung!

andreasdetails

ANDREAS DER SCHOTTE
Dann habe ich noch ein weiteres Bild für euch. Andres teilte mir mit, dass dieses Outfit zu seinen Favouriten zählt. Ich finde es passt super zu ihm. Was meint ihr? Im Prinzip die gleiche Retusche wie das Bild zuvor und was die Ausleuchtung angeht habe ich einfach nur meine zwei Stiplights von hinten dazugenommen. 

Andreas2

Bei diesem Bild nutzte ich die Techniken, welche ich schon seit meiner ersten Calvinize DVD unterrichte. Ich habe zum Vergleich noch ein Vorher-Nacher für euch! Ich versuche auch oft die gleichen Hintergründe zu verwenden, da diese den Wiedererkennungswert des Fotografens natürlich steigern. 

vergleich

Bevor ich nun mehr schreibe, will ich euch eher darum bitten Fragen zu stellen. Gibt es etwas, was ihr zu diesen Bildern wissen wollt? Dann würde ich eure Fragen in den Kommentaren einfach beantworten. So haben wir hier auch ein bischen Kommunikation. Gerne könnt ihr mir auch Vorschläge für weitere Blogeinträge posten. 

Ich danke euch, dass ihr wieder hier gewesen seid und wünsche euch noch einen schönen Tag. 

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://www.calvinhollywood-store.com

40 Kommentare

    • Calvin Hollywood

      Das ist echt unterschiedlich. Wenn ich im Detail arbeite schon mal 2 Stunden.
      Beim zweiten Bild ging das etwas schneller, da es eine Ganzkkörperaufnahme ist. Ne Stunde?!
      lg Calvin

      Antworten
  1. Stefan Lorse

    Wieder tolle Arbeit. Vor allem im Detailbereich. Sehr beeindruckend.
    Was mich interessiert? War das ein Auftragsshooting? Wenn ja was werden solche Fotos genutzt?
    Viele Grüße

    Antworten
    • Calvin Hollywood

      Nein Stefan, in diesem Fall war das eine freie Arbeit und ich nutze solche Bilder immer wieder mal für mein Portfolio.
      lg Calvin

      Antworten
      • Stefan Lorse

        Danke für die Antwort. Ja die Bilder sind auf jedenfall einer Aufnahme in das Portfolio wert. Die Hände sehen sehr cool aus.

        Antworten
  2. Michi

    Mir persönlich sagen die gezeigten Bilder überhaupt nicht zu. Würde man nicht die früher gezeigten Bilder / Videos des Models kennen, so würde man insbesondere beim ersten Bild denken, dass es sich um einen vollkommen heruntergekommen Typen handelt, der den gesamten Tag vor dem Fernseher mit ein paar Dosen Bier verbringt. Sport kennt der Typ nur aus der Tagesschau.
    Das letzte Bild finde ich einfach albern. Alleine durch das Bild ist für mich ist nicht erkenntlich, warum er dieses Outfit trägt. Soll dies ein Seeräuber oder eine Schotte sein? Warum fehlt der Rest der Verkleidung und wie passt der Hintergrund dazu? Gibt es einen speziellen Grund warum die Stiefel nicht zur Kleidung passen?
    Ich bitte darum, dies nicht als persönliche Kritik am Model oder am Fotografen aufzunehmen.

    Antworten
    • Calvin Hollywood

      Hi Michi
      Im Prinzip ist das ganz einfach zu erklären warum es so ist wie es ist:
      WEIL ES UNS SO GEFÄLLT 🙂
      Beim ersten Typen sehe ich keine Anzeichen von Unsportlichkeit. Es soll allerdings wirklich einen rauhen Typen darstellen. Extrem rauh.
      Also schon gut, dass du denkst der Typ wäre runtergekommen. Das geht schon in die Richtung.
      Beim zweiten Bild handelt es sich um das Lieblingsoutfit von Andreas und ich finde das auch super.
      Danke dir für dein Feedback
      lg Calvin

      Antworten
  3. Markus Neumann

    Hallo Calvin,
    mir gefällt besonders das erste Bild sehr gut, einfach ein klasse Look. Und ich finde auch, dass es perfekt zu Andreas passt. Auch das zweite Bild ist vom Look her super, das Outfit ist halt nicht mein Ding (was halt aber auch ganz viel persönlicher Geschmack ist).
    Kleine Anmerkung: Beim Bild „Andreas der Schotte“ hast Du in der ersten Zeile Andres stehen.
    Wünsch Dir noch einen schönen Tag,
    lG,
    Markus

    Antworten
  4. Christian

    Hallo Calvin,
    wie ich finde ist speziell das erste Bild kein komplett typisches Calvin Bild.
    Allerdings soll diese Aussage keine Kritik sein, im Gegenteil, ich empfinde dieses Bild als extrem Ausdrucksstark.
    Das Bild kommt definitiv in meine Favoriten Sammlung und wird ggf. sogar als Inspiration für eines meiner nächsten Shootings dienen. (Nicht als Kopie, sondern nur als Anregung). Sobald das umgesetzt ist werde ich natürlich auf dich Verweisen ggf. auch auf dein Bild bzw. diesen Blogeintrag.
    Danke für das Posten dieses Bildes. Ich finde es immer wieder super wenn ich ein Bild sehe und mich das direkt dazu Anregt selbst die Kamera sofort wieder in die Hand zu nehmen.
    gruß
    Chris

    Antworten
  5. Yannick

    Ich finde die Schärfe sehr beeindruckend! Gerade, wenn man sich den Ausschnitt der Hände anschaut!
    Wenn du dazu, also zum „Schärfen“ etwas sagen könntest?
    Klar, recht kleine Blende wahrscheinlich, gute Kamera und vor allem gutes Objektiv…Lichtsetzung spielt auch ne Rolle?
    Aber dann?
    Viell. kurz etwas zur Bearbeitung in PS bzw. CameraRaw?
    Danke schonmal!
    p.s. ich finde das erste Bild sehr gut/interessant! Ihr habt eure Idee super umgesetzt!
    https://www.facebook.com/pages/Yannick-Meier-Fotografie/215443755263408

    Antworten
    • Calvin Hollywood

      Hi
      Du hast Recht, es spielt alles eine Rolle.
      Blitzlicht, gute Schärfung in Raw, Details gewinnen in Photoshop oder mit Plugins wie Topaz, eine vernünftige Linse usw.
      Also keine großen Geheimnisse eigentlich. Du musst du alles beherzigen.
      sorry wenn ich dir da kein genaueren Tipp geben kann.
      lg Calvin

      Antworten
      • Yannick

        Danke, reicht mir schon 🙂
        Das habe ich mir auch so gedacht…jetzt weiß ich, dass ich richtig lag!

        Antworten
  6. Pascal

    Das erste Bild gefällt mir wirklich sehr gut. Besonders die Mikrokontraste passen zum rauen Look.
    Vielleicht sollte ich dies mal auf meine Fahrzeugbilder anwenden… 😉
    Grüsse

    Antworten
  7. Hombre

    … LAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANGWEILIG ….
    An sich kannst du dir auch Schaufensterpuppen hinstellen, da du den Modellen anscheinend immer die selben Posen und Gesichtsausdrücke verpasst und auch das selbe Licht nimmst, könntest du dir dadurch viel Zeit ersparen … ich sehe bei dir 0 (also wirklich 0) Weiterentwicklung in den letzten Jahren …

    Antworten
    • Calvin Hollywood

      Das finde ich nicht schlimm wenn DU keine Entwicklung siehst.
      Ich muss nur mein Unternehmen anschauen, dann stelle ich fest dass ich mich schneller entwickle als geplant 🙂
      Meine Kunden und Motive sind super zufrieden, ich bekomme mehr Anfragen als ich machen kann und habe verdammt viel Spaß.
      Alles super! 🙂
      lg Calvin

      Antworten
      • Hombre

        … ich rede nicht von der wirtschaftlichen Entwicklung … sondern von der Kreativen bzw. persönlichen … und die sehe ich leider nicht.
        Wirtschaftlich machst du alles richtig – das will ich dir nicht absprechen.

        Antworten
      • Hombre

        Ist ja interessant:
        Zitat von dir aus Twitter: „würde jetzt sagen: Wenn ich auf mein Konto schaue seh ich Entwicklung genug“:-). Hab mich nicht getraut“
        Wieso denn nicht? Weil dann die Leute mitbekommen, das aus dem Calvin, der vor einigen Jahren noch total „community“ war mittlerweile eine reine „Geldmaschinerie“ geworden ist?
        Mal ganz ehrlich Calvin, es nimmt langsam Züge an, die charakterlich gesehen „sehr arm“ sind …

        Antworten
        • Calvin Hollywood

          Das mag für dich so sein, aber nicht für andere. Ist aber schnell mal so etwa unterstellt und meine kostenlose Videos werden dann natürlich schnell als Werbung ausgelegt. Aber JA ich verdiene gerne Geld, ist ja mein Hauptberuf. Und solange andere davon auch profitieren ist doch alles super.
          Wieso bist du überhaupt hier? Scheinbar findest sogar du ein Nutzen. Das freut mich!
          Ich muss nun leider los, hab für morgen ein Community Event (für 300 Fotografen) organisiert denen ich mich widmen möchte BÄM
          Lieben Gruß von der Geldmaschine Calvin, der dich gerne mal persönlich zum Essen einlädt damit du auch mal ein persönliches Bild bekommst. 🙂

          Antworten
          • Hombre

            Die Videos sind natürlich Werbung, aber das liegt in der Natur der Sache 😉
            Du wirbst indirekt mit den Videos für deine Arbeit … ist ja auch völlig OK.
            Das du gerne Geld verdienst, verstehe ich, das tut (denke ich) jeder gerne.
            Wieso ich hier bin? Weil ich es echt amüsant finde, die deine Fanbase zu allem „ja und ahmen“ sagt … obwohl jedes Bild gleich aussieht – und bitte nenn` das jetzt nicht „Stil“ … die Bearbeitung ist dein Stil, korrekt, aber man könnte in der Fotografie mal ein wenig mehr Abwechslung zeigen oder?
            Zu dem „BÄM“: Du hast vergessen das Wort „Fotografen“ in Anführungszeichen zu setzen, denn NICHT jeder, der eine Cam hat, ist automatisch ein Fotograf (an dieser Stelle sei erwähnt: Schade, dass es kein reiner Handwerksberuf mehr ist).
            Zum „persönlich“: Wir kennen uns bereits persönlich … BÄM

          • Calvin Hollywood

            Nein, du kennst mich nicht persönlich. Sonst hättest du die Eier zu sagen wer du bist. Du tust mir auch total leid, dass du dich hier mit etwas beschäftigen musst (du kannst es nicht ignoieren) was dich 0 weiterbringt.

            UND JA ES IST MEIN STIL!!!!! BÄM! 

            Anstatt mich das machen zu lassen was ich möchte, wurmt es dich. Es ärgert dich und du hast das Verlangen mit Anonym zu schreiben.

            Weil du dich natürlich nicht traust mir das ins Gesicht zu sagen. Leute wie du puschen mich und geben mit Motivation noch mehr zu reissen. Die Tage wirst du in einem Blogeintrag erwähnt zum Thema Zielgruppe. Schau vorbei 🙂

            Jeder weitere Anmerkung kannst du dir sparen: BÄM BÄM

            Ich wünsche dir weiterhin

            Alles Gute und gutes Licht.

            lg Calvin

          • Hombre

            Du hast Recht Calvin, ich hätte auf deinen Rat hören sollen und aufhören zu kommentieren. 

            Ich drücke mich mit Kritik total schlecht aus. Mach ich das nächste mal besser 😉

             

          • Calvin Hollywood

            Ich sagte doch, spar dir weitere Kommentare
            Das was du machst ist keine Kritik und ich bin auch lange kein Gott oder der Beste.
            Aber besser als du, weil ich mich nicht auf anderen Blog rumtreibe und versuche schlechte Stimmung zu verbreiten.
            ENDE (BÄM)

          • Hombre

            Kannst den folgenden Kommentar ja als „nicht sichtbar“ markieren:
            Wenn ich es so ausdrücke, ist das dann Kritik?
            Calvin, ich finde du solltest deinen Modellen mal eine andere Pose gönnen. Ich kenne irgendwie nur die „verschränkten Arme“, das „böse in die Linse schauen“ und „das Mädchen auf der Treppe“.

          • Calvin Hollywood

            Schon besser.
            Wenn du auf meiner Fanpage vorbeischaust, wirst du sehen, dass es schon lange keine verschränkte Arme mehr gab.
            https://www.facebook.com/CalvinHollywood/photos_stream
            Davon abgesehen auch schon ewig (Monate)kein Mädchen mehr auf der Treppe.
            Ich habe die letzten Monate fast nur Beauty und Landschaften fotografiert. Die Bilder scheinst du alle verpasst zu haben.
            Auch hier findest du seit 30 Uploads nicht mehr das was du beschreibst
            https://500px.com/calvinhollywood
            Somit scheint deine Kritik für mich nicht berechtigt zu sein.
            Du verfolgst meine Bilder nicht regelmäßig sondern schreibst einfach etwas was dir in den Kopf kommt.
            Das auf eine sehr beleidigende Weise.
            Das ist sehr schade.Schade dass ich aufgrund dieser Tatsachen deine Kritik 0 ernst nehmen kann.
            Und dann beschwerst du dich in ein paar Monaten darüber dass deine Kritik abprallt.Check? 🙂
            lg Calvin

          • Hombre

            Hmm … gut, das „langweilig“ war nicht besondern höflich, aber den Rest finde ich eher „direkt“, als beleidigend.
            Ja, ich verfolge deine Arbeiten nicht regelmäßig, da ich mich nicht zu deinen Fans zähle und haufenweise anderes Zeug zu tun habe. Hier im Blog schaue ich nur sporadisch vorbei und denke mir oft meinen Teil, heute jedoch wollte ich auch mal meinen Senf dazugeben.
            Du hast hier aber 2 Bilder präsentiert und das war meine Antwort darauf.
            Ich beschwere mich nicht darüber, dass die Kritik abprallt, sondern eher über das alte Thema, dass du nicht wirklich kritikfähig bist, denn sobald jemand was negatives schreibt, ist das alles doof, frech und falsch. DAS ist mein Hauptproblem, DESWEGEN schreibe ich auch nicht unter meinem echten Namen, ich denke da würde dir auch die Kinnlade runterfallen.
            Du kannst meine Meinung aber gerne ändern, wenn du mir ein Beispiel nennen kannst, wo du kritisiert wurdest und du das angenommen und evtl. sogar das nächste Mal besser/anders gemacht hast.
            Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Deine Bilder sind irgendwie immer gleich, keine Aussage, kein „wow“ (ich rede nicht von der Bearbeitung) … jetzt kann man das sicherlich als Bildsprache auslegen, aber was mich persönlich stört ist, dass du dich nicht mal neu erfindest und was mich daran noch mehr stört, dass deine Fanbase da immer mitzieht.
            Das ist nicht Neid, falls du das jetzt denken solltest, ich frage mich nur, ob es in unserer Gesellschaft keinen mehr gibt, der mal den Mund aufmacht und n bissl Gegenwind bringt … DAMIT sich Leute weiterentwickeln …
            Ich denke du verstehst was ich damit sagen will …
            Und noch etwas (nicht beleidigend gemeint): Das, was du als Beauty bezeichnest, hat nichts mit professionellem Beauty-Fotos zu tun … was du machst sind Fotos von hübschen Frauen, bei denen du kleinere Makel ausbügelst … das ist aber noch meilenweit weg von einem echten Beauty-Foto, welches z.B. in Print-Kampagnen genutzt wird.

          • Calvin Hollywood

            1. Ich setze Kritik um, von Leuten die wissen wofür ich arbeite. DU gehörst da nicht dazu und wenn ich deine Kritik umsetzen würde, wäre ich nie da wo ich heute bin. Mehr dazu im Blogeintrag die Tage.
            2. Meine Bilder sind so wie ich das möchte und wie ich gerne damit Geld verdiene. Wieso DICH das stört ist für mich nicht verständlich. Es betrifft dich überhaupt nicht. MICH würde es nie stören wenn Bilder anderer gleich sind *kopfschüttel*
            3. Was ich mache ist Beauty. Ich mache selten High End aber definitiv Beauty. Das unterrichte ich sogar in Retuscheagenturen, Universitäten und so weiter. Da geht es nicht um einen Pickel entfernen, sondern um eine stundenlange ausführliche Retusche.
            Nur weil du davon keine Bilder siehst (ich promote nur die Bilder für die ich im Schwerpunkt gebucht werden möchte), heisst es nicht das ich das nicht mache.
            Das soll aber nicht heissen das ich im Beauty Bereich on TOP bin. Da gibt es bessere und Leute/Retuscheure die sich dem besser und intensiver widmen. Aber es ist nun mal auch Markt da für Fotografen oder Zielgruppen die keine großen Kampagnen machen.
            Letzter Punkt und den solltest du dir zu Herzen nehmen.
            – Arbeite an dir und deinen Fähigkeiten.
            – versuche nicht andere zu ändern (wovon du nichts hast)
            – akzeptiere (wichtigster Punkt) andere. Lass sie das machen was ihnen Spaß macht.
            lg Calvin

          • Hombre

            1,) OK, dann brauchst du aber öffentlich im Netz keine Bilder mehr posten … es sei denn du willst „nur zeigen“ … deiner Aussage nach, ist dir also die komplette Kritik deiner Fans und derer, die es nicht sind egal …
            2.) Mich stören nicht deine Bilder, sondern dass du gebucht wirst, obwohl „Schema-F“ dahintersteckt … ich kenne nen Haufen talentierte Jungfotografien und Retoucher, die ein extrem weites Spektrum haben und vermutlich nie die Base aufbauen können, die du hast (warum auch immer).
            3.) Ich habe auch nicht geschrieben, dass es KEINE Beauty ist, ich habe geschrieben, dass es mit PROFESSIONELLER Beauty-Retusche / Fotos nichts zu tun hat …
            Zum letzten Punkt:
            – Mache ich, aber nicht weil du es schreibst, sondern weil das zu meinem Job gehört, wenn ich das nicht machen würde, hätte ich keinen Job mehr … aber ich kann diesen Punkt 1:1 an dich zurück geben …
            – Versuche ich nicht … ich habe Kritik geübt, die anscheinend unerwünscht war …
            – Das mache ich … kommt hier vielleicht nicht rüber, aber glaube mir, das mache ich …
            Etwas was du dir WIRKLICH zu Herzen nehmen solltest:
            – akzeptiere die Meinungen anderer … nur weil sie nicht deiner Meinung entsprechen, heißt das nicht, dass sie falsch sind …
            Und ich denke an dieser Stelle haben wir beide keinen Bock mehr das weiter zu führen …

          • Calvin Hollywood

            Ich stelle meine Bilde hier aus um zu zeigen was ich mache und kann. WERBUNG!
            Kritik ist mir nicht so wichtig, die hole ich mir persönlich von Experten. Hie gibt es zwar auch welche aber mir ist es wichtig persönlich zu besprechen.
            Wenn dennoch welche kommt (so wie dein zweiter Versuch) lese ich die sehr gerne.
            Wenn es dich stört das ich gebucht werde ist es wohl doch Neid?!
            Also ich helfe jungen und besseren sehr gerne beim Sprung in die Branche.
            Schlage mir gerne welche vor und ich empfehle sie weiter.
            Ich bin selbst der Meinung dass die Photoshop Szene NEUE verdient und nicht immer die typischen Gesichter und Referenten.
            In meinen Augen ist es eine prof. Retusche, sonst wäre ich nicht bei Profis gebucht. Aber das darf jeder gerne anders sehen.
            Ich akzeptiere andere Meinungen wenn sie respektvoll präsentiert werden, wie man das unter Kollegen macht. Dein Start war das leide nicht. Umsetzen tue ich das was ich für richtig halte und mir am meisten Spaß macht.
            In diesem Sinne…

          • Calvin Hollywood

            Achso, viele junge Retuscheure schaffen die Base welche ich habe niemals, weil sie sich zum Teil so wie du verhalten und nicht verstehen worauf es in der Branche ankommt.
            Dabei helfe ich aber gerne…..einfach melden!
            Ich supporte gute Arbeit bzw. Leute die sogar besser sind sehr gerne.
            Ich habe viele Kontakte die sich über gute Leute freuen
            lg Calvin

    • Daniel

      Hombre. #Nettiquette <3
      Konstruktivität schlägt immer den Troll.

      Antworten
      • Hombre

        … ich denke Calvin kann für sich selbst sprechen …

        Antworten
  8. Christian

    Hi Calvin, hallo Leute,
    nette, solide Ausleuchtung.
    Speziell die sitzende Pose im ersten Bild in Kombination mit dem dunklen Tisch gefällt mir total.
    Der rnaufdringliche Hintergrund lenkt weiters den Blick ins Zentrum zum Model, was die Intensität der Aufnahme steigert!
    Darf ich mir doch sicher mal als Inspirationsquelle merken, oder? 😉
    Eine kleine Frage zum zweiten Bild: hast du jetzt im neuen Studio mehr Platz? Die Ganzkörperaufnahmen kamen mir früher oft relativ „weitwinkelig“ vor, diese wirkt etwas länger, was dem Bild gut tut finde ich!
    Ich bin immer recht weit weg vom Model in meinem mini-kleinen Homestudio wenn im Wohn-Esszimmer Platz dafür geschafft wird 😉
    schöne Grüße,
    Christian
    http://www.im-fokus.at

    Antworten
    • Calvin Hollywood

      Da hat aber jemand ein gutes Auge 🙂
      Ja ich habe mehr Platz und habe dieses mal nicht ganz so „weitwinklig“ fotografiert.
      lg Calvin

      Antworten
  9. Maiti

    Die Bilder finde ich super. Nur beim Schotten stört mich eine Kleinigkeit: der Rock wirkt nicht gebügelt, was nach der Bearbeitung für mich noch deutlicher erscheint. Ist vielleicht typisch Frau. Grins

    Antworten
  10. Jonas

    Hi Calvin,
    mir gefällt vor allem das erste Bild, gerade die Details sind einfach nur großartig.
    Man sieht deinen Bildern einfach an das du richtig Spaß bei der Arbeit hast.
    lg Jonas

    Antworten
  11. Ark

    Guten Morgen Calvin ,
    Ich mag beide Bilder Total gerne, Bild 1 mit dem Tisch finde ich neu, und sieht mal was grummeliger aus, gefällt mir ! Bild 2 , ich sah das schon bei Facebook aber das es sein Lieblingsoutfit ist finde ich ja Top ! Auch das Bild mag ich sehr gerne der Look passt prima .
    Aber ich habe da eine Frage zu Bild 1, die Hand, die sieht leicht mahlerisch aus, wie hastdu das gemacht ? Man sieht klar die Strukturen deutlich aber leicht Mahlerisch finde ich das schon , das finde ich Top. Ist das die selbe Technik wie bei den Affen Bild ?
    liebe Grüße Ark

    Antworten
    • Calvin Hollywood

      Naja, da kommen mehrere Dinge zusammen.
      – die Art der Hände
      – das Licht
      – Details gewinnen
      – bisschen Rauschen reduzieren drüber
      – Farblook
      Das alles zusammen lässt den Betrachter das Bild oft etwas „malerischer“ wirken.
      Ist jetzt aber keine einzelne Photoshoptechnik.
      lg Calvin

      Antworten
  12. Wolfgang Behr

    Hallo Calvin,
    ich habe eine Frage zum zweiten Bild. Verwendest Du häufiger „komplette“ Bilder für den Hintergrund, also Boden und Wand zusammen? Oder ist es einfacher/sinnvoller zwei separate Bilder einzusetzen?
    Grüße
    Wolfgang

    Antworten
  13. Phil

    Hallo Calvin,
    das erste Bild ist wirklich sensationell. Ich finde nicht, dass Andreas dort „runtergekommen“ aussieht, sondern eher sehr markig. Das Detailbild ist schon beeindruckend.
    Was die Diskussion zwischen Dir und Hombre angeht, finde ich es interessant, wie Hombre im Verlauf der Diskussion doch etwas zurück rudert. Und es gibt da auch nichts zu deuteln: Der Ursprungskommentar von Hombre war echt unfreundlich und nicht sachlich (wenn es doch sachlich war, verstehe ich ehrlich die Anonymität auch nicht, zumal ich jetzt an Calvin’s Stelle im Kopf allerhand Typen „überprüfen“ würde, wer sich nun „Hombre“ nennen würde. Das ist nicht fair …).
    Man kann bei vielen Fotografen eine Handschrift beobachten, die seit Jahren durchgezogen wird (z.B. bei Joel Grimes). Das ist auch ok und richtig so, man muss eben penetrieren, um gekannt zu werden. Du bist nun enorm präsent, deshalb wird dies von Deinen Followern natürlich besonders wahrgenommen. Ich finde, Du bist ein total netter und gerader sympathischer Kerl, machst aus Deinen Ambitionen kein Geheimnis, hast einen Stil etabliert und für Dich einen guten Modus gefunden. Du hast viel richtig gemacht und den Erfolg verdient. Manchmal habe ich übrigens doch auch das Gefühl, dass Du Dich nach einer Kritik von außen „rechtfertigst“. Meine Meinung ist: Ich würde es einfach abprallen lassen …
    Viele Grüße,
    Phil

    Antworten
  14. Kris Stelljes

    Sehr coole webseite werde ich mal im Auge behalten mit sehr viel mehr wert mach weiter so

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...