GTA 5 (was haltet ihr davon?)

Hi Leute

Alles gut bei euch? 

Heute habe ich mal einen Post der wahrscheinlich für viel Diskussion sorgen wird. 

Ich drücke die Daumen dass alles anständig ablaufen wird. 

Denn das Thema ist sehr heiss *g*

Es geht um das Videospiel GTA 5

Aber mehr dazu im Blogeintrag

Viel Spaß


GTA 5 
Neben Call of Duty und Battlefield dürfe dieses Spiel wohl für am meisten Aufmerksamkeit in diesem Jahr sorgen. Da viele von euch das Spiel nicht kennen, will ich euch zuerst mal ein Video posten, welches erklärt um was es bei diesem Spiel geht. 

Zusammengefasst geht es um ein Spiel bei dem man sich in einer virtuellen Welt frei bewegen kann und sich seinen Lebensunterhalt mit Straftaten verdient. Als ich diesen Blogeintrag geschrieben habe, hatte ich das Spiel noch nicht gespielt und kann euch also nur posten was ich von vergangenen Versionen und Trailern kenne. 


GEKAUFT
Als ich erfahren habe das GTA 5 raus ist habe ich keine Sekunde gezögert und es mir bestellt. Während ich diesen Blogeintrag schreibe hoffe ich das es klingelt und mir die Post das Spiel bringt. Ich kann es kaum erwarten mich in dieser Welt zu bewegen und "Straftaten" zu begehen. Das klingt total verrückt oder? Muss ich mich dafür schämen so zu denken? Was fühle ich dabei wenn ich jemanden abknalle? Was macht mir am Spiel eigentlich Spaß? 
 

MEINE GRÜNDE
Ich habe mir dieses Spiel gekauft weil es mir unheimlich Spaß macht mich in dieser Welt zu bewegen. Die Grafik ist klasse und die Möglichkeiten sind ennorm. Ich freu mich darauf zu erkunden und zu schauen was möglich ist. Dabei interessiert mich eigentlich weniger die Mission. Aber die werde ich wohl machen müssen um Geld zu verdienen. Ich werde dieses Spiel wohl jeden Abend spielen und dabei wunderbar entspannen können. Dem Alltag entfliehen? Jain!


SUCHTFAKTOR
Ich finde das Schlimmste bei diesen Spielen den Suchtfaktor. Überhaupt nicht die Brutalität etc. Es laufen gegen 16 Uhr schon Filme wo Menschen sterben bzw. die Nachrichten sind oft viel grausamer. Aber die Sucht kann für viele leider tragische Folgen haben. Ich will nicht wissen wie viele Schüler gerade Schule schwänzen und keine Hausaufgaben machen um dieses Spiel zu zocken. Das ist scheisse!!!!!!

Warum bringt man das Spiel nicht vor den Sommerferien raus? Oder gibt es sogar eine Beschränkung das man es nicht länger als 2 Stunden pro Tag spielen kann? Das würde ich generell gut finden (auch wenn ich mich selbst darüber ärgern würde*g*). 

gta


BRUTALITÄT // STRAFTATEN // AMOKLAUF
Bei diesem Spiel geht es um Brutalität, Straftaten und man kann bequem von Zuhause Amok laufen. Wie kann ich so ein Spiel auch noch gut finden und es unterstützen? ES IST EIN SPIEL!!!! Diese Argumente das viele Jugendliche nun evtl auch Amoklaufen erreicht mich 0!!! Je mehr ich Nachrichten schaue umso eher verstehe ich dass sich Jugendliche hinter die Konsole setzen, da die Welt da draußen ja so schlimm ist. Ich denke kein Erwachsener muss sich Gedanken machen dass der "Spieler" nun denkt er kann das gleiche im Alltag machen. Glaubt mir da sind Kinderfilme schlimmer. Ich musste meinem Sohn schon oft sagen dass er kein "Ben 10" oder was auch immer ist. 


ISOLATION
Ich würde aber lügen, wenn ich in diesem Spiel keine Gefahr sehe. Ähnlich wie bei Sims oder WOW ist die Gefahr der Isolation da. Man schottet sich vom Alltag ab und flieht in eine coole Welt, bei der man unsterblich ist und es keine Verbote gibt. Daher wäre für mich als Vater das Wichtigste, die Spielzeit auf max. 2 Stunden täglich zu begrenzen. Das wird nicht einfach, aber bei zu viel Spielzeit wird definitiv das Umfeld leiden. Ich selbst werde täglich wahrscheinlich 1 bis 2 Stunden spielen. Am Anfang evtl auch mal länger *g*

FSK
Diese FSK Geschichte ist für mich meistens ein Witz. Von mir aus könnte man das Spiel auch auf FSK 16 setzen. Ich würde versuchen die Spielzeit zu begrenzen, was aber wohl technisch nicht geht bzw. von der Spielindustrie wohl nicht gewünscht ist. Ich bekomme ja täglich mit das auch 12 jährige solche Spiele spielen. Hier haben für mich die Eltern ganz klar versagt. Nicht in der Aufsichtspflicht (man kann sein Kind nicht immer sehen) sondern auf der Basis des Vertrauens. Naja,abwarten ob ich auch versage wenn meine Kinder mal das Alter haben. 
 

FAZIT // TIPPS
Ich kann jedem wirklich nur empfehlen sich feste Zeiten einzuteilen wann man dieses Spiel spielt. Wenn man genau weiß, dass man in 30 min aufhören muss, wird man anderes spielen und das Aufhören fällt einfacher, wie wenn man herausgerissen wird. So bleibt die Freude auch jeden Tag erhalten und sieht es als Belohnung an zu "zocken". Wenn ihr jemanden seht der zu jung für dieses Spiel ist, dann verpetzt ihn *g* Damit macht ihr dieser Person einen Gefallen (auch wenn es dieser Person nicht bewusst ist). 

Ich freu mich unheimlich darauf das Spiel bald spielen zu können und werde auch mit Sicherheit ein paar Menschen abschießen und Straftaten begehen. Dabei werde ich ein gutes Gewissen haben und mich daran erfreuen, dass es nur ein Spiel ist. Sollte mich mal jemand darauf ansprechen, dass dieses Spiel aggresiv und mich zu einem Straftäter macht, werde ich ihm folgendes antworten: 

"Ich spiele schon seit ca. 20 Jahren solche Spiele und hatte seit dem noch keine Schlägerei. Meine einzige Straftaten an die ich mich erinnern kann waren Geschwindigkeitsüberschreitungen und Falschparken."


EURE MEINUNG
Natürlich dürft ihr anderer Meinung sein und ich bin sehr gespannt darauf. Was haltet ihr von solchen Spielen? Werdet ihr es evtl. sogar selbst spielen? Habt ihr ein Kind welches es spielt? Postst doch bitte mal eure Meinung!!!!

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

 

 

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...