Fotografie Grundlagen

Einen schönen guten Tag

Freut mich das ihr mal wieder vorbeischaut. 

Heute möchte ich über einen Workshop berichten. 

Dieser hat vor einigen Tagen stattgefunden und beschäftigte sich mit den Fotografie-Grundlagen. 

Wie der gelaufen ist und was die Themeninhalte war schreibe ich euch jetzt. 

Ich sag einfach mal viel Spaß mit dem heutigen Blogeintrag

 

Fotografie Grundlagen
Leider werde sie meistens unterschätzt. Die Grundlagen der Fotografie. So kommt es das ich alle paar Monate mal einen Workshop mit diesem Thema durchführe. So auch vor ein paar Tagen. Im Schwerpunkt ging es um Blende, Belichtungszeit, Iso, Gestaltung und vieles mehr. Die ersten 2 bis 3 Stunden waren Theorie und dann folgten ca. 3-4 Stunden Praxis. 

Ich möchte euch nun ein paar Bilder zeigen welche ich dabei gemacht habe. 

Bilder
Beginnen wir mit einer Portraitaufnahme. Das war natürlich auch ein Thema wie man im freien mit dem natürlichen Licht am besten fotografiert. Fast jeder von uns macht irgendwann mal ein Bild von einer anderen Person. 

Dann habe ich natürlich noch viel zum Thema Belichtungskorrektur oder sogar auch zum Thema Gegenlicht erklärt. Auch hier habe ich ein Bild für euch. 

In einer Unterführung habe ich dann ein Bild entdeckt wo ich echt unsicher bin was ich davon halten soll. Es war an die Wand gemalt und ….naja…schaut selbst *g*

Für mich war es ein super Tag und ich bin froh das wir gutes Wetter hatten. Natürlich gibt es auch ein kleines Gruppenfoto. 

Ich kann jedem wirklich nur raten sich mit seiner Kamera und den Grundlagen zu beschäftigen. Ich habe damit leider selbst zu spät angefangen. Fotografiert so viel ihr könnt und schaut euch danach die Bilder am Rechner an. Dort könnt ihr dann immer noch löschen. 

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

8 Kommentare

  1. Sascha Hübers

    Hallo Calvin,
    ja ja, die Grundlagen. Erst gestern in einem Chat wieder mitbekommen. Jemand hatte sich ein 2.8 Objektiv gekauft weils als Lichtstark angepriesen wurde. Jetzt wollte die Person nicht verstehen warum er Belichtungszeit und Iso ändern muss wenn er weiter abblendet. Wo das Objektiv doch so teuer war. Da sieht man mal wieder wie wichtig es ist die Basics zu verstehen.
    Bei dem Bild denke ich das es ein Demonstrant ist der das Victory zeichen zeigt 😉
    Viele Grüße!

    Antworten
  2. Rich

    Goodmorning all, mein Deutsch ist nicht so good when I do’nt use google translate so in english.
    Joined last nights webinar about beauty retouch…….wowwowow.
    Allthough I missed some bits because of the rapid Deutsch Calvin produced, I think it was awesome…Booked for the new online session rightaway.
    Compliments on your commercial and narrative skills and how to explain in plain english/Deutsch how to get to the workflow.
    I saw a lot of instructors in the past few years but haven’t experienced it like this…See you in Koln
    Have a great day
    Rich

    Antworten
  3. Skaggs

    Hi Calvin,
    schöne Bilder, vorallem das Gruppenfoto gefällt mir sehr gut 😉
    Und der Kollege an der Wand, nja ich denke mal dass das ein freundlicher Wanderer ist, der gerade jemanden grüßt 😀
    Grüße, Skaggs

    Antworten
  4. Flock

    Für das Aneignen von Grundlagen sind auch Foto-Foren (mal abgesehen vom dslr-forum) gut geeignet.
    Das Bild in der Unterführung zeigt übrigens eindeutig einen Zoowärter, der eine Banane hochhält. Vermutlich Fütterungszeit.

    Antworten
  5. Stefan R. aus W.

    Also es ist doch eindeutig, dass der gute Mann an der Wand seine Lesebrille vergessen hat und jetzt versucht auf dem Handydisplay zu erkennen, wer da gerade anruft 🙂
    LG Stefan

    Antworten
  6. Steffen

    also das schattenbild finde ich grenzwertig, auch wenn es sicher nicht das ist wie es aussieht…ich würde es allerdings entfernen…
    mfg
    steffen

    Antworten
  7. uniqueDns

    Also von Statur und Form her, würde ich sogar behaupten, die Person ist weiblich und macht ein Peace-Zeichen 🙂
    Das Bild in der Unterführung rockt… das Licht am Ende des Tunnels, klasse!
    LG Dennis

    Antworten
  8. Marco Schnitzler

    Die lieben Grundlagen … in Gesprächen merkt man doch recht häufig, dass die Grundlagen unterschätzt werden. So gibt es immer wieder Fotografen, die schreiben sie würden seit Jahrzehnten fotografieren und kennen die Grundlagen nicht … das grüne Rechteck auf meiner Canon wird es schon richten 😉
    Man darf natürlich auch nicht alle über einen Kamm scheren, aber für einen ambitionierten (Hobby-)Fotografen sollte es über die Kreativprogramme der Kamera schon hinaus gehen.
    LG Marco
    PS Das Tunnelbild finde ich übrigens klasse.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...