Florida „Die Anreise“ United Airlines HURRA!!!

Hi Leute

Ich möchte euch die Tage über unseren Aufenthalt in Florida berichten. 

Beginnen wir mit der Anreise.

Hatte schon lange nicht mehr so einen schlimmen Tag

Es ist einiges passiert. 

Viel Spaß mit dem ersten Post
 

 

Die ersten Stunden
Der Tag hat wirklich super begonnen. Gut gelaunt sind wir mit dem Zug nach Frankfurt gefahren. Alles pünktlich und ohne Probleme. Als ich dann noch am Flughafen Allen Iverson getroffen habe (Basketball kennen ihn) war der Tag schon fast perfekt. FAST!!!!

Calvin Hollywood
Der Künstlername Calvin Hollywood wurde mir zum ersten mal zum Verhängnis. Während Matthias schon in der Maschine war, wollte man mich nicht fliegen lassen. Obwohl mein Name im Ausweis steht bestand keine Möglichkeit in die Maschine zu gelangen. Auch nicht obwohl mich eine Dame des Personals erkannte. 

Die Auswirkungen
Nach etwa 40 min holten sie Matthias mit riesigen Aufwand und unzähligen Telefonaten aus der Maschine. Die ganze Maschine hat sich dadurch auch um 1 Stunde verspätet. Absoluter Horror!!!!!!!!!

Es geht weiter
Man sagte mir das es nicht möglich wäre mit meinem Künstlername zu reisen. Das ich schon 5 mal damit in den Staaten war hat niemand interessiert. Ich sollte mir neue Tickets kaufen. WHAT?????

Wird noch besser
Man hat mich dann zum falschen Schalter geschickt wo ich etwa 40 min umsonst gewartet habe. Als ich dann am richtigen Schalter war mussten wir zwei neue Tickets kaufen (2.000 Euro). Ich kann nur noch den Kopf schütteln. 

United Airlines
Kommen wir zu dem was ich von United Airlines nicht bekommen habe bzw. was nicht möglich war

  • Beim Check-in wurden wir gleich von 2 Angestellten von United Airlines kontrolliert und alles war ok (auch mit Künstlernamen kontrolliert)
  • Es war nicht möglich mich fliegen zu lassen um dann in den Staaten weitere Kontrollen / Maßnahmen zu veranlassen. 
  • Es war nicht möglich daß mir man mein Ticket umbucht
  • Es war nicht möglich daß Matthias seinen Rückflug behält
  • Es war nicht möglich die Maschine zu betreten obwohl eine Angestellte von United Airlines wusste wer ich bin (war wohl ne Photoshopperin).
  • Wir haben nicht einmal ein "Tut mir leid" gehört. 
  • Obwohl die Folgemaschine halb leer war bekamen wir keine anderen Plätze (Upgrade). Es wurden Plätze mit 15 cm mehr Beinfreiheit sogar noch für 70 euro verkauft. 

FAZIT
Wir haben zwei komplett neue Tickets kaufen müssen und ich werde das alles von meinem Anwalt prüfen lassen, sobald ich wieder zurück bin. Sowohl bei der Buchung als auch beim Ausfüllen der ESTA gab es keinen Hinweis das ich NICHT mit Künstlernamen reisen darf. Am Flughafen Deutschland war man problemlos in der Lage meine Idendität festzustellen. 

Ich wüsste nicht was ich falsch gemacht habe. Bin schon immer so gereist und es gab noch NIE Probleme. Ich hätte die Umbuchung auch selbst bezahlt. Aber das man mir mitteilt, daß ich komplett neue Tickets für über 2.000 Euro kaufen muss, finde ich eine Frechheit. 

Nun schreiben ich gerade vom Flughafen in Washington und wir warten auf unseren Anschlussflug. Es soll um 22 Uhr weitergehen und wir kommen dann kurz nach Mitternacht an. Dann müssen wir noch unseren Mietwagen empfangen (falls das geht) und es geht weiter zum Hotel. Ich bin gespannt wie der Abend endet. Entweder ich ergänze hier noch oder schreibe euch morgen wieder. 

P.S

Am Flughafen in Tampa angekommen haben wir erst mal unseren Mietwagen empfangen. Damit sind wir dann ins Hotel gefahren, wo wir gegen 2 Uhr ankamen. 
Total krass: Die Ampeln sind NACH einer Kreuzung. Total verwirrend und bloß nicht bis zur Ampel vorfahren:-)

Nach 26 Stunden gings dann in die Falle und morgen berichte ich über den zweiten Tag.

P.P.S

Eure Anmerkungen werde ich ALLE lesen. Weiß nur nicht wie sehr ich in die Diskussion einsteigen kann.

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood.de

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...