Erfolgreich Lernen (5 Tipps)

Hallo zusammen

Freut mich dass ihr hier seid. 

Ihr seht es schon im Titel worum es heute geht. 

Bereits gestern gab es schon einige Tipps. 

Heute gehts noch im Produktivität sondern ums LERNEN!

Ich habe wieder 5 Tipps für euch. 

Ich bin gespannt ob ihr sie direkt umsetzen könnt. 

Viel Spaß


LERNEN
Das Thema Weiterbildung finde ich sehr wichtig und daher möchte ich das Thema mal aufgreifen. Um genauer zu sein möchte ich euch heute ein paar Tipps geben, wie ihr erfolgreicher lernen könnt. Gerade in den Jahren nach der Schulzeit ist man das nicht mehr so gewohnt und es kann einem schwer fallen. Legen wir los *g*


Inhalte
Während man in der Schulzeit leider nicht so frei war zu wählen was man lernen möchte, ist das heute wirklich einfach. IHR entscheidet was ihr euch aneignen wollt und keiner kann euch aufhalten. Sucht euch ein Thema, welches ihr im Leben gebrauchen könnt und euch Spaß macht. Das Internet ist voll von Informationen und alleine der Gedanke: "Ich kann mir alles selbst beibringen was ich möchte", motiviert mich total. Es ist soooo schön sich Abends hinzusetzen und den Inhalt, was ich lernen möchte, frei wählen zu können. 

Beginnt auch in kleinen Schritten zu lernen und wählt keine zu komplexen Inhalte. Jedenfalls noch nicht am Anfang sonst werdet ihr vom Inahlt erschlagen und fangt erst gar nicht an. 


Trainer
Man lernt meistens durch und von anderen. Ich habe festgestellt, dass mir nicht jeder Trainer liegt (obwohl die Inhalte super waren). Wenn man heute nach einem Thema sucht, was man lernen möchte, wird man viele verschiedene Trainer finden. Logisch, der Inhalt ist im Prinzip das Wichtigste, aber unterschätzt den Trainer nicht. Wenn er euch zusagt werdet ihr viel schneller und effektiver lernen. Behaltet das stets im Hinterkopf!!!! Wenn ihr einen guten Trainer gefunden habt, schaut was er euch alles an Inhalten vermitteln kann und saugt ihn aus *g*


Routine
Lernt täglich zu festen Zeiten. Je mehr wir uns daran gewöhnen, umso einfacher fällt es uns. Findet heraus wann ihr am besten lernen könnt. Evtl. in der Mittagspause? Oder sogar morgens?  Ich lerne jeden Abend ab 23 Uhr (manchmal zocke ich auch noch etwas länger Playstation und es verschiebt sich etwas nach hinten*g*)

Dadurch dass ihr feste Zeiten habt, kann sich auch euer Partner besser darauf einstellen und ihr werdet weniger gestört etc. Denkt mal darüber nach. 


Umfeld
Je wohler ihr euch fühlt, umso besser werdet ihr lernen. Daher ist es wichtig, dass ihr ein geeignetes Umfeld zum Lernen habt. Wählt einen passenden Ort an dem ihr euch wohl fühlt. Evtl. lernt ihr auch besser mit leichter Hintergrundmusik?! Schliesst Facebook, Mailprogramme und alles was euch sonst noch ablenken könnte. Je konzentrierter ihr seid, umso besser lernt ihr. Schafft euch ein passendes Umfeld zum lernen. 


Notizen
Nun kommt einer der wichtigsten Punkte: MACHT EUCH NOTIZEN!!! Wenn ihr etwas aufschreibt lernt ihr doppelt so effektiv, wie wenn ihr es nur hört oder lest. Notiert euch nicht nur die Dinge die neu für euch sind, sondern auch all die Dinge über die ihr später nochmal in Ruhe nachdenken wollt. Wenn ich lerne dann habe ich nicht nur die Absicht NEUES zu lernen, sondern will auch an das ein oder andere erinnert werden. DAS ist Lernen. 

Ich speichere all meine Notizen und bei möglichen Gelegenheiten lese ich sie durch und überlege was ich aus der Notiz machen kann. Es sind schon so unglaublich viele tolle Ideen dadurch entstanden. Probiert es mal aus. 

 

FAZIT
Ich denke jedem ist bewusst, dass Weiterbildung ein wichtiges Thema ist. Wer keine Zeit hat, sollte sich die Zeit nehmen (so oft es eben möglich ist). Heute Abend werde ich wieder 5 Stunden im Zug unterwegs sein. Was denkt ihr wohl was ich machen werde? Richtig, ich bilde mich weiter und habe dann 5 Stunden Vorsprung, vor allen die sich nicht weitergebildet haben *g*

Ich hoffe ich konnte euch motivieren und wünsche euch viel Spaß beim LERNEN!

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

 

 

9 Kommentare

  1. Ööö

    Sehr gut Beitrag! Ein Thema, das man gar nicht oft genug erwähnen kann, weil beständiges Lernen einfach so unglaublich wichtig ist.

    Antworten
  2. Daniel

    Hallo, da ist mir folgender Satz dazu eingefallen.
    Lebe als würdest Du morgen sterben. Lerne als würdest Du ewig leben.”
    Mahatma Gandhi.
    Nur leider ist der innere Schweinehund größer 🙁 und man sagt sich ab morgen fange ich an.
    Also dann immer schönes AL
    Daniel

    Antworten
  3. Kevin

    Hallo,
    das sind super tipps danke Calvin ich lerne auch meistens immer Abends aber leider ist das nicht immer möglich da ich in Dreischichtsystem arbeite. Das manchmal echt schwer nach der Nachtschicht nochmal ins buch zu schauen der Videos zu gucken.
    Am liebsten setze ich mich dann am Wochenende hin da hab ich zeit und ruhe.
    Kevin

    Antworten
  4. Thomas

    Hey Calvin, irgend wie muss ich gerade wieder an das Träumen denken *lach*
    Beste Grüße Thomas

    Antworten
  5. John Skinner

    Calvin.
    Do you have any plans on doing more online training over at Kelby Training (KelbyOne)? The courses you have listed over there are older now.

    Antworten
  6. Calvin Hollywood

    @John
    You have to ask kelbytraining, i am ready to do some classes 🙂
    lg Calvin

    Antworten
  7. Enziano

    Den Teil Ich speichere alle meine Notitzen,
    kommt mir bekannt vor,mach ich genau so
    und nach längerer Zeit kann man nachsehen
    was war und man besser machen kann.
    Grüße an alle
    Enziano

    Antworten
  8. Florian Lapiz

    Bei dem Thema Weiterbildung fällt mir folgendes Zitat ein:
    „Wenn Sie denken, Bildung ist teuer, dann probieren Sie es mal ohne!“
    T.Harv Eker
    Ich für meinen Teil mache mir zu jedem Buch Notizen und speichere alles in Evernote. So habe ich meine Anmerkungen und Gedanken überall dabei.

    Antworten
  9. M. Rudolph Fotografie

    Hey Calvin,
    die Tatsache, dass man sich alles aneignen kann, was man möchte, ist wirklich eine überwältigende Motivation. Manchmal eigent man sich eben auc Dinge an, die keinen wirklichen Nutzen haben. Ich sag nur: Kannst du auf den Händern laufen? 😉 Aber man hat wieder etwas gelernt und hat somit einen weiteren Erfolg, den man auf seinem „Erfolgskonto“ verbuchen kann.
    Notizen mache ich mir auch, allerdingsnoch diese analoge Methode mit Zettel und Stift. Dafür liegt der Notizbock immer auf dem Schreibtisch 😉 Mein Problem ist einfach, dass ich mir beim Video schauen nicht noch auf dem selben Monitor Notizen machen will. Dann würde ja das schöne Vollbild wieder kleiner werden 😀
    Das Umfeld ist wirklich sehr wichtig! So habe ich es zum Beispiel so geregelt, dass ich jeden Samstag mit Laptop oder Tablet in der Badewanne liege und beim entspannen lerne. (Und nein, das ist wirklich nicht gefährlich xD)
    Liebe Grüße aus Duisburg,
    Marius

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...