Dubai Teil III: Making of….(Part I)

Hallöchen mit "öchen" 🙂

Nachdem nun schon einige lustige Einträge von meinem Dubai-Trip kamen, soll es jetzt mal inhaltlich etwas anspruchsvoller werden. 

Ich möchte euch im heutigen Blogeintrag ein kleines "Musikvideo" zeigen und ein Bild erklären. 

Die Version von Matthias (er hat auch ein Bild davon gemacht) findet ihr überigens in der Galerie der Fotocommunity. KLICK

Wünsch euch viel Spaß beim Lesen

 

Bevor ich euch etwas über die Entstehung der Aufnahme erkläre, zeige ich euch das Bild um welches es sich dreht. 

In meinen Augen ein "brutal" cooles Bild mit einer absolut spannenden "Making of…". 

Das Bild wurde aus dem 28.Stockwerk aufgenommen. In der Wohnung von Ali (er hatte den Workshop in Dubai organisiert).
Bevor ich auf die technischen Daten etc. eingehe, könnt ihr euch dieses Video anschauen. 
Speziell von 2.42 min bis 2.50 min

Habt ihrs erkannt? Kein Platz für ein Stativ oder ähnliches und die Spiegelung ist echt.
Naja nicht ganz, ich habe geschummelt. 

Auf dem Originalbild sieht man die Spiegelung eher kontrastärmer und etwas verwaschener. 
Daher habe ich mich entschlossen die Spiegelung nicht aufzuwerten sondern einfach mit Photoshop richtig zu spiegeln. 

Das ist dann zwar nicht zu 100 % die gleiche Spiegelung, aber das macht bei diesem Bild denke ich nichts aus. 
Die fertige Aufnahme wirkt schon fast surreal und mir gefiel das echt sehr daran. 

Hier nochmal ein kleiner Screenshot vom Original

Wie ihr seht habe ich den Weißabgleich ins "Kalte" gezogen und die Aufnahme dann nochmal per Photoshop gespiegelt.
Zudem habe ich einen Kran auf dem Gebäude entfernt und die Kontraste sowie die Farben verstärkt. Viel mehr war das wirklich nicht.
Hier seht ihr nochmal das Bild nach der Raw Konvertierung und nach der Retusche

Da kein Stativ zur Verfügung stand (wir hatten übrigens die ganze Zeit in Dubai kein Stativ) musste ich etwas improvisieren. 
Die Kamera habe ich fest an die Scheibe gedrückt um eine längere Belichtungszeit wählen zu können. 
Aus dem Grund ist das Originalbild auch etwas schief geraten. 

Hier die technischen Daten: 

Kamera: Canon 5 D
Objektiv: 24 -105 mm / 4.0
Iso: 125
Brennweite: 24 mm
Blende: 4.0 
Belichtungszeit: 4 Sekunden

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben, wie dieses Bild entstanden ist. 
Ich freu mich auf euer Feedback und falls ihr Fragen habt könnt ihr diese hier gerne stellen. 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.tion2010.de

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...