Die Fotocommunity

Ich möchte mit dem heutigen Post die Fotocommunity nicht schlecht reden, sondern einfach nur meine persönliche Meinung vermitteln.

In den letzten Monaten/Jahren entwickelt sich die Fotocommunity zu einer Plattform mit der ich mich immer weniger indentifizieren kann. 

Und daher habe ich mich entschloßen mein Abo zu kündigen und auch meine Bilder zu löschen. 

Ich möchte in der FC zukünftig nur noch Bilder "anschauen".

 

Natürlich möchte ich auch begründen warum das so ist bzw. weshalb ich diese Entscheidung getroffen habe.

Der Kommerz
Die Fotocommunity ist im vergleich zu früher sehr sehr kommerziell geworden. 
Das ist im Prinzip auch nichts schlimmes, da so eine Plattform ja auch finanziert werden muss. 
Allerdings habe ich das Gefühl (und das ist nur meine persönliche Meinung) daß die "Community" darunter leidet. 
Wenn ich unter meinen Bildern auf meine DvDs oder Websites hingewiesen hatte, wurde ich oft gebeten dies wieder zu entfernen. 

Komischerweise finde ich bei vielen anderen ständig Verlinkungen auf kommerzielle Tätigkeiten. 
Und im Gegenzug schaltet die FC dann Aktionen wie diese für knappe 2.500 Euro (für einen zweitägigen Workshop)

Evtl. sehe ich das ganze auch etwas zu eng. Keine Ahnung!
Aber ist das wirklich die Zielgruppe der Community? 

Warum fördert man nicht mehr die Workshops von den Mitglieder der Fotocommunity?
Es gibt viele tolle Fotografen, welche Workshops ausschreiben aber kein Mensch findet sie. 


Der Lernfaktor
Als ich frisch in der FC war (2005) konnte ich einiges lernen.
Meine Bilder bekamen auch Aufmerksamkeit ohne daß ich erst 20 anderen eine Anmerkung schreiben musste. 
Natürlich war es damals schon nicht optimal, aber heute finde ich es fast schon "schlecht".

  • Die Anmerkungen reduzieren sich inhaltlich auf "Es gefällt mir" oder "Es gefällt mir nicht". 
  • Selten wird eine Meinung begründet oder es wird rüber geredet/geschrieben.
  • Hinterfragt man ein Licht Set-up oder eine Bearbeitung bekommt man nur selten Antwort.
  • Kritik erfolgt oft "beleidigend" und "provozierend" anstatt "helfend"
  • es entstehen Streitereien und "Kriege" (unter Galeriebildern)

Ich gehöre übrigens selbst zu denjenigen, die oft "inhaltslose" Anmerkungen schreiben. Und das ist eigentlich nicht das was ich möchte. 


FAZIT
Ich war nur über 5 Jahre sehr aktiv in der Fotocommunity, war fast ein Jahr selbst als "Channel-Manager" hinter den Kullisen tätig und verdanke der Fotocommunity echt viel. 

Aber fast 250.000 Foto-Uploads in einem Monat und täglich 8.500 neue Bilder ist mir persönlich zuviel. 
Wie wollen die Moderatoren und Verantwortlichen der FC eine Plattform sauber halten wo es mehr als 800.000 Mitglieder gibt??

Ich habe daher mein Abo gekündigt und werde die FC nur noch nutzen um Bilder anzuschauen und um den Kontakt zu anderen "Freunden" zu halten. 

Falls sich in der FC entscheidende Dinge ändern sollten werde ich auch wieder Bilder hochladen. Doch im Moment widme ich die Zeit lieber meinen eigenen beiden Foren.

Ich möchte nochmal verdeutlichen daß ich die Fotocommunity nicht schlecht reden möchte.
Ich finde die FC nach wie vor eine tolle Plattform um Kontakte zu knüpfen und Bilder anzuschauen. 
Im Prinzip ist die FC daß was jeder daraus macht. 
Für mich ist es so einfach nichts mehr und bevor der Punkt kommt wo ich mich über die FC ärgere trete ich kürzer. (Viel kürzer).

Ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Meinung hinterlasst. 

  • Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? 
  • Wie findet ihr diese Plattform?
  • Was würdet ihr anders machen? 

Es wäre klasse wenn der Umgangston zu diesem Thema nicht "FC-Like" ist:-)

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.tion2010.de

52 Kommentare

  1. Sargas

    Hi Calvin,
    zu den meisten angesprochenen Punkte kann ich leider nichts zu sagen, so aktiv bin ich in der FC nich und werds wohl auch nich mehr werden; eig nutz ich nur das Forum um bisschen mitzulesen und für mich interessante Infos rauszupicken. Davor irgendwas zu schreiben oder zu fragen werd ich mich hüten, weil das größte Problem is wies im letzten Satz steht, der Umgangston is unter aller Sau, dadrüber könnt ich mich als schonmal aufregen.
    lg
    philipp

    Antworten
  2. ungemeinfein

    Ich konnte mich mit der FC irgendwie auch nie wirklich anfreunden. Bin aber ach zu wenig Fotograf, um da wirklich reinzupassen. Bin zwar registriert und habe auch ein paar Bilder dort, klicke aber maximal einal im Monat rein.
    Kurze Anmerkung noch: Mit “Werbefreiheit” ist wohl eher gemeint, dass für zahlende Migleder keine Werbung veingeblendet wird. Ich glaube nicht, dass damit gemeint ist, dass du in der Community Werbung für deine eigenen Produkte machen darfst… so verstehe ich das zumindest.
    Gruß, Peter

    Antworten
  3. Marcus

    Hey Calvin,
    das Problem mit der FC und auch deviantArt haben wir ja schonmal im Twitter angesprochen.
    Wenn du eine bessere Community suchst, würde ich dir
    https://fotouristen.de/
    empfehlen. Das ist eine kleine, aber feine deutsche Community, in der es wirklich noch darum geht, anderen helfen zu können.
    Wiederum nicht empfehlen würde ich deviantPhoto. Dort habe ich oft das Gefühl, dass die Mitglieder schon ein eingespieltes Team sind und Neuzukömmlinge oft nicht ernst nehmen. Die meiste Kritik dort kann man getrost den Hasen geben …

    Antworten
  4. Calvin Hollywood

    Hallo Peter
    Das stimmt und ich habe es wieder raugenommen (den Screenshot)
    Hab ich gestern auch bemerkt aber den Blogeintrag habe ich schon vor ein paar Tagen geschrieben.
    Danke für den Hinweis
    lg Calvin

    Antworten
  5. Ralph de Braun

    Hallo,
    im großen und ganzen muß ich dir recht geben. ich bin auch ende 2005 dazu gekommen und da gab es mehr hilfreiche bemerkungen als jetzt und genau diese haben mir weiter geholfen. es gibt leider nur noch wenige die offen ihre meinung schreiben und eine richtige diskussion entsteht ganz selten…. also eine Diskussion über das bild und dessen verbesserungmöglichkeiten … KRIEG gibt es schon öfters !
    was ich an dir schätze ist, dass du noch tipps (auch ohne bezahlung !) gibst… manch andere die früher in der fc gelernt haben machen nix mehr für umme
    kurz gefasst…
    1) früher gab es mehr hilfe… einige Freunde gefunden die man auch ausserhalb der fc trifft
    2) grundsätzlich kann ich gegen die plattform nix sagen.. ein “Forum” eben
    3) was anders machen ? gute frage.. ich denke bei der masse an bildern und usern.. sehr schwer.
    Gruß
    Ralph

    Antworten
  6. Sandra

    Ich kann Deinen Beitrag grundsätzlich nur unterschreiben.Bei sovielen minütlichen Uploads gehen sehr viele Bilder einfach unter,gute wie schlechte (richtig,es gibt keine schlechten Bilder,macht es aber als Kommentar gerade einfacher zu schreiben :)).Die Personen,die die guten hochladen sind beleidigt,weil keiner was schreibt und diejenigen,die wirklich Hilfe suchen, bekommen keine,weil das Bild entweder nicht angesehen wird oder aber einfach untergeht in der Masse.
    Positiv gesehen hat man tausende von Fotos,an denen man sich täglich satt sehen kann 🙂
    Leider sind die Anmerkungen oft nicht besser als “klasse”,”gut” oder im Gegenteil einfach nur “doof”,”s*** makeup” etc. Ausführliche Kritik-meistens Fehlanzeige.

    Antworten
  7. cmd

    Hi Calvin,
    ja, ich war früher (ganz früher) auch sehr aktiv in der FC… Hatte dann auch ziemlich lange noch einen kleinen Bezahlaccount, den ich aber prakisch nicht genutzt habe. Dann habe ich irgendwann gekündigt, lade aber jetzt nach wie vor ab und zu etwas hoch.
    Unter meinem letzten Bild (ein Akt) gab es dann einige Diskussionen, es wurden User und Model beleidigt. Das brauche ich tatsächlich nicht. Allerdings ist es bisher ein Einzelfall geblieben, weswegen ich noch keine radikaleren Schritte ergreife.
    Zu den Kommentaren an sich kann ich dir eigentlich auch nur zustimmen. Ich versuche zwar meistens schon, inhaltlich “fettere” Kommentare zu schreiben, aber das wird selten belohnt. Allerdings muss ich hier konstatieren, dass der Inhalt der Kommentare immer noch deutlich besser als z.B. bei Flickr ist.
    Das mit der Werbefreiheit sehe ich wie ungemeinfein. Der Playboy-Workshop ist allerdings eigentlich auch eine grobe Unverschämtheit. Ich hab keine Ahnung, was einem für das Geld geboten werden kann, dass nicht für deutlich weniger zu haben ist.
    LG,
    Christopher

    Antworten
  8. Jonas

    Hey Calvin!
    Ich persönlich finde es sehr schade, dass du die FC verlässt.
    Ich selbst bin erst durch sie auf dich aufmerksam geworden, wofür ich echt dankbar bin. Aber du schilderst deine Gründe für den Rückzug ausführlich und verständlich, so dass ich deine Entscheidung nachvollziehen kann.
    An sich finde ich dei FC ne tolle Sache, man kann Kontakte knüpfen, seine eigenen Arbeiten präsentieren und Meinungen erfragen.
    Die prozentuale Anteil der “echten” Meinungen mit hilfreichen Tipps ist zwar mittlerweile sehr gering, aber es gibt sie noch.
    Was mir allerdings sehr sehr negativ entgegenschlägt ist der negative Umgangston in den Foren. Man traut sich laum noch eine Frage zu stellen, weil man schnell als dümmlich und inkompetent dargestellt wird.
    Da frage ich mich, wozu ein Forum überhaupt da ist?!
    Außerdem fällt mir auf, dass viele die FC mit studivz/facebook etc. verwechseln und wirklich jeden scheiß (entschuldigt die Ausrucksweise, aber es ist wirklich so) Schnappschuss online stellen. So können Minuten vergehen, bis man bei der zufälligen Fotoansicht was brauchbares zu sehen bekommt.
    Klar soll die FC eine Plattform für jedermann sein, aber als Familienalbum sollte sie nicht missbraucht werden.
    Ich (FreaX), bin Basic-Member und werds auch erstmal bleiben. Aber mit meiner eigenen Website ist endlich der erste Schritt in Richtung Unabhängigkeit gelungen 😉
    Mit dir Calvin, verliert die FC einer seiner großen Stars, schade.
    Aber vielleicht bewegts ja auch was.
    Zum Glück gibt es ja viele andere Möglichkeiten dich und deine Arbeit zu verfolgen 😉
    In diesem Sinne!
    Grüße 🙂

    Antworten
  9. Lauh

    Nun ich weiß gar nicht seit wann ich dort angemeldet bin aber es war meine ich irgendwann im Jahr 2007… ich hab damals noch nicht selber fotografiert (das mache ich ja erst in meinen Augen richtig seit November diesen Jahres.)
    Deswegen kann ich jetzt nicht all zu viel sagen und kann nur das “breit treten” was ich mitbekommen habe und was meine Einstellung zu dieser Plattform ist.
    Ich hatte mich damals angemeldet, weil ich mir gerne Fotos angeschaut habe und Deviantart sowie die FC die ersten Anlaufstellen waren schöne werke zu besichtigen.
    Ich persönlich war aber nie wirklich Aktiv und bin es bis heute nicht… mir war es schon von Anfang an zu viel und der Durchblick fehlt mir ehrlich gesagt bis heute… (Die Foren, Den Blog, Die Ausschreibungen…) alles viel zu viel und ich hab sowas auch nie wahr genommen und wirklich nur die Bilder angeschaut…
    Ich merke allerdings, dass viele Fotografen, deren Profile ich gerne genutzt habe sich immer mehr zurück gezogen haben.. genau aus den Grund, wie du auch geschildert hast…sie waren unzufrieden und finden, dass das ganze nicht mehr so harmonisch wie damals abläuft und nicht mehr auf die User eingegangen wird. So macht es natürlich auch für mich keinen Spaß mehr großartig Bilder anzuschauen und die Lust die FC zu besuchen vergeht selbst bei mir immer mehr und ich denke auch nach meinen Account zu löschen (ich persönlich habe da noch nichts erreicht oder irgendwelche Kontakte knüpfen können, weil ich dann doch meist ignoriert wurde)… die Qualität ist sehr gesunken und ich denke nicht, dass man das alles auf die Benutzer schieben sollte… (klar sie tragen 80% bei) aber die anderen 20% darf man dann nicht vergessen!
    Die Plattform ist recht altmodisch und in meinen Augen nicht benutzerfreundlich…Ich persönlich war schon sehr eingeschränkt und wenn man nichts zahlt kann man nur 1 Foto pro Woche hochladen.. generell ist man doch sehr eingeschränkt wenn man nichts zahlt… da sind die MK (man darf sie jetzt natürlich nicht vergleichen) doch schon einige schritte voraus und bieten auch Leuten eine größere Chance die vtll. noch nicht bereit sind für etwas zu zahlen, was sie erst noch genauer unter die Lupe nehmen wollen.
    In meinen Augen muss da etwas getan werden um etwas mehr leben in die Community zu bringen… ich persönlich habe in der MK viel mehr Spaß und schaue dort täglich öfters mal vorbei und bekomme an einem Tag mehr Post als ich in der FC seit 2007 nicht bekommen habe.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen… wie gesagt war ich nie aktiv und das ist nur mein Bild von der FC…

    Antworten
  10. Hicore

    Hab auch vor nem halben Jahr mein Abo gekündigt. Tümpel nun nur noch als kostenloser User rum. Aber auch das immer seltener. Gründe sind sozusagen fast die gleichen. Hat einfach kein Spaß mehr gemacht. Da hat man selbst auf Flickr mehr nutzen und dort zahlt man nix.
    Naja.. ist trotzdem alles geschmackssache und sicher gibt es auch genügend Leute denen das Niveau der FC reicht.
    Beste Grüße
    der Hicore

    Antworten
  11. Sari

    Hallo Calvin,
    ich muss dir in vielen Punkten zustimmen. Ich bin seit fast 6 Jahren als Modell in der FC, aber mittlerweile hat es wirklich große Änderungen gegeben.
    Der einzige Grund, warum ich überhaupt noch in der FC bin, ist dass das quasi mein Sprungbrett war und die erste Plattform auf der ich mich angemeldet habe.
    Ich spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken zu kündigen, denn Aufträge und Anfragen bekomme ich mittlerweile auf anderen Netzwerken wie der MK, FB und Myspace. Aber wie gesagt…. Aus nostalgischen Gründen fällt es mir schwer einfach mein Abo zu kündigen, auch wenn ich es kaum nutze.
    Einen Guten Rutsch,
    Sari

    Antworten
  12. Anthropoid

    Ach jaaa die FC 😉
    Ich hatte 2007 mal einen Account (mitgliedschaft). Am Anfang machte es noch Spass Anmerkungen zu schreiben und zu erhalten, leider wurde mir sehr schnell klar das mich das garnicht weiter bringt. Es schmeichelt nur und ist gut fürs Ego “schönes Bild…toll..usw”. eine Zeit lang habe ich dann die Fotografen angeschrieben und nach Tipps gefragt. Womit ich auch gegen eine Wand gelaufen bin. Anscheinend ist das eine Community ohne Community Charackter, ich nenne es immer eine ProllCommunity. Ich zeige was ich hab und mehr nicht.
    Heute nutze ich die FC nur noch um nach Fotografen zu suchen oder mir Bilder anzusehen zu speziellen Themen welche mich interesssieren. Persönlich lade ich keine Bilder mehr hoch.
    Marcus hat die Fotouristen als Alternative angesprochen. Eine zeit lang war ich auch da aktiv. Wirklich sehr nette Leute und wenn man die Personsn anschreibt bekommt man meist auch eine Antwort. Die bewertungsfunktionen finde ich aber genauso überflüssig. Mehr als “toll” usw kommt da auch net rüber.
    Das wird aber ein allgemeines problem der Communitys sein. Unter jedes Bild meine Kritik und Verbesserungsvorschläge zu schreiben habe ich auch keine Lust. Oft wird es dann noch falsch verstanden.
    MfG Anthro

    Antworten
  13. iVo

    Nunja, da bist du nun der 2. nach brownz der sozusagen geht.Bei ihm weis ich immernoch nicht warum.
    Verstehen kann ich dich gut, aber für den kleinen Anfänger wie mich, ist die Fc noch eine Fundgrube. Man muß eben suchen.
    Ich selber mache mehr Infrarotbilder, und in diesem Channel in der FC sind die Leute wirklich harmonisch und freigiebig mit Informationen. So wie es sein sollte.
    Aber wenn man Portraits oder ähnliches hochläd, verschwinden die Bilder sehr schnell in den Abgründen der FC, weil es einfach zu viel ist, mitunter auch, weil wirklich viele Schnappschüsse dort zu finden sind( sogar mit sehr vielen Kommentaren)
    Deviantart ist ja noch größer, wenn man da etwas hochläd kann man von Glück reden, 20 Klicks zu bekommen (als Unbekannter) und deviantphoto hat seine eigene Gemeinde, mit meist analogen Fotografen.
    Nunja, wenigstens erklärst du dich.Feiner Zug.
    Wir werden sehen wie es weiter geht!

    Antworten
  14. Henner

    Hi Calvin,
    ich kann dich absolut verstehen. Vor allem das Kommentieren und Kommentare erhalten sagt mir ebenfalls dort nicht zu. Da kenne ich eine sehr kleine Community (nur zum Verlinken und nicht Hochladen), wo dies ruhiger und konstruktiver läuft.
    Aber auch ich nehme mich nicht davon aus, unter viel Bilder nur “gefällt mir”/”gefällt mir nicht” zu schreiben, was gerade bei Ersterem nicht das große Problem ist, aber wenn etwas nicht gefällt sollte man dies begründen können.
    Schade dort keine Bilder von dir zu sehen, aber wir wissen ja wo wir sie trotzdem finde können 😀
    Gruß
    Henner

    Antworten
  15. CiaoAmore

    Deine Entscheidung kann man respektieren und auch verstehen. Je mehr Mitglieder eine Community bekommt um so mehr steigt auch die Zahl der “nichtkonstruktiven” Mitglieder.
    Aber!!!
    Die Gefahr dieser Entwicklung sehe ich teilweise auch bei deinen beiden Foren. Ich sehe dort nach einem Jahr Mitgliedschaft immer mehr Kommentare, die rein subjektiv sind ohne irgendwelche Erklärungen. NOCH können die Mods (an dieser Stelle vielen Dank an diese) die Entwicklung steuern und solche Kommentare löschen oder kommentieren. Geht das auch noch, wenn deine Foren die Grösse der FC haben?
    Zum Kommerz: Auch hier weisst du, was solch ein Forum Kosten verursacht. Ohne Mittel dies wieder reinzuholen geht es nicht! Und wenn sich jemand überlegt aus seiner Passion seinen Haupterwerb zu machen, dann muss er irgendwie Geld verdienen. Ob die jetzigen Mittel bleiben wird die Zukunft zeigen. Ich denke du bist nicht der erste und nicht der letzte Profi, der sich aus der FC deswegen zurückzieht. Ich sehe dass wie beim Privatfernsehen: Die Werbeunterbechungen sind störend, aber sie garantieren mir ein kostenloses Programm und wenn ich keinen Bock drauf habe lasse ich den Fernseher aus oder schaue im Öffentlichen den Musikantenstadel (Vielleicht doch nicht *ggg*).
    Ich habe die Diskussion um die Werbung für das Playboyshooting verfolgt. Hey Calvin, hier wurde niemand zur Teilnahme verpflichtet. Ob die FC daran etwas verdient interessiert mich nicht. Die haben Werbung gemacht, ich will die nicht, also vergess ich es. Die FC wird auch wieder auf vernünftige Workshops ihrer Mitglieder hinweisen.
    Ich habe jetzt angefangen Bilder von mir in der FC zu veröffentlichen. Du hast zu dieser Entscheidung beigetragen, weil irgendwo hast du mal gesagt oder geschrieben “Veröffentlicht eure Bilder, egal was die anderen dazu sagen. Macht euch bekannt, nehmt Kritik hin und setzt diese um”. Das mache ich im Moment und inhaltslose Kommentare nehm ich mit. Dafür finde ich die FC wegen ihrer Mitgliederzahl optimal.
    Ansonsten freu mich schon auf die Diskussion hierzu auf der Winterfeier https://www.photoshopnonstop.de/forumdisplay.php?f=145

    Antworten
  16. Calvin Hollywood

    @Ciao
    Die FC ist ein guter Ort um seine Bilder zu zeigen.
    Etwas bekannter zu werden und in diesem Punkt hat mich die Fc mit dahin gebracht wo ich bin.
    Doch in meiner jetztigen Position macht mich die Fc nicht besser.
    Erkläre dir das mal in Ruhe bei einem Drink auf der Feier:-)
    Auch das Thema wie ich meine Foren “klein” halten werde.
    lg Calvin

    Antworten
  17. Fotopuls

    Hi,
    ich kann Deine Gründe absolut nachvollziehen, ich war seit 2003 oder 2004 dort Mitglied und habe vielen Usern der ersten Stunden auch sehr viel zu verdanken, sei es Carlos Methfessel, dessen Fotos und Tipps mit ein Grund war, meine erste digitale Spiegelreflex zu kaufen oder sei es Pavel Kaplun, dessen Kreativität mich auch heute noch begeistert.
    Aber genau wie Du schreibst, war auch bei mir irgendwann ein Punkt erreicht, wo der Nutzen gen Null tendierte.
    Kommentare kamen nur noch von Buddies, Kritik, egal wie konstruktiv und ausführlich begründet, führte immer mehr zu Beschimpfungen und Beleidigungen und über die Galerie und ihr Voting will ich mich gar nicht auslassen…
    Da ich aber sehr gerne lernen und neue Ideen erfahren möchte, bin ich da auch inzwischen komplett abgemeldet und durchstöbere das Netz lieber nach Videotutorials, Making of’s und suche gezielt die Kommunikation zu den Autoren.
    Mein Fazit ist: Für den Einstieg und einen hobbyistischen Zeitvertreib ist die FC ganz okay, aber wer mehr möchte, ist in meinen Augen dort leider inzwischen falsch.
    Sehr schade, denn das war auch mal anders, da ist mir die Werbung eigentlich komplett Latte, so etwas will eben finanziert werden und da zeigt sich eben leider auch ein Problem der Ad-Blocker und Konsorten, die Werbeschaltenden sind so ja quasi gezwungen sich immer neue Wege einfallen zu lassen ihre Werbung auch auf möglichst alle Schirme zu bringen, da kann das schon mal schnell anfangen sehr nervig zu werden.
    Was die Werbung der User angeht, so ist das sogar etwas, das mir persönlich heute auch fehlen würde, nur über einen Link in der FC bin ich bei meinem ersten Workshop bei Pavel Kaplun gelandet und habe meine ersten Videotutorials gefunden.
    Und wenn jetzt meine Blitzanlage endlich eintrifft, dann werde ich sicher auch Dich irgendwann mal löchern oder mich bei Dir nach Workshops oder einer ähnlichen Gelegenheit Dir bei einem Shooting mal auf den Auslöser und das Setup zu gucken, umsehen.
    Wobei, das wird wieder teuer, schließlich hast Du mich erst kürzlich über 400 Euro gekostet *lach*
    Viele Grüße
    Carsten

    Antworten
  18. photoconcept

    Ich habe mich schon vor einem Jahr (nach ca. 4 Jahren Mitgliedschaft) dazu entschlossen, nur noch Freemember zu sein. Dazu zählt neben deinen Gründen auch der rüde Ton, den manche selbsternannten “Fotogötter” vor allem unter Galeriebeiträgen von sich geben. Ich habe viel gelernt in den Jahren dort und die Zeit möchte ich nicht missen, aber jetzt bringt es mir nichts mehr. Ich bin auch nur noch dort, um manche Kontakte zu erhalten.
    Peter 🙂

    Antworten
  19. David

    Ich habe die FC etwa 2006 verlassen… Ich sah die FC als eine Art Sttufe auf der man auch irgendwie weiterschreiten muss.
    Kurzum das was Du da tust ist nichts unnormales ab einem gewissen Lever verlässt man die FC. Ist bei vielen Leuten so.
    LG David

    Antworten
  20. Oliver

    Für mich ist die FC schon ganz lange nichts mehr. Der Grund ist einfach: der Nutzen ist marginal, dafür kann man aber haufenweise dämliche, wenig hilfreiche Kommentare lesen. Eins meiner Bilder wurde mal zerrissen. Was mich grundsätzlich wenig stört, wenn es denn um das Bild gehen würde. Letztlich ging es aber nur darum, ob der Papa des (minderjährigen) Modells seine holde Tochter so abgelichtet wissen will. Nein, es waren keine Nacktbilder.
    Aber auch sonst ist die FC kaum zu empfehlen. Die Bilderflut ist einfach zu groß, die Anzahl der Mitglieder zu gewaltig. Wer nicht zahlt, kann jeweils nur ein Bild hochladen und sich nicht den Aktchannel ansehen. Im Grunde kein Problem, denn man kann ja auch mal zahlen. Nur warum sollte ich das tun, wenn die Community keinerlei Mehrwert für mich bietet, sondern allenfalls Grund zum Ärgern?
    Bewertungssysteme funktionieren übrigens nie, weder in der FC noch in sonst einer Community. Auch und gerade in der FC sind so manche Urlaubsschnappschüsse hoch bewertet und so manch gutes Bild unbeachtet. Kein Wunder, versieht man doch am liebsten die Bilder der (virtuellen) Freunde mit positiven Bewertungen und Kommentaren.
    Was ich anders machen würde? Gute Frage. Ich schätze es würden schon Sinn machen den reinen Hobbyknipser vom engagierten Amateur und vom Profifotografen abzugrenzen. Eigentlich schade, aber gerade die Mischung sorgt m.E. für reichlich Zündstoff. Auf Bewertungssysteme und Kommentare würde ich gänzlich verzichten, wenn es nicht gelingt gegenseitige Gefälligkeiten zu unterbinden. Ganz schlimme Ausmaße hat das ja in der MK angenommen, wo schon die Nicks auf diese gegenseitigen Gefälligkeiten hinweisen, a la “XXXX kommentiert garantiert zurück”. Ich finde das schon irgendwie erbärmlich, sorry. Auf jeden Fall sollte aber mehr moderiert und kontrolliert werden. Ich persönlich würde nichtssagende Kommentare ebenso entfernen wie beleidigende.
    Alles in allem muss ich sagen, dass diese ganzen Communities – also nicht nur die FC, sondern auch die MK und viele andere – gehobenen Ansprüchen nicht gerecht werden. Da nutzt weder hier noch da ein Payaccount etwas. Daher kommt für mich sowieso nur der Gratiszugang in Frage und selbst den betrachte ich eher stiefmütterlich und kümmere mich so gut wie gar nicht darum.
    Oft sind es die kleinen, unbekannten Communities, wo der Umgangston noch angenehm und die Bilderflut noch überschaubar ist.
    Kein Wunder. Man stelle sich vor, man würde nicht nur morgens eine Zeitung kriegen, sondern im Minutentakt eine an den Kopf geschmissen bekommen. Wer würde sich da noch die Zeit nehmen diese zu lesen? Die Kunst liegt also eigentlich darin eine Plattform klein zu halten. Dann lässt sich aber nicht so gut Geld machen.

    Antworten
  21. wolle

    Also ich weiß, wieso ich da nicht mehr bin.
    Wenn ich Fotos reinstelle, will ich auch Wissen was falsch ist oder besser zu machen ist.
    Manchmal habe ich das Gefühl, dass dort eine tote Kuh eingestellt werden kann und alle schreiben wie kleine Spamroboter:
    Toll gut, sehr geil.
    Oh ja ohhh sowas hab ich ja noch nie gesehen sehr toll..
    Ich habe da keine Lust mehr drauf!
    Gruß

    Antworten
  22. Oliver

    Ganz vergessen: der Playboy-Aktworkshop für x tausend Euro ist der traurige Höhepunkt dieses Kommerzwahns, verdeutlicht aber sehr gut die Lage auf dem Markt: Tausende (wenn nicht Millionen) frischgebackener DSLR-Besitzer wollen knipsen. Am liebsten halbnackte Mädchen, eben wie im Playboy. Für ein Hobby gibt man gerne Geld aus und schaut nicht so auf Rentabilität. Daher werden nur gutbetuchte Hobbyknipser an diesem Playboyworkshop teilnehmen und mit Sicherheit nicht ein ernstzunehmender Amateur oder gar Profi.
    Die Zukunft des Marktes sind nicht die Amateure und Profis, sondern der anspruchslose Hobbyknipser mit ausreichend Geld im Portemonnaie! Nur da gibt es hohe Stückzahlen und den erwünschten Profit. Der Consumer-Markt ist eben doch etwas größer. 😉

    Antworten
  23. Christian Rohweder

    @Marcus: Danke für den Tipp mit den Fotouristen, das schaue ich mir mal an.
    @Calvin: Leider hast Du in vielen Punkten recht. Ich war auch lange aktiv in der fc und habe ihr dann den Rücken gekehrt. Wesentliche Gründe waren 1. Man konnte sich nicht weiterentwicklen, da es kein vernünftiges Feedback mehr gab. Dieses Problem hat man aber leider in vielen anderen Communities auch. Und wenn man selbst mal konstruktive Kritik äußert wird man als der Buhmann hingestellt. 2. Die fc wurde zu kommerziell und bei preislichen Änderungen wurden die teureren Accounts in einer Art bevorzugt, dass es nicht mehr erträglich war. 3. Der Umgangston miteinander in den Foren war stellenweise nicht mehr schön.
    Was mir aber einfach gefehlt hat ist Feedback. Ich möchte mir weiter entwickeln, bessere Fotos machen. Aber wie soll das gehen, wenn ich nicht weiß, wie die Bilder bei anderen Betrachtern ankommen?

    Antworten
  24. Dani

    Ich bin in der FC schon ewig angemeldet war aber lange Zeit nicht aktiv dort.
    Dann hab ich vor kurzem wieder mal Bilder hochgeladen, aber das bisschen Feedback hat mir auch nicht geholfen. Mich nerven immer diejenigen die nur “find ich toll” schreiben, damit man ihre Bilder auch Kommentiert.
    Von daher kann ich das sehr gut verstehen.

    Antworten
  25. Elektrorasenmäher

    Ja, auch ich bin seit ca. 1 Jahr in der FC habe auch eine normale Mitgleidschaft. Für mich ist es allerdings ein wenig anders. Ich lade meist ca. 2-3 Fotos pro Woche hoch. Da ich nicht sehr bekannt bin werden diese meist nur von meinen Buddys kommentiert, da hab ich aber nix gegen, denn das sind vernünftige Komments, die ich auch hinterfragen kann, und die mich weiter bringen. Auch deren Fotos werden meist von mir kommentiert, im großen “Teich” bin ich nur selten, da ich auch mit dieser riiesen Masse nicht klarkomme, und was ich auch nicht gut finde, dass viele Leute die FC mit SVZ oder anderen Portalen verwechseln und man immer wieder bei irgendwelchem Klickibuntishit landet.
    So sehe ich das, schade finde ich es allerdings das du, Calvin, gehst, denn deine Fotos habe ich immer gerne gesehen, wenn zwar auch nicht kommentiert, denn dann hätte ich nur ” wow .. toll ” schreiben können, und das möchte ich nicht schreiben, da meine Anmerkungen mehr enthalten sollen.
    MFG

    Antworten
  26. René

    Hi Calvin
    Ich habe vor kurzem ähnlich entschieden wie du! Ich war gute 3 Jahre zahlendes Mitglied der FC. Aus beruflichen Gründen war ich später nur noch weniger dort aktiv, was ich immer mehr an den fehlenden Anmerkungen gesehen habe.
    Es herrscht dort nur noch das Motto: “machst du mir ne Anmerkung, mache ich dir vielleicht auch eine”. Dabei habe ich mir ursprünglich auch gerne die Bilder anderer Fotografen und Künstler angesehen und Anmerkungen geschrieben… wenn man dann aber heute sieht wieviele Leute sich die Fotos ansehen und dabei aber keine Anmerkung hinterlassen… das ist zum einen frustrierend und zum anderen Nervt es, wenn man sich dann Fotos einiger “Knipser” ansieht, welche in kurzer Zeit gleich mehrere “positive” Anmerkungen bekommen.
    Dazu kommen auch die von dir erwähnten halbgaren Kritiken, welche schnell in Richtung Beleidigungen umschlagen.
    Ich bin froh, wenn mein Account ab Februar wieder ein kostenfreier ist und werde ihn dann wohl auch vollständig löschen.
    Da sehe ich mir lieber Bilder bei Flickr, was ja keine richitge Community zu sein versucht, oder deviantART an.
    LG, René

    Antworten
  27. Frank

    hallo calvin
    weisst du ,ich verstehe und weiss auch weiss du meinst ,und das sollten mal noch 10 ooo user machen die einen bezahlacount haben dann wird sich mal was ändern ,aber du gehst heute und hast dich abgemeldet ,aber heute kamen auch wieder 6 andere die einen bezahlacount gemacht haben ,meinst du wirklich das interessiert jemanden ob du gehst ,nein calvin das interessiert keine sau ich finde das schade wenn so tolle und nette leute gehen wie du ,dich mailt man einfach an weil man eine frage hat und bekommt ca eine stunde später eine mail von dir ,ist einfach nur geil von dir
    und mit den anmerkungen ist das halt so ,was willst du denn alles schreiben ,das ist doch nur noch buddypflege und ein hallo sagen ,mehr doch nicht
    hier so es auch gut sein
    http://www.fototreff24.de
    habe dort mal ein bild eingestellt ist direkt in die galerie gekommen ,echt cool nur so mal rande brauche ich in der fc wohl noch jahre für
    gruss frank

    Antworten
  28. Calvin Hollywood

    Da hast du Recht Frank
    Mit ist es aber auch egal ob es jemand interessiert ob ich gehe oder nicht.
    Viele laden ein extra Bild hoch wo sie mitteilen daß sie gegangen sind. Ne Woche später sind sie wieder da*g*
    Ich brauch kein Mitleid oder auch keine “Komme doch wieder zurück” Rufe.
    Schaue ja weiterhin vorbei:-)
    lg Calvin

    Antworten
  29. MinciHH

    Hey Calvin,
    ich kann es gut verstehen, dass Du diese Konsequenz ziehst. Da Du Deinen Account ja nicht löschst, sondern nur die Bezahlung und Frequenz herunter fährst..
    Die Kommerzgeschichte stört mich persönlich nicht so sehr. Aber was mich schon teilweise frustriert, ist, dass so derart viele Bilder hochgeladen werden, dass es fast schon Zufall ist, “gefunden” zu werden. Ich versuche dort auch meine Buddypflege zu betreiben, aber es ist doch schön, wenn neue hinzukommen auch mit neuen Meinungen. Und das vermisse ich inzwischen. Ich bin seit 2006 dabei, da war es noch etwas kleiner.
    Ich denke auch über Alternativen / Ergänzungen nach, bin mir da aber nicht so schlüssig.
    Was ist so Eure Erfahrung mit der Stern View? Inzwischen ähnliche Probleme? Dummerweise mag ich die Oberfläche dort nicht so gerne…
    Liebe Grüße
    Marcus

    Antworten
  30. Timo

    Ohh Gott ich bin auch mitglied und ich muß sagen ich hasse dieses Anmerkungsgaile saupack!
    Es giebt wirklich nichts schlimmeres alls wenn man sich einide Fotos betrachtet unter denen 40/50 Anmerkungen stehen wie Gut,Klasse,schön gesehen,usw. ihr wist ja was ich meine und das schlimmste daran sind nichteinmal die vielen Anmerkungen sondern das das Bild wirklich grotten schlecht ist,und nur Anmerkungen geschrieben werden um dann selbst welche zurück zu bekommen.
    Manche Menschen sid so armseelig.

    Antworten
  31. Ralph de Braun

    hallo nochmal,
    also ich habe mich auch schon bei fototreff24 und view.stern angemeldet (als freemember) und lade dort nur hin und wieder mal was hoch… also hilfreiche kommentar hatte ich auch nicht bekommen… also auch nicht “besser” als in der fc ?! ich denke es gibt ja noch die Text-Foren (dslr-forum) und den entsprechenden Bereich in der fc wo man geziehlter fragen stellen kann.. ob man antworten bekommt ??? ich denke JA… nur sind dort weniger aktiv.
    ein problem ist sicher die bilderflut…so schau ich mir nur die bilder an die auch relativ hohe qualität haben.. und was will man da noch verbessern ? und wenn man an Knipsbildern was “konstruktives schreibt”.. kommt zurück “ich will doch nur meinen hund fotographieren” egal wie die qualität ist… und da ist wieder die hohe anzahl der user bzw. bilder das problem …. dann doch noch mehr geld verlangen ?!?!? das nur die drin sind die wirklich was verbessern wollen ?
    Gruß
    Ralph

    Antworten
  32. André Weigel

    “Im Prinzip ist die FC daß was jeder daraus macht.” …genau deshalb, kann man die angesprochenen Punkte irgendwann auf jede Community bzw. jedes Forum übertragen und zwar ziemlich genau dann, wenn die große Anzahl der User völlig resistent gegenüber neuen und frischen Einflüssen von außen ist. In solchen “Habitats” haben Kreativität und Konstruktivität eben kein Raum.

    Antworten
  33. dermathias2

    Schade wieder einer weniger. 🙁
    Nun meine Erfahrungen mit der FC möchte ich hier nicht posten, wer weiß wer da alles mitliest. :-))
    Calvin du wirst dein weg auch ohne FC gehen.
    lg Mathias

    Antworten
  34. Mike

    Hallo Calvin,
    mir war die FC zwar bekannt, allerdings war ich dort nie Mitglied. Mir gefiel einfach die Seite nicht. Ich kann nicht einmal erklären, warum nicht. Vielleicht war es die Tatsache, dass ich durch andere Foren doch sehr enttäuscht war. Immer, sobald ein wenig nackte Haut zu sahen war, waren die Bilder klasse. Und auch wenn die Bilder an sich noch so beschissen waren.
    Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es bei der FC auch so ist.
    Dann kam hinzu, dass ich eigentlich mit einer Nischenkamera fotografiere (Fuji s5pro). So kam ich zum Fujiforum, bei dem es eigentlich nur Blümchenknipser 🙂 gib. Aber hier habe ich wirklich brauchbare Kritiken erhalten. Hier habe ich vieles gelernt. Es ist ein kleines Forum von Liebhabern und auch wirklichen Fotoprofis (nicht Bearbeitung, sondern Technik und Fotowissen). Diese sind wirklich sehr Anspruchsvoll und es ist mir oft passiert, dass diese ein Bild von mir zerrissen haben (wofür ich dankbar bin), was in anderen Foren super bewertet wurde (Haut 😉 ).
    Und was nicht zu vergessen ist, wenn ich andere Hilfe brauche, dass warst DU!!!!! immer so lieb und hast mir auf meine Mails geantwortet.
    LG
    Mike

    Antworten
  35. FoRi

    Ich hab ähnliche Dinge erlebt. Bin sehr lange in der FC gewesen, habe dann mal ausgesetzt mich aber dieses Jahr wieder einmal angemeldet. Vor allem weil ich im spanischen Teil der FC etwas aktiver werden möchte. Ich habe in der FC ein paar nette Leute kennengelernt und viel gelernt das ich nicht missen möchte. Es gibt nicht viele Communities auf denen ich unterwegs bin. Da ich beruflich schon auf vielen Foren, Portalen und Blogs unterwegs sein muss, kann ich sowieso nicht so oft schreiben wie andere, daher beschränke ich meine Aufenthalte auf das Nötigste, auch auf Deinen Foren Calvin.
    Salu2 FoRi

    Antworten
  36. Ronny

    Wie die anderen vor mir schon geschrieben haben, sind die Gründe die FC zu verlassen sehr verständlich. Zumindest wenn man an einem bestimmten Punkt seiner eigenen Entwicklung angekommen ist, so sehe ich das. Für Anfänger kann die FC sicher eine Hilfe sein, wobei man eben teilweise ein hartes Fell haben muss, auf Grund des dortigen Umgangston.
    Die Flut an Bildern macht es einem unmöglich sich nicht nur mit den Bildern seiner Buddys zu beschäftigen und dass ist meiner Meinung nach nicht der Sinn einer FC. Ich selbst bin in der FC als Freemember und nutze sie nur um die Bilder meiner “Vorbilder” zu sehen und lade selbst hoch, weil ich die Slideshow der FC meiner Bilder, auf meiner Webseite eingebaut habe. 🙂
    LG, Ronny

    Antworten
  37. David S.

    Hi Calvin, also ich kann dich verstehen… ich habe bisher auch mehr negative als hilfreiche Erfahrungen in der FC gemacht.beleidigungen… nonkonstruktive Kritik usw… doch ein gutes hat die FC ich habe ein paar gleichgesinnte gefunden mit denen ich jetzt eher privat kontakt pflege… habe auch schon mit Uli Staiger über das Thema FC geschrieben… und er hatte es damals schon auf den Punkt gebracht… Fakt ist meine Bilder sind nicht für den Mainstream gedacht… und da wie du schon sagst der Kommerz dort übermäßig zu gange ist… stimmt mich das sehr nachdenklich…
    auch wenn du der FC viel zu verdanken hast bin ich mir sicher dass du auch so deinen Weg gehen wirst…
    ich bin dir auch sehr dankbar denn du hast mir bisher am meisten geholfen und hast immer auf meine Mails und anfragen über skype umgehend geantwortet. und was mich persönlich übelst gepusht hat war das dir das Bild was ich dir neulich per Mail zukommen lassen habe dir gefallen hat und du gemeint hast das ich weiter machen solle… das war für mich wie ein Sechser im Lotto und ich hatte ehrlich gesagt ein bissel bammel dir das Bild zu schicken…
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und bleib wie du bist…
    VG Davis

    Antworten
  38. mamo

    Ich sehe das auch so, und kann das löschen des Accounts von Calvin gut verstehen.
    Ich persönlich bin dort sein 2002 unterwegs und treibe mich in letzter Zeit wieder öfters in der FC rum.
    Kann mich aber nicht mehr mit der FC anfreunden.
    Meiner Meinung nach geht dort alles nur noch um “ich schreib dir was nettes und schreib du mir was nettes” oder es wird irgend ein riesen Müll geschrieben der überhaupt nichts mit dem Foto zu tun hat.
    Die Anmerkungen und Kritiken sind dann meistens auch total unbrauchbar.
    Für Anfänger OK, aber ab einem bestimmten Level im Gegensatz zu früher nicht mehr brauchbar!
    Ich mach das dort als Pay Kunde auch nicht mehr lange…
    Gruss mamo

    Antworten
  39. Magistus

    Du sprichst hier die Punkte an, die auch mich dazu bewogen habe, meinen Pay-Account immer weiter “down-zu-graden”.
    Mein Eindruck ist einfach, dass die FC den Fokus verloren hat. Man konzentriert sich nur noch auf Features die Mehr Geld bringen, aber weniger auf reine Feature-Verbesserungen. Das fängt schon bei den Menüs an.
    Hinzu kommt noch, dass mehr und mehr People-Fotografen und Modele abwandern oder schon abgewandert sind und sie hauptsächlich auf die MK konzentrieren.
    Sehr schade, denn die FC war auch mein erster richtiger Einstieg in die Fotografie.
    LG, Magistus

    Antworten
  40. ANDIheld

    Ich finde, die FC noch immer toll. Klar habe ich mich auch schon geärgert, aber that’s real life.
    Vielleicht sind es auch genau die Dinge, die sie so interessant machen.
    Ich denke, jeder hat die Wahl wie sehr man das Getue dort ernst nimmt, vgl. die Admins oder Galerie. Ich nutze sie, um zu sehen und gesehen werden. Ab und zu kommt sogar ein Kontakt zustande.
    Also bleibe ich und erfreue mich der Bilder, der netten Leute und machmal den “guten Zeiten – schlechte Zeiten”-Gesichten der User, die nicht in meinen Augen nicht genug Abstand haben und den eigentlichen Sinn nicht erkennen.

    Antworten
  41. Zorro

    Hallo Calvin,
    ich bin auch schon einige Jahre FC-Mitglied (bin dort erstmal auf Dich aufmerksam geworden) und teile Deine Meinung, was die allgemeine Entwicklung der FC anbelangt.
    Dein Unverständnis bezüglich der kommerziellen Ausrichtung der FC kann ich jedoch nur bedingt nachvollziehen, weil Du selbst ja auch im Fotobereich kommerziell tätig bist. Vielleicht war die FC ganz am Anfang mal eine Plattform von Hobbyfotografen für Hobbyfotografen aber das ist sie meiner Meinung nach schon lange nicht mehr.
    Was mich persönlich mehr stört, ist die steigende Bilderflut und die Tatsache, daß man aus Anmerkungen kaum mehr etwas lernen kann. Wenn man nur ein pauschales „toll gemacht“ als Feedback haben will, kann man seine Bilder auch genauso gut seiner Oma zeigen.
    Ich habe inzwischen übrigens auch meine Konsequenzen gezogen und bin dort nur noch als Freemember unterwegs, denn wenn ich für etwas zahlen soll, muß schon etwas mehr geboten werden.
    Zorro

    Antworten
  42. bella vita

    Hi Calvin,
    ich habe mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, vielleicht hat das schon jemand geschrieben. Aber ich denke, dass die Internetforen bzw. Community´s das wiederspiegeln, was in der normalen Welt auch passiert. Alles wird oberflächliger und es wird kein Wert mehr auf die alten Tugenden gelegt. Was mir schon länger auffällt ist, dass es fast kein miteinander mehr gibt. Jeder versucht nur noch einen eigenen Vorteil zu bekommen. Wie habe ich mal gelesen, “Wenn jeder an sich denkt, ist auch an jeden gedacht.” Eine Entwickliung, die ich schon seit längerem beobachte. Schade.
    Ist aber nicht nur ein problem in der FC.
    Gibt aber Gotttseidank auch einige Ausnahmen.
    Viele Grüße

    Antworten
  43. iFranky

    Ich habe mich bereits vor 2 Jahren aus der FC abgemeldet.
    Gründe waren folgende:
    Nachdem ein Foto von mir für die Galerie vorgeschlagen wurde und ich folgende PN erhalten hatte
    “Wenn Du ein Bild von mir für die Galerie Vorschlägst bekommst du Positiv”.
    Ebenso finde ich das die Kommentare in einem Gästebuch besser aufgehoben sind wie unter einem Bild wo man sich Tips bzw. Kritik erhofft um was besser machen zu können. Aber Kritik oder Vorschläge sind direkt persönliche Angriffe und werden direkt mit Gegenangriffen außer Kraft gesetzt.
    Es war nie meine Absicht ein Sternchen zu bekommen um mein Profil damit zu schmücken oder positive Kommentare unter meinen Bildern zu haben.
    Allerdings muss man auch sagen, dass einige Kommentare und Anregungen mir sehr weitergeholfen haben.
    Viele Grüße und nen guten Rutsch
    Franky

    Antworten
  44. Hubert

    Niemals im Leben würde ich als Fotograf in die FC gehen. Denen verdanken wir u.A. auch, dass Bilder verscherbelt oder verschenkt werden weil die kleinen Möchtegern Fotografen angeben können, dass sie ein Bild “verkauft” haben. Und kommentare wie: “Geil”, “Super” etc. bringt keinen weiter.

    Antworten
  45. Alexander Heinrichs

    Hi Calvin,
    in meinen Augen macht dein Post nichts anderes als “Schlechtreden”
    zu 1. Kommerz:
    Ich denke mit Kommerz kennst du dich inzwischen auch gut genug aus, denn schließlich verdienst du damit dein Geld ! Der Playboy-WS war keine Aktion der fc, wie du schreibst, sondern fc Mitgliedern wurde lediglich ein 10% Gutschein angeboten. Wo ist das Problem ? Du bist beleidigt, weil Werbung für deine Produkte (Kommerz) aus der fc entfernt wurde ! Natürlich stehen vielleicht andere ähnliche Fälle noch online, weil sie schlicht und ergreifend übersehen wurden bei der Vielzahl von Bildern.
    zu 2. Lernerfolg:
    den Lernerfolg kannst du immer noch haben, aber ist wie in jeder Community, du musst dich mit anderen Usern austauschen. Je mehr und je konstruktiver du dich austauscht, umso größer dein Profit. Natürlich ist es an einem Stammtisch mit 5 Fotografen leichter als mit 800.000 Online-Usern, aber es geht! Außerdem bietet die fc auch die erste Möglichkeit, denn in meiner Region (50km Umkreis) finden monatlich mindestens 4 Usertreffen statt mit 10 bis 50 Teilnehmern.
    Wenn du natürlich nur “leere Kommentare” schreibst, wie du sagst, was erwartest du dann ???? Und ja natürlich gibt es in der fc User, die “geil” sind auf viele Kommentare und deshalb viele sinnlose Kommentare hinterlassen. Es ist halt wie im richtigen Leben. Aber mir persönlich ist das eigentlich egal, denn mir die Meinungen der Leute wichtig die sich kritisch mit meinen Bildern auseinandersetzen, den Rest ignoriere ich.
    zu 3. Fazit:
    Ich denke, du machst den Absprung, weil dich die fc Zeit kostet und dir nichts mehr bringt. Deine Seminaren und DVD’s bringt eine intensive Betreuung deiner eigenen Communities mit Sicherheit mehr und es ist auch vollkommen legitim. Würde ich auch so machen.
    Sich allerdings jetzt hinzustellen und alles schlecht zu reden, finde ich ein ziemliches Armutszeugnis Calvin, das hast du eigentlich nicht nötig, denn ohne die fc würdest du heute dein Geld anders verdienen und in der Fotografen-Szene würde dich kein Mensch kennen …
    just my 2 cents

    Antworten
  46. Calvin

    1. Genau so ist es… bei der Anzahl von Mitgliedern und Bildern werden zu viele Dinge übersehen (damit meine ich auch andere Sachen die mich nicht betroffen haben).
    Aus deinen genannten Gründen von “Treffen” usw. habe ich meinen Account auch nicht vollständig gelöscht.
    2. Es ist zu anstrengend und zu zeitintensiv von diesen vielen Usern und Anmerkungen sich die feinen rauszupicken.
    Ich glaube daß ein fortgeschrittener Fotograf in der FC nur noch wenig lernen kann.
    3. Absolut richtig. Die FC bringt mir (fast) nichts mehr. Möchte sie nur noch nutzen um Kontakte zu halten und um Bilder anzuschauen etc.
    Ich erwähne in meinem Post daß die FC eine tolle Plattform ist und daß ich ihr einiges zu verdanken habe.
    Wer den Post (trotz mehrmaligem erwähnen) als “schlechtreden” empfindet ist selbst schuld.
    P.S
    Ich verdanke der FC viel, aber nicht alles.
    lg Calvin

    Antworten
  47. Stefan. S.

    Tja, die FC ….
    Buddytum hoch 3.
    Haste keine Buddys, bekommste keine Kommentare. Und falls doch, hat sich warscheinlich einer Verirrt 😉
    Schreibste keine Kommentare, bekommste keine Buddys und keine Anmerkungen.
    Aus dem Forum selbst halte ich mich auch raus, das sind immer die gleiche Handvoll Leute, die auf “ALLES” etwas wissen, aber nicht auf deas gefragte Thema. Oder es sind “Linientreue” Canon, oder Nikonvertreter, bei denen es keine andere Marke gibt.
    Leider stimmt hier der Spruch:
    Früher war alles besser.
    Allerdings, wie sollte es bei der riesen Fülle von Uploads und schon vorhandenen Bildern und auch der Menge an Membern auch vernünftig funktionieren.
    Von meinen “alten Buddys habe ich Gott sei dank auch ein paar in der Wirklichkeit kennen lernen dürfen.
    Auch den Calvin (da ich in relativer Nähe zu ihm wohne und ihn schon bei ein, zwei Communitytreffen getroffen habe)
    Und dafür bin ich dankbar, nicht für die Bemerkungen unter den Bildern.
    Andere Communitsy ……
    Hmmmmmm, das sind viele überschwemmt von den Schmollmündigen an der ausgestreckten Hand in das Fotohandy reingekuckt und abgedrückt Typen.
    Und das merkt man auch an dem Bemerkungen und der Sprache…..
    Ich wünsch euch noch ein schönes, frohes, neues Jahr.
    LG
    Stefan

    Antworten
  48. Thomas

    Das die Kommentare einen nicht immer weiterbringen ist nichts fc-eigenes und auch die Bilderflut ist nicht ungewöhnlich. Bei den vielen Bildern funktioniert es halt nicht ohne Buddysystem.
    Aber ist es den woanders anders?
    Was mich aber nervte und zum kündigen brachte war das nicht mal der Versuch gemacht wird etwas zu verbessern warum auch es kommen ja lauter neue Zahler, stattdessen programmierte man neue Spielereinen, macht akionen mit “Partnern”, Postkartenverkauf und Bilderverkauf.
    Was mich aber wirklich aufregte waren eher die praktischen sachen von der Seitenprogramierung, wie das man nach Jahren endlich eine Suchfunktion einbaut und dann die dreistigkeit hat 1000 Suchergebnisse anzugeben aber dann nur die ersten 10 Seiten zeigen will weil das sonst zuviel Leistung braucht und erst nach Protesten alles zeigt. Oder das man immer noch keine Schlagworte unterstützt und das die Suchergebnisse oft sehr zweifelhaft sind.
    Es gibt keine brauchbare Suche im Kalender nach Aktionen, Ausstellungen WS usw, ist aber ja schon seit ewigkeiten versprochen.
    Und dann noch dieses Sektionsgerüst mit tausenden Schubladen aber das Foto darf nur in eine Schublade, das ein Foto vielleicht in mehre Rubriken passt darf halt nicht sein. Pech wenn ein Interesierter in der falschen Sektion sucht.
    Ich bin jetzt bei flickr, die flut an Bildern dort ist absurd und zugegeben die meisten fotos dort möchte ich gar nicht sehen (denken sich auch viele bei meinen). Aber mit den Gruppensystem und Tags kann man sich dort Inseln schaffen die überschaubar und gemütlich sind. Vor allen gefällt mir dort das wenn ich ein Bild sehe dies meistens in meheren Gruppen ist und man dadurch in völlig andere Bereiche kommt. Es lädt zum Flanieren ein was ich bei der FC total vermisse, da gehe ich in eine Rubrik und das wars.
    Angenehm finde ich auch dort die Foren, da die in den abertausend Gruppen sind sind die ganzen Forenschwätzer nicht da.
    Gruß
    Thomas

    Antworten
  49. Scotty

    Das System hat die kritische Masse einfach vor Jahren schon überschritten. Bei der Flut an Bildern bleiben diese nur noch für wenige Minuten in den Kategorien sichtbar. Ein Bild bekommt also nur noch dann mehr Aufmerksamkeit, wenn man viele Beobachter hat. Das funktioniert für alteingesessene sicherlich recht gut, für alle anderen aber nicht wirklich. Es lohnt sich einfach nicht für eine halbe inhaltlose Anmerkung und 50 Views dort was hochzuladen. Dabei lerne ich nichts, und der Verbreitung meiner Kunst hilft es auch nicht. Deviantart leidet inzwischen unter demselben Problem. Aber dort finde ich zumindest noch Bilder die mich inspirieren, und mir zeigen was möglich ist.

    Antworten
  50. LoLa

    Ich finde vorallem schade, dass es zeitweise echt eine Müllhalde ist.
    Versteht mich jetzt bitte nocht falsch aber es gibt Leute die laden irgendein Bild hoch und sagen: das ist ein Scnappschuss
    Und wenn ich eben in der Youth Connection nachschaue dann bin ich eigentlich immer ziemlich enttäuscht…
    Ich lade meine Bilder hoch und ich sehe mir gerne andere an.
    Bin nämlich von einem guten Freund von mir auf deine FC Seite gestoßen^^
    Ich leg mal einen Link zum meinem FC-Account
    Ich hoffe es stört dich nicht doch mich würde interessieren was du zum meinen 7-8 Bildern zu sagen hast
    Wenn nicht bin ich dir auch nicht Böse aber es wär super wenn ich ein wenig Expertenfeedback bekommen könnte^^
    https://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1360409
    mfg
    LoLa

    Antworten
  51. Klaus Müller

    Nun, seitdem nun Werbung direkt über den Fotos auftaucht u.a. mit “FKK Fotos” war es das für mich, das wirkt ja auf Leute die sich meine Bilder anschauen total unseriös, wenn es wenigstens sinnvolle Werbung wäre für Fotohersteller oder sowas in der Richtung, aber Werbung für FKK Fotos ??? Was kommt dann Werbung für noch unseriöseres ? Was sich hinter dem Suchbegriff “FKK Fotos” versteckt bzw. was die Spinner dahinter suchen dürfte bekannt sein.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...