Die Chroniken der Seelenwächter // Auftragsarbeit

Hi zusammen

Ich war etwas überrascht. 

Scheinbar habe ich auf dem Blog noch nicht über diesen Job berichtet. 

Das wundert mich, da ich die Bilder bereits auf Facebook gepostet habe. 

Dafür habe ich heute noch ein neues, bisher unveröffentlichtes Bild für euch. 

Ich hatte den Auftrag zwei Charaktere, des Bildbandes "Die Chroniken der Seelenwächter" darzustellen. 

Viel Spaß


DIE CHRONIKEN DER SEELENWÄCHTER
In diesem Bildband geht es um zwei Charaktere, die sich im laufe der Zeit etwas näher kommen. Einer der beiden Charaktere trägt einen Dämon in sich und ich hatte die Aufgabe die zwei Hauptdarsteller zu fotografieren. Die Herausforderung lag darin etwas darzustellen, was es bisher nur im Kopf der Leser gab. Den ersten Charakter JAYDEE habe ich beirets vor einigen Wochen schon gepostet. 

jaydeesmall

Nun will ich euch noch den zweiten, weiblichen Charakter zeigen. Darf ich vorstellen? JESSAMINE

Finales

Für mich zwei unglaublich gute Bilder, war nicht primär an mir lag. Die Modelwahl war perfekt und das komplette Team wurde mit Make up Artist Franziska Hanke und den tollen Kleidern von AVIATRIX unterstüzt. Ich habe vor einiger Zeit auch ein Youtubevideo hochgeladen, wo ich etwas auf die Retusche von JAYDEE eingehe. 

Auf meinem Instagram Account habe ich übrigens schon öfter ein paar Videosequenzen gepostet, wo ich ihr auch Lichtsetups von diesem Shooting sehen könnt. Schaut mal vorbei und folgt mir dort auch. KLICK

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr diese gerne als Anmerkung posten. Ich freu mich über jedes Feedback und bedanke mich schon mal bei euch. 

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

 

5 Kommentare

  1. Florian Konrad

    Hey Calvin
    Super Artikel und sehr interessantes Video! erst mal deinen Instagram Account abonnieren 🙂

    Antworten
  2. claudio heller

    Hallo calvin… Ist es bei so speziellen einzigartigen kleidern wichtig darauf zu achten das es keine anderen auftragsarbeiten mit diesem kleid gibt oder kann das mal passieren und ist nicht weiter tragisch?

    Antworten
  3. Susann Albrecht

    Das Video zum Bild von JAYDEE habe ich letzte Woche schon gesehen und finde diesen Look, den du da geschaffen hast großartig. Auch der Blick des Models passt wunderbar…
    Dennoch eine Frage: Mich beschäftigt derzeit der Umstand, dass auf Bildern, die ich retouchiert und bearbeitet habe (inkl. Dodge & Burn) die Haut ab und an doch noch fleckig wirkt an einigen Stellen. Muss dazu sagen, dass ich derzeit gerade erst anfange mit der Photoshop-Bearbeitung und noch nicht so erfahren/geübt bin (war bisher nur im Bereich Naturfotografie unterwegs – und verzichte da lieber auf starke Bearbeitung). Nun sehe ich hier bei diesem Bild am Hals eben jene Flecken, die mich immer stören. Vllt. täuscht mich hier nur mein Monitor, vllt. aber auch nicht (btw. der Halsmuskel rechts wirkt für mich fast schon etwas zu sehr ausgebeult :D). Wie geht man mit solchen Details nun um? Es ist ja nichts, was man auf den ersten Blick sieht – bekommt man sowas überhaupt hin? Oder muss ich mit solchen Effekten einfach leben?
    Ich würde mich über eine Antwort/einen Tipp echt freuen. Vielen Dank schon mal 😉

    Antworten
  4. Calvin Hollywood

    @Susann
    Wenn DICH solche Flecken stören musste sie entfernen.
    Wenn du noch nicht so viel Erfahrung hast ist es normal dass solche Flecken entstehen.
    Mit etwas mehr Übung bekommt man das hin.
    Mich stört so etwas schon lange nicht mehr, weil es meine Zielgruppe und Kunden auch nicht stört. 🙂
    Ich seh auch in dem Bild oben keine störende Flecken.
    lg Calvin

    Antworten
    • Susann

      Danke für die tröstende Antwort („mit Übung bekommt man das hin“)… dann kann ich ja noch hoffen 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...