Das war der Fotografie-Grundlagen Kurs

Hallo aus Bremen

Ich bin aktuell gerade in Bremen und gebe dort bis Mittwoch ein paar Workshops. 

Vor zwei Tagen habe ich einen Fotografie-Grundlagen Seminar durchgeführt. 

Und genau darum geht es im heutigen Blogeintrag. 

Ich habe ein paar Bilder für euch und bischen Text über den Tag selbst.

Viel Spaß
 

Fotografische Grundlagen sind verdammt wichtig, muss ich euch nicht sagen oder? Nur wer weiß wie die Blende, Belichtungszeit usw. funktioniert kann sie auch gezielt einsetzen. Und darum ging es bei diesem Grundlagen Workshop. In etwa 2 Stunden Theorie habe ich die wichtigsten Basics zur Kamera erklärt, bevor es dann einen Streifzug durch Ofterciy gab.  

Der Schwerpunkt der Schulung lag ausschliesslich darin die Kamera handhaben zu lernen und gewisse Bilder umsetzen zu können. Neben der technischen Seite ging es auch um Gestaltung, Kamerahaltung und Perspektive. die Mittagspause haben wir beim Chinesen verbracht (lecker).

Hier mal ein paar Bilder von diesem Tag

[nggallery id=64]

 

Ich kann wirklich nur jedem empfehlen den ein oder anderen Weg mal zu Fuß zu nehmen. Mit dabei dann natürlich die Kamera. Viele viele Bilder machen, Zuhause kurz anschauen,wirken lassen und dann ggfls. wieder löschen (falls kein passendes Bild dabei war). 

Mir hat dieser Tag echt Spaß gemacht und die Teilnehmer lernten sehr sehr schnell. 

Nun würde mich interessieren ob ihr solche Spaziergänge auch öfter macht. Wie übt ihr den Umgang mit der Kamera? Habt ihr immer eine Spiegelreflex dabei oder auch mal ne kleine Kompakte? 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

15 Kommentare

  1. Michaela

    Hallo Calvin,
    Der Workshop übertraf alle meine Erwartungen.
    Die Vermittlungsmethode war sehr gut, die Gruppe hat gut zusammengepasst und man konnte alles wiederholen und festigen. Desweiteren bist Du ein sehr symphatischer Seminarleiter mit dem das Lernen viel Spass
    macht. Ich werde auf jeden Fall einen weiteren Workshop buchen und kann Weisches Lischt nur weiterempfehlen . Liebe Grüsse

    Antworten
  2. Janny Strohmeier

    Hi Calvin
    wenn es die Zeit zulässt werden manchmal solche Spaziergänge gemacht, dabei ist aber immer die Spiegelreflex. Hab es mir immer fest vorgenommen mit meiner großen zu fotografieren, bei der Kompakten hab ich mich dann immer so eingeschränkt gefühlt.
    Schöne Grüße
    Janny

    Antworten
  3. Mario Liebener

    Mittagspause beim Chinesen…wo auch sonst 🙂
    Oftersheim als Weltfotostadt braucht unbedingt mal einen gescheiten Italiener!!
    Diese einseitige Ernährung wird Euch irgendwann zum Verhängnis werden…
    Solche Streifzüge habe ich früher auch viel gemacht. Das ist wirklich sehr empfehlenswert um das Sehen von Locations zu lernen. Durch viel Üben kann man hier wirklich einen hohen Mehrwert für sich selbst erzielen.
    lg Mario

    Antworten
  4. Calvin Hollywood

    @Mario
    Oftersheim hat den geilsten Italiener überhaupt “MamaMia” !!!!
    Da machen wir unsere Stammtische und essen auch paar mal die Woche.
    lg Calvin

    Antworten
  5. ChrisTheWiz

    Moin moin Calvin,
    leider musste ich Gestern den Vortrag in Bremen wegen eines familiären Notfalls vorzeitig in der Pause verlassen. Der Teil des Vortrags (den ich gesehen habe) war wirklich super. Hoffe sehr, dass Du irgendwann nochmal in der Nähe bist, damit ich die komplette “Calvin-Hollywood-Show” genießen kann. Kann nur jedem empfehlen Dich mal live zu sehen (ist wirklich ein Erlebnis). Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß in Bremen und für die Zukunft alles Gute.
    Schöne Grüße
    ChrisTheWiz

    Antworten
  6. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    Fotospaziergänge mache ich in regelmäßigen Abständen. Mitdabei ist dann meine kleine Spiegelreflexkamera samt 50er Festbrennweite oder seit diesem Wochenende meine neue kleine Powershot.
    Mir ist einfach wichtig, dass ich nicht zu viel Technik und Gewicht mit mir rumschleppe.
    Sinn und Zweck der ganzen Geschichte ist das Auge zu schulen. Den größten Teil der Aufnahmen lösche ich allerdings wieder. Ein Teil landet in mein eigenes Texturen- und Stockarchiv und andere veröffentliche ich auch unter meinem Tumblr-Account.
    LG Marco

    Antworten
  7. Philipp

    Hi Calvin,
    mangels Kompaktkamera nehm ich wenn dann die DSLR mit, ne Bridge hätte ich zwar auch zur Verfügung aber die gibt sich da mit der Canon nicht mehr so viel an Größe.
    Im Moment hab ich mir eigentlich vorgenommen weniger Bilder zu machen dafür aber etwas bewusster zu fotografieren, wobei das auch nur für Gebiete gilt in denen ich schon öfter unterwegs war.
    Bei Neuland werden auf jeden Fall viele Bilder gemacht.
    Grüße

    Antworten
  8. DADO

    Also privat hier in meiner Umgebung mach ich zwar schon Spaziergänge, aber dann ohne Kamera. Jedoch vorletztes Jahr, und letztes Jahr an der Ostsee (rund um Lübeck) bin ich keinen Schritt ohne Kamera gegangen. knapp 4000 Fotos in 7 Tagen 🙂 . Hört sich viel an, ist es auch. Jedoch hab ich nichtmal 300 Bilder löschen müssen. Ich muss sagen daß ich seit dem 1. Ostseeurlaub um einiges besser mit der Kamera umgehen kann.
    Im Sommer geht es erstmal nach Paris, dann mal gucken ob ich die Stadt real auf mich wirken lasse, oder lieber durch die Linse schaue und mir alles dann zuhause in Ruhe anschauen kann! 🙂
    LG Dado

    Antworten
  9. Artevedana

    Hallo Zusammen!
    Früher waren solche Spaziergänge mit der Reflex häufiger der Fall. Aber seit Kind und Kegel habe ich mir eine kleine Kompaktkamera für solche Sachen zugelegt und für die Nutzung von Texturen, reicht die Auflösung allemal.
    Vor allem ist es für mich, als jahrzehntelangen Reflex Nutzer, so angenehm, einfach mal mit ner kleinen Cam zu knippsen!
    Beste Grüße
    Marco

    Antworten
  10. Aaron

    Hallo,
    ich selbst habe meine Kamera nicht oft dabei. Ich bin eher so ein Typ wie Matthias, der stundenlang Lichtsetups ausprobiert haha
    Ich frage mich grade, warum Leute Kameraausrüstung für mehrere 1000 Euro haben und dann zu einem Kurs gehen, wo die absoluten Grundlagen erklärt werden…Das macht für mich wenig Sinn.
    @Calvin: Euer Italiener ist wirklich klasse! Immer wieder sehr lecker dort
    LG Aaron

    Antworten
  11. Calvin Hollywood

    @Aaron
    Der Sinn liegt darin zu lernen diese “mehrere 1000 Euro” voll auzunutzen und zu verstehen.
    Natürlich kann man das auch alles durch ausprobieren lernen, was einfach länger dauert.
    lg Calvin

    Antworten
  12. Victoride

    Wenn ich spazierengehe, ist die DSLR immer dabei. Aber ich gehe nicht mal zum Supermarkt, ohne wenigstens eine Kamera (Nex-5) in der Tasche zu haben. Man glaubt nicht, was man in so einem Supermarkt alles fotografieren kann 🙂
    Ein Tag ohne Foto ist für mich ein verlorener Tag.

    Antworten
  13. Pixelaffe

    Da ich rech viel mit meinem Weibchen unterwegs bin habe ich mir neben meienr Spiegelreflex noch eine “Immerdabei Point & Shoot Cam” zugelegt mit der schon das eine oder andere Bild entstanden ist.
    Ebenfalls gehen wir regelmäßig im Schlossgarten Schwetzingen spazieren, wo ich gerne die “große Kamera” (Canon 500D mit 17-85mm) dabei habe.
    Meist scheitert es dann allerdings zeitlich etwas mehr aus den Bildern herrauszuholen, so wandern sie meisten unbearbeitet in meinen flickr-Account.
    https://www.flickr.com/photos/volldigital/
    Auf Reisen ist die Kamera immer dabei und auch im Einsatz. Grundsätzlich würde ich gerne “mehr” machen und hab mir das auch für dieses Jahr ganz fest vorgenommen.
    In diesem Sinne, einen schönen Abend noch.

    Antworten
  14. uniqueDns

    Hi Calvin,
    ich habe zwar schon eine Weile die 450D, aber wirklich eingesetzt habe ich sie noch nie (ja, ich schäme mich!). Bisher hat mir einfach die Zeit gefehlt, was sich eigentlich ändern sollte. Der nächste Grundlagenkurs wird gebucht und ich freu mich jetzt schon darauf!
    LG Dennis

    Antworten
  15. JoJo

    ich bin öfters unterwegs und meine S.R Camera ist eigendlich dann meine erste Wahl und in mein normalen Tagesablauf ist auf jeden fall meine kleine digi Cam dabei, man weiß ja nie wo das nächste Bild lauert.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...