Das war Berlin…..

Hi zusammen

Was geht ab bei euch? 

Wie war euer Wochenende?

Wie sind wieder back in Oftercity. 

Die letzten Tage waren wir in Berlin. 

Was wir dort erlebt haben berichte ich euch heute. 

Wünsch euch viel Spaß mit dem Blogeintrag. 

 

Die Anreise
Am Freitag morgen gegen 10 Uhr ging es mit dem ICE Richtung Berlin. Während der Zugfahrt habe ich mir, wie immer, einige Videotrainings angeschaut und auch ein bischen gezockt. Nachmittags kamen wir dann an und haben uns auf den Workshop am folgenden Tag vorbereitet. Beim ersten Tag ging es rund ums Thema Fotografie und bischen etwas zum Thema "Selbstvermarktung". Hier mal ein Testschuss (thx. Tobi)

Am Abend haben wir dann im Hotel gechilled und nichts besonderes mehr gemacht. 

Workshop Nummer I
Zu diesem Workshop wurde ich gebucht und habe ihn quasi nicht selbst organisiert. Nach etwa 2 Stunden "Selbstvermarktung" habe ich dann an zwei Sets meine Art der Fotografie erklärt. Hier mal ein kleines Making of des ersten Sets. (An dieser Stelle auch ein fettes Danke an "the one and only" Hensel Studiotechnik)

An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an die Teilnehmer des ersten Tages. Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und ihr habt viel mitgenommen. Hier noch ein spontanes Gruppenfoto. 

Abend Tag II
Nach dem Workshop sind wir dann erst mal ins Hotel und haben bischen relaxed. Nach etwa ner guten Stunde sind wir dann auf nen Weihnachtsmarkt direkt vor dem Hotel um etwas zu essen. Grandios…. auf dem ganzen Weihnachtsmarkt gab es nicht eine Cola, Fanta oder ähnliches. Nur Alkohol!

Als wir an einem Solarium vorbeikamen konnten wir nicht wiederstehen. 

Und da war dann auch noch das Kino, welches auf dem Weg lag und so haben wir uns den Film "In Time" angeschaut. Der war "OK". 

Workshop Nummer II
Am zweiten Tag haben wir dann einen Photoshop Workshop im Studio von Felix Rachor durchgeführt. Dieser Workshop war von uns selbst organisiert und war eine Station unserer Deutschlandtour. Bei diesem Workshop hatte ich meine bisher jüngste Teilnehmerin (13 Jahre). Respekt! Hier ein Bild von ihr plus Daddy (der übrigens laut eigener Aussage nicht so fit war wie sie*g*)

Auch hier bedanke ich mich an alle Teilnehmer für den tollen Tag. Hat sehr viel Spaß gemacht. 

 

Abend Tag III
An diesem Abend haben wir uns in gemütlicher Runde im Bughatti Berlin Spandau getroffen. Dort habe ich am Ende auch noch ne richtige Packung im Billiard kassiert. Aber das ist ne andere Geschichte. Hier mal ein Foto vom harten Kern:-)

Nun sind wir wieder zurück in Oftercity und freuen uns auf den Stammtisch morgen. Am Freitag gehts nach Frankfurt zum Event "Help Portrait" und dann direkt weiter nach Köln wo unsere Photoshop Tour dieses Jahr endet. 

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

 

9 Kommentare

  1. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    ein schöner Bericht von deinen letzten Tagen.
    Ich finde ja so heruntergekommene Locations, wie der Flur in deinem Testshoot, immer richtig toll.
    LG Marco

    Antworten
  2. Matthias

    Hehe, eigentlich hätten wir die Laterne/n ja noch in unser Gruppenfoto einbauen können ^^
    Danke jedenfalls für das lehrreiche Wochenende und Euch schonmal schöne Weihnachten und nen guten Rutsch.

    Antworten
  3. dk-1991

    …den film “in time” habe ich ebenfall schon gesehen und erinnert mich stark an den science-fiction-klassiker “flucht ins 23. jahrhundert” von 1976 in dem es ebenfalls um eine ähnliche geschichte geht: in ferner zukunft soll die menschheit nur ein bestimmtes jahr erreichen (30) und alle die sich dagegen weigern und flüchten, werden von sandmännern verfolgt – in dem film “in time”, beginnt die lebensuhr ab einem alter von 25 jahren zu laufen, statt verfolgungen von sandmännern sind es in diesem fall “timekeeper”. im großen und ganzen gab es also einige parralele und das hat es sehr interessant gemacht. soviel erstmal zu deinem punkt “kino” in diesem blog-eintrag :)..

    Antworten
  4. F3rk3S aka Tobi

    Hi Calvin,
    Danke auch von mir nochmal für den tollen Workshop. Wir haben den Sonntag auch gleich nochmal genutzt und das Hensel Equipment getestet und die gerlernten Infos nochmal verarbeitet.
    Wir sehen uns sicherlich beim nächsten Besuch von dir in Berlin, oder besuchen euch ma in Oftersheim.
    Gruß aus Berlin,
    F3rk3S aka Tobi 🙂

    Antworten
  5. René Quint

    Immer wieder ein kleiner Lebenslauf und viele Informationen, das finde ich klasse. So läßt Du Deine Fans nicht nur an Deinen Fotos sondern auch an Deinem Leben teilhaben, daß macht Deine Fotografie und Deine Workshops noch interessanter. Klasse, gefällt mir. 😉
    LG aus Hamburg
    René

    Antworten
  6. Andreas Körtge

    Hi Calvin und Gabor,
    wollte mich auch nochmal für den coolen Workshop bedanken. Ich hab viel mitgenommen, auch aus dem “nichtfotografischen” Teil. Ich werd die Chance nutzen, wenn ihr mal wieder im 200km Umkreis von mir seid und dann buchen. Kann es nur weiterempfehlen.
    Das Team rund um die Organisation und die Models waren auch sehr symphatisch.
    Cya.
    Andreas

    Antworten
  7. Peter Hilton

    Ja, das hat es mir bestätigt, dass ich definitiv noch in naher Zukunft bei Euch ein Coaching oder einen Workshop buchen werde.

    Antworten
  8. joachim Neitzke

    Hallo Calvin, vieeelen herzlichen Dank nochmals für deinen Fotoworkshop vorigen Samstag! Hat super Spaß gemacht UND war zudem lehrreich!!!!! (Super Kombi!)
    Liebe Grüße aus Berlin

    Antworten
  9. uniqueDns

    Hi Calvin,
    ein toller Bericht zu den Workshops, lese ich immer wieder gerne!
    LG Dennis

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...