DANKE (Projekt Stilbruch)

Hallo zusammen

Im heutigen Blogeintrag möchte ich mich bedanken. 

Wie die meisten von euch wissen habe ich gestern das Training "Projekt Stilbruch" veröffentlicht. 

Ich bin mir noch nicht ganz sicher warum, aber es hat eingeschlagen wie eine Bombe. 

Dafür möchte ich mich bei euch bedanken. 

Im heutigen Blogeintrag möchte ich ein bischen über das Training schreiben.

Viel Spaß


Training "Projekt Stilbruch"
Gestern habe ich das Training "Projekt Stilbruch" veröffentlicht und ich war total überrascht. Manchmal hat man ja so ein Gefühl das ein Training gut geht. Doch hier war ich unsicher. Zum einen ist das Training etwas sehr einfaches, aber evtl. ist es ja genau das was viele von euch sehen wollen. Und so scheint es dann auch zu sein. 

Ich glaube die meisten von euch (nicht alle) stehen auf all das Zeug, was man selbst auch nachmachen kann. Fette Composings mit ultracoolen Modellen und Outfits ist ne Sache, die nicht jeder einfach mal so machen kann. Man konsumiert es und denkt: Klasse! Aber nachmachen und üben ist da meistens schwer, oder? 

Ich glaube ich habe mit diesem Training den Geschmack vieler getroffen und bedanke mich an dieser Stelle nochmal aufrichtig für eure Investition. Denkt dran das ihr mich jederzeit anrufen könnt falls ihr Fragen zum Training habt. Und für alle die es noch nicht haben, besteht natürlich noch die Möglichkeit *g*.

Das soll es für heute auch schon gewesen sein. Ich freu mich schon auf die Ergebnisse die ihr mir sicher bald schickt. 

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.photoshopfreaks.de

7 Kommentare

  1. andreas

    Hallo Calvin,
    es ist in der tat ein tolles Tutorial… im ersten Augenblick erscheint es einfach (wobei der Teufel im Detail steckt) mal schauen ob und wie ich es schafe nachzustellen … habe es mir gestern Abend bis zum ende Angeschaut (Danke für die kurze Nacht :/ ) und laufe durch die Welt und versuche ein passendes Opfer für erste versuche zu finden :)…
    Gruß
    Andreas

    Antworten
  2. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin,
    ich bin schon seit langem ein Fan von ausdruckstarken S/W Portraits, aber bisher haben mir meine eigenen Ergebnisse meistens nicht wirklich gut gefallen.
    Daher kommt dieses Traing gerade recht, und ich bin schon sehr gespannt, wie sich meine künftigen Bilder entwickeln werden.
    Vielleicht gibtst Du uns ja mal hier die Gelegenheit was zu zeigen, wenn wir genug Zeit zum Über hatten? 😉
    LG aus Wiesbaden
    Stefan

    Antworten
  3. Sakura SN Photographie

    Guten Morgen Calvin,
    ich habe zu danken!!! Das Training ist großartig!
    Vielen Dank!
    LG
    Sakura SN Photographie

    Antworten
  4. Christian

    Ich denke Du hast es in Deinem Post genau erkannt.
    Wahrscheinlich lesen viele Leute Dein Blog und sind nicht so professionell mit Technik ausgestattet, wie es eigentlich sein müsste, um Deine Projekte korrekt selbst nachzumachen.
    Bei diesem Tutorial ist anders.
    Selbst wenn man nicht diese Ausrüstung hat kann man trotzdem ein anständiges Portrait erstellen, was man dann nach dem Tutorial bearbeiten kann.
    Ich persönlich würde mir gerne mehr solche Dinge wünschen.
    Grüße aus Monnem!

    Antworten
  5. Corinna

    Das Tutorial mag ich, hab es heute durchgearbeitet.
    Ich mache ja sonst andere Fotos, aber wenn ich mal Menschen fotografiere mag ich einfach S/W, ich finde es einfach ausdrucksstärker, und man muss nicht mit dem Hautton rumfummeln :).
    Es ist einfach ein Tutorial was jeder einfach und schnell nachvollziehen kann.
    LG Corinna

    Antworten
  6. Reiner Girsch

    Hallo Calvin
    Bei mir ist es so das du meinen Geschmack voll getroffen hast.
    Als ich das allererste Bild von dem Projekt Stilbruch sah, sagte ich WOW das ist es.
    Das mußt du unbedingt machen. Der zweite Gedanke war, hoffentlich gibt es ein Training.
    Ich selber fotografiere meist Street. Bearbeite also gar nicht bzw nur minimal (Tonwert und Schnitt).
    In den letzten beiden Monaten habe ich aber immer mehr den Drang Portraits zu fotografieren.
    Auf der Strasse die spontanen Streetportraits, aber es sollen auch bald die Strangers sein.
    Und dann kammst du mit dem Stilbruch. Den möchte ich jetzt auch gerne versuchen und dann mit meinem Stil vereinen.
    Da ich aber keine Lichter habe ausser die Video LED Lampe die du auch hast, versuche ich die Ausgangsbilder mit natürlichem Licht zu fotografieren. Ich denke es sollte klappen.
    Manchmal liegt der Erfolg in der einfachheit. So scheint es bei deinem Training diesmal zu sein.
    Einfach und zu 100% meinen Geschmack getroffen. DANKE

    Antworten
  7. Christian Fischer

    Hi Calvin,
    habe auch gerade das Training gekauft. Freue mich schon auf die Umsetzung am WE. Melde mich dann mit dem Ergebnis.
    Danke

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...