BRUDAL SCHNELL

Hi zusammen

Schön dass ihr wieder vorbeischaut. 

Vielen vielen Dank

Heute möchte ich euch gleich zwei neue Bilder zeigen. 

Zudem möchte ich euch ein bischen was zum Thema "schnelles retuschieren" schreiben. 

Ich bin gespannt auf eure Meinung. 

Viel Spaß mit dem heutigen Blogeintrag. 


SCHNELLE RETUSCHE
Generell empfehle ich sich stets Zeit bei der Retusche zu lassen. Gerade bei freien Arbeiten ist das sehr wichtig. Doch bei Auftragsarbeiten sieht das leider oft etwas anders aus. Das Budget ist knapp und man hat nur wenig Zeit für eine Retusche. Manchmal sogar nur 5 bis 10 min. Für mich ist wichtig, dass ich selbst in dieser geringen Zeit zu guten Bildern/Retuschen komme. Daher trainiere ich das regelmäßig. Hier ist so eine 5 bis 10 min Retusche

Vivien 2s

Neben ein paar Grundkorrekturen und Retuschen, habe ich mich auf die Farben konzentriert. Ich habe sowohl die Tiefen als auch die Lichter etwas extremer eingefärbt. Dadurch entsteht ein spezieller Farblook (der sicher auch geschmacksache ist). Normale Bilder, ohne Look, davon bin ich eher kein Fan. 


COMPOSINGS
Auch Composings sind in wenigen Minuten möglich. Das klassische Freistellen fällt hier flach, wenn man aber die ganzen Überlagerungstechniken kennt ist auch das kein Problem. 

ww6s Kopie

Bei diesem Bild war dann sogar noch Zeit mit ein paar Plugins zu arbeiten, um die Aufnahme etwas "verrotzter" zu gestalten. 


BRUDAL SCHNELL
Wie viele von euch wissen gibt es zu diesen schnellen Retuschen auch ein Videotraining. BRUDAL SCHNELL heisst es und konzentriert sich auf viele unterschiedliche Stile, welche man schnell erstellen kann (innerhalb von 5 min). 

Das Training gehört jetzt schon zu den 5 meistverkauftesten bei Photoshopfreaks. Und das obwohl es noch gar nicht lange auf dem Markt ist. Im Gegensatz zu den anderen Videotrainings geht es hier nicht primär darum neue Techniken zu erlenen, sondern eher ums trainieren. Hier noch ein kleiner Teaser

Falls ihr das Training schon habt, empfehle ich euch ein paar mal damit zu üben. NUR SO bringt es auch etwas. Nicht nur einmal anschauen – übt damit. Gerne könnt ihr dann auch eure eigene Bilder nutzen. Ihr werdet merken, dass ihr von Tag zu Tag besser und schneller werdet.

P.S

Das Training gibt es nun auch im Store als DVD, wo ihr auch via Banküberweisung zahlen könnt KLICK

In diesem Sinne…

lg Calvin
https://​www.calvinhollywood-store.com

 

20 Kommentare

  1. Thomas

    Da sagst Du was. Das Budget ist beim Kunden immer knapp. Die DVD kommt mir gerade recht. Bin mal gespannt und werd sie bestellen.
    Viele Grüße
    Thomas

    Antworten
  2. Edi Mitsch

    Hi Calvin,
    es ist leider genau so wie Du sagst. Man hat für Auftragsarbeiten eigentlich immer zu wenig Zeit.
    Wenn ich z.B. eine Hochzeit fotografiere fallen da doch einige Bilder an. Da kann man sich keine 20-30 min. Zeit nehmen um die vielen Bilder zu retuschieren. Da muss eine Grundretusche her und oft helfen da ja auch Plugins wie von NIK um einen Bildstil einzubauen.
    Das Training ist ja schon fast ein Must Have:-)
    Grüße
    Edi
    https://www.facebook.com/pages/Foto-Design-Mitsch/497324313658424

    Antworten
  3. Matthias

    5Minuten? Soviel Zeit hätte ich gerne einmal pro Bild. Bei uns sind es 2 bis 3 Minuten. hier muß dann aber folgendes superschnell erledigt werden:
    Verflüssigen
    Leberflecke/Pickel weg
    haut realistisch Glätten so dass die Models nicht nach Plastik aussehen
    beine verlängern
    Hiontergrund bereinigen
    Boden Bereinigen
    Diverse Fussel und co von klamotten entfernen
    Es ist schaffbar wenn man mit hilfe von Aktionen arbeitet aber geht man Abends nach hause hat man das Gefühl man kippt gleich mit Herzinfakt um und Kraft für Freizeit aktivitäten hat man dann auch nicht mehr.

    Antworten
    • Jürgen Grosse

      bist du hiwi sklave oder was?
      irgendwas machst du dann falsch…

      Antworten
  4. Bianca Bürger

    Hallö
    Ja, viel Zeit zum Bearbeiten ist oft nicht….da merke ich schon, dass ich noch viel zu Lernen hab. Wenn ich für einen Sportverein fotografiere, hab ich auch nicht immer gleiche Lichtverhältnisse und das macht es im Nachgang sehr schwierig.
    Die Bilder finde ich sehr gelungen und ja, Du hast Recht, es ist immer Geschmackssache 🙂
    Liebe Grüße
    Bianca
    Meine Seite: https://biancabuergerphotography.de/
    Mein Blog: https://bianca-buerger.de/

    Antworten
  5. Calvin Hollywood

    @Matthias
    Das ist fast schon traurig wenn man so wenig Zeit für die Retusche hat, aber scheinbar oft Alltag.
    lg Calvin

    Antworten
  6. Alex (Alexander Steger Art)

    Hey Calvin, also ich muss sagen das mir dein Brutal Schnell sehr sehr viel gebracht hat! Neben einigen Techniken die ich gelernt hab bin ich auch viel schneller geworden was Bildbearbeitung betrifft. Trotzdem bin ich einer der sich dann doch für ein Bild etwas mehr als 5 Min. Zeit lässt, weil ich das ganze nur Hobbymäßig mache denke ich mir, dass kann ich mir erlauben! 😀
    In diesem Sinne…

    Antworten
  7. Sven

    Hi Calvin, hi Leute
    Ich pflege meine Bildbearbeitung eher „einfach“ zu halten und setzte auch oft Plugins ein dafür!
    Der richtige Umgang bringt mir mehr Zeit für anderes oder einfach neue Bilder.
    „Techniken“ die ewig dauern kommen bei mir zwar auch zum Einsatz, aber oft gibt es genau so gute – aber schnellere – Wege zu einem guten Bild!
    Wer mag darf ja gerne über meinen Facebook Seite (die ist noch sehr neu und leer) auf meine 500px Seite gelangen und sich mal durchklicken 🙂
    LG Sven

    Antworten
  8. David

    Hi Calvin,
    was machen wir jetzt? Der Ölfarbe Filter in der neuen Version Photoshop CC 2014 ist weg? Gibt es Alternativen?
    lg
    David

    Antworten
    • Juergen grosse

      die alternative zum öl filter heißt greycstoration.

      Antworten
  9. Calvin Hollywood

    @David
    Ja, einfach die alte Version öffnen. Da ist er ja noch drin.
    Ansonsten finde ich Rauschen reduzieren (10-10-0-0-0) noch super.
    lg Calvin

    Antworten
  10. bacoo

    .
    BRUDAL SCHNELL = BRUDAL GUT! …meine Meinung. 😉
    LG bacoo

    Antworten
  11. Christian im-fokus

    Hallo allerseits,
    ja das mit dem Retuschieren und der dafür benötigen Zeit ist so eine Sache.
    Ich bin seit längerem totaler Fan von Lightroom. Bringt die selben Funktionen wie Camera Raw, für mich aber viel intuitiver. Es lassen sich einfach Presets anwenden oder die Einstellungen auf viele Bilder synchronisieren.
    Es kommt halt immer auf die Bilder bzw den Verwendungszweck drauf an.
    In PS können einem Aktionen einiges an Arbeit abnehmen. Die lege ich mir auch gerne mal auf die F-Tasten der Tastatur 😉
    Das Training werde ich auch mal genau unter die Lupe nehmen…
    Wünsche einen schönen Tag!
    lg
    Christian
    http://www.im-fokus.at

    Antworten
  12. Dominik

    Hey Calvin… Super Beitrag 😉 ich werde mir deine DVD auf jeden fall bestellen:)
    Hab aber mal ne Frage: Worauf legst du bei ner Retusche mehr wert: auf die Person(also haut usw.) oder eher auf den allgemeinen Bildlook?
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen 🙂
    Lg Dominik

    Antworten
  13. Calvin Hollywood

    @Dominik
    Bei so wenig Zeit gehts primär um den Look. Gerade bei Ganzkörperaufnahmen, wo man die Haut eh nicht so genau sieht.
    lg Calvin

    Antworten
  14. M. Rudolph Fotografie

    Hey Calvin,
    das sind beides mal wieder klasse Bilder!
    Auch ich merke es zusehens öfter, dass das Budget des Kunden nur eine wirklich kleine Retusche erlaubt. Grade deswegen bin ich froh, dass es von dir so viel Material zum üben üben üben gibt! Durch das viele Training werde ich von Mal zu Mal schneller und meine Ergebnisse immer besser. Brudal schnell wird definitiv auch noch in meinem Regal landen, allerdings erst nächsten Monat, wenn MEIN Budget wieder stimmt 😀
    Liebe Grüße aus Duisburg,
    Marius

    Antworten
  15. Juergen Grosse

    das sind .. mal ehrrlich gesagt.. doch nur aufgewärmte tipps aus den anderen tutorials.
    für mich leider ein fehlkauf da ich deine calvinize videos schon besitze.

    Antworten
  16. jürgen grosse

    warum erscheinen die antworten nicht unter dem beitrag den man beantwortet hat?

    Antworten
  17. Calvin Hollywood

    @Jürgen
    Du hättest die Beschreibung der DVD bzw. des Trainings besser lesen sollen.
    Ich habe dazu sogar Videos gemacht. Es geht nicht um neue Techniken.
    Der Sinn liegt daran die Techniken zu trainieren.
    Es sind keine aufgewärmten Tipps sondern die gleichen von anderen Trainings 🙂
    lg Calvin

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...