APPLE vs. PC

Hi Leute

Heute habe ich mal eine echt provokative Überschrift gewählt. 

Ich werde sehr oft gefragt warum ich Apple nutze und warum ich umgestiegen bin etc. 

Naja… da lässt sich in einem Satz nicht beschreiben. 

Daher ein ganzer Blogeintrag. 

Bin aber auch sehr an eurer Meinung interessiert. 

Haut rein….

Vorgeschichte
Bevor ich nun loslege möchte ich eine Frage stellen, worauf ich noch nicht wirklich eine Antwort gefunden habe. Wieso kriegen sich so viele Leute in die Haare wenn sie über Apple bzw. PC sprechen? 
Ich selbst war über 15 Jahre PC User und ich glaube ich war nicht unglücklich damit. Es gab viele Momente wo ich geflucht habe, aber im großen und ganzen war alles super. 

Ich wusste aber damals noch nich wie es ist mit Apple zu arbeiten *scherz*

Im Prinzip ist es jedem selbst überlassen und ich weiß daß man für das Geld eines Mac Books eine weitaus leistungsfähigere PC Maschine bekommt. 
Dennoch hat bei mir dann doch ein Wechsel von PC zu MAC stattgefunden. 

Der Wechsel
Ich bin durch einen Zufall an einen Imac gekommen und der Wechsel selbst war eigentlich sehr angenehm. Von der Umstellung her war es weniger kompliziert als ich dachte. Es gab am Anfang ein paar Momente wo ich mir nen PC gewünscht hätte, aber hat man es mal raus dann flutscht es gerade so. 
Auch was die Programme angeht war das kein Problem. So viele hatte ich nicht und ich glaube bei Photoshop kann man sogar problemlos einmal wechseln. Aber das ist keine verbindliche Aussage. 

Was ist besser? PC oder MAC?
Ich glaube nicht daß ich in der Lage bin das zu beurteilen. Ich kann nur sagen was für MICH besser ist. Ich selbst habe echt nicht viel Ahnung von Computer und das war einer der großen Vorteile von Mac. 
Es erscheint mir alles so kompakt, einfach, simpel. Keine Fenster die ständig aufgehen, alles wirkt sehr aufgeräumt. Das ist wirklich sehr schwer zu beschreiben. 
Ich lege sehr viel Wert auf Synchronisation und auch da habe ich mich mit Mac total leicht getan. 

Dann kommt das noch dieses Gefühl dazu (Wahrscheinlich können das nun nur Mac-User verstehen). Es ist auch ne Imagesache. Aber ich freu mich jedes mal aufs Neue wenn ich mein Book auspacke. Das hatte ich bei einem PC nie. 
Ich weiß nicht woran es liegt. Das Design? Naja, es gibt auch schöne PCs. I dont know.

Was nun? PC oder MAC
Jetzt mal ehrlich, es ist doch völlig egal was man nutzt oder? Mich interessiert weder der Mensch Steve Jobs (den viele hassen) noch andere Theorien welche Apple verfolgt. Ich will einfach ne Hardware die läuft, ich ich bedienen kann und die Spaß macht. Aber nur weil man einen Mac besitzt ist man noch lange nicht cooler oder besser. 

Ich habe inzwischen ein Ipad, Iphone, Mac Book, Imac, Mac Pro und trotzdem hängen keine Steve Jobs Poster an meiner Wand. Und ich glaube daß ich auch da wäre wo ich heute bin wenn ich bei PC geblieben wäre. 
 

Eure Meinung
Nun habe ich meine Meinung mal hier niedergeschrieben und bin nun an eurer Meinung interessiert. Was findet ihr (für euch) besser? Mit was arbeitet ihr? Wie seht ihr die Sache? 

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...