WORKSHOP „Calvinize – my life“

Hi Leute

Nach dem Workshop von Natalia möchte ich direkt den nächsten verkünden (dann dürfte erst mal Schluss sein). 

Es geht um einen sehr persönlichen Workshop der in meinen Augen der interessanteste ist, welchen ich je angeboten habe. 

Schaut euch das mal in Ruhe an ob er euch interessieren könnte. 

Viel Spaß

 

Mit meinem Team komme ich in die Luminanz nach Saarbrücken und werde 2 Tage lang genau DAS vermitteln was meinen "Erfolg" ausgemacht hat. Es wird mehrere "Live-Shootings" geben und natürlich zeige ich auch einiges mit Photoshop. 

DIES ist kein Workshop der sich darum dreht wie die Blitze eingestellt werden müssen, DIES ist kein Workshop der erklärt was ne Füllmethode ist. DIES ist ein Workshop der Erfahrung und all DAS vermittelt was man eigentlich nur zwischen den Zeilen liest!

 


In guter alter Scott Kelby Art möchte ich dazu ein paar Fragen beantworten:

1. Ist dieser Workshop für Anfänger oder eher für Profis?
Dieser Workshop ist für Anfänger und angehende Profis geeignet. Wer schon voll im Business steht und Erfolg hat kann die 100 Euro sparen und sich zwei meiner Lern DVDs holen 🙂

2. Wie muss ich mir das vorstellen? Ist das ein Workshop bei dem jeder mitmacht? 
Nein, deswegen auch nur 99 Euro für 2 Tage. Bei diesem Workshop wird quasi nur zugehört. Ich werde den Workshop aber so abhalten daß es eine ständige Kommunikation mit den Teilnehmern gibt. Ich habe auch viele Übungen und Situationen wo ich die Teilnehmer mit einbeziehen kann. Das wird nicht nur interessant sein sondern auch ne Menge Spaß machen. 

3. Was darf man sich unter den Live-Shootings vorstellen? 
Ich werde live fotografieren und erklären was ich tue. Dabei geht es zum einen um den Umgang mit dem Model (wie komme ich kostenlos an tolle Modelle), als auch um die Planung eines Shootings, Teamwork, Lichtführung (ja darüber wird auch bischen was erklärt) usw.

4.  Was bringt mir der Workshop? 
Das kommt drauf an. Bist du einfach nur ein kleiner Hobbyfotograf der dies auch bleiben will, wirst du trotzdem viele viele Tipps mitnehmen die du gebrauchen kannst. Denn auch als Hobbyfotograf freut man sich über tollere Modelle oder mehr Aufmerksamkeit. Bist du angehender Profi wirst du jede Menge Inspiration,Motivation und handfeste Tipps finden vorwärts zu kommen. 

5. Wie Calvin Hollywood-lastig ist der Workshop? 
SEHR! Hier werde ich anhand von meinem Werdegang meine ganzen Tipps raushauen. Ich kann nicht darüber berrichten wie das Leben eines Pressefotografen ist. Ich bin auch kein typischer Modefotograf. Ich vermittle MEINE Erfahrungen und MEINE Herangehensweisen, welche mich schnell und effektiv vorwärts gebracht haben. Wer Calvin Hollywood nicht mag – sollte wegbleiben:-)


6. Der Workshop ist für mich zu weit weg!
Die Luminanz liegt DIREKT am Hauptbahnhof. Es wird keiner gewzungen zu Events oder Veranstaltungen zu fahren die sehr weit weg sind. Man muss Prioritäten setzen. Aber wenn ich eine Chance sehe daß etwas mein Leben verändern kann oder mich einen großen Schritt weiterbringt sollte Entfernung keine Rolle spielen. Ich bin vor einiger Zeit (auf eigene Kosten) nach New York geflogen um etwas zu "bewegen". Es hat sich gelohnt!!!!!!!! 

7. Was macht den Workshop so besonders?
Es werden Tipps und Tricks zu Themen vermittelt wozu es eigentlich keine Tricks gibt 🙂
Gibt es aber! Wenn ich einen wichtigen Partner/Kontakt möchte kann ich einfach danach fragen. Ich kann aber auch taktisch vorgehen und Dinge beachten, welche man eigentlich nicht für wichtig hält. Ich bin mir sicher daß 99 % den Workshop als sehr zufriedene Teilnehmer verlassen. Die restlichen 1% sind diejenigen die erwarten daß ich ihnen zwei Tage lang zeige was ne Maske ist oder wie ein Belichtungsmesser funktioniert. 

8. Letzte Frage – "Du bist erst 5 Jahre im Geschäft, woher nimmst du dir das Recht hier so ein Workshop aufzuziehen?"
Ich habe in den letzten Jahren fast 200 Workshops und etwa 150 Shootings gemacht. Und das in verschiedenen Ländern und mit verschiedenen Menschen (vom Hobbyknipser bis zum Berufsfotograf). Ich verdiene, mit meinem Hobby, "nebenbei"drei mal so viel wie andere Hauptberuflich. Ich hatte Glück – weil ich es herausgefordert habe! 
Man muss Calvin Hollywood nicht mögen um erkennen zu können daß ich einiges richtig gemacht habe. Warum? Nicht weil ich ein geiler Typ bin, sondern weil ich das Glück hatte an die richtigen Menschen zu kommen und weil ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe. Und es gibt so viele tolle Fotografen/Bildbearbeiter welche dieses Glück auch verdient habe. DAS ist mein Grund warum ich so etwas mache. 


Falls ihr noch Fragen zu diesem Workshop habt bitte ich euch diese hier im Post zu stellen. 

In diesem Sinne

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...