Testshootings

Hallo liebe Blogleser

Ist es bei euch auch gerade so verschneit und kalt? 

Hier in Oftercity ist es echt eisig. 

Naja, heute gibt es mal wieder ein paar Bilder. 

Und zwar von meinen letzten Testshootings. 

Wenn ihr Fragen dazu habt könnt ihr diese gerne unter dem Blogeintrag als Anmerkung stellen. 

Viel Spaß

 

Testshootings
Es gibt viele Fotografen welche sich mit Modellen treffen um Zusammenarbeiten, Shootings oder Projekte zu besprechen. Das habe ich früher auch gemacht, habe dann aber festgestellt das es beim Shooting doch nicht funktionierte. Man kann mit "Besprechen" zwar viel abklären weiss aber dann doch nicht wie das Posing des Models ist usw. 

Daher habe ich mich dann entschlossen die "Besprechung" mit einem Testshooting zu kombinieren. Eine Stunde lang und da kann man auch dabei viel erzählen und besprechen. Das Model hat am Ende kein Anspruch auf Bilder, weiss aber dann auch wie die Arbeitsweise des Fotografen ist. In den meisten Fällen springt auch ein oder zwei Bilder für die Sed Card dabei heraus. 

Ich hatte am Montag zwei dieser Testshootings und möchte euch heute mal die Bilder zeigen. Die finalen Bilder haben keine extreme Retusche durchlaufen. Das mache ich bei Testshooting eigentlich nie. 20 min Retusche um zu sehen wie das Model bei einem retuschierten Bild wirkt. Hier die zwei Ergebnisse (zwei unterschiedliche Modelle)

Ich kann solche Testshootings wirklich nur empfehlen. Das größte Problem dürfte darin liegen dem Model den Sinn und Zweck darin zu erklären. Viele können das nicht verstehen das sie keine Bilder bekommen. Ich denke da aber egoistisch und rate dann es sein zu lassen. Wenn es an dieser Stelle schon Differenzen gibt dann bringt das für weitere Projekte eh nichts. Ich bin nämlich jemand der aus einem Shooting oft nur mit EINEM Bild rausgeht*g*. 

Und hier gibt es jetzt nochmal eine Montage welche Gabor erstellt hat. Er hatte beim Shooting eine sehr spontane aber coole Idee und die wurde direkt umgesetzt. 

Achja, vor ein paar Tagen schon einmal das Making of auf Facebook gepostet, möchte ich es hier auch noch einmal zeigen. Ist doch toll wenn der Fotograf zeigen kann was er haben möchte, oder? 

Na, welches der drei Bilder findet ihr am besten? *g*
Ich werde die Tage weitere Testshootings haben und wenn das richtige Modelle dabei ist auch weitere Ideen umsetzen. Bisher sind die Erfahrungen aber positiv!

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

 

 

31 Kommentare

  1. Rich

    Ich mag das ganz rechtse Bild der beiden, nette Atmosphäre und Ton.
    TFPshoots mach ich manchmal, immer lustig zu sehen, wenn Sie gemeinsam eine Idee oderr verschiedene Ideeen ausführen können….vielleicht folgt da ein kommerziellen Auftraug .
    Lg
    Rich

    Antworten
  2. Oliver-Michael Schilcher

    Ehrlich: Das mit dem Gabor finde ich am geilsten! Sieht komisch-gekonnt aus. Mehr davon!

    Antworten
  3. Oliver-Michael Schilcher

    PS. Schuhfetischist kehrt mit Beute Heim :D:D

    Antworten
  4. Sven

    ich finde das composing von gabor wirkt ein wenig stümperhaft. da sind zu wenige details, die das bild lebendig machen.

    Antworten
  5. Calvin

    Hi Sven
    Finde ich nicht aber deine Meinung ist absolut berechtigt.
    Welche Details würdest du den noch einbauen?
    Wäre doch super wenn du nicht nur schreibst das du es negativ findest sondern noch Vorschläge bringst wie man es besser macht.
    Bitte auch nicht vergessen das es sich hier um ein Testshooting handelt und nicht so viel Zeit zur Verfühgung stand (was nicht heissen soll das wir es nicht besser machen wollen)
    lg Calvin

    Antworten
  6. meccenandy

    Fussspuren und Dreck an den Füßen wäre eine Idee.
    Und ich finde den Horizont etwas zu scharfkantig.
    LG Andy

    Antworten
  7. Gabor Richter

    Morgen Sven.
    Hab gerade mal googeln müssen was stümperhaft bedeutet. Auf gut Deutsch heißt das ja das man nichts kann.
    Alles klar, wenn das deine Meinung ist.
    Generell kann ich nur dazu sagen das ich mal ein Bild erstellt habe wo mal nicht soviel Details zu sehen sind. In der letzen Zeit habe ich einige Bilder erstellt wo viele Kleinigkeiten mit eingebaut sind. Solche Bilder beanspruchen auch immer recht viel Zeit. Ich bin mir sicher das dieses Bild auch genügend Story bietet ohne das man viele Details einbauen muss. Ehrlich gesagt war es für mich auch mal eine Herausforderung ein recht helles Bild zu montieren. Dunkle Bilder sind meiner Meinung recht easy. Da sieht man nicht die ganzen Fehler. Bei hellen sieht man recht schnell die Fehler.
    LG Gabor

    Antworten
  8. Rich

    Ich glaube ich verstehe Sven ein bisschen…vielleicht meint er das Bild ist etwa flach durch Licht von hinten, eine Geschmackzache denke ich

    Antworten
  9. damian

    Stümperhaft ist wirklich das falsche Wort.
    Aber der Sinn von dem Hintergrund will sich mir auch nicht erschliessen.
    Frau auf sauberem Vulkan mit Waffe und HighHeels? Was will uns der Künstler damit sagen?
    Ohne bzw mit nem anderen Hintergrund könnte man sagen “Für schöne Schuhe würde ich töten”. Aber ein Vulkan?? … verstehe ich nicht 🙂

    Antworten
  10. dennis

    …also von “stümperhaft” kann hier nicht die rede sein. ich finde das bild für echt gelungen, wenn man bedenkt das es spontan und VORALLEM um eine testshoot-aufnahme handelt. ob man nun fußspuren oder weitere details wie schmutz/dreck hinzufügt sei dem gestalter überlassen. bei so einer hübschen frau und einem elegantem gang, entstehen einfach keine groben fußspuren :). es gibt eine sache, die mir an dem bild nicht ganz so gefällt und das ist die ausleuchtung der beine – die wirken einfach viel zu hell, wenn man bedenkt, das von hinten die sonne strahlt und ebenfalls eine explosion stattgefunden hat.. nichts destotrotz: daumen hoch :)!

    mich persöhnlich würde noch interessieren, wie bild 2 grob ausgeleuchtet wurde, denn dieser flair gefällt mir echt gut und weckt mein interesse zum selber ausprobieren/nachstellen :).

    Antworten
  11. dennis

    ps. da haben sich ausversehen ein paar kleine fehler im zweiten satz eingeschlichen, ich hoffe man versteht aber trotzdem, was ich damit ausdrücken wollte :)..

    Antworten
  12. Calvin Hollywood

    Hi Dennis
    Beim zweiten Bild habe ich eine Lichtquelle von links oben genutzt. Ein harter Reflektor war drauf um ein hartes Licht zu bekommen (mal kein weisches).
    Aber ich habe auch noch etwas mit Verläufen in PS gearbeitet und Licht reingemalt.
    lg Calvin

    Antworten
  13. Dietmar

    Also ich finde es auf jeden Fall toll von Gabor, dass er dem Model seine Schuhe geliehen hat

    Antworten
  14. Titus

    Hi.
    Ich (Filmfreak) habe bei Gabors Foto natürlich auch sofort das James Bond Plakat in Erinnerung gehabt.
    Gabors Foto ist eine Mischung aus Calvins Link (oben) und diesem https://www.sonypictures.at/filme/ein-quantum-trost/download/007-wallpaper-2-lg.jpg
    geworden
    Wenn man es dann vom Testshoot noch weiter finalisiert, würde ich das Model vielleicht auch etwas “schmutziger” machen und nicht so engelhaft sauber und hell.
    Aber das ist nur meine bescheidene Meinung, weil ich die Filmhandlung und das Originalplakat im Hinterkopf habe.

    Antworten
  15. Christian

    Hallo Calvin,
    ich bin nach langer Zeit mal wieder auf Deiner Webseite gelandet und habe das Gefühl, in der Zwischenzeit nichts verpasst zu haben.
    Ich habe wirklich sehr viel von Dir gelernt. Vielen Dank!
    Dennoch stelle ich mir die Frage, wie Du Deine PS Künste inzwischen weiterentwickelt hast. Für mich ist da nichts so richtig zu erkennen (vielleicht irre ich auch). Ehrlich gesagt fehlt mir das Neue.
    Viele Grüße
    Christian

    Antworten
  16. Andreas

    Ihr dürft nicht vergessen das waren Testschüsse. Einfach mal um zu sehen wie sich das Model macht. Da wird sich keiner großartig an die Bildbearbeitung werfen.
    Das sind Fotos die normalerweise auf der Platte vom Fotografen bleiben und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.
    Calvin und Gabor haben uns hier gezeigt was bei “Test”-shootings herauskommt. Erwartet bitte nicht großartig geplante Composings.
    Ich mache keine Testshootings, ich bin froh überhaupt an einigermassen brauchbare Models heran zu kommen. Die sind nämlich recht rar hier in der Gegend. Ich bin da leider nicht in der Position um die auch noch zu verärgern, von wegen komm mal auf ein Testshooting vorbei aber Bilder gibts keine.
    Bei mir ist vorher schon alles klar und ich weiß auch schon genau was ich möchte. Das wird auch schon vorher dem Model gesagt und so kommt jeder informiert zum Shooting. Vorbereitet leider nicht immer aber das ist ja ein weitverbreitetes MK Problem. Wie bei Calvin reicht mir “ein” Bild was dabei herauskommt.
    Viele Grüße

    Antworten
  17. Calvin

    Hi Christian
    Das machst du an Testshootings aus?:-)
    Was meine Photoshoptechniken angeht bin ich auf dem Stand der aktuellsten Version und besitze unzaehlge Techniken meine Bildideen umzusetzen.
    Im Gegensatz zu früher bin ich viel schneller. Das Rad möchte ich nicht neu erfinden(kann ich auch nicht). Ich möchte auch nichts neues machen. Nicht solange ich mit dem aktuellen soviel Spass habe und gut Geld damit verdiene.
    Es gibt genügend Leute da draussen die NEUES bringen können:-)
    In den letzten 12 Monaten habe ich meine Weiterbildung wichtigeren Bereichen gewidmet. Bereiche die wichtig für das Business sind.
    Daher werde ich auch zukünftig solche Bilder machen und weiterhin Photoshop schulen (ich lerne wöchentlich neue Techniken).
    Meine Weiterentwicklung widme ich im Schwerpunkt aktuell anderen Dingen.
    Hoffe das brachte bischen Licht in das Ganze 🙂
    Danke das du wieder vorbeigeschaut hast.
    lg Calvin

    Antworten
  18. Sekula

    Jungs finde eure Arbeit echt gelungen, aber irgendwie ist es immer das selbe….

    Antworten
  19. Kalle

    Ich finde nicht das es immer das selbe oder das gleiche ist.
    Es muss gefallen und Spaß machen was man macht .Und ich glaube ihr macht eure Arbeiten aus vollen Herzen und Leidenschaft .Ein Composing bei hohen Luminanzwerten ist wesentlich schwieriger.Somit zu Gabor 🙂 Den Blendfleck wo Du abgebildet bist hätte ” ich” ins Compo.. übernommen ….hat dann etwas von Fotografie …
    Ansonsten macht weiter so ….wann kommt calvanize V? Brauch mehr Input …;-)

    Antworten
  20. Michael P.

    Hallo,
    @Garbor: Brennt da eine Zalando-Laggerhalle im Hintergrund 😉 Mir gefällts.
    @Calvin: Mir gefällt das SW am besten. Hast du SilverEfexPro benutzt?
    LG Michael P.

    Antworten
  21. Glyn Dewis

    Great test shots Calvin but hold on a second…no sooner do I leave Germany and Gabor has women’s shoes…what’s going on? 🙂 lol

    Antworten
  22. Yannick

    Hallo,
    wieder mal sehr schöne Bilder 🙂
    Ich hab da aber mal eine Frage bezüglich den Waffen. Sind das Handelsübliche Soft-Air Waffen oder sind das extra Filmwaffen? Wie bekomme ich so Teile her?
    schonmal vielen Dank für deine Antwort.
    Lg, Yannick

    Antworten
  23. Calvin Hollywood

    @Sekula
    Dann wird es Zeit das du dir mal andere Fotografen anschaust.
    So mach ich das auch:-)
    @Michael
    Ja Silver Efex Pro
    @Glyn
    LOOOL
    @Yannick
    Haben wir von Olaf Giermann ausgeliehen
    lg calvin

    Antworten
  24. Gabor Richter

    @Michael P. : Wie geil ist das denn! Zalando Halle im Hintergrund die brennt. Bin mir sicher das einige diesen Joke nicht gleich checken werden. Aber mich hast du grad voll zum lachen bringen können! Danke 🙂
    @Glyn: It’s because of you! XD

    Antworten
  25. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin, hi Gabor,
    wie immer schöne Bilder 🙂 Ich würde ja gerne mal Beispielfotos von denen sehen, die hier von “stümperhaft” reden, vielleicht kann man von ihnen noch lernen, wie man’s besser oder richtig macht …
    Gabor, bitte tu uns einen Gefallen und zieh die High Heels beim nächsten mal an, ok? 🙂
    Der Input mit der Zalando-Hallo ist super, da sieht man mal, was man so alles in ein Testshoot-Foto reininterpretieren kann!
    LG Stefan

    Antworten
  26. Kessi

    Ich habe noch eine Frage zum SW Bild. Eigentlich ist das ja schon wieder ein Braunton, wie krieg ich den mit Silver Efex soooooo toll hin?
    Viele Braunton Bilder rutschen ins Rote ab oder auch mal ins Gelbe. Das hier finde ich perfekt. Kann mir jemand verraten wie das geht?
    Und zu den ganzen Kritiken: Ich finde, solche Bilder muss man erst mal hinkriegen, und das bei einem Testshooting! Ich wäre froh, sowas würde bei uns bei einem “normalen” Shooting rauskommen.

    Antworten
  27. Kessi

    Oh, das ist ja peinlich. Schaue mir gerade das Bild auf einem anderen Bildschirm an als heute mittag und sehe, dass es ja tatsächlich sw ist. Also, vergesst meine Frage 🙂

    Antworten
  28. Sven

    mann mann, da hab ich ja mal was losgetreten.
    gleich vorneweg: gabor, du bist natürlich kein stümper und du kannst auch was. (hab euch ja ne email geschickt)
    für die anderen: ich sag mit keinster weise, dass ich das besser kann, allerdings hat sich mir einfach die absicht hinter diesem “rudimentären” composing nicht erschlossen.
    klar, das ist nur test, aber ich finde wenn man auf weisches licht niveau fixiert ist, fällt so etwas, sagen wir schlichtes, oder unfertiges, eben auf.
    und an alle leser hier: schreibt auch mal WIRKLICH was ihr denkt, nur weil calvin und gabor hier sitzen (2 dies echt drauf haben, also wirklich) machen sie trotzdem nicht immer alles perfekt und auch die beiden lernen durch ernst gemeinte negative kritik immernoch das meiste! klar ein lob fühlt sich immer gut an, aber kritik bringt einen weiter.

    Antworten
  29. Sasha

    wow, tolles Model. Du wärst perfekt für meine Website.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...