Stativempfehlung (Nightshot aus Vegas)

Hallo

Wie bereits erwähnt war ich einen Abend in Las Vegas unterwegs. 

Ich wollte ein paar Nachtaufnahmen erstellen. 

Und was braucht man dazu? Richtig – ein Stativ:-)

Und dazu habe ich heute eine kleine Empfehlung

Viel Spaß

 

 

Las Vegas bei Nacht ist schon ein tolles Erlebniss. Da wollte ich auf alle Fälle ein paar Aufnahmen erstellen. Ein großes Stativ passte leider nicht mehr in meinen Koffer. Aber ich erinnerte mich daß Stefan Rasch ein kleines Stativ hatte, welches wir auch in New York genutzt haben (auf dem Empire State Building). 

So habe ich ihn angeschrieben und er hat es mir ausgeliehen. Geiles Teil! Klein,handlich und auch nicht soooo schwer. Und genau das hatte ich dann dabei. 

Das folgende Video hat leider nicht die Qualität, welche ich mir gewünscht habe. Dennoch wollte ich es euch posten. Der Grund:

  • Ihr seht das Stativ mal "live"
  • Das nächste Bild ist genau an diesem Ort entstanden
  • Ihr wisst nun daß Musik nie fehlen darf 🙂

 

 

Und hier das fertige Bild

Ich habe an diesem Abend viele Fotografen getroffen, welche ein "richtiges" Stativ dabei hatten. Glaube das sehen die in Las Vegas etwas lockerer. Aber wie schon erwähnt wollte ich (platzbedingt) kein größeres mitnehmen. 

Für das oben gezeigte Bild habe ich das Stativ auf einem Stromkaste gestellt und die Belichtungszeit betrug etwa 2 bis 4 Sekunden. 

Da Stefan hier mitliest wird er euch sicher sagen können wo er das Stativ gekauft hat oder euch nen Link posten (falls ihr Interesse habt). 

In diesem Sinne……..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

16 Kommentare

  1. Larry Laffer

    Hallo Calvin,
    das Bild ist super, hast du’s zusĂ€tlich Bearbeitet oder kommt es so aus der Camera?
    lg Larry Laffer

    Antworten
  2. Benny Koch

    Hey Calvin,
    Nachtaufnahmen sind echt klasse und ja ein Stativ ist da echt pflicht.
    Aber das große Stativ immer mitschleppen ist echt nicht sooo toll, da find ich das kleine echt cool.
    WĂŒrde mich freuen wen Stefan sagen könnt woher es hat… 😉
    Das Video hatte ich gestern auch schon bei Youtube gesehen 😉
    Einen schönen Tag
    Lg Benny
    PS: Kannst ja mal in meinen heutigen Blogeintrag schauen, hab ein Bild von Alexander aus deiner ModelStock bearbeitet…

    Antworten
  3. Daniel Koller

    So ein Ă€hnliches habe ich mir gebraucht erstanden fĂŒr Macroaufnahmen.
    Aber wer garantiert , dass man in dem Winkel wo man aufnehmen möchte einen Stromkasten findet =) ? Naja dafĂŒr gibt es aber wieder durchaus andre Vorteile 😀 Also ich kanns auch jedem nur empfehlen, auch wenn ich es fĂŒr was anderes als Macro nie benutzt hab

    Antworten
  4. Matthias J.G

    Und wenn ich es nur als Backup nutze habe ich ein Ă€hnliches immer im Fotorucksack. Es stört nicht und wenn mir mal einen Idee kommt kann ich unheimlich schnell und flexibel mein Bild auf einem Stativ machen. Is eine geile Sache 😉
    Gruß, MatthiasJG

    Antworten
  5. Stefan R. aus W.

    Hi Benny, hi Rest der “Calvin-Gemeinde” 🙂
    Ich habe das Stativ schon viele Jahre und nutze es noch immer sehr gerne, gerade dann, wenn ich keinen Platz fĂŒr das große habe.
    Leider habe ich keinen Link im Netz mehr gefunden, ĂŒber den das Original aus Metall heute noch verfĂŒgbar ist. Immerhin gibt es einen Anbieter bei EBay, der einen Nachbau aus Kunststoff anbietet:
    https://cgi.ebay.de/Bilora-Tischstativ-Klassiker-zuruck-/360296457530?pt=DE_Elektronik_Computer_Foto_Camcorder_Stative_PM&hash=item53e357a53a
    Ich habe allerdings keine Ahnung, ob es von der StabilitĂ€t her mit dem Original mithalten kann. Es gibt auch immer wieder mal EBayer, die das Original gebraucht anbieten. Ich habe damals, als ich es mir gekauft habe, viel Lehrgeld fĂŒr mehrere andere Stative gezahlt, die alle das Gewicht der Kamera nicht tragen konnten, aber auf dieses hier kann ich problemlos meine D3 samt 80-200er Optik draufschrauben und sie hĂ€lt bombensicher.
    Hinter diesem Link könnt ihr ein paar Bilder sehen, die ich selbst damit bei Nacht in Las Vegas ausgenommen habe.
    https://sr-photographie.de/SR-PHOTOGRAPHIE/Meine_Alben/Seiten/Grand_Canyon.html#0
    Wenn Ihr Fragen habt, einfach anrufen: 0160-7089080.
    LG Stefan

    Antworten
  6. André Weigel

    In der Tat, die “Stativdichte” in Las Vegas ist schon ziemlich hoch. Abends / Nachts ist fast alle 50 Fuß eins aufgebaut. Montag bis Mittwoch ist nicht so viel los, ab Donnerstag Abend wird es dann wieder richtig voll. Die (sehr) frĂŒhen Morgenstunden sind auch immer einen Blick werd und eine gute Gelegenheit, in Ruhe ein paar Fotos zu machen. Wer auf die Vorteil von einem “richtigen Stativ” verzichten kann, ist mit dem Tischstativ “Digi” von der Firma Manfrotto sehr gut bedient.
    PS: Auf jeden Fall einen Besuch wert: Fremont Street und “Neon Boneyards” !

    Antworten
  7. Kategraphy

    Hallo,
    ich habe auch ein großes Gorillapod.
    Kann ich auch sehr empfehlen, weil man es auch nutzen kann, wenn mal kein gerader Untergrund in der NĂ€he ist.
    Lieben Gruß,
    Kate

    Antworten
  8. LostCougar

    Calvin, schönes Bild! GefÀllt mir sehr gut.
    Ansonsten schliesse ich mich Kate und Alex an. Ich habe auch ein Gorillapod fĂŒr SLR`s und muß sagen, das Ding ist flexibel, leicht und sehr klein zum transportieren.
    Gruß
    Björn

    Antworten
  9. Calvin Hollywood

    @Larry
    Hab nur ein bis zwei Sensorflecken entfernt. Kommt so aus der Kamera
    @All
    Danke fĂŒrs Feedback
    lg Calvin

    Antworten
  10. Stefan R. aus W.

    @photocor:
    Das Stativ sieht wirklich aus wie meins, vermutlich ist es unter verschiedenen Labels verkauft worden. Allerdings steht auch hier unter dem Bild bei den Stativ-Freaks “Nicht mehr in Produktion”, weshalb Ihr wohl, wenn Ihr nicht sowieso schon eins habt, auf eine Alternative ausweichen mĂŒsst. Das Teil, das Andre vorschlĂ€gt (Manfrotto Digi) macht einen ganz stabilen Eindruck, aber am besten geht Ihr mit der Kamera und dem Objektiv, mit dem Ihr das Stativ verwenden wollt, in den Laden Eures Vertrauens und probiert es aus.
    LG Stefan
    LG Stefan

    Antworten
  11. Aaron

    Also ich hĂ€tte Angst gehabt, dass die Kamera+Stativ einfach aus dem Schultergrurt fallen…
    Das bild ist cool, evtl noch etwas kĂŒhler machen aber sonst echt gut. Ich mag Nachtfotos 🙂
    LG Aaron

    Antworten
  12. Marco Schnitzler

    Nachtaufnahmen mit Langzeitbelichtung haben einfach eine ganz besondere Bildwirkung.
    Ich habe letzens auf Mallorca zur Blauenstunde einige Aufnahmen mit Langzeitbelichtung gemacht, die wirken einfach unbeschreibar.
    LG Marco

    Antworten
  13. photocor

    @ Stefan R. aus W.
    Da hast du völlig recht. Ich kenne nur Hakuba und Minolta Stative, die mit dem Polaroid [fast] baugleich sind.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante BeitrÀge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang tÀglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...