Rückblick: FUTUREROTIC

Hi Leute

Schön das ihr wieder hier seid, danke!

Da der letzte Rückblick gut ankam gibt e sheute wieder einen. 

Anhand von alten aber wichtigen Bildern möchte ich euch ein paar Gedanken vermitteln. 

Schaut einfach selbst. 

Viel Spaß

 

FUTUREROTIC
Es dürfte 2006 gewesen sein als ich dieses Bild erstellt habe. Die Besonderheit bei diesem Bild ist das es eine Aktaufnahme war. Naja, eigentlich war es ein Bodypainting Shooting mit Albert Greis. Dennoch ist eine Person nackt auf dem Bild, was es bei mir nomalerweise ja nicht gibt. Das Model ist übrigens Akira Sun

Ausgeleuchtet habe ich hier mit einer großen Softbox und die Bildbearbeitung war hier gleich 0. Naja, bischen Kontrast, Abdunkeln usw. aber mehr war es eigentlich nicht. 



Bester Aktfotograf Deutschlands
Und jetzt haltet euch fest was ich nun zu berichten habe. Mit diesem Bild machte ich den ersten Platz eines Wettbewerbs in der Sektion Amateure. Ich glaube es war sogar der Sony World Photography Award. Ich bin mir nicht mehr sicher was für ein Wettbewerb es war, ich weiß nur das es eine größere Sache war.Für mich war der Gewinn aber ein Witz! Denn die Auszeichnung lautete "Bester Aktfotograf Deutschlands"!!!!!!! Ich fands lustig für jemand der noch nie zuvor Akt gemacht hatte und auch nie wieder Akt machte *g*

Aber warum mache ich eigentlich keine Akt oder Erotikaufnahmen? 
Ich schau mir das gerne mal an aber ich selbst arbeite lieber mit angezogenen Menschen. Evtl. bin ich auch verklemmt aber ich verspüre überhaupt keinen Drang in diese Richtung zu gehen. Evtl. weil dieser Bereich auch oft mit einem schlechten Image belegt ist oder weil mir einfach die Details zum herausarbeiten fehlen (das wird es sein*g*). 

FAZIT
Ich bleibe bei den angezogenen Aufnahmen und erfreue mich beim Anblick dieses Bildes stets der Tatsache das ich mal ein "Bester Aktfotograf Deutschlands" war. So geil, das wäre das gleiche wie wenn man Joe McNally nen PhotoshopFreak nennt LOL

In diesem Sinne…. 

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

11 Kommentare

  1. Tim Dochnahl

    Lustige Story 🙂
    Ich hab das Foto vor Jahren mal in der FC gesehen. Schon damals kam mir das seltsam vor… “Das hat doch nichts mit Calvin Hollywood zu zun!?”…
    Jetzt kenne ich wenigstens mal die Hintergründe 😉
    Aber dass mal bei Akt keine Details herausarbeiten kann, bestreite ich. 😉 Schau dir mal die Bilder von “Stefan Gesell” an. Er kombiniert Akt und Photoshop meiner Meinung nach sehr gut. https://www.fotosym.de/portfolio.htm
    LG,
    Tim

    Antworten
  2. Marco Schnitzler

    Ich habe bisher erst einmal im Bereich Bodypainting gearbeitet und ich finde gerade im Bereich Fantasy kann man da klasse Sachen machen.
    Wer mal einen Blick auf meine Interpretation eines weiblichen Silversurfers werfen möchte: https://500px.com/photo/1185429
    LG Marco

    Antworten
  3. Nadine

    Wunderschönes Foto und vorallem ein mega schönes Model!

    Antworten
  4. Corinna

    Schönes Bild :), sehr gelungen.

    Antworten
  5. Tobias Wheatstone

    Hallo Calvin,
    interessanter Rückblick. Aber Details zum herausarbeiten gibt es definitv auch in der Aktfotografie… …aber jeder wie er mag.
    LG
    Tobias

    Antworten
  6. Calvin

    Ach wie cool Rob!!!!! Danke
    lg Calvin

    Antworten
  7. Olaf Giermann

    Hi hi – laut Making of-Foto fand Sunny das Shooting GAR NICHT gut. ;-D

    Antworten
  8. Sven

    Hi Calvin
    Nun ja, Akt ist immer eine Sache für sich!
    Man kann halt eher weniger mit den Bildern spielen als bei Angezogenen Menschen – gerade was die Bildbearbeitung angeht.
    LG Sven

    Antworten
  9. Rich

    Sehr lustig wieder mal deine andere Fotokunstlerseite von dir zu sehen…total verschiedend mnit deinem heutigen Stil.
    Lg Rich

    Antworten
  10. Albert Greis

    Hi,
    unwahrscheinlich 🙂 Kevin lang ist’s her
    Klevin gib dir nen ruck.
    Zitat Jean Pütz: Herr Greis mein Kompliment, ihre Damen sehen bemalt angezogener aus als so manche hier bei dieser Veranstaltung mit Kleidung.
    Ein kleiner Gruss aus Aindling
    Albert
    Also bleib locker.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...