Photokina Rückblick

Hi zusammen

Alles fit bei euch? 

Heute geht es mal um ein sehr spannendes Thema

Ein Thema das für jeden Fotografen eine Rolle spielen sollte. 

Die PHOTOKINA 2012 steht an. 

Ich möchte euch heute meine Photokinaerfahrungen vermitteln. 

Viel Spaß
 

PHOTOKINA 2008
Damals war ich noch ein junger, frischer und hungriger Autodidakt auf der Suche nach Erfolg. Ich war drei Tage auf der Photokina und hatte die Chance bei FotoTV einen Vortrag zu halten. (Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an FotoTV). Adobe hatte zuert keine Chance gesehen mich auf dem Stand sprechen zu lassen. Warum auch, ich war noch ein totaler "No Name". Als ich mich bei Doc Baumann vorstellte hatte der sich wohl nur gefragt "Wer zum Geier nennt sich Hollywood?". 

Es war dann Marcus Rieß (RIP) von Adobe der sponaten auf mich zukam um zu fragen ob ich Bock hätte auf der Adobe Bühne einen Vortrag zu halten. Ich sagte ihm das ich nichts vorbereitet habe und bischen Zeit brauche. Er meinte dann das es in 45 min losgehen würde und in diesen 45 min hat er mir 20 min lang ein "Golf-App" auf seinem Ipone gezeigt. Er musste ein unheimliches Vertrauen in mich gehabt haben. 

Nach diesem Vortrag kamen geschätzte 50 Personen auf mich zu um zu fragen wer ich bin und ob ich eine Visitenkarte habe. Es war ein unglaubliches Gefühl das ich nicht vergessen werden. Ich kann mich noch an das Grinsen von Sven Doelle (er hatte damals den Kontakt zu Marcus Rieß hergestellt) erinnern. 

Auf dieser Photokina traf ich übrigens Olaf Giermann zum ersten mal persönlich. Wir kannten uns bis dato nur aus dem Internet. Er hatte mit einem seiner Bilder einen größeren Wettbewerb der Fotocommunity gewonnen. 

Und dann war da noch Tom Krieger, den ich auf dieser Photokina kennengelernt habe. Mit ihm habe ich auch betrunken gephotoshopped und ein Hotelzimmer geteilt. Aber das ist eine andere Story 🙂


PHOTOKINA 2010
Zwei Jahre später war alles komplett anders. Ich war zusammen mit Micha eine komplette Woche auf der Photokina und habe fast jeden Tag bei Wacom einen Vortrag gehalten. Es war gigantisch!!!!
Ich wurde die komplette Zeit über angesprochen und ich hatte die meisten Zuschauer von alle Präsentationen auf dem Stand der "Creative Alliance" und war stolz ohne Ende. 

Ich hatte in der Woche so viele Visitenkarten wie noch nie in der Tasche und unheimlich viele Kontakte geknüpft. Nun steht die nächste Photokina an und ich möchte euch ein paar Tipps geben wie ihr davon profitieren könnt. Das mache ich dann aber im Blogeintrag morgen mit einem kleinen Video. 

Bis dahin könnt ihr ja mal eure Erfahrungen mit der Photokina schildern. Wart ihr auch dort? Wie hat es euch gefallen? 

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.photoshopfreaks.de

13 Kommentare

  1. Biene B.

    Hallihallo,
    also, ich war auch 2008 & 2010 dort, allerdings jeweils nur 1 bzw. 2 Tage… Mich hat beide Male die Größe der Messe fast umgehauen!
    Das erste Mal bin ich einfach mal drauf losgelaufen. Beim zweiten Mal hatte ich schon ein kleines Konzept und für 2012 habe ich mir jetzt mal die ganze Woche frei gehalten um flexibel meine Planungen vorantreiben zu können…
    Ich freue mich also sehr auf Deine Tipps,
    viele Grüße,
    Biene B.

    Antworten
  2. madi42

    Ich war 2010 zum ersten Mal für 2 Tage auf der Photokina.. hab auch einen Vortrag von Dir (bei dem ein kleiner Kniff nicht klappen wollten) verfolgt.
    Muss schon sagen, ich war von Deiner Art zu präsentieren sehr beeindruckt.
    Von der Photokina insgesammt war ich schon erschlagen.. da gab es derart viel zu entdecken und so viele spannende Vorträge, das man sich besser im Vorfeld schon nen genauen Plan macht, was man wann und wo sehen will.
    Gruß,
    Manfred

    Antworten
  3. Rich

    Weil ich schon eine Weile da bin im Fotografenland, habe ich die Kina als ich bei einem Boss beschäftigt war, 6 mal besucht…(musste ja wegen der Boss)
    Hat mir sehr viel Spass gemacht und werde auch dieses Jahr gehen….vielleicht treffen wir uns wieder.

    Antworten
  4. hannes

    Kreativen Menschen gehört die Welt, Calvin mach weiter so und versetz uns alle ins Staunen 🙂

    Antworten
  5. Henner

    Hah, das ist ja cool, auf dem Bild von der Photokina 2010 bin ich ja auch drauf (hinten links), hast du das zufällig noch in größer? Übrigens danke nochmal für deinen Bildband den ich damals genau da gewonnen habe…:-)
    Ich freue mich auf die Photokina 2012 und werde sicher wieder bei dir vorbeischauen….
    Gruß
    Henner

    Antworten
  6. Peter Ruhm

    Ich war schon ewig nicht mehr auf der Photokina. Als ich noch im “Pott” gewohnt habe, was aber ewig her ist, war ich ein paar mAl da, bin aber immer “frustriert” nach Hause gefahren, da ich immer so viele schöne Dinge gesehen habe die ich mir nicht leisten konnte ;). Dazu gab es, ich glaube in der Photographie mal eine passende Karrikatur. Zwei Männer auf einer Brücke, jeder sein Fotoausrüstung um den Hals, sprungbereit. Dazu der Text “Na, auch auf der Photokina gewesen?” In diesem Sinn…

    Antworten
  7. Jens Holbein

    Hey Calvin,
    da bin ich ja mal auf morgen gespannt :). Ich denke das ich die Photokina dieses Jahr auch wieder besuchen werde. Der Grund liegt dann aber sicher nicht unbedingt in der Photokina, sondern eher darin Dir “hallo” zu sagen ;).
    Von der letzten Photokina war ich etwas enttäuscht. Ich fand es sehr merkwürdig, dass auf so einer Messe noch nicht einmal Adobe mit einem eigenen Stand vertreten war. Es gab nur einen Gemeinschaftsstand, wo mit anderen zusammen der ein oder andere Vortrag gehalten wurde.
    Adobe alleine war leider nicht anzutreffen. Das fand ich ehrlich gesagt für so eine Firma recht schade :/.
    Naja, ich lass mich dann mal in diesem Jahr überraschen.
    VG, Jens.

    Antworten
  8. Franky Flashlight

    Ich habe Dich das erste Mal 2010 auf der Photokina live gesehen. Aber irgendwie aus Zufall. Ich wollte damals mal schauen ob ein Wacom Tablet was für mich ist. Und plötzlich sah ich Dich bei Deinem Vortrag :D. Geil dachte ich. Mein Vorbild durch die V2B Trainings war auch da. Zwar waren keine Stühle mehr frei aber ich suchte mir eine ruhige Ecke und lauschte den Rest Deines Vortrags… Hab fast alles was ich in Photoshop kann, durch Deine Trainings gelernt. Danke dafür und ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg

    Antworten
  9. Jens

    Wir sind schon alleine aus beruflichen Gründen jedes Mal auf der Photokina – leider wird sie von Jahr zu Jahr deutlich schlechter. Auch dieses Jahr hört man davon, dass es wiedermal eine komplette Halle weniger werden soll und diverse Firmen wie Adobe z.B. kommen erst gar nicht mehr. Eventuell wäre es Zeit die Kina mit den anderen Elektronikmessen zusammenzuschließen.

    Antworten
  10. Marco Schnitzler

    Ich war bisher noch nie auf der Photokina, ich habe immer gedacht was soll ich da, irgendwelche Neuheiten anschauen und Prospekte abstauben … da hatte ich keine Lust drauf.
    Ich habe sie eigentlich gar nicht als mögliche Kontaktbörse zwischen Fotografen und Kunden bzw. Partner gesehen. Vielleicht weil mir als reiner Hobbyist, das geschäftliche egal war.
    LG Marco

    Antworten
  11. Stefan Krauth

    Moin,
    ich finde die Photokina theoretisch interessant. Praktisch ist es aber so, dass ich es nicht so spannend finde mir dort die Treter wund zu laufen um dann doch primär die Menschen zu treffen, die im Nachbardorf wohnen und eh kaum Zeit haben.
    Also wenn ich da was zu tun hätte – cool. So rein als Besucher… weiß nicht. Hab eh kein Geld für neues Spielzeug 🙂
    Freundin hat auch schon angemeldet, dass sie da nimmer mit hin will. Naja – und als geschulter Twitter-User kriegt man auch so das Meiste mit.
    LG
    Stefan (reiner Hobbyknipser)

    Antworten
  12. gurrke

    Naja, letztes Jahr bin ich für 7€ auf die Messe gekommen weil irgend nen Asiate Karten im Bahnhof verkauft hat. Insofern hat es sicht gelohn aber ansonsten ist es für den Consumer wohl nicht soo interessant (finde ich).Klar, man kann ein paar Kameras anfassen und Objektive ausprobieren die man sich nie Leisten könnte, ein bisschen neue Technik bestaunen und ein paar schöne Bilder angucken aber das war es dann auch. Nach 2-3 Stunden hat man das meiste gesehen. Ich werde aber wohl trotzdem wieder hinfahren 2012. Kostet ja nicht viel 😀

    Antworten
  13. Calvin

    Und die geschätzten 250 Vorträge, welche im Preis enthalten sind haste übersehen?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...