New York (Making of….)

Hallo liebe Blogleser

Heute gibts mal wieder ein kleines "Making of…".

(Nicht zu verwechseln mit einem Tutorial*g*)

Das Bild ist bei meinem "Trip" nach New York entstanden und wurde von meinem Fotopartner Matthias fotografiert. 

Ich habe es nachträglich bearbeitet und bin nun zu 99 % fertig damit. 

Viel Spaß beim heutigen Blogeintrag

 

So, dann legen wir einfach mal los. 
Bevor ich jetzt beginne das Bild etwas zu erklären, zuerst einmal das (zu 99 %) fertige Bild 

 

 

Das Bild wurde aus einer Aufnahme erstellt. STOP … der Himmel wurde an einer kleinen Stelle (die zu hell war) durch einen Himmel eines anderen Bildes ersetzt. 
Aber das war wirklich nur ein kleiner Bereich des Himmels. 

Ich habe hier mal ein kleines Video gemacht damit ihr sehen könnt wie das Bild am Anfang und dazwischen aussah. 

Ich habe bei diesem Bild wirklich nur langweillige Grundlagenkorrekturen durchgeführt. 
Allerdings habe ich sehr viel Zeit damit verbracht die "Looks" zu testen die durch Farbveränderungen usw. entstehen. 

Hier und da mal ne Einstellungsebene in einer anderen Füllmethode. 
Mal wieder bischen Kontrast/Licht in den ein oder anderen Bereich usw. 

Dieses "rumspielen" hat mich etwa 4 bis 5 Stunden gekostet. 
Nachgebaut wäre dieses Bild sicherlich in einer Stunde. (Wenn überhaupt so lange).

Hier mal ein kleiner Screenshot der Ebenengruppen (bringt euch jetzt erst mal nichts – aber so seht ihr bischen die Reihenfolge und den Worksflow)

Ich habe in meinem Fotografierforum dazu einen Thread erstellt. KLICK
Falls ihr den Beitragsschnitt aber nicht erreicht könnt ihr aber auch gerne hier eure Fragen stellen. 

Hier ürbigens nochmal ein Video von unserem Trip nach New York. 

Und ein bischen Werbung möchte ich an dieser Stelle auch reinpacken. 
Die Techniken und vor allem die "Herangehensweisen" für solche Bearbeitungen erkläre ich auf meinen Grundlagenkursen. 
Aktuell gebe ich einen in Hamburg am 27.März. KLICK

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.tion2010.de

17 Kommentare

  1. xomi

    die details sind echt der wahnsinn…da wird man echt neidisch auf die d3x
     
    grüße xomi

    Antworten
  2. beautyFOOL

    wirklich schöne eindrücke aus new york. da bekommt man selber richtig lust drauf. und die bearbeitung find ich auch klasse. der ausgetauschte bereich im himmel war zwar nicht ganz so winzig wie ich vermutet hatte, aber ich find das völlig ok. da sieht man mal wieder wie weit man mit grundlagen kommt.
     
    lg philip

    Antworten
  3. Manfred

    Ich mag zwar die Amis nicht aber New York ist bestimmt Cool 😉

    Antworten
  4. wolle

     
    Sehr geil.
    Ich muss unbedingt auch mal nach New York, klasse!

    Antworten
  5. Benjamin

    Kann ich mich nur anschließen, echt stark. Und das Video ist auch sehr cool. Mal sehen ob es bei mir dieses Jahr auch noch mit nem Trip nach NY klappt.

    Antworten
  6. Chris

    Starkes Bild!!
    Kannst du uns vllt. die .psd Datei in geringer Auflösung bereitstellen damit wir uns die verschiedenen Ebenen einmal angucken können?
     
    LG

    Antworten
  7. photoconcept

    Gotham City lässt grüßen! Dein Bild zeigt mal wieder, dass manch unspektakuläre Bearbeitung einen spektakuläres Ergebnis bringen kann.
    LG
    Peter 🙂

    Antworten
  8. Phigraphie

    Einfach wie immer eine Wahnsinnig Gute Reihe!
    Bilder strotzen nur so von Details und allgemein auf diesen Reisetrip bin ich Meganeidich!
    Fantastico!
     
    Kind Regards
    Philipp Berndt
    -Phigraphie-

    Antworten
  9. Jens

    Da bekommt man wie immer Lust auf mehr. Das sind doch bestiimmt Eindrücke die man so schnell nicht vergisst, oder? Waren das *gebuchte* Models, oder teilweise auf der Strasse angesprochen?
     
    Grüsse – Jens

    Antworten
  10. Calvin Hollywood

    Hi Jens

    Die Modelle wurden vorher schon festgelegt über eine Community. 

    lg Calvin

    Antworten
  11. Martina

    Ein super Fernweh-Bild!!
    Ich finde nur in der Bearbeitung den Fluß einen Ticken zu hell, bzw. die Wolken drüber etwas zu dunkel – mir fehlt da ein bißchen die Quelle von so viel Helligkeit.
    Das ist mir aber erst nach dem "Sabber abwischen" aufgefallen 😉
    LG
    Martina

    Antworten
  12. Calvin Hollywood

    Vielleicht noch etwas zum Thema Fluß und Wolken. 
    Wenn ich die Helligkeiten anpasse wirkt es realistischer und fotografierter. 
    Ihr werdet in meinen Bildern meistens Glanzstellen und Lichter finden wo sie eigentlich nicht hinpassen. 
    Gerade die Streiflichter. 
    Diese unnatürliche führt schnell dazu daß es nicht fotografiert wirkt.
    Daher mach ich das sehr gerne so. 
    Ob das hier jetzt passend ist oder nicht muss jeder füs sich selbst entscheiden. 

    lg Calvin

    Antworten
  13. its me

    Toller Bericht.
    Von wem ist die Musik im Video?

    Antworten
  14. ben

    Guter und interessanter Bericht.
     Und das Bild ist super… die Stimmung ist echt der Hammer.

    Antworten
  15. manne

    das bild ist einfach der burner!
    weiter so!!!!!!!

    Antworten
  16. der Gerrit

    Hallo Calvin,
    ich verfolge deinen Blog schon laenger aber das New York dingen is mir erst jetzt aufgefallen, top!
    ich liebe es dir bei foto-tv zu zugucken wie du was machst- toll!
     
     
    nun zu meiner frage, veröffentlichst du ein tutorial zu deinem New York bild – hier?
     
    liebe gruesse gerrit!

    Antworten
  17. Florian The Photographer

    WOW mal wieder ein richtig Colles Video 🙂
    Und ja NEW YORK ist wirklich eine tolle Stadt zum Fotografieren, durfte auch schon 2 Wochen in Manhattan verbringen und muss sagen einfach TOP.
    Also beim nächsten mal komme ich dann auch gerne als Assi mit  đŸ™‚
    Solche Gensätze zu sehen ist wo anders schon Schwierig, aber man muss zugeben NY ist nicht gleich Amerika, da muss man schon aus der Stadt raus, um von Amerika was zu sehen.
    Freu mich auf weitere Pics etc. aus NY
     
    LG 

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante BeitrÀge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang tÀglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...