Gabor spricht……


Hi Leute ( das würde Calvin jetzt sagen). 


Aber Calvin ist momentan in Amerika um denen zu zeigen wie die ganze Sache mal richtig läuft. Währen dessen bin ich hier und halte die Stellung. Mein Chef hat euch in der letzten Zeit schon viel über mich geschrieben, doch jetzt erzähle ich euch mal die Wahrheit und das was ich erlebt habe!


Calvin ist ja momentan nicht da, deswegen kann ich jetzt einfach mal in den Blog schreiben worauf ich Lust habe. He he…wenn er das jetzt ließt, dauert es eh erst eine Woche bis er hier ist um mir zu sagen das ich 1.000 Liegestütze machen soll bevor ich meine Sachen packen kann.



Der erste Tag im Atelier:


Alles ist genau so wie ich es mir vorgestellt habe, nur besser. Calvin ist genau so eine organisierter  Zeitautomat wie ich es mir gedacht hatte. Der Micha ist echt ein total sympathischer und hilfsbereiter Typ der von Technik extrem die Ahnung hat. Und wow….Matthias! Er ist wirklich so ein Lichtguru wie ich es in der Fotobibel gelesen habe.

Mir gefällt es wirklich gut im Atelier Weisches Lischt. Ihr müsst mich mal hören wenn ich Weisches Lischt ausspreche. Zu hart! Ich mein, ich gebe mir ja Mühe aber Calvin lacht mich dann immer aus. Er weiß halt wie man Leute motiviert.



Die Gefahr am Livestream:


Mein erster Tag bestand gleich darin mit meinen neuen Kollegen, einem Model und einer Stylistin einen Livestream zu übertragen. Für mich persönlich war es ein dickes Erlebnis. Weil erstens die Jungs die ersten in Deutschland waren die so was gemacht haben. Zweitens, weil ich kaum meinen Fuß in der Tür hatte und schon am Schneidetisch saß. Gleich ins kalte Wasser geworfen. Aber hey…darauf steh ich! 350 User die einem Frischling zuschauen konnten wie er sich so anstellt. Was die meisten Leute nicht wussten war, wenn ich nur kurz einen falschen Knopf gedrückt hätte, wäre die ganze Sache mal schön offline gegangen.



Blitzlichtgewitter in Mannheim:


Der nächste geile Part den ich erlebte, war der CreativeWalk in Mannheim. Eine Schwarm wildgewordener Fotografen, dessen Ziel es war jeden Quadratzentimeter von Mannheim zu fotografieren. Kennt ihr diese Autos von Google die durch die Straßen fahren und alles fotografieren um die Weltkarte detaillierter anzuzeigen. Das selbe machen CreativeWalker in den Mannheimern Fußgängerzonen. Da wird nichts ausgelassen. Aber im Ernst jetzt, ich kann nur sagen…geknipst wurde an diesem Tag woanders. Diese Leute haben richtig fotografiert und es war ein Genuss denen dabei zu zusehen. Einige Ergebnisse habe ich später gesehen und war begeistert.


Die große Tafel der Fotografen: 


Es gab dann noch den Stammtisch in Oftersheim. Dieser Abend hat mir richtig gut gefallen. Kurze Geschichte am Rande. Mein Name kommt aus dem ungarischen und heißt im deutschen Gabriel. Es sind fünf einfache Buchstaben (G_a_b_o_r), aber ihr könnt euch nicht vorstellen wie viele Variationen ich in meinem Leben schon gehört habe. Bei manchen dachte ich denen sei schlecht aber die haben nur versucht meinen Namen auszusprechen. Oder ,,wie war der Name nochmal. Habs nicht verstanden''. Die Leute aus der Fotoszene sind echt anderst. So kommt es mir halt vor.  Die Leute haben mich mit meinem Namen angesprochen. Ohne Fehler. Diese Leute sind einfach geil! Zurück zum eigentlichen Thema. Es war ein lockerer Abend mit einer Menge interessanter Leuten. Calvin zog wieder eine gefilmte Show durch wo ALLE mitgemacht haben. Nach dem großen Essen habe ich so meine Runde gezogen und mir in aller Ruhe die verschiedenen Portfolios angesehen. Jeder hatte so seinen eigenen Stil, was die ganze Sache so richtig interessant gemacht hatte. Isch bin begeischtert vom Weisches Lischt Schtammtisch!



Quicky Testshoots im Atelier:


Im Atelier selber habe ich einige Testshootings mitbekommen. Auf anhieb kann ich jetzt nicht sagen wie viele es waren, aber es waren ein paar. Der Ablauf war bis jetzt fast immer gleich. Hübsche Frau kommt mit einem Koffer rein und eine andere hübsche Frau bringt einen weiteren Koffer mit.  Calvin blickt zur Uhr ob sie pünktlich sind. Wenn nicht gibt es erst mal eine Randnotiz. Danach wird erst mal geschminkt, gestylt und frisiert. 20 min bevor die Stylistin fertig ist muss sie sich bemerkbar machen damit Calvin registriert das es in 20 min los geht. Der Hintergrund wird runtergefahren. Die Blitzer wird positioniert. Calvin zählt von 3 runter, das Model post und dann Blitzt es. Zwischendurch nochmal clothe change. Thats it….!



Der Kampf gegen die Liegestütze:


Mir ist klar das einig sehr gespannt darauf warten bis ich die ersten Liegestütze mache. Ich kann mir schon vorstellen das irgendwo da draussen Wetten laufen. Wenn ja dann gebt mir bescheid. Ich will auch setzen. Jetzt wo Calvin nicht da ist kann ich es ja sagen. Jedes mal wenn wir essen gehen versuche ich das doppelte von dem zu verputzen was er schafft! Warum? Naja. Es wird schwer sein ein Brett auf einem Gymnastikball runter zu drücken. He he….Aber der Tag wird kommen! Die Frage ist nur wann.




Der Calvin muss besiegt werden!


Calvin ist echt genial. Ich mein er kann die geilsten Zaubertricks, beherrscht Photoshop blind, ist in vielen Sportarten ein Ass, aber er weiß nicht wie man unsere Kaffeemaschine benutzt. Was für eine Ironie. Er wurde wegen seinen Fähigkeiten schon in vielen Sachen herausgefordert. Da wäre der Kickertisch, ein Box Fight, Basketball, Fussball, Billiard und was weiß ich nicht alles. Eines Tages werde ich mich einer Sache ihm gegenüber auch stellen müssen. Gladiator Gaborus wählte für den entscheidenden Kampf die gefährliche Kickerwaffe. Hhhrrrrr……. Doch dafür werde ich noch trainieren müssen. Das hier soll ein Aufruf werden. Wenn jemand aus Oftersheim oder Umgebung kommt, den Kicker beherrscht und Lust hat mit mir zu trainieren, dann einfach melden! gabor@calvinhollywood.de.



Zum Abschluss noch:


Die erste Woche ging schnell rum und ich habe eine menge nette, coole und auch . Mein Facebook und Twitter Account steigt ständig. An dieser Stelle möchte ich einigen von Euch für Euere netten Mails mich bedanken. Ich versuche die meisten zu beantworten.

Just 4 Info! Auf meiner Website www.gabor-richter.de gibt es ebenfalls einen Blog. Es wird zwar nicht täglich gebloggt aber es lohnt sich 1-2 mal die Woche drauf zu gehen, wenn Ihr mehr erfahren wollt.


Also…ich bin auf euer Feedback gespannt.


Euer Gabor



10 Kommentare

  1. Marco Schnitzler

    Kaum ist die Katze aus dem Haus, da tanzen die Mäuse Samba … nee ich machdoch nur Spass.
    Hallo Gabor,
    klasse erster Beitrag von dir, so wie es aussieht aus du eine sehr erlebnisreiche Zeit bei Calvin. Ich wünsch die noch eine gute Zeit bei ihm und hoffe das es nicht zu viele Liegestütze werden … “Gabor 20”, dies sind Anweisungen, die man nicht unbedingt höen will.
    LG Marco

    Antworten
  2. Sascha Basmer

    Moin Gabor…
    bist du verrückt??? soooo viel lesen???
    Nee im Ernst! klasse Beitrag! Spätestens jetzt sollten ja wohl alle wissen wer du bist!
    Ich finde es gut, dass du uns mal detaillierter geschildert hast, wie der Job so abläuft als Assistent von Calvin…
    Aber eines hast du vergessen!!!
    IKEA *smile*
    Es ist schön, dass du dich wohlfühlst, denn das ist die Hauptsache. Wie viel Wert Calvin auf Pünktlichkeit und Zeitmanagement legt, hat er ja selber mehr als deutlich geschrieben oder gesagt!
    Mal unter uns: Immer pünktlich gewesen?
    (Ich sage es auch keinem)
    Ich finde es auch schön, dass du dich jetzt dem Blog annimmst… Zumindest die nächsten Tage!
    Aber ich denke mal, dass Calvin sich sicherlich auch nboch mal melden wird aus Florida…
    Immer hin ist er ja jetzt schon drüben, nach anfänglichen Schwierigkeiten!
    Wünsche dir viel Erfolg und gaaaanz viel Spaß! Nimm an Erfahrung mit was geht…
    Ich hoffe, dass ich es schaffe noch zu deiner Zeit mal nach Oftersheim zu kommen, denn ohne Kaffee? Ui jui jui…
    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
    Beste Grüße
    Sascha

    Antworten
  3. dk-1991

    Ich wünsche dir weiterhin noch viel erfolg bei Calvin!
    Vielleicht bekommen wir ja noch den ein oder anderen Livestream zusehen.
    Bisher konnte ich diese nie mitverfolgen.
    Auch bei den letzten Adobe Connect Vorträgen konnte ich nicht dabei sein.
    Der Grund dafür war, das kein Link im Blog-Eintrag angegeben wurde!
    Schade.. schade..
    Also nochmals viel spaß und viel erfolg!

    Antworten
  4. Benni (Lichtathleten)

    Hey Gabor, das klingt doch nach einem gelungenen Start ;-).
    Ich hoffe, dass du auch weiterhin noch so viel Spaß im Atelier hast und dass der Lernfaktor weiterhin hoch bleibt.
    Vielleicht sehen wir uns ja auch einmal persönlich, würde mich freuen 😉
    Gruß Benni

    Antworten
  5. PANZERKNACKER

    *lach*
    Du traust Dich was…
    Bin gespannt was sich der Calvin einfallen lässt, Dich hier zu stoppen ;o)
    @Micha
    Wenn Du hier mit liest…:
    Selbstverständlich hab ich Plasma-Woman gebastelt! Du kannst Fragen stelln… *vorwurfsvollschaut*

    Antworten
  6. Maxim Gilead

    Hey, netter Auftakt. Bleib am Ball.
    Schöne Grüße aus RW.
    Maxa

    Antworten
  7. Michael Mueller

    @Panzerknacker: ich les hier nicht … Sorry!
    Gruss, Micha …

    Antworten
  8. Thomas H. (CGF-Design)

    Hallo Gabor,
    danke für den ausführlichen und informativen Eintrag. Da hattest Du eine interssante und ereignisreiche 1. Woche. Wir hatten uns schon beim Creativwalk ‘gesehen’. Ich hatte ja oft den Foto vorm Gesicht so wie Du den Camcorder 😉 . Für mich wars die 1. Fototour dieser Art und ich war voll begeistert. Den Link mit den Uploads für die Bilder habe ich gleich abgespeichert und bin auch immer voller Begeisterung am schauen was es neues gibt. Der Stammtisch war auch wieder klasse, freu mich schon auf den nächsten im Februar.
    Jetzt kannst Du ja gleich in die Fußstapfen vom Chef (zumindest für ein paar Tage) treten.
    Wünsch Dir noch ein schönes Wochenende und viel Glück bei Deinen nächsten Aktivitäten und natürlich auch beim Kicker.
    Viele Grüße,
    Thomas

    Antworten
  9. uniqueDns

    Hallo Gabor,
    schön, dass du dich auch mal zu Wort meldest, interessanter Beitrag.
    Wünsche dir weiterhin eine gute Zeit und genieß die momentane “Ruhe” (vor dem Strum) 😉
    LG Dennis

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...