Fotografieren mit dem Telefon (Iphone)

Hallo zusammen

Im heutigen Blogeintrag möchte ich mal etwas näher auf das Fotografieren mit dem Iphone4 eingehen. 

Ich bin mir sicher es gibt noch andere Telefone, mit denen man auch super fotografieren kann. 

Ich kann "leider" nur ein paar Erfahrungen mit dem Iphone teilen. 

Ich hoffe ihr könnt mit dem heutigen Post etwas anfangen. 

 

Ich finde es verdammt interessant, wenn ich unterwegs bin und mit dem Telefon Bilder mache. Man hat keine Brennweite, Blende etc. Daher ist man dazu gezwungen noch mehr mit Perspektiven, Bildausschnitt usw. zu arbeiten um ein interessantes Bild zu erstellen. Ich folgenden Post möchte ich euch mal meine Art der Iphonefotografie näher bringen. Ich möchte euch Bilder zeigen und ein paar Apps zum Thema Fotografie und Bildbearbeitung vorstellen. Dabei geht es um das Iphone4!

Die Kamera
Ich habe das 3GS übersprungen und welchselte vom 3G zum Iphone4. Welch ein Sprung. Die Kamera hat inzwischen 5 Megapixel Auflösung. 

Aber nicht nur das, die Qualität kann sich auch sehen lassen. Jedenfalls für ein Telefon. 
Ich zeige euch nun mal ein paar Bilder, welche ich mit dem Iphone unter verschiedenen Lichtbedinungen gemacht habe. All diese Bilder sind unbearbeitet. (Nur Schnitt und Bildgröße wurden optimiert). 

[nggallery id=47]


Es gibt für das Iphone jede Menge Apps, mit denen man mehr aus seinen Bilder machen kann. Ich möchte euch nun ein paar Vorstellen, welche ich sehr gerne nutze.

CrossProcess

Definitiv mein Lieblingsapp. Man kann seinen Bildern nachträglich einen Cross Look verpassen, welcher mir persönlich sehr gut gefällt. Dadurch gewinnt das Bild einen sehr interessanten Touch. Hier mal eine Aufnahme, welche ich am Bahnhof in Leipzig erstellt habe. Fotografiert wurde über die Spiegelung des Fensters (vom ICE)


Panaromatic

Wie sich vermuten lässt verbirgt sich hinter diesem App ein Programm, welches mehrere Aufnahmen zu einem Panorama zusammenfügt. Dabei könnt ihr selbst wählen wie viele Bilder es sein sollen. Das Ergebniss finde ich sehr gut. Beim folgenden Bild habe ich zudem noch das CrossProcess App angewandt. 


PRO HDR

Inzwischen kann man ja schon ohne zusätzliches App HDR Bilder mit dem Iphone erstellen. Ich nutze aber noch das App PRO HDR,welches ich ganz cool finde. Bei ganz extremen Situationen habe ich schon gemerkt daß es nicht ganz so sauber arbeitet. Beim folgenden Bild steckt das App "leider" nur dezent drin. Evtl. reiche ich noch eine extremere Variante nach. 


Hipstamatic

Unglaublich viele Leute schwärmen von diesem App. Ich kann damit leider noch nicht so viel anfangen. Ich finde es sehr kompliziert und auch etwas eigenartig beim fotografieren. Der Sucher ist stark reduziert (in der Größe) und zusätzliche Linsen muss man sich kaufen. Ich würde euch vorschlagen einen Blick auf den Blogeintrag bei Kwerfeldein zu werden. Dort gibt es eine ausführliche Erklärung des Apps. Evtl. gefällt es euch ja. KLICK


Videofunktion

Auch die Videofunktion des Iphones ist wirklich nicht schlecht. Vor allem in Kombination mit dem App "Imovie" welches viele ja schon von ihrem Mac kennen. Videos aufnehmen in HD, ne Lampe wenns mal zu dunkel ist und auf beiden Seiten des Telefons ne Kamera. Nicht übel. 

Ein Übel, welches ich nicht so gut finde ist die Tatsache daß man das Video zwar direkt bei Youtube hochladen kann (vom Iphone), aber das Video dann nicht in HD Qualität vorhanden ist. Dazu braucht man ein weiteres App um auf Youtube in HD hochzuladen. Falls das nicht stimmt, bitte korrigieren. 

Hier mal ein kleines Video welches ich vor ein paar Tagen erstellt habe. Alles was in diesem Video zu sehen ist wurde mit dem Iphone erstellt. Dauer des Schnitts: Etwa 10 bis 15 min!

Das waren meine Erfahrungen und nun bin ich gespannt auf eure. Es spricht nichts dagegen auch von Erfahrungen anderer Telefone zu berichten. Ihr könnt auch gerne Bilder oder andere Videos verlinken bzw. Apps empfehlen, welche zum Thema passen. 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

32 Kommentare

  1. Matthias J.G

    Klasse Beitrag 🙂 Selbst beisteuern kann ich leider nicht viel, da ich noch beim 3G stehe und da die Kamera einfach nicht das selbe hergibt.
    Aber die CrossProcess-App hat es mir auch schwer angetan, ist eine tolle Bereicherung.
    Was ich noch ganz toll finde ist “You gotta see this!” Ist zwar ein gewöhnungsbedĂŒrftiger Name fĂŒr eine App aber es macht viel Spass und sieht meist gut aus. Man kann ebenfalls Panoramen erstellen aber man sieht im Nachhinein noch leicht die ĂŒberlappenden RĂ€nder. Dazu muss man mit seinem iphone kurz wild oder auch gezielt herumwedeln und fertig ist das eventuell wirre Panorama.
    Gruß,
    MatthiasJG

    Antworten
  2. Thomas H.

    Hallo Calvin,
    ich hab leider (noch) kein Iphone aber wenn ich die Bilder sehe und was es schon fĂŒr Möglichkeiten gibt, HDR, Panorama usw. bin ich schon schwer beeindruckt. Ich wĂŒrde behaupten das es nicht wenige gibt die davon ausgehen, das man fĂŒr die gezeigten Bilder mindestens einen Dslr-Bodie braucht. Da trifft wieder der alte Klassiker zu:
    “Nicht die Kamera macht das Bild!”
    Viele GrĂŒĂŸe,
    Thomas

    Antworten
  3. Calvin

    Die Frage die ich mir stelle:
    “Wo fĂŒhrt das hin?”
    Ich bin gespannt mit was meine Kinder mal “telefonieren” werden:-)

    Antworten
  4. Alex

    Hi Calvin,
    bin erst durch die Photokina auf deinen Blog gestoßen.
    Komisch – Obwohl ich schon mehrere deiner DVDs zuhause habe.
    Allgemein möchte ich sagen, dass du deine Sache gut machst und ich finde es super, dass du aktiv mit vielen Fotografen Kommoniziers und dein Wissen weitergibst.
    So nun zum Blogeintrag.
    Hab bisher mit meinem 3G selten bis nie fotografiert, aber dein Eintrag macht Lust auf das Iphone 4.
    Werde aber erstmal schauen was die Kamera meines kĂŒrzlich erworbenen 3GS fĂŒr ein Potential hat.
    Gruß
    Alex

    Antworten
  5. Stefan R. aus W.

    Hi Calvin,
    ich hab ein 3GS, mit dem ich aber nur ganz selten fotografiere – die QualitĂ€t ist halt nicht wiklich ĂŒberzeugend. Wenn mein Vertrag auslĂ€uft, kommt aber sicher ein 4er iPhone, dann werd ich mich vielleicht auch damit mehr beschĂ€ftigen.
    Auf jeden Fall ein interessanter Beitrag 🙂
    LG Stefan

    Antworten
  6. GPSchnyder

    Bei Hipstamatic kann man in den Einstellungen den Sucher auf PrÀzise stellen, dann fÀllt das Problem schon mal weg.
    FĂŒr mich ist das die Photo-App auf den iPhone.
    Interesannte weitere apps sind PlasticBullet von RedGiant Software https://www.redgiantsoftware.com/products/all/plastic-bullet/
    Macht halt extreme BildverĂ€nderungen nach dem Zufallsprinzip. Einfach Photo schiessen oder laden und dann vier Variationen sehen. die kann man dann entweder speichern, oder neue generieren lassen. Extrem einfach, obwohl ich da Hipstamatic besser steuerbar finde…
    Noch wichtiger imho Camera+ von TapTapTap
    https://campl.us/
    Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit neben dem Focuspunkt noch nen zweiten fĂŒr die Belichtungsmessung an zu geben, sondern noch komplette Nachbearbeitungsmöglichkeiten mit Crop, NachtrĂ€glicher Blitzsteuerung, Effekte und Rahmen.
    George

    Antworten
  7. F3rk3S

    Das doch ein schöner Beitrag.
    Ich will auch direkt noch 3 App. Tipps abgeben:
    1. Quad Camera
    Twitter user kennen es wenn man mal ein paar Leute aufnehmen will a er keine Lust hat das sich alle vor die Linse des iphones 4 quetschen. Mit dem App. Kann man ganz einfach 4 Bilder machen in einer verzögerung von bis zu Sekunden. Diese werden dann direkt zusammen gerechnet und fertig ist das Bild.
    2. Joy Camera
    Es kann das selbe wie Quad Camera, nur das man dort selber wĂ€hlt wann man abdrĂŒckt, also keine Zeit Vorgabe.
    ZusÀtzlich bietet das App. Noch einige Möglichkeiten fertige Bilder Boch Effekte zu verpassen.
    3.Picture Show
    Auch hier kann man wieder seine Bilder im nachhinein bearbeiten. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten an Rahmen, Looks, Effekte uvm.
    Allgemein bleibt aber zu sagen das solche Apps die Möglichkeiten von Photoshop noch nicht abdecken xD

    Antworten
  8. Florian

    Ich finde Hipstamatic eigentlich ganz lustig und nutze das sehr hĂ€ufig. Allerdings verwende ich nur den Zufallsmodus, sprich ich starte die App und schĂŒttle dann das Handy. Damit gibt man zwar praktisch jede Kontrolle darĂŒber ab wie das Bild am Schluß aussieht, aber die Ergebnisse sind teilweise echt recht lustig.
    Allerdings hab ich auch noch ein 3G, die Bilder sind somit sowieso eher spaßmĂ€ĂŸig zu sehen.
    Die zusĂ€tzlichen Linsen habe ich ĂŒbrigens alle, aber die im Basispack + die RoboGlitter sind eigentlich die besten.

    Antworten
  9. Jonas

    Hallo Calvin, ich habe eine Möglichkeit gefunden Videos direkt in HD ohne extra App auf Youtube zu laden.
    Dazu gehst du einfach zu deinen Fotos. Dort liegen ja auch deine Videos. Dann klickst du dein Video an und drĂŒckst links unten den Button. Nun erscheinen drei Optionen. Du wĂ€hlst dann natĂŒrlich “An Youtube senden”. Die nĂ€chsten MenĂŒs sind denke ich selbsterklĂ€rend =)
    LG Jonas

    Antworten
  10. Calvin Hollywood

    @Jonas
    Und dann ist das in HD?
    Bist du dir sicher?
    Ist das nicht das gleiche wie wenn ich gefilmt habe und dann den gleichen Button drĂŒcke?
    lg Calvin

    Antworten
  11. Patrick

    Hi Calvin!
    Klugscheißmodus an:
    Es heißt “iPhone”! Kleines i, großes P! :-p
    Ganz nebenbei finde ich das fotografieren mit dem iPhone auch sehr spannend! Gerade die beschrĂ€nkten Möglichkeiten, die einem zu VerfĂŒgung stehen sind eine tolle Abwechslung zum DSLR Alltag!
    Eine App. kann ich auch noch empfehlen und zwar Camera+.
    GrĂŒĂŸe
    Patrick

    Antworten
  12. Jonas

    Jopa. Ist 100% in HD. Habs gestern selbst ausprobiert.
    Kannst dann bei Youtube auswÀhlen in welcher QualitÀt das Video abgespielt werden soll.
    Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=eBCStJIibmg
    LG Jonas

    Antworten
  13. Christian Kotzyba

    Hallo zusammen,
    ich telefoniere, maile, chatte, tweete und lese derzeit wie soviele mit dem 3GS. Ich muss sagen ab und zu wird auch die Kamera benötigt…
    Gerade letztens, es war ein wunderschöner nebeliger Herbstmorgen und ich hatte meine Nikon natĂŒrlich nicht dabei als ich auf dem Weg ins BĂŒro war. Und was bleibt dabei dann natĂŒrlich nur? Richtig, das iPhone. Das Ergebnis sieht man hier https://kotzyba.wordpress.com/2010/09/29/morgensonne/
    Ich finde fĂŒr ein Handy ne ganz ordentliche Leistung.
    Also viel Spaß noch beim weiteren Kommentieren dieses Beitrags… Denn Ihr wisst ja, das Feedback ist der Brot des Bloggers!
    Gruß Christian

    Antworten
  14. Alexel

    sorry wenn ich naiv, aber was bedeutet das Akronym (LG)? “lg Calvin”

    Antworten
  15. ToMido

    Ich habe noch das iPhone 3G. Fotos mache ich damit kaum bis gar nicht. Das Ă€ndert sich vielleicht wenn ich auch mal das iPhone 4 habe, aber das dauert noch ca. 1/2 Jahr 🙁

    Antworten
  16. Mazoe

    schöne Aufstellung Deiner Photo-Apps! Danke dafĂŒr

    Antworten
  17. Oliver Brehm

    @Alexl: LG = liebe grĂŒĂŸe
    ich persönlich bin sĂŒchtig nach Hipstamatic und nutze ebenfalls IncediBooth (von den gleichen Produzenten) fĂŒr verrĂŒckte Spaßportraits. FĂŒr Panoramas kann ich nur AutoStitch empfehlen. Beste App wo gibt.
    Calvin, versuch einfach mit Hipsta mal locker aus der HĂŒfte raus Bilder zu machen. Man darf sich dabei nicht verkrampfen und hoffen, das was perfektes dabei herauskommt. Technik steht da weniger im Vordergrund, eher die Schönheit im Chaos 🙂 Ich kann nicht mehr ohne Hipsta!
    lg
    olli
    PS: siehe zB. einige meiner Aufnahmen hier:
    https://www.facebook.com/album.php?aid=29341&id=100000278785225
    https://www.facebook.com/album.php?aid=24892&id=100000278785225
    https://www.facebook.com/album.php?aid=34142&id=100000278785225

    Antworten
  18. uniqueDns

    Hi Calvin,
    eine super Übersicht. Die CrossProcess App nutze ich auch und bin ebenfalls begeistert!
    Die anderen Ergebnisse können sich aber ebenfalls sehen lassen, besonders das Panorama, genial!
    Es gibt sogar eine Belichtungsmesser App 🙂
    LG Dennis

    Antworten
  19. uniqueDns

    Wollte mich nochmal schnell bedanken, habe mir soeben auch mal die Panorama App geladen und kurz getestet, kann nur sagen: Hammer!
    Vielen Dank fĂŒr den Hinweis, werde ich morgen direkt mal draußen testen, hoffentlich scheint die Sonne!
    LG und einen schönen Abend wĂŒnsche ich noch
    Dennis

    Antworten
  20. DavSet

    Jep also den Tilt Shift Gen kann ich auch nur empfehlen, zum panoramas machen wĂŒrde ich pano empfehlen. Das geht noch nen stĂŒck besser…Ja und nun zu Hipstamatic ich kann den Hype irgendwie auch nich verstehen…der Analog Effekt mag cool sein aber die App an sich is absolut umstĂ€ndlich…Camera+ is auch ne schöne App einfach mal ausprobieren 😉

    Antworten
  21. Tom

    Hallo George,
    wie komme ich den im Augenblick an Camera+ von TapTapTap.
    Habe im Store nix gefunden…
    Danke Tom
    Noch wichtiger imho Camera+ von TapTapTap
    https://campl.us/
    Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit neben dem Focuspunkt noch nen zweiten fĂŒr die Belichtungsmessung an zu geben, sondern noch komplette Nachbearbeitungsmöglichkeiten mit Crop, NachtrĂ€glicher Blitzsteuerung, Effekte und Rahmen.

    Antworten
  22. Steve

    Mahlzeit,
    also ich komm aus dem KopfschĂŒtteln nicht mehr raus. Man kauft sich schweineteures Equipment, Kameras die allerhöchste QualitĂ€t bieten sollen und kommt dann mit so ‘nem Mist wie Handyfotografie um die Ecke. Sorry, aber was soll dieser ganze Blödsinn? Ich kauf mir doch auch keine 44″ Mattscheibe fĂŒr 3000 Euro, guck mir dann nen spannenden Film auf der alten ranzigen Kiste von Omma an und freu mir ‘n zweites Loch in den Arsch….

    Antworten
  23. Calvin

    Selber schuld wenn du soviel Geld ausgibst:-)
    Mal im Ernst:
    Was hat Handyfotos mit richtiger Fotografie zu tun?
    Das ist Fun / Spaß und Jux!
    Ich habe nen teuren Computer und freu mich trotzdem noch ĂŒber die guten alten Games vom C64 oder Atari 🙂
    lg Calvin

    Antworten
  24. Andy Bee

    Hi Calvin,
    wie du im letzten Post schon schreibst: es ist nur Fun/Spaß und Jux.
    Mit richtiger Fotografie hat das meines Erachtens nicht mehr viel zutun. Ich hab auch ein iPhone (3GS) und hin und wieder fotografiere ich auch damit, aber wenn ich damit “richtige” Bilder machten wĂŒrde dann wĂ€re ich nur enttĂ€uscht von der QualitĂ€t.
    Wenn ich mich auf das Wesentliche beschrĂ€nken will und auf Zoom usw. verzichten mag dann schnapp ich mir meine kleine 400D und das 50/1.8 und los geht’s! Aber da hab ich wenigstens das GefĂŒhl eine Kamera in der Hand zu haben 😉
    Greetz
    Andy Bee

    Antworten
  25. Patrick

    Ich poste hier mal den Link, den ich vor kurzem im Photoshopnonstop-Forum verlinkt habe:
    https://fstoppers.com/iphone/
    Hier gehtÂŽs um ein Fashion-Shooting mit dem iPhone. Aussage des Artikel ist, der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera!
    Oder anders gesagt, die beste Kamera ist die, die du immer dabei hast! 😉

    Antworten
  26. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    ich mag ja diesen auf altgetrimmten analog Stil. Gerade bei SchnappschĂŒssen finde ich das Einfach super.
    Letztens hatten wir eine alte Holga 65 zum spielen dabei und da weiss man auch nie was fĂŒr Fotos herauskommen.
    LG Marco

    Antworten
  27. Tom

    Hallo Leute
    wie komme ich den im Augenblick an Camera+ von TapTapTap.
    Habe im Store nix gefunden

    Danke Tom

    Antworten
  28. GPSchnyder

    Das mit Camera+ ist wirklich seltsam.
    Ggf. liegt es daran das das letzte Update abgelehnt wurde? Und das neue noch nicht erlaubt?
    https://taptaptap.com/blog/cameraplus-volumesnap-rejected/
    Die wollten nĂ€mlich (was ich richtig gut finden wĂŒrde) die LautstĂ€rkeregler als Auslöser nutzen, was Apple aber nicht erlaubt…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante BeitrÀge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang tÀglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...