Doppelt gemoppelt hält besser

Hey Leute,

aller guten Dinge sind .. ähm .. zwei! 😉

Naja, wie ihr vielleicht schon auf Calvins facebook-Seite gelesen habt, geht es in Schottland momentan drunter und drüber. Daher spring ich heute noch einmal ein.

In diesem Blogeintrag geht es über Calvins Podcast, Informationsflut und eine kleine Verlosung.

Na dann wollen wir mal =)

 

 

Calvin Hollywood Podcast

Ich bin mir sicher, viele von euch kennen ihn noch nicht: den Podcast von Calvin. Zu finden unter https://www.calvinhollywood-podcast.de/
Er ist zwar inzwischen etwas älter und wird auch dieser Form nicht mehr weitergeführt, aber dennoch sind einige Beiträge wirklich sehr interessant! Ich kann zum Beispiel das Interview mit Natalia Taffarel, einer High End Bildbearbeiterin, empfehlen. Sie gibt übrigens diesen Samstag und Sonntag einen Workshop im Atelier Weisches Lischt (ich freu mich drauf!). Außerdem auch gut zu wissen für alle, die mit einer mobilen Blitzanlage fotografieren, ist das Fotografieren bei Offenblende mit mobilen Studioblitzen. Wer das Photographer Tutorial schon hat, wird die Photoshop-Technik schon kennen, alle anderen könnte es interessieren, wie man Tonwertabrisse bei Verläufen vermeidet.
Stöbert einfach mal ein wenig auf der Podcast-Seite. Es sind dort auch viele lustige Videos zu finden :-).

 

Informationsflut

In der heutigen Zeit ist es ja immer wieder verblüffend, wie schnell wir an unfassbar viele Informationen über das Internet kommen. Die Masse ist dabei so überwältigend, das es schier unmöglich ist, alles aufzunehmen, für das man sich interessiert. Ein Zitat beschreibt das ganz treffend, finde ich: "Getting information off the internet is like taking a drink from an fire hydrant!"
Meine täglichen Informationsquellen sind RSS-Feeds (die ich momentan noch über den Reader von Google verwalte, aber demnächst auf Feedly umsteige), facebook, ein paar gezielte Seiten wie Calvins Blog und natürlich eMail.
Über RSS-Feeds lese ich zum Beispiel IT-Nachrichtenseiten, fotografiebezogene Seiten, Musik-Feeds, usw. Über facebook bekomm ich ähnlich wie bei den RSS-Feeds auch zu unterschiedlichen Interessen aktuelle Informationen. Natürlich folge ich hier auch sehr vielen Künstlern aus dem Fotografie und Videografie Bereich. Der Nachteil bei facebook ist, dass ich bereits gelesene Posts weiterhin angezeigt bekomme und auch keine Posts markieren oder zum später genauer lesen zurückstellen kann. Die eMail bietet besagte Möglichkeiten und bringt mir ständig Updates. Neue Uploads von Personen denen ich auf 500px, flickr, youtube, facebook oder sonstwo folge, Benachrichtigungen über neue Einträge in Threads im DSLR-Forum und anderen Foren/Communities, Nachrichten von Kunden, Freunden, Familie… eMails sind unverzichtbar und werden meist sofort von mir gelesen und bearbeitet, und dennoch sammeln sich z.B. immer wieder Benachrichtigungen über neue Youtube-Videos, die eine Stunde lang gehen und die ich mir momentan einfach nicht anschauen kann. Also? Markieren und zurückstellen.

Nun meine Frage an euch: wie geht ihr mit der Datenflut um? Wo lest ihr Nachrichten? Wieviel Zeit verwendet ihr für facebook, youtube und Inspriation bzw. Weiterbildung? Blendet ihr geziehlt Quellen aus, damit es nicht zu viele Informationen sind, obwohl man etwas verpassen könnte? Ich bin wirklich sehr gespannt auf eure Kommentare!!!

 

Verlosung

Ich habe mir vor wenigen Wochen online die Zeitschrift "Foto-Praxis" bestellt. Erst kam sie gar nicht an und dann wurde sie nochmal verschickt und wenige Tage später hab ich sie erhalten. Gestern, also knapp einen Monat später, erhalte ich sie nun ein weiteres mal und hab sie jetzt doppelt. Daher, wer will, dem schick ich die (immerhin 7,80 € kostende :-D) Zeitschrift gerne zu. Sie umfasst 140 Seiten und ist sogar noch aktuell, da diese Ausgabe die Monate Mai und Juni abdeckt (genauere Infos über den Inhalt findet ihr hier – Pavel Kaplun erklärt dort übrigens auf sechs Seiten eine Fotomontage). Einfach hier in den Kommentaren vermerken, dass ihr sie gerne hättet. Ich such mir dann einen aus und schreib den Gewinner am Freitag Abend ganz unten in die Kommentare (also bitte nochmal reinschauen, damit mich der Gewinner kontaktieren kann). Wenn sie niemand will, landet sie eben im Müll 😉 wär aber schade drum.

 

Eigentlich bin ich nun am Ende meines Blogeintrags, aber da ich ihn nicht so ganz ohne Fotos beenden kann und mir trotz 2:45 Uhr in der Nacht mehr als warm ist, poste ich nun ein kühlendes Winterbild vom Januar und ein Beauty Bild (mit Vorfreude auf den Workshop am Wochenende). Über eure Kritik würde ich mich natürlich freuen. Ein Klick auf das Bild zeigt übrigens eine größere Version.
Ich wünsch euch nen schönen Tag! Der nächste Blogpost wird dann wieder von Calvin sein. Ich bin schon sehr gespannt, was er über den Schottland Trip zu berichten hat!

Viele liebe Grüße,
Fördy 🙂

 

Alina

Christina Beauty

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...