Coaching “Von der Idee zum Bild”

Hi Leute

Vor ein paar Tagen hatte ich mal wieder ein Personal Coaching "Von der Idee zum fertigen Bild".

Bei diesen Workshops erkläre ich meinen kompletten Workflow. 

Planung, Fotografie, Lichtführung und Bildbearbeitung. 

Heute möchte ich darüber berichten. 

Viel Spaß

 

Christian, aus der Schweiz, hatte mich zu einem Personal Coaching "Von der Idee zum Bild" besucht. Ihm ging es speziell um die Futografie mit mobiler Blitzanlage "on Location". 
Für dieses Coaching habe ich mich für eines unserer Stammodelle "Nati" aus Mannheim entschieden. 

Um 09.30 Uhr gings Richtung Mannheim zum Mannheimer Hafen. (Wo sonst*g*). Natürlich wurden wir auch wieder kontolliert. Aber die kennen mich da schon und daher alles easy 🙂

Wir haben bis etwa 13 Uhr fotografiert und nach einer ausführlichen Mittagspause beim Chinesen (wo sonst*g*) gings an die Bildretusche mit Photoshop. 
Besonders wichtig bei solchen Coachings sind mir die Prinzipien und Herangehensweisen. Da steige ich auch sehr tief ein und versuche dem Teilnehmer meine Gedanken zu vermitteln und meine Absichten. 

Wir haben EIN Bild von A bis Z zusammen retuschiert. Bei manchen Coaching sind es auch mal zwei oder drei. Das kommt immer auf das Bild an und darauf wie lange man fotografiert. Hier das fertige Ergebniss!

Jedes Bild braucht seinen eigenen Workflow. Und diesen Workflow muss der Teilnehmer verstehen lernen. Denn nur dann kann er das gelernte auch selbst umsetzen. Die reinen Techniken sind sicherlich auch interessant, aber meistens Techniken die man schon kennt wenn man meine DVDs besitzt. Aber wie kombiniert man diese Techniken? Wie erkennt man welche Technik bei welchem Bild Sinn macht? 

Für diese Coachings verlange ich pro Tag 500 Euro inkl. MwSt. 
Das ist für viele sicherlich erst mal ne Hausnummer. Und wenn ich erwähne daß ich mit 50 Euro pro Tag angefangen habe, fragen sich viele sicherlich wie solch ein Preis Zustande kommt 🙂

Hier mal ein paar Zutaten

  • 8 Stunden Workshop (Fotografie, Lichtführung, Planung, Bildbearbeitung usw.)
  • Modelgage
  • Recht am Bild für nicht kommerzielle Zwecke (Homepage, Blog etc.)
  • Mittagsessen (all you can eat*g*) / Vollverpflegung
  • Planung und Organisation der Bildidee, Location, Genehmigungen etc. 
  • Weiterer Support NACH dem Coaching
  • usw. 

Falls ihr euch so einen Tag zusammenstellen wollt könnt ihr HIER vorbeischauen. Ihr könnt mich aber auch jederzeit anrufen und Fragen zu diesem Workshop stellen etc. 

Was mich nun interessieren würde wäre folgendes:

  • Habt ihr schon mal einen Workshop besucht? (Falls ihr Namen nennen wollt, bei wem?)
  • War das ein Personal Coaching oder ein Workshop für mehrere Teilnehmer? 
  • Was haltet ihr von solchen Coachings? Doch eher Bildung via Youtube und DVDs? 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

 

27 Kommentare

  1. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    neben DVDs und Büchern verfeinere ich meine Arbeitsweise immer wieder durch den Besuch von Workshops.
    Die Workshops haben bisher immer in der HWF School stattgefunden und gingen vielmehr um das Thema Fotografie.
    Zweimal war ich auch schon bei denen Photoshop für Fortgeschritte Workshops. Einmal im Dezember 2008 und dann nochmal im November 2010.
    Ein richtiges Personal Coaching habe ich bisher noch nicht gebucht. Interesse hätte ich schon daran. Ich könnte mir das bei dir, Stefan Gesell oder Herrn Buchta vorstellen.
    LG Marco

    Antworten
  2. Mario Liebener

    Hi Calvin,
    also ich habe schon mal einen Workshop bei Dir besucht. Der hatte zwar ein anderes Thema aber das tut ja nix zur Sache.
    Ich wollte nur sagen, dass die Investition sicher nicht gering ist, aber das ich viel für mich mitnehmen konnte. Sicherlich konnte Christian, aus der Schweiz!, auch viel mitnehmen und konnte die ganze Nacht nicht schlafen, weil er auf einmal so inspiriert wurde. Das war es nämlich, was mich begeisterte. Die vielen Ideen und die Motivation, die ich jetzt habe…
    lg Mario

    Antworten
  3. go-picture

    Klare Empfehlung für ein Personal Coaching. War einfach Top damals 🙂

    Antworten
  4. Florian

    Hallo Calvin,
    ich war ebenfalls auf nem Workshop von dir in Kassel und einmal auf nem Workshop von Karsten Rose und Sigma. Deiner war definitiv besser weil er viel besser aus die Details einging.
    N EInzelcoaching werde ich definitiv bei dir noch absolvieren, da es glaube perfekt ist um mal n kompletten Workflow in Ruhe zu sehen/erarbeiten. Ich habe zudem viele DVD´s(eig nur V2B) und lerne darüber auch ne Ecke 😀
    Danke für deine Arbeit.
    Lg Flo

    Antworten
  5. Sascha Basmer

    Moin Zusammen.
    Lol… Der Eskimo da??? Ist das Gabor?
    Macht sich gut als stabiles Stativ!
    Leihst du mir den mal aus?
    So ein personal Coaching ist schon was feines, nur ist dann immer die Frage, was will ich lernen!?!
    Ich sauge täglich so viel Wissen auf, durch Bilder die ich sehe und durch meine tägliche Arbeit und die Fehler die ich dabei manchmal mache…
    Ich lese TÄGLICH in Büchern über Fotografie oder Fotobearbeitung, weil ich der Meinung bin, dass man sich nur druch lernen verbessern und weiterentwickeln kann!
    Nächste Woche Sonntag werde ich dann meinen allerersten Workshop überhaupt besuchen! Und wo?
    Natürlich im Atelier!
    Danach sehe ich weiter…
    Werde sicher so schnell nicht aufhören meine Leidenschaft – die Fotografie – auszuleben und das heißt auch, dass ich weiter mehr und mehr lernen will!
    Anbei:
    Ich werde zum Stream mit dir und Olaf kommen können. Gehe Sonntag essen und das ist dann für Sie oin Ordnung!
    Schwein gehabt!

    Antworten
  6. mad-ollie

    Hallo Calvin,
    ich habe leider noch keinen Workshop oder Coaching besucht.
    Aber ich würde mir gerade von einem Coaching erwarten, dass es da einsteigt, wo DVDs aufhören.
    Den von dir angesprochene Punkt jedes Bild braucht seinen eigenen Workflow finde ich am schwierigsten. Da hängt es. 😉

    Antworten
  7. Ingo

    Ich habe in anderen Bereichen (Zauberkunst), in denen ich selber Workshops und Coachings gebe, die Erfahrung gemacht, dass Bücher und Videos zwar eine sehr gute und notwendige Grundlage schaffen, aber der persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen ist. Viele kleine Details, die in Schrift und Video so nicht wiedergegeben werden können, machen fast immer erst das “Salz in der Suppe” des Endergebnisses aus. Und genau wie du es beschreibst, muss man die Techniken nicht nur “kennen” sondern vor allem “verstehen”, um sie bei eigenen Projekten gezielt anwenden zu können.

    Antworten
  8. Victoride

    Hi Calvin,
    Ich finde diese neuen DVD Trainings einfach klasse. Man kann sie sich im eigenen Tempo anschauen und auch nochmal zurückgehen, wenn man was nicht verstanden hat.
    Meiner Meinung nach ersetzen sie Anfänger-Workshops komplett.
    Personal Training würde ich jederzeit buchen (und ich finde auch 500€ für einen namhaften Trainer incl. Gabor und Modelgage nicht zuviel), weil der Trainer sofort die Fehler sieht, die sich beim Selbststudium eingeschlichen haben und einem mit einem Tipp, wie’s besser geht, auch mal Tage Internetrecherche ersparen kann.
    Gruß Vic

    Antworten
  9. Christian Rohweder

    YouTube/DVDs kann man nicht mit einem Workshop vergleichen. Das Filmmaterial ist eine große Hilfe, klare Kante. Aber ein Workshop oder auch Einzelcoaching lebt vom Dialog. Für ein rundum glücklich Sorglospaket kombiniert man also am besten beides miteinander.

    Antworten
  10. Jan Riedel

    Hallo Leute,
    ich finde Workshops ja ne tolle Sache und Bücher lesen ist sicher auch nicht schlecht (kann da nicht mitreden, da ich keine/kaum welche lesen), aber letztlich lernt man fotografieren nur vom fotografieren.
    Entscheident ist doch, dass man sich VOR und NACH (natürlich auch während) dem Fotografieren die Zeit nimmt darüber Nachzudenken, WARUM etwas WIE wirkt.
    Die Leute, die jeden Monat einen Gruppenworkshop besuchen, gehen letztlich wegen des Events hin – ob man dabei richtig viel lernt ist für mich fraglich.
    Mein letzter (Gruppen-)Workshop in einem Schlangenhaus war gut, alle waren nett, die Fotos so lala und nochmal würd ich’s nicht machen.
    Da bringt ein Einzelcoaching sicher mehr – mich würd interessieren, ob auch dauerhaft genug hängen bleibt. Gib’s ne Arbeitsmappe/Unterlagen dazu? Rein mündlich ist nach einem Monat 70% der geballten Info wieder weg…
    Viele Grüße,
    Jan

    Antworten
  11. Calvin

    Hallo Jan
    Es gibt meine DVDs usw. zum halben Preis.
    Unterlagen hatte ich früher mal.
    Für mich ein absolutes “no go”.
    Jedes Personal Coaching entwickelt sich und ich weiß vorher nie genau das ich exakt sagen werde. Das kommt ganz auf den “Typ” an der vor mir steht.
    Und wenn man dann am Ende etwas nachliest, was ich im Vorfeld “allgemein” geschrieben habe ist das nicht positiv.
    Es gibt auch nicht viel mitzuschreiben. Ich erkläre ja im Schwerpunkt nicht die Techniken (die findet man auf DVDs und im Netz) sondern meine Prinzipien. Die muss man nur verstehen.
    lg Calvin

    Antworten
  12. Kamer Aktas

    Ich selber war bis jetzt nur auf einem Workshop mit 8 Teilnehmern. Da konnte ich einiges aufschnappen und am Ende rausgehen und sagen “ich habe heute einiges gelernt”. Ein Einzelcoaching stell ich mir viel persönlicher vor. Wo man auf alles eingehen möchte und kann. Bei einem Workshop mit mehreren Teilnehmern geht das leider nicht. Deswegen werde ich auf jeden Fall paar Einzelcoachings buchen.
    LG

    Antworten
  13. Peter

    ERZÄHLE es mir-und ich werde es VERGESSEN;
    ZEIGE es mir-und ich werde mich daran ERINNERN;
    laß es mich TUN -und ich werde es BEHALTEN
    Ich lerne wenig aus Büchern, viel aus DVDs und Videotutorials im Netz. Ein Workshop steht als Krönung des Lernerfolges für mich noch aus. Kommt dieses Jahr sicherlich. SChwer finde ich die Auswahl eines qualitativ hochwertigen Coaches mit dem geeigneten Schwerpunkt. Da stehst Du ganz oben auf der Wunschliste… 🙂

    Antworten
  14. Sascha Basmer

    @Peter:
    Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen!
    Praxis hat den besten Lerneffekt!

    Antworten
  15. Jan Strohdiek

    Hey Calvin
    Ich habe auch noch keinen Workshop besucht bzw. besuchen können, da mir dazu in letzter Zeit und auch noch ein wenigs länger einfach die Zeit fehlt.
    Aber in Zukunft wird sich da sicherlich mal der ein oder andere Workshop einrichten lassen. Vielleicht ja sogar bei dir. 😉
    Ansonsten bringe ich mir mein neues Wissen eigentlich auch viel lieber selber bei, da ich so viel genauer bestimmen kann was und wie schnell ich etwas lernen will. Aber vielleicht ändert sich diese EInstellung ja nach meinem ersten Workshopbesuch.
    LG Jan

    Antworten
  16. Christof

    Hallo Calvin!
    Wie Du ja weisst war ich gerade erst beim Workshop mit Micha und das ich all Deine DVD´s besitze weisst Du mittlerweile auch! Der Workshop mit Micha war grenzgenial – weil Micha einfach jemand ist, der ned nur etwas runtererzählt, wie auf so vielen WS, sondern wirklich auf die Person eingeht und gezielt Probleme aufgreift und diese Löst UND er besitzt auch das wissen dazu. Bei vielen WS merkt man relativ schnell, wenn man etwas schwierigere Fragen stellt, wie man quasi abgewunken wird und der WS Betreiber nur um den heissen brei rumredet! Ich sags mal so – eine DVD ist eine DVD ist eine DVD – die hab ich immer und kann sie mir immer wieder ansehen und wenn ich ein bestimmtes Problem habe, kann man immer gezielt auf diese zurückgreifen. Aber einen Austausch mit anderen und einen “guten” Workshop wird eine DVD nie ersetzen! Irgendwann kommt man bei einer DVD an einen Punkt, wo man die DVD zwar beherrscht, aber das tiefergehende dahinter nicht und da braucht man dann persönlichen Rat – so sehe ich das zumindest!
    LG Christof!

    Antworten
  17. PANZERKNACKER

    sorry Calvin,
    aber ich muss mich dann doch mal etwas Kritisch zu Wort melden…
    Wenn ich das fertige Bild sehe, erkenn ich da keinen “Hollywood”
    Ich wäre mit dem Ergebnis in Folge eine Einzelcoachings nicht zufrieden, und hätte das Gefühl das Du mir was verheimlicht hättest…
    Ist zwar ein Hübsches Bild, aber wo sind die Geilen Kontraste…
    Die vielen Details…?
    Nettes Bilder können viele machen.
    Aber ich glaube wer zu Dir kommt um ein teures Einzelcoaching zu machen, will da einfach mehr…
    vG
    Pk

    Antworten
  18. Jonas

    Hey Calvin,
    bis jetzt habe ich zwei Workshops bei dir gehabt mit mehreren Teilnehmern und ich finde das bringt viel mehr als DVD’s und es macht viel mehr spaß! Mein größter Traum wäre es so ein Personal Coaching bei dir zu haben! Leider ist das für mich bisschen viel und ich benötige erst mal eine richtige Ausrüstung 😉
    Aber ich würde mich freuen wenn du am Wochenende wieder Workshops anbietest! Leider habe ich keine Zeit für die Workshops unter der Woche da ich wie jetzt erst von der Arbeit komme :-(! Auf jeden fall informiere ich mich immer ob du neue Workshops anbeitest! 😉

    Antworten
  19. Calvin

    @Panzerknacker
    Woher willst du wissen was meine Teilnehmer wollen? *kopfschüttel*
    Wenn du denkst ich mache Personal Coachings in dem Stil was DU hier sehen willst muss ich dich enttäuschen.
    Ich führe Vorgespräche und lehre das was der Teilnehmer möchte. Nicht was DU willst!
    lg Calvin

    Antworten
  20. Udo

    Ein Livecoaching ist eine Trainingserfahrung, die ich unbedingt noch brauche.
    Bei 500 € schlucke ich allerdings noch kräftig, auch wenn mir völlig einleuchtet, dass die gebotene Zusammenstellung es allemal wert ist.
    Frage 1: kann das Coaching auf 2 Personen erweitert und somit die Kosten pro Teilnehmer halbiert werden.
    Frage 2: seit wann benötigt man im Hafen in MA-LU eine Genehmigung..? der Platz ist öffentlich zugänlich !!
    lg..Udo

    Antworten
  21. Michael

    Hallo Calvin,
    ich habe mittlerweile eine regelrechte Bibliothek an DVDs, Büchern und Videos und Texte aus dem Internet. In Sachen Photoshop stehe ich noch ziemlich am Anfang, so dass das Durcharbeiten dieser Quellen noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Ich bin gespannt, wann und ob ich irgendwann in einer Art Sackgasse landen werde. Das wäre dann der Zeitpunkt für mich ein Seminar oder Einzelcoaching zu buchen. Bis dahin heißt es Lernen und Üben mit dem was da ist. Das kann mir zum jetzigen Zeitpunkt kein Seminar oder Coaching abnehmen. Ich glaube, dass Seminare und Coachings erst nach einem Studium der vorhandenen Quellen ansetzen. Aber da kann ich mich auch irren…Ich bin gespannt. Aber jeder Jeck ist anders (Wie man in Köln sagt) und jeder muß seinen eigenen Weg finden.
    LG Michael

    Antworten
  22. Calvin

    Hallo Udo
    1. Für zwei Personen verlange ich 599 Euro. Somit zahlt jeder “nur” noch 300 Euro statt 500 🙂
    2. Da braucht man eine Genehmigung die Geld kostet.
    Ich habe mir eine fürs ganze Jahr geholt.
    lg Calvin

    Antworten
  23. Christian

    Hi Zusammen,
    auch ich habe bereits an einem personal coaching beim calvin teilgenommen und kann es nur empfehlen! …danke nochmal!
    gruss christian

    Antworten
  24. Sven

    Hi calvin,
    super resultate erzielst du da.
    500 schlappen sind echt ein batzen kohle! aber wenns demjenigen was bringt hats sicher seine berechtigung.
    einzelcoaching oder dvd?
    Früher hab ich deine DVDs gefressen, vor allem die mit uli… die calvinize natürlich auch!
    fand ich damals echt lehrreich.
    mit ps secrets endete das ein wenig, vieles war bekannt, wenig was jetzt diesen wow effekt auslöste…
    liegt wohl daran dass du ne breitere masse bedienen willst, und nicht nur die die sich fragen wie der “calvin” im bild entsteht.
    für mich schade, für die verkaufszahlen der dvds und die vielen ps neulinge sicher gut ^^
    hätt ich 500€ übrig würd ich ganz sicher ein einzelcoaching mit dir machen, aber nur wenn wir abends noch ins kino gehen 😀
    erfahrungen mit anderen coachings hab ich jetzt nicht direkt, krig ich ja eh jeden tag im studio bei der arbeit *g
    schönen tag noch herr c. hollywood

    Antworten
  25. uniqueDns

    Und wenn man das Coaching auf 6 erweitert, wirds dann noch billiger? *fg*
    Spaß bei Seite und bitte nicht ernst nehmen, möchte hier niemanden veralbern : )
    Wenn ich nur etwas mehr Zeit für die Fotografie hätte, dann würde ich sicher auch mal so ein Coaching buchen. Vielleicht erstmal zum Grundlagen Workshop ; )
    Ich denke 500,00 € sind vollkommen vertretbar, wenn auch nicht für jeden auf Anhieb realisierbar. Man gibt “viel” aus, aber nimmt mit Sicherheit auch viel mit. Ansonsten ein doppel Coaching : )
    LG Dennis

    Antworten
  26. Calvin Hollywood

    Hi Dennis
    Das ist in der Tat so. Je mehr Teilnehmer um so billiger wirds pro Person:-)
    lg Calvin

    Antworten
  27. Lischa

    Hi Calvin,
    mich würde gerade mal etwas anderes ineressieren… Wie heisst das Schuhmodell von Adidas und welche Brand hat die Hose?
    LG

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...