Calvin Hollywood Podcast Runde II

Hi Leute

Alles fit bei euch? 

Wir sind hier quasi schon auf dem Weg nach England. 

Aber zuvor gibt es noch nen wichtigen Blogeintrag

Wir zählen auf eure Unterstützung. 

Vielen Dank im Vorraus und viel Spaß mit dem Blogeintrag. 

Lets go….

 

Calvin Hollywood Podcast
Vor einigen Wochen habe ich nach Vorschlägen zum Podcast gebeten und es kamen jede Menge tolle Ideen. Viele können wir nicht umsetzen, andere haben uns inspiriert. Nun haben wir hoffentlich etwas das euch gefällt. Das funktioniert aber nur wenn ihr uns unterstützt. 

Die Idee
Ich habe ein kleines Video gemacht, welches unsere Idee hoffentlich verständlich erklärt. 

Die Themen
In erster Linie wollen wir uns auf die Themen via Photoshop konzentrieren. Das ist für unsere Produktion auch am einfachsten. Gerne können wir auch auf andere Themen eingehen wie zum Beispiel "Models", "Marketing", Social Media" usw. 
Wir wollen mit der Produktion erst einmal im Atelier bleiben. 

Konkrete Fragen
Versucht uns eure Fragen und Wünsche bitte so konkret wie möglich zu stellen. Es spielt wirklich keine Rolle ob es Grundlagen sind oder eher etwas für Profis. Eine Podcastfolge soll zwischen 5 und 10 min dauern und daher darf es nicht zu komplex werden.
Schickt uns auch rihig Fragen die evtl. ganz einfach sind zu beantworten und zu denen es evtl. schon einige Tutorials gibt. Ich bin mir sicher wir werden den ein oder anderen Weg aufzeigen können, den ihr noch nicht kennt.  

Publicity
Die letzten Podcastfolgen (vor einem Jahr) haben etwa 3.000 bis 8.000 Besucher (pro Folge) gesehen. Inwzischen denken wir das wir das sogar noch steigern können. Wenn ihr uns einen guten Vorschlag bietet bzw. wir ihn umsetzen werden wir eure Website oder Facebook-Account etc. erwähnen und verlinken. Quasi als kleines Dankeschön. 

Helft uns damit wir anderen helfen können
Nun würden wir euch bitten den heutigen Blogeintrag bzw. das Video unter die Leute zu bringen. Nur dann bekommen wir auch genügend Material zusammen und können sicherlich vielen helfen. Ihr könnt über das Video einen Blogeintrag erstellen, es auf euren Plattformen erwähnen und verlinken. Im Vorraus besten Dank

Fazit
Wenn wir genügend INPUT bekommen werden wir sofort mit der Umsetzung beginnen. Das ganze in einer sehr unterhaltsamen und lehrreichen Art. Gabor wird auch mit am Start sein 🙂 
Wir freuen uns und sind gespannt.

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

13 Kommentare

  1. Mac

    Hallo,
    find ich eine super Idee.
    Ich fänd es super, wenn ihr für “Wacom” Neulinge den Sinnvollen Workflow bzw die Einstellungen des Stifttablets erklären könntet.
    Viele Gruesse Mac

    Antworten
  2. Mac

    Sorry hätte erst das Video schauen sollen und dann was schreiben 😉 bin mir jetzt nicht ganz sicher ob das nun passt
    Mac

    Antworten
  3. Steven

    Hey Calvin,
    ich finde die Idee auch sehr gut! Da bekommt der Gabor bestimmt eine Mail von mir ;).
    Aber sach mal, warum sind denn deine Hände so Weiß :-D?
    Grüße aus Kölle

    Antworten
  4. Calvin Hollywood

    Keine Ahnung…die sind gar nicht so weiß.
    Hatte mich auch total gewundert 🙂
    lg calvin

    Antworten
  5. Zorro

    Zwei Probleme, mit denen ich als Teilnehmer von Studio-Modelsharings hin und wieder zu tun hatte – ich würde sagen, es handelt sich hier um typische Probleme:
    1. Der Kartonhintergrund war nicht ganz in Ordnung.
    2. Die Ausleuchtung war nicht ganz optimal.
    Zu Punkt 1:
    Das Beseitigen von einzelnen Flecken auf dem Studioboden via Photoshop ist ja noch relativ einfach. Schwieriger wird es aber dann, wenn auf dem Boden Schlieren zu erkennen sind und diese Schlieren vielleicht auch durch Schattenpartien hindurchlaufen. Hier wäre es schön, einmal zu erfahren, wie man den Studioboden im Nachhinein vernünftig säubern kann, ohne daß die Konturen von Schatten, Model und eventuellen Requisiten beschädigt werden.
    Zu Punkt 2:
    Hiermit meine ich zum Beispiel die Situation, daß in einem schwarzen Studio der Studiohintergrund auf dem Foto anstatt schwarz eher dunkelgrau erscheint, das Model aber richtig belichtet wurde. Oder ganz allgemein eine unausgewogene Beleuchtung (zu viel oder zu wenig Licht von links oder rechts, etc.). Hier wäre es schön, einmal zu erfahren, wie man im Nachhinein mit Photoshop quasi eine partielle Belichtungskorrektur durchführen kann.
    Bildmaterial zu den beiden genannten Punkten könnte ich wohl liefern, möchte ich aber nicht so gerne, weil sich die Veranstalter der Modelsharings dadurch eventuell vor den Kopf gestoßen fühlen könnten.
    VG, Zoroo

    Antworten
  6. Calvin Hollywood

    Am eigenen Bildmaterial habe ich das schon erklärt.
    Und wie im Video erwähnt keine Lust am eigenen Bild.
    EURE Probleme sind gefragt und die will ich da lösen wo es ist.
    lg calvin

    Antworten
  7. PatrickZ

    High End Hautretusche: Haut ausgleichen via Farbfläche/Hautfärbung ändern

    Antworten
  8. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    eine sehr schöne Idee und ich glaube auch, dass da genug Fragen und Anregungen auf Euch zu kommen.
    Gerade dnr Gedanken, dass du die Probleme mit den Bildern darstellen möchtest, bei denen wir unsere Probleme haben gefällt mir sehr gut.
    Ich bin gespannt, was uns da demnächst erwartet.
    LG Marco

    Antworten
  9. Benedikt Husi

    Finde ich gut die Idee 🙂
    Ist klasse wenn der Podcast wieder läuft 🙂
    LG Beni

    Antworten
  10. uniqueDns

    Hi Calvin,
    bin gespannt was bei der Aktion rumkommt, finde die Idee jedenfalls sehr gut!
    LG Dennis

    Antworten
  11. Jannis

    Wie wäre es mal mit Darkart? Kann Olaf vll. mehr sagen, ist aber ein interessanter Bereich. Und auch kein leichter 😉
    Mfg, JannisL

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...