Bild: Sprayer

Hi Leute

Wie geht es euch? 

Heute zeige ich euch ein neues Bild. 

Das Bild habe ich als Workshop Demo auf der Photokina genutzt. 

Viele haben mich gefragt wie man so ein Bild macht. 

Heute geh ich ein bischen näher drauf ein. 

Mal schauen ob etwa shilfreiches für euch dabei ist. 

 

 

Personal Coaching
Gleich mal eins zuerst, auch wenns für viele nicht die beste Nachricht ist. So Bilder erklärt man nicht in einem Blogeintrag. So einfach ist es dann doch nicht. Wenn euch wirklich alles interessiert dann empfehle ich wirklich ein Personal Coaching. Denn genau da ist dieses Bild auch entstanden. Es liegt nicht daran das ich ein Geheimniss draus mache sondern weil es auf so viele Kleinigkeiten ankommt. 

 

Die Fotografie
Ich beginne am besten mal mit dem Ausgangsmaterial. Das haben wir im Studio vor einem grauen Hintergrund fotografiert. Ja und das sieht dann so aus. 

Wenn man ihn jetzt freistellt, was gar nicht so schwer ist, und vor einen anderen Hintergrund setzt hat man zwar schon eine Fotomontage. Aber so ganz stimmig wirkt es noch nicht oder? 

Und jetzt muss man einfach alles noch bischen anpassen. Das habe ich jetzt gemacht und so wirkt es dann doch schon viel stimmiger (ich sag nicht realistischer). 

Ich bin zufrieden, Workshopteilnehmer ist zufrieden, Model ist zufrieden. Am Ende haben wir kein realistisches Bild (war noch nie das Ziel) aber ein stimmiges. Wenn ihr Fragen habt könnt ihr diese gerne hier stellen. 

In diesem Sinne…

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

17 Kommentare

  1. hannes

    hi calvin hab dich gestern eh angschrieben wegen einem workshop in wien – ja genau dieses thema wäre cool für den workshop 🙂 – du bist echt ein guter !!!
    lg aus wien
    hannes

    Antworten
  2. pixographix

    Tolle Arbeit mal wieder 😛
    Der Look ist einfach geil.
    Grüße

    Antworten
  3. Tim Herpers

    Hey Calvin!
    Das Bild ist richtig fett 😉
    Gefällt mir gut.
    lg
    Tim

    Antworten
  4. Stefan Langer

    Warum ist es nicht realistisch ?
    Weil so ein „Junge“ nicht im Hafen vermutet wird oder eher, weil man bei Gegenlicht mehr Schatten in den Containern vermuten würde ?
    Oder gibt es noch ganz andere Gründe ?
    Grübel, grübel …

    Antworten
  5. Calvin

    Bezüglich Licht auch Stefan. Das geht definitiv realistischer.
    Auch ein HDR Hintergrund ist nicht realistisch.
    REAL sieht anders aus
    lg calvin

    Antworten
  6. Salvatore

    Hallo Calvin hätte man das Model anders beleuchten um realistischer zu wirken?
    Gruß Ginex

    Antworten
  7. meccenandy

    Wieso muss denn immer alles realistisch wirken?
    Haupsäche es ist stimmig und gefällt!!!
    man köönte noch weiter gehen und sagen „Lasst es uns als ein Kunstwerk ansehen.“
    LG Andy

    Antworten
  8. Calvin

    Man hätte sehr vieles anders machen müssen. Auch keinen Farbstich hinzufügen usw.
    lg Calvin

    Antworten
  9. Corinna

    Schöne Bearbeitung 🙂 gefällt mir.
    Real hin oder her, das Ergebnis muss stimmen und vor allem gefallen :).
    LG Corinna

    Antworten
  10. Sven Schmidt

    Hey Calvin, ist es einfacher von einem grauen Hintergrund freizustellen, als von einem anders Farbigen?
    Grüße Sveeen 🙂

    Antworten
  11. Calvin

    Das kommt drauf an wie du freistellst. Ich mach alles auf grau und finde es super einfach
    lg Calvin

    Antworten
  12. Marco Schnitzler

    Hallo Calvin,
    schöne Arbeit … ich finde auch Bilder müssen nicht immer realistisch sein. Stimmig sollte es sicherlich sein, aber auch hier kann man den einen oder anderen Bruch vornehmen.
    Wichtig ist mir, dass ich zufrieden bin und natürlich der Kunde/Auftraggeber.
    In Communities wird es sicherlich immer Menschen geben, denen die Bilder nicht gefallen oder den einen oder anderen Fehler finden … aber allen Recht machen geht sowieso nicht.
    LG Marco

    Antworten
  13. RoBBz

    ich mags .. wer Realität will, kann die ja draussen knipsen 😀
    wir machen ja schliesslich Photoshop, um uns die Realität schöner zu machen („wide wide witt u drei macht neune…“ 😀 )
    cheers guys

    Antworten
  14. Rich

    Quasher rocks, cool guy

    Antworten
  15. hannes

    frage an calvin – die streiflichter von hinten machen das freistellen aber schon deutlich einfacher ?

    Antworten
  16. Calvin

    Naja, bei dem Schnellauswahlwerkzeug kann es von Vorteil sein. Wenn ich mit dem Pfad freistelle (wie hier) ist es fast egal.
    lg Calvin

    Antworten
  17. Marcus

    Hallo Calvin,
    ich habe eine Frage zum Thema Freitstellen: Du fotografierst ja auf einem grauen Hintergrund. Wieso stellst du die Personen denn noch extra frei, wenn man doch mit „Weiches Licht“ schon relativ perfekt freistellen kann?
    Viele Grüße
    Marcus

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

Bloggen im Jahr 2021?!

Bloggen im Jahr 2021?!

Wusstest du, dass ich vor vielen Jahren mal 6 Jahre lang täglich gebloggt habe? Ja, jeden Tag einen Post. Ok, damals...