95% PLANUNG – 5% SPONTANITÄT

Hi Freunde 

Zu welcher Sorte Typ gehörst du? 

Planst du gerne? 

Bist du eher spontan? 

Heute baller ich ein paar Tipps zum Thema Planung raus. 

Lies sie dir durch, ich wette du wirst extrem davon profitieren. 

Viel Spaß


ICH BIN LIEBER SPONTAN
Wie du dir sicher vorstellen kannst, gehöre ich zu den Menschen die 95% ihres Tages verplanen. 
"Ui, das ist mir zu stressig, da bin ich lieber spontan" 
Diese Aussage höre ich sehr oft. 

Ist es aber stressig einen Plan zu haben?
Vor allem einen so extremen? 

Nein, im Gegenteil sogar. 
Ich möchte dir erklären, warum das so ist. 


20% ENERGIEVERBRAUCH DURCH DENKEN
Wusstest du, dass das DENKEN 20 % unserer Energie in Anspruch nimmt? 
Klaro, wenn du auf dem Bau arbeitest wirst du am Abend eher körperlich erschöpft sein. 
Nun ist es aber so, dass weder ich, noch die meisten die hier mitlesen, auf dem Bau arbeiten. 
 

Wir verbraten so viel Energie dadurch, dass wir überlegen müssen, was wir als nächstes tun. 


Richtig heftig wird es dann, wenn wir etwas zeitlich nicht schaffen oder uns etwas wichtiges dazwischenkommt. 

Diese Situation will ich schon seit vielen Jahren vermeiden bzw. die Wahrscheinlichkeit reduzieren in so eine Situation gebracht zu werden. 
 

Gute Planung schafft Freiraum für Spontanität. 


WIE PLANT MAN?
Ich kann dir nicht sagen wie man zu planen hat. Aber ich möchte dir nun erklären wie ich es handhabe. Ich bin mir ganz sicher, dass da einige spannende Tipps dabei sind, welche du umsetzen kannst. 

Früher habe ich auf einem Blatt Papier geplant, dann nutze ich diverse ToDo Apps.
Heute arbeitet mein ganzes Team mit Wunderlist

wunderlist

Ich mache euch gerne mal ein Tutorial wie wir es genau nutzen, falls dich das interessiert.
Lass es mich wissen! 

Jeder in meinem Team hat einen Ordner und unsere goldene Regel ist: 

Wir verplanen den Tag bis nur max 13 Uhr!

Warum? 

Es gibt so viele Dinge die über den Tag verteilt hereinkommen, welche man nicht planen kann. (Anrufe, Unterbrechungen usw.) Dafür benötigen wir täglich locker eine Stunde. Viele von euch sicherlich noch länger.

Moment Calvin, hast du nicht gesagt du verplant 95 % deines Tages? 


BELOHNUNGEN & ENTWICKLUNG WIRD GEPLANT
Du hast Recht. Die Tätigkeiten bis 13 Uhr sind ein reines abarbeiten nach Liste. 
Mittags plane ich mir mehre Stunden für meine Entwicklung ein (Bücher lesen, Tutorials schauen) 
Zudem plane ich mir Zeit für meine Familie und mich selbst ein. 

Was ich damit sagen möchte: 
Ich weiß jeden Morgen genau wie der Tag abläuft und halte mich auch zu 95 % daran. 
Ich sage mir NICHT: Wenn ich heute Zeit habe, gehe ich in die Sauna oder treffe mich mit Freunden. 
Ich plane das fest in meinen Tag mit ein und es wird eingehalten wie ein Termin. 


AUSNAHMEN 
Auch bei mir gibt es Ausnahmen. Das sind meine Sonntage (wenn ich keinen Job habe) und meine Urlaube.
Da überlasse ich extrem viel der Situation und plane so gut wie gar nichts. 

Wenn ich mir zum Beispiel vornehme 2 Stunden meine Fitness zu trainieren, dann laufen diese zwei Stunden auch oft etwas spontaner ab. Wenn wir planen einen Mittag lang einkaufen so gehen, klappern wir die Geschäfte spontan ab. 


ROUTINEN
Gerade am Anfang empfehle ich es euch so viel wie möglich aufzuschreiben. 
Nutzt dafür Listen und euren Kalender. Seid diszipliniert und haltet euch daran. 

Nach einigen Wochen braucht ihr diese Listen nicht mehr, es wird zur Routine. 
Das Beste an Routinen ist die Tatsache, dass sie kaum Energie kosten. Es fühlt sich super an. 

In der Folge 59 meines Podcasts, erzähle ich dir mehr zum Thema Routinen


MEINE GEDANKEN
Hier noch ein paar Gedanken zum Thema Planung. 

  • plane nicht nur was du tun möchtest, sondern beginne mal einzuplanen was du zukünftig nicht mehr machen willst 
  • wenn wir etwas geplantes erledigen, verspüren wir Erfolg. Erfolg motiviert uns 
  • du kannst jederzeit deinen Plan ändern (sollte sich eine Situation ändern) 
  • plane zu Beginn sehr wenig, steigere dich dann
  • plane bestimmte Dinge mit anderen zusammen 
  • durch Planung entwickelst du ein besseres Gefühl für Zeit (bedeutet oft weniger Stress) 
  • erst wenn man etwas versucht hat, weiß man ob es klappt oder nicht. Probier es aus


PERSÖNLICHE WORTE
Ich habe in den letzten Jahren viel Erfahrung zum Thema Planung gesammelt.
Viel habe ich auch in meinen Trainings "Zeitmanagement & Produktivitätstechniken" verarbeitet. 

Ich kann es dir wirklich nur empfehlen deinen Tag zu planen. 
Als "Kreativer" ist man da oft nicht so aufgeschlossen, das verstehe ich. 
Probier es einfach mal aus:-)

Ich würde mich nun sehr freuen, wenn du mir deine Meinung zum Thema schreibst. 
Ich lese mir jedes Feedback durch. 

Wenn dir der Blogeintrag gefallen hat, kannst du ihn auch gerne auf deiner Timeline empfehlen. 
Nutze dafür am besten dieses Bild (damit der Post etwas Farbe hat) 

banner

Ich danke dir von ganzem Herzen

lg Calvin

WICHTIG
Bist du in diesem Newsletter schon eingetragen? 
Da bekommst du ein Gratis Business Video
KLICK

MerkenMerken

MerkenMerken

[icegram campaigns=“29780″]

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...