„Reden“ kann man lernen…..

Früher hab ich meinen Mund nicht aufbekommen. Ständig hatte ich das Gefühl daß ich etwas falsches sagen könnte. 

Doch wer Selbstbewusst ist und "Reden" kann wird viele Vorteile genießen können. 

Da ich selbst mal zu den "ruhigen" gehört habe, bin ich 100 % davon überzeugt daß man "Reden" lernen kann. 

Es geht im heutigen Post eigentlich weniger um den Inhalt (des Redens), sondern eher darum daß einem nicht wie Worte ausgehen. 

Ich habe euch dazu mal zwei Videos erstellt. 
Diese Videos sollen euch aufzeigen, wie ihr "reden" trainieren könnt. 
Mir selbst hat diese Übung schon echt viel gebracht. 

Beginnen wir erst mal damit daß ich euch die Übung vorstelle

Übung verstanden? 

Ok dann legt mal los und schreibt mir als Anmerkung ob ihr die Minute überbrücken konntet. 
Cool wäre noch wenn ihr das Wort dazuschreibt. 
Und Megacool wäre natürlich noch wenn ihr das Video irgentwo postet und hier verlinkt. 

Das ist zwar erst mal Aufwand. Doch ich verspreche euch hier nochmal einen Blogeintrag zu schalten wenn wir mehr als 2 bis 3 Videos zusammenbekommen. 
Dann binde ich euer Video mit ein und die "Leser" können euch Feedback geben. 
Mal schauen ob sich jemand traut. 

Kommen wir nun zu meiner "Minute" 🙂

Nun habt ihr gesehen wie ich das ganze durchführe. 

Evtl. habt ihr es bemerkt daß ich versuche das "Wort" einzuleiten, Vorteile aufzuzählen oder Nachteile. 
Mit diesen drei Punkten könnt ihr schon mal einiges an Zeit überbrücken. 
Falls ihr mal ein Wort habt wo euch keine Vor- oder Nachteile einfallen könnt ihr die Zeit auch mit einer kleinen Geschichte überbrücken. 
So ganz nach dem Motto: "Ach… zu dem was du sagst/fragst, fällt mir gerade ein Erlebniss ein…….."

Generell solltet ihr euch IMMER auf ein Gespräch etc. vorbereiten. 
Doch wie im Film angesprochen gibt es auch andere Situationen. 

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen damit "helfen" und freu mich über euer Feedback. 

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.tion2010.de

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...