Projekt Photographer: Nachbrenner

 

Hallo liebe Blogleser (heute mal etwas förmlicher*g*)

Da ich diese Woche zeitlich eingespannt bin (drei Einzelchoachings, eine Abendschulung und eine Onlineschulung), wird der heutige Post etwas kürzer. 

Ich habe noch ein paar Bilder des Projekts Photographer für euch.

Viel Spaß damit

 

 

Die Bilder welche ich euch heute zeigen sind zum Teil sehr spontan entstanden. Keines der Bilder ist auch länger als 15 min bearbeitet. Ok ich gebs zu… mein "Self" ist etwas länger bearbeitet….aber nur weil ich ein Problem mit meinen Ohren hatte (besser gesagt mit einer Kontur).

 

Klar, solange keine Haare im Spiel sind, ist so ein Spot im Hintergrund bzw die Farbe in weniger als 3 min eingefügt. 

Aber auch bei "schwierigen Frisuren" funktioniert das einwandfrei. Mann muss die Sache nur anders angehen. Den Spot und die Farben dezenter einfügen und später dann mit dem kompletten Bild verstärken (schwer zu erklären). Hier habe ich etwa 15 min bearbeitet. 
P.S Kein Witz – mit älteren Version als Photoshop CS5 würde ich mind. doppelt solange brauchen!

Vielleicht mag ich die Serie gerade deshalb, weil gar nicht so viel bearbeitet ist. Evtl. auch wegen dem direkten Kontakt zur Person und den zum Teil "etwas anderen" Gesichtsausdrücken. 

Wie erwähnt…. heute eher ein "Füllpost" da ich zeitlich sehr viel zu tun habe. Hoffe es hat sich trotzdem gelohnt vorbeizuschauen. Morgen wird es dann mal wieder ein paar Videos geben

In diesem Sinne……

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Navigation

Archive

Social-Media

Shop

Weitere interessante Beiträge:

2018 / 2019 Jahreswechsel

2018 / 2019 Jahreswechsel

Hi zusammen Wie geht es euch? Wie jedes Jahr möchte ich nun den Blogeintrag zum Jahreswechsel mit euch...